PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal was anderes: Wie beim Hollandrad das Hinterrad ausbauen?



Seben
11.08.2007, 19:47
also meine freundin mußte sich ja ein hollandrad kaufen.
jetzt hat sie hinten einen platten und ich soll es flicken.

das problem bei diesen biestern ist ja der kettenschutz. sie hat ein modell aus hartplastik. und ich habe wirklich keine ahnung wie das biest aufgeht.
ist mir peinlich, aber ich weiß es wirklich nicht:
mit gewalt? aufhebeln?
weiß jemand rad? äh, rat?
danke

Mel Sandock
11.08.2007, 20:14
bei hollandrädern bin ich nicht so zimperlich.
achsmuttern ab, hinterbau aufspreizen, ggf. muss jemand kurz halten, schlauch rausfummeln, und umgekehrt wieder rein.

Seben
11.08.2007, 20:28
tja, problem ist, dass ich den kettenkasten nicht auf bekomme.
also kann ich auch nicht das hinterrad raus nehmen...

sachs dreigang
11.08.2007, 20:40
hallo,

hier gibt es infos.

http://forum.bikefreaks.de/showflat.php?Cat=0&Board=nocars&Number=202583&an=0&page=71

fazit : flick den schlauch lieber bei eingbautem hinterrad. machen die holländer wohl auch so.

gruss

sachs dreigang

Beast
11.08.2007, 20:40
Das geht bei Hollandrädern grundsätzlich nicht. Die müssen zum Schlauchflicken eingeschickt werden.

:D

Mel Sandock
11.08.2007, 20:50
tja, problem ist, dass ich den kettenkasten nicht auf bekomme.
also kann ich auch nicht das hinterrad raus nehmen...

lass es drin.
es reicht, die achsmutter auf der gegenseite abzudrehen und dort aufzubiegen, bis der schlauch durchgeht.
hollandräder können das ab.

veldt01
11.08.2007, 20:54
Schlauch austauschen und flicken macht mann bei Hollandräder bestens nicht am kettenschutzseite. Rad holt mann besser auch nicht raus. Habe zu hause eine art expander womit mann die hintergabel ein bischen auseinander drückt (gerade genug um ein schlauch entlang die Achse zu stecken.

Hier steck mann zigtausend high tech Räder zusammen und ein 300 euro hollandrad sollte ein problem geben??? :D

Mel Sandock
11.08.2007, 20:54
fazit : flick den schlauch lieber bei eingbautem hinterrad. machen die holländer wohl auch so.

falls du das loch nicht groß suchen musst, erste wahl.

Valen
12.08.2007, 00:27
es gibt da verschiedene Kettenschutzkästen. bei einigen kann man ein 'Endstück' entfernen, dass das Ritzel unten freilegt (z.B. bei Gazelle, Sparta etc), so dass die Achse durchpasst, bei anderen muss man die Verschraubungen lösen und den Kasten aufspreizen.
Hast Du ein Foto, dann sage ich Dir wie's klappt....

Gruss Uwe

klappradl
12.08.2007, 00:32
lass es drin.
es reicht, die achsmutter auf der gegenseite abzudrehen und dort aufzubiegen, bis der schlauch durchgeht.
hollandräder können das ab.

Dasmachen sogar die Radhändler so. Die Fummelei mit dem Kettenkasten kann ja sonst keiner bezahlen.

Sahnie
12.08.2007, 01:20
Dasmachen sogar die Radhändler so. Die Fummelei mit dem Kettenkasten kann ja sonst keiner bezahlen.

Also, in dem Radladen in dem ich Praktikum gemacht habe wurde das (ich) mit Ausbauen gemacht. Aber Praktikanten kosten ja auch nichts.:heulend:

101.20
12.08.2007, 10:24
lass es drin.
es reicht, die achsmutter auf der gegenseite abzudrehen und dort aufzubiegen, bis der schlauch durchgeht.
hollandräder können das ab.

Es gibt sogar Aufspreizzangen für genau diesen Zweck.

Cubeteam
12.08.2007, 10:33
:uitlachen
Also, in dem Radladen in dem ich Praktikum gemacht habe wurde das (ich) mit Ausbauen gemacht. Aber Praktikanten kosten ja auch nichts.:heulend:



@Seben
Mach es wie die anderen Gesagt haben, hol dir nen zweiten starken mann dazu, und ab die Post;)

Seben
12.08.2007, 22:19
ok. danke für die antworten.
habe das biest gebogen und gezogen.
jetzt läuft es wieder, aber was für ein akt.
hoffentlich hält es wieder lange :D

linsner666
13.08.2007, 00:50
:rolleyes: hollandräder gehören verboten! zeit das der meeresspiegel ansteigt!!:D

Veloce
13.08.2007, 02:02
Also, in dem Radladen in dem ich Praktikum gemacht habe wurde das (ich) mit Ausbauen gemacht. Aber Praktikanten kosten ja auch nichts.:heulend:

Warscheinlich war auch sonst nicht das richtige Werkzeug vorhanden oder der Inhaber hatte ne
Gelddruckmaschine .:D

Wie schon erwähnt gibt`s für die Übung eine Aufspreizzange .

Veloce
13.08.2007, 02:10
ok. danke für die antworten.
habe das biest gebogen und gezogen.
jetzt läuft es wieder, aber was für ein akt.
hoffentlich hält es wieder lange :D

Deswegen lohnt sich gerade da ein Reifen mit Pannenschutzeinlage z. B. Marathon Plus oder
Conti Security :D . Letzterer ist noch bis Ende August für 21,90 erhältlich .
Montage kann mit der Aufspreizzange erfolgen .

Aaaber trotzdem hasse ich die Räder spätestens wenn ich sie auf den Montageständer asten muß.
Einfach vieeeel zu schwer unhandlich und umständlich .

linsner666
13.08.2007, 10:26
:eek: jepp unglaublich was der schrott so wiegt!

ach ja hier der schenkelspreizer!
http://www.hozan.co.jp/cycle_e/catalog/freame/C-451.htm

Cubeteam
13.08.2007, 20:26
Die gute alte Gebährzange:Applaus:

pat93
16.04.2014, 12:33
Die Frage ist zwar schon etwas älter, aber hier auf meienr Seite findet ihr eine einfach Lösung für das Problem:
http://www.greenbike-shop.de/Rahmengroessen-F/


Grüße
Patrick

Timbox
16.04.2014, 13:00
Super Sache.
Ich hab letztes Jahr auch bei 2 Hollandrädern die Schläuche hinten wechseln müssen und das Rad drin gelassen (aber Achse losgeschraubt) und den Schlauch nach links angezogen. Richtig toll war das nicht, ging aber.

i-flow
16.04.2014, 13:38
Die Frage ist zwar schon etwas älter, aber hier auf meienr Seite findet ihr eine einfach Lösung für das Problem:
http://www.greenbike-shop.de/Rahmengroessen-F/


Grüße
Patrick
Ja gut, der 'endliche Schlauch' ... auch nicht neu ;)

Wir haben im Radladen die bereits erwaehnte Geburtshelferzange benutzt. Damit geht das eigentlich halbwegs geschmeidig ;)

Hans_Beimer
16.04.2014, 13:41
Besser wird der Rahmen dadurch aber auch nicht. Und wer jetzt wieder widerspricht, dem spreize ich seinen Titan oder Carbonrahmen auch mal um 10 Zentimeter auf...:D

Netzmeister
16.04.2014, 14:21
hallo,

hier gibt es infos.

http://forum.bikefreaks.de/showflat.php?Cat=0&Board=nocars&Number=202583&an=0&page=71

fazit : flick den schlauch lieber bei eingbautem hinterrad. machen die holländer wohl auch so.

gruss

sachs dreigang
So ist es!

Beim Holländer meines Vaters, ist der Kettenschutz mit einer Art Reißverschluss (okay, es ist kein Hartplastik) montiert und ein ziemliches Gefummel, wenn man das HR ausbauen will.
Flicken, wie gesagt, im eingebauten Zustand.

Edit: Ui ui ui! Sehe erst jetzt, wie alt der Fred ist. ;)

Thunderbolt
16.04.2014, 22:42
Was fährt man auch so einen rückenfeindlichen Schrott.

Strafe muss sein!

Die Drübersteher sollen ihren Kram selbst befingern. :D

elmar
17.04.2014, 07:36
Nehmt einen GAADI-Schlauch

Wolfgang L.
17.04.2014, 09:46
Besser wird der Rahmen dadurch aber auch nicht. Und wer jetzt wieder widerspricht, dem spreize ich seinen Titan oder Carbonrahmen auch mal um 10 Zentimeter auf...:D

du musst die Luft aus dem Schlauch lassen dann reichen eigentlich 2 cm. :D


...

Edit: Ui ui ui! Sehe erst jetzt, wie alt der Fred ist. ;)

fast so alt wie du und ich zusammen

Titan
17.04.2014, 09:58
Hier wird das Hinterrad nicht ausgebaut um den Schlauch zu flicken, sondern nur um den Reifen/Schlauch zu wechseln.

Und zweitens bringe ich das Hollandrad für so was zum Radladen, da es zu umstaendig ist das selber zu machen.

i-flow
17.04.2014, 11:25
du musst die Luft aus dem Schlauch lassen dann reichen eigentlich 2 cm. :D (...)
Genau.

'Erschwerend' kommt noch hinzu, dass diese Rahmen die Steifigkeit nicht gerade erfunden haben. Die Kraefte, die hier fuers Aufbiegen noetig sind, lassen sich nicht im Entferntesten vergleichen mit denen, die man braucht, um einen 'anstaendigen' Rahmen so weit aufzubiegen.

Ich haette mal gesagt, gefuehlsmaessig, Hollandradrahmen aufbiegen mit der Geburtshelferzange fuer Schlauchwechsel, das geht eher leichter als die bekannte Methode neues 130er HR in 126er Alt-Hinterbau.