PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : XTR-Pedal: Lager nachstellbar?



Frühaufsteher
01.10.2012, 19:50
Hab ein M970 XTR-Pedal. Leider seit einiger Zeit mit Lagerspiel. (OK, sind ZWEI Pedale. Aber nur eines hat Spiel)

Kann man diese Lager nachstellen? Ich sehe eine Hülsenmutter, die Pedalkäfig mit der Achse verbindet. Einfach aufschrauben und gucken was rausfällt? Oder muss man irgendwelche Industrielager ersetzen?

:confused:

PAYE
01.10.2012, 19:53
Guck erst mal hier rein:

http://www.paul-lange.de/fileadmin/paullange/downloads/ARCHIV/PD/PD-M970.PDF

Ist ein einstellbares Konuslager (mit nem Nadellager in der Mitte).

Sollte problemlos nachzustellen sein.

bob600
01.10.2012, 20:15
Wo siehst du da ein Nadellager?

Nachstellen kann man die Konuslagerung. Bisschen fummelig. 7 und 10er Schlüssel braucht man glaube ich.
Das Spiel kann aber auch von der Hülse (Teil 2) kommen. Dann hilft nachstellen der Lagerung nichts.

PAYE
01.10.2012, 20:20
Da *sollte* eines sein.
Bei XTR sowie bei Dura Ace immer.
Könnte sich nur in dem länglichen Bauteil verstecken zwischen den Konuslagern.

Edit:
offenbar irre ich hier. :(
Beim Dura Ace PD-7810 sieht man das Nadellager in der Explosionszeichnung klar und deutlich:
http://www.paul-lange.de/fileadmin/paullange/downloads/ARCHIV/PD/PD-7810.PDF

Beim XTR Pedal sind da tatsächlich nur die beiden Konuslager, verbaut als sog. Kompaktlager. Schade.

DröVoSu
01.10.2012, 20:33
Da *sollte* eines sein.
Bei XTR sowie bei Dura Ace immer.
Könnte sich nur in dem länglichen Bauteil verstecken zwischen den Konuslagern.

Edit:
offenbar irre ich hier. :(
Beim Dura Ace PD-7810 sieht man das Nadellager in der Explosionszeichnung klar und deutlich:
http://www.paul-lange.de/fileadmin/paullange/downloads/ARCHIV/PD/PD-7810.PDF

Beim XTR Pedal sind da tatsächlich nur die beiden Konuslager, verbaut als sog. Kompaktlager. Schade.

Bei meinem 1998er XTR ist jedenfalls kein Nadellager.

Und wen ich mir das 970er und 980er angucke ist dort keins.

Dura Ace hatte recht frühe Nadellager mit den SPD-R afaiik als erstes.

http://www.paul-lange.de/fileadmin/paullange/downloads/ARCHIV/PD/PD-7700.PDF

trecka.de
01.10.2012, 20:43
Hab ein M970 XTR-Pedal. Leider seit einiger Zeit mit Lagerspiel. (OK, sind ZWEI Pedale. Aber nur eines hat Spiel)

Kann man diese Lager nachstellen?

ja , so : http://www.walter-langusch.com/Technik/Pedale_warten.pdf

Du brauchst nicht mal den Schlüssel TL-PD40 in Bild 2, sonst so wie beschrieben.

Viel Spaß

marvin
01.10.2012, 20:50
Das 970 hat tatsächlich kein Nadellager.
Das was da in der Explosionszeichnung wie ein Nadellager aussieht, ist lediglich eine Hülse mit beidseitigen Laufflächen für die Konuslager.

Die Wartung dieser Bauform ist wirklich ein Kinderspiel. Es gibt nur wenige Pedale, die derart wartungsfreundlich sind und gleichzeitig so viele Jahre ohne Probleme funktionieren.
Pass nur auf die kleinen Kugeln auf - die rollen auch gerne mal vom Tisch und sind dann nur schwer wiederzufinden.

DröVoSu
01.10.2012, 20:59
Das 970 hat tatsächlich kein Nadellager.
Das was da in der Explosionszeichnung wie ein Nadellager aussieht, ist lediglich eine Hülse mit beidseitigen Laufflächen für die Konuslager.

Die Wartung dieser Bauform ist wirklich ein Kinderspiel. Es gibt nur wenige Pedale, die derart wartungsfreundlich sind und gleichzeitig so viele Jahre ohne Probleme funktionieren.
Pass nur auf die kleinen Kugeln auf - die rollen auch gerne mal vom Tisch und sind dann nur schwer wiederzufinden.

Deswegen laufen selbst die billigen PD-M 520 so lange (selbe Lagerung).

Sie müssen nur teils im Neuzustand gleich eingestellt werden, wenn sie zu stramm laufen, ansonsten laufen sie nach 2000/3000 km rau.

Clouseau
01.10.2012, 21:52
Die Wartung dieser Bauform ist wirklich ein Kinderspiel. Es gibt nur wenige Pedale, die derart wartungsfreundlich sind und gleichzeitig so viele Jahre ohne Probleme funktionieren.
Pass nur auf die kleinen Kugeln auf - die rollen auch gerne mal vom Tisch und sind dann nur schwer wiederzufinden.


Deswegen laufen selbst die billigen PD-M 520 so lange (selbe Lagerung).

Sie müssen nur teils im Neuzustand gleich eingestellt werden, wenn sie zu stramm laufen, ansonsten laufen sie nach 2000/3000 km rau.

Wahnsinn was man alles warten kann. :ü

:Bluesbrot:D

DröVoSu
01.10.2012, 22:03
Wahnsinn was man alles warten kann. :ü

:Bluesbrot:D


Ob nun 20 € und eine viertel Stunde Arbeit beim Einstellen
ODER die ganze Hin-und Hergeschickerei bei Reklam
ODER fast 100 € fürs beste Pedal

Aber nicht nur bei den PD-M 520 hat es geholfen.
Auch bei den 105er Pedalen, wo man mich noch belächelt hat. ;)

Frühaufsteher
01.10.2012, 22:15
Das 970 hat tatsächlich kein Nadellager.
Das was da in der Explosionszeichnung wie ein Nadellager aussieht, ist lediglich eine Hülse mit beidseitigen Laufflächen für die Konuslager.

Die Wartung dieser Bauform ist wirklich ein Kinderspiel. Es gibt nur wenige Pedale, die derart wartungsfreundlich sind und gleichzeitig so viele Jahre ohne Probleme funktionieren.
Pass nur auf die kleinen Kugeln auf - die rollen auch gerne mal vom Tisch und sind dann nur schwer wiederzufinden.

OKEEEEE....

Also: Hab das Pedal abgemacht, den Pedalkörper in den Schraubstock, und mit einem 17er Gabelschlüssel das Lager vom Pedalkörper abgeschraubt. So weit, so harmlos. Dadrin sieht es tatsächlich aus wie auf der Explosionszeichnung, nur in unexplodiertem Zustand. Das Fett ist jungfräulich.

Aaaaber: Wenn ich das richtig verstehe, stützt sich das Lager gegen die Hülsenmutter (in der Zeichnung mit "2" bezeichnet) ab. die Hülsenmutter ist nach dem Abschrauben aber lose, deswegen kann man dieses blöde Lager nicht nach Gefühl, sondern nur nach Versuch und Irrtum einstellen.

Zweitens ist die blöde Konterung ziemlich fest. 7er und 10er ist übrigens richtig. Mein 7er Gabelschlüssel hält auf der Schraube nicht.
Wie bekomme ich die Konterung auf, und insbesondere: wie bekomme ich sie nachher wieder fest?



Allerdings....jetzt wo ich das schreibe, fällt mir ein, daß ich ja auch einen kleinen Proxxon-Ratschenkasten hab. Jungs, ich muss noch mal in den Keller. *schwuppweg*

Clouseau
01.10.2012, 22:50
Ob nun 20 € und eine viertel Stunde Arbeit beim Einstellen
ODER die ganze Hin-und Hergeschickerei bei Reklam
ODER fast 100 € fürs beste Pedal

Aber nicht nur bei den PD-M 520 hat es geholfen.
Auch bei den 105er Pedalen, wo man mich noch belächelt hat. ;)

...schon klar, ich hatte bisher nur noch nie den Bedarf meine Pedale zu warten. :D

Meine XTRs laufen wie am ersten Tag.

(Ok, mein allerallerallerstes Klickpedal hatte ich auch mal offen, aber das hat damals auch noch 30 DM gekostet).

Gruß

C.

Frühaufsteher
01.10.2012, 23:06
*schwuppundwiederda*

ERFOLG!

Bisserl fummelig, weil man die Pedalachse fixieren muss. Sonst weiss man nacher nicht, wie viel man das Lager fester gezogen hat. Hab also den dicken Inbus in den Schraubstock, die Pedalachse drauf, mit dem 10er gegengehalten und der 7er Nuss die Kontermutter geöffnet.

Eine achtel Drehung der Mutter hat ausgereicht. Wieder gekontert, jetzt passts.

DANKE!

DröVoSu
01.10.2012, 23:06
...schon klar, ich hatte bisher nur noch nie den Bedarf meine Pedale zu warten. :D

Meine XTRs laufen wie am ersten Tag.

(Ok, mein allerallerallerstes Klickpedal hatte ich auch mal offen, aber das hat damals auch noch 30 DM gekostet).

Gruß

C.

Ich auch nicht schon gar nicht bei neuem Material.

Seit dem ich weiß, dass bei billigen Material mehr am Arbeitsauswand als am Material gespart wird, übernehme ich diesen selbst, habe Spaß dabei und spare mir .... wie bereitst gesagt

20 € kosten die PD-520 übrigens und sind nicht schlechter als meine XTR von 1998, eher besser weil seit dem die
Fläche auf dem Pedal größer geworden ist

Dass ich aber inzwischen Time am CX fahre, hat ergonomische Gründe.
Qualitativ hinken trotz höherer Preise Shimano hinterher.
Die Bügel bekommen Spiel.
Speziell bei den Plastikkörpern genügt ein etwas unsanfter Bodenkontakt um sofort Spiel zu bekommen oder der Körper eiert ziemlich auf der Achse.
Das kenne ich in dem Maß von Shimano nicht.

marvin
01.10.2012, 23:22
...Hab also den dicken Inbus in den Schraubstock, die Pedalachse drauf...
Genau so mach ichs auch immer. Dann ist es am einfachsten zu bewerkstelligen. Guter Mann.

OCLV
01.10.2012, 23:34
Reicht ein 10er Maulschlüssel oder muss das ein Konusschlüssel sein?

marvin
01.10.2012, 23:39
Reicht ein 10er Maulschlüssel oder muss das ein Konusschlüssel sein?
Geht auch mit normalem Gabelschlüssel.

Frühaufsteher
01.10.2012, 23:41
Reicht ein 10er Maulschlüssel oder muss das ein Konusschlüssel sein?

10er Maulschlüssel passt. Aber für die 7er Kontermutter sollte es entweder ein Ringschlüssel oder eine Nuss sein.

@ Marvin: Danke, ich nehme es als Kompliment.

OCLV
01.10.2012, 23:41
Alles klar. Will nur gerüstet sein für den Fall, dass ich doch mal das XTR aufmachen sollte.

Al_Borland
02.10.2012, 01:21
Man kann es sich übrigens auch antun, die Achse komplett zu zerlegen. Ist ein bisschen fummelig, die winzigen Kugeln wieder einzusetzen. Aber im Winter, wenn man mal nicht weiß, wohin mit der Zeit... ;)

Frühaufsteher
03.10.2012, 21:11
Es war das Pedal gar nicht......

Also, heute wieder auf dem Rad, aber das Spiel weiterhin vorhanden, das Pedal aber nun fest.

Tatsächlich: Das Tretlager hatte sich verabschiedet. Jetzt ist das Pedal repariert, und das Lager neu. Mal sehen, wie es morgen fährt.

Nachfrage: Habe leider im Rahmen der Nachbesserung den Distanzring, der auf der linken Seite auf der Kurbel steckt, verschustert. Kann man den einzeln nachkaufen? Wie heisst der richtig?

marvin
03.10.2012, 21:18
...Nachfrage: Habe leider im Rahmen der Nachbesserung den Distanzring, der auf der linken Seite auf der Kurbel steckt, verschustert. Kann man den einzeln nachkaufen? Wie heisst der richtig?
Mir ist unklar, welchen Distanzring Du genau meinst...

PAYE
03.10.2012, 21:25
Mir ist unklar, welchen Distanzring Du genau meinst...

Hilfreich wäre zu erwähnen um welche Kurbelgarnitur es genau geht?

Frühaufsteher
03.10.2012, 23:32
Hilfreich wäre zu erwähnen um welche Kurbelgarnitur es genau geht?

Hat etwas gedauert, bis das (schlechte) Foto vom Telefon auf den Computer und jetzt hier hoch und so weiter.....

Kurbel ist eine Alfine Mono, Lager ist das übliche BSA und Ultegra. Das Foto ist schlecht, aber vielleicht zeigt es trotzdem was ich meine:
323986

Jetzt hab ich halt den von der anderen Kurbel genommen, aber da fühlt sich die Kurbel so einsam....

Al_Borland
03.10.2012, 23:54
Also Hollowtech2, wie mir scheint. Da hab ich noch nie so ne Scheibe am linken Kurbelarm gesehen. Unter der Lagerschale, ja. Aber zwischen Kurbelarm und Lagerschale...? :rolleyes:

€dit: Paule sagt, das Ding heißt bei der FC-S500 "Y-1GF 11000" und ist ein 3mm Spacer.
http://178.250.168.15/tradepro/shop/artikel/docs/explosionszeichnungen/SHIMANO/FC-S500-2628C.PDF

Frühaufsteher
04.10.2012, 00:04
€dit: Paule sagt, das Ding heißt bei der FC-S500 "Y-1GF 11000" und ist ein 3mm Spacer.
http://178.250.168.15/tradepro/shop/artikel/docs/explosionszeichnungen/SHIMANO/FC-S500-2628C.PDF

Jepp, auf dem Bild ist er. Danke. Zumindest hab ich mal einen Anhaltspunkt.

Allerdings der andere (nummer 6) und dank google hab ich ihn bei cycle-basar gefunden:

http://www.cycle-basar.de/Kurbeln/Kurbeln-Zubehoer/Shimano-Distanzring-fuer-Kurbel-links-FC-5603.html

Sagenhaft, die haben echt alles. wunderbar, Firma dankt.

twobeers
04.10.2012, 08:29
Meine XTR-Pedale hatten auch Spiel. Also zum Stadler, wo die herkamen. "Die sind doch einstellbar! Das machen wir gleich!" Nur 10 Minuten später hatte der Mechaniker die eine Achse abgebrochen und es gab einen Satz neue Pedale...

Twobeers

Al_Borland
04.10.2012, 20:26
Auch ne Art von Einstellung. :Applaus: