PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verplegung unterwegs???? Wer weiß was



Andreas Claren
24.05.2004, 09:08
Hallo,
kann mir jemand sagen wie die Verpflegung unterwegs geregelt ist und was gibt es? Ist es ausreichend oder sollte ich mir noch etwas in die Taschen stecken? Was nimmt ihr so ? Gibt es ein Geheimmittel (einen besonderen Riegel) ;o)

Danke für Infos

young_bowie
24.05.2004, 11:07
Die Verpflegung war letztes Jahr ausreichend. Erste Verpflegung nach ca. 1/3 der Strecke, die zweite nach ca. 2/3. Meist lagen die Stationen in Anstiegen und waren reichlich mit Riegeln, Gels, Iso ausgestattet. Dieses Jahr sind natürlich mehr Teilnehmer dabei, bleibt zu hoffen, dass die Mengen trotzdem ausreichen.
Bis zur ersten Verpflegung sollte man natürlich schon was im Trikot haben, z.B. eine Banane und zwei Riegel sowie mindestens eine Flasche mit Iso (je nach Wetter). Es ist wichtig, von Anfang an regelmäßig und in kleinen Mengen zu essen und zu trinken, damit nicht später der Mann mit dem Hammer kommt.
Für Notfälle sind Powerbars empfehlenswert, die sind gehaltvoll und helfen schnell...

cycle-basar.de
24.05.2004, 13:42
Hi!
Teste nur vorerst mal diverse Riegel und vor allem GEL (Maxim oder Powerbar). Stelle fest, ob Du die Sachen verträgst, auch bei sportlicher Anstrengung.
Immer einen kleinen Vorrat mitnehmen, es kann immer mal sein, dass Du vor der Station etwas essen solltest!!!!
Gruß

Webermaker
25.05.2004, 16:51
Hallo ...zum Thema Verpflegung,
bei einer so großen Strapaze verträgt nicht jeder über die lange Zeit die etwas 'einseitige' Kost mit Müsli-Riegel, Squeezy-Gel, Studentenfutter und Obst. Mein Tipp nach der Etappe im nächsten Lokal eine leichte Bouillon oder Suppe zu sich nehmen, hilft meist (gegen kommenden Durchfall) sehr gut. Bitte auch wegen Krämpfe etc. auch sicherheitshalber Calzium und Magnesium mitnehmen. Das Ärzteteam hat zwar auch immer etwas dabei, aber besser ihr sorgt auch etwas vor..... Monika