PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe!! Router Konfiguration...



FredVentoux
10.05.2006, 23:21
Hallo zusammen!!

Ich bin kurz davor einen Techniker zu bestellen, der in unserer WG unseren Router richtig konfiguriert. Das ganze kostet 59 € die erste halbe Stunde und jede weitere halbe Stunde 29€...Das muss als Student irgendwie nicht sein, so dass ich mich entschlossen habe, erst einmal hier im Forum nach zu fragen... :)
Ich könnte natürlich in einer Techniker Forum gehen, doch hier ist es mir viel sympathischer...

Nun zu meinem Problem: Wir sind in einer 3er WG und benutzen ein Kabelmodel und einen Router der Marke D Link Modell 604. WLan haben wir nicht eingerichtet, wir haben alles verkabelt. Unser Provider ist Kabel Deutschland.

Nun würde ich liebend gerne Azureus und China TV zum Laufen bringen, doch dafür muss ich Ports freigeben. Das funktioniert nicht! Ich denke, dass ich die Lösung kenne, doch ich weiss nicht, wie ich das Problem beheben kann. Ich habe eine Dynamic IP vergeben und denke, dass ich eine Static IP einrichten muss. Sprich feste IPs für jeden Rechner, damit der DHCP Server funktioniert oder so.

Ich zeig euch mal ein paar Screenshots, von der Konfigurationsseite.

Frage: Welche Werte muss ich da eingeben? Meine eigene IP Adresse oder die von Kabel Deutschland. Wie lautet die DNS Server Adresse? Gateway müsste richtig sein.

Andere Frage: Ist das überhaupt notwendig, das mit der festen IP Verteilung? Auf jeden funktioniert die Portfreigabe bei Dynamic nicht...

Ich wäre euch sehr sehr dankbar, wenn ihr euch ein bisschen Zeit nehmen würdet und mir ein paar Tipps geben könntet. Das wäre spitze!!!

Vielen DANK für jede Art von Hilfe!!

Bis dann

FREDDY

Hochpass
10.05.2006, 23:27
Ich glaube du hast da was verwechselt.
ISP ist der Internet Service Provider, also Kabel Deutschland
WAN ist Wide Area Network

Diese Maske hat also etwas mit deinem Provider zu tun und nicht mit deinem lokalen Netz.
Keine Ahnung ob Kabel deutschland statische IP Adressen vergibt (ich glaube nein)
Also würde ich das so lassen wie es vorher war

Hochpass
10.05.2006, 23:40
:eek:
Hab nochmal auf dem Foto nachgeschaut.
Im WAN funktioniert dein lokale IP Adresse nicht. Lokale IP Adressen werden im Internet nicht weitergeleitet.
Entweder wenn du eine statische IP vom Provider hast dann die eintragen (was ich nicht glaube) oder auf dynamische vergabe umstellen.

Die Einstellungen für dein Privates Homenetz macht man bei LAN und/oder DHCP

FredVentoux
10.05.2006, 23:41
achso du meinst, dass Kabel Deutschland garkeine statischen IPs vergibt? Kann ich das irgendwie testen?

FredVentoux
10.05.2006, 23:44
was geb ich dann da ein?
Also wenn ich ipconfig/all eingebe, zeigt er bei mir am ende .186 an
Die sollte ich da oben eingeben?
Ich hab null Ahnung von Routern :( :(

Hochpass
10.05.2006, 23:45
achso du meinst, dass Kabel Deutschland garkeine statischen IPs vergibt? Kann ich das irgendwie testen?

Glaube kaum, dass die statische IP Adressen vergeben. Bei allen anderen Anbietern gibt es eine Zwangstrennung nach 24 Stunden und evtl Neuvergabe der IP Adresse.
Hätte man eine feste IP Adresse könnte man für lau einen Server betreiben. (Was die ISPs mit Neuvergabe von IP Adressen vermeiden wollen)

In deinem LAN kannst du die IP Adressen fest eintragen. Geht beim booten etwas schneller als mit DHCP.

FredVentoux
10.05.2006, 23:52
da gibt es nur eine Zeile...
Ob ich da meine .186 eintragen kann?

Vielen Dank für deine Beiträge!! :xdate:

Hochpass
10.05.2006, 23:53
was geb ich dann da ein?
Also wenn ich ipconfig/all eingebe, zeigt er bei mir am ende .186 an
Die sollte ich da oben eingeben?
Ich hab null Ahnung von Routern :( :(

Im Prinziep kannst du da fest eintragen was dir der DHCP Server vorgegeben hat.
Also bei allen PCs gleiche Netzmaske, Gateway und DNS Server eintragen.
DNS und Gateway ist die IP von deinem Router 192.168.0.1
IP Adresse bei jedem PC eine eigene eintragen
Dann kann der DHCP Server aus.

Dies betrifft jetzt erst einmal nur deine LAN Verbindungen.

Hochpass
10.05.2006, 23:55
da gibt es nur eine Zeile...
Ob ich da meine .186 eintragen kann?

Vielen Dank für deine Beiträge!! :xdate:


NEEEE da nix eintragen.
Das ist die IP Adresse von deinem Router. Und die Netzmaske. Die Netzmaske ist für alle Teilnehmer in deinem lokalen Netz gleich. Jeder Rechner (auch der Router) bekommt eine eigene IP Adresse. Dabei nur die letzte Zahl verändern.

FredVentoux
10.05.2006, 23:57
also ich hab jetzt bei DHCP einstellungen meine 186 ans Ende gestellt und meine Mac Adresse und die dann hinzugefügt
Ich stehe jetzt bei static DHCP Client List drin.

Das ist doch schon mal gut, oder?
und das mach ich bei meinen mitbwohnern auch?

FredVentoux
10.05.2006, 23:58
Find ich immer wieder beeindruckend, dass sich jemand die Zeit nimmt und so einem blöden Computer Laie Hilfe leistet! DANKE!!

yaiyo
10.05.2006, 23:59
Also,
Kabel Deutschland gibt dir definitiv keine statische IP-Adresse.
Also auf jeden Fall Dynamic belassen auf der Seite.
Zum DHCP Server:
Den solltest du deaktivieren wenn du Port-Freigabe nutzen willst.
Er dient nämlich dazu dir den im (lokalen) Netz angeschlossenen Rechnern
automatisch bei deren Verbindung eine IP-Adresse zuzuweisen.
Wenn diese sich halt ändert ist es schwer ne Port-Weiterleitung zu
realisieren. Also wie ich das jetzt gesehen habe hat der Router die IP-Adresse 192.168.0.1 (Konfigurationsseite LAN). Dann musst du allen Rechnern die am Router hängen eine Adresse geben die mit 192.168.0.x beginnt. x wählst du halt für jeden Rechner verschieden ne Zahl zwischen 2 und 255. Die Zahl die du für deinen Rechner wählst trägst du beim Router für ne Port-Freigabe ein.
Denk dran, du musst an allen Rechnern eine Adresse manuell eingeben, wenn du jetzt den DHCP lahmlegst kann es passieren, dass dich der Rest der WG köpft.

Hochpass
11.05.2006, 00:02
Find ich immer wieder beeindruckend, dass sich jemand die Zeit nimmt und so einem blöden Computer Laie Hilfe leistet! DANKE!!

Was studiert ihr?
;)

FredVentoux
11.05.2006, 00:04
also DHCP deaktivieren?

Und wo gebe ich dann meine Adresse ein?
Bei WAN dann, oder?

Ich hab jetzt DHCP enabled geklickt und bei WAN das folgende Bild eingegeben. Da geht da überhaupt kein Internet mehr!

FredVentoux
11.05.2006, 00:05
Was studiert ihr?
;)

Ich Medizin, mein Mitbewohner Jura und meine Mitbewohnerin Kulturwissenschaften...

Hochpass
11.05.2006, 00:07
du sollst den DHCP Server deaktivieren und du klickst auf enable?


@yaiyo
übernimm das mal

FredVentoux
11.05.2006, 00:10
disable natürlich!!!

yaiyo
11.05.2006, 00:11
DHCP deaktivieren und bei
WAN auf Dynamic IP stellen.... Du hast ja gerad wieder nix anderes gemacht als von Kabel Deutschland ne statische IP verlangt.

Deine IP Adresse für DEINEN Rechner stellst du an DEINEM Rechner selbst ein. Also raus aus der Konfig-Seite vom Router,
Win XP Netzwerkverbindungen, Eigenschaften von LAN-Verbindung, Eigenschaften von Internetprotokoll (TCP/IP) IP Adresse eingeben, Subnetmask 255.255.255.0, Standardgateway und DNS sind 192.168.0.1 (dein Router)
und oben im Reiter WINS nochmal die 192.168.0.1 eingeben.

FredVentoux
11.05.2006, 00:13
das hab ich jetzt gemacht und jetzt kann ich den Port freigeben?

FredVentoux
11.05.2006, 00:15
und wenn ich jetzt den TCP POrt freigebe bei Virtual Server dann bekomme ich bei Azureus den klassischen NAT Fehler
das ist so zum kotzen :heulend: :heulend:

yaiyo
11.05.2006, 00:16
Genau. Wenn du es auf den Konfigurations-Seiten findest...
Könnte unter WAN oder unter LAN sein, bei meinem Router hats dafür ne
extra-Rubrik NAT (Network Adress Translation).

Hochpass
11.05.2006, 00:18
So
das mit Portfreischalten macht jetzt wer anders

yaiyo
11.05.2006, 00:18
http://azureus.aelitis.com/wiki/index.php/Wie_man_Azureus_richtig_einstellt
Da steht was zu deinem NAT-Problem.
Normalerweise ist die Port-Freigabe aber nichtmal nötig, bei mir funktioniert das Azureus auch ohne wunderbar. Tippe also eher auf ne Software Firewall auf deinem Rechner ???

FredVentoux
11.05.2006, 00:20
Ich hab das hier gefunden:
Active sessions
Active sessions displays the current status of NAT active sessions on the DI-604.

aber wo ich das aktivieren kann, weiss ich nicht

FredVentoux
11.05.2006, 00:21
http://azureus.aelitis.com/wiki/index.php/Wie_man_Azureus_richtig_einstellt
Da steht was zu deinem NAT-Problem.
Normalerweise ist die Port-Freigabe aber nichtmal nötig, bei mir funktioniert das Azureus auch ohne wunderbar. Tippe also eher auf ne Software Firewall auf deinem Rechner ???
nein habe ich keine!

FredVentoux
11.05.2006, 00:21
So
das mit Portfreischalten macht jetzt wer anders
Danke Hochpass!!!

black
11.05.2006, 00:32
Portfreischaltung unter ADVANCED > VIRTUAL SERVER

Edit:
Hab überlesen, dass du dort schon was eingegeben hast. :ü Was genau?

FredVentoux
11.05.2006, 00:37
hab ich gerade gemacht. Habe trotzdem noch einen NAT Fehler

black
11.05.2006, 00:40
Siehe Edit meines ersten Postings.

FredVentoux
11.05.2006, 00:42
Portfreischaltung unter ADVANCED > VIRTUAL SERVER

Edit:
Hab überlesen, dass du dort schon was eingegeben hast. :ü Was genau?

Ich hab das eingegeben
und bei Azureus den TCP Port auch eingeben unter Konfiguration

black
11.05.2006, 00:51
Ich hab das eingegeben
und bei Azureus den TCP Port auch eingeben unter Konfiguration
:hmm: Sicher, dass keine XP-Firewall läuft und dass du immer noch IP 192.168.0.186 hast? Ggf. werden die Einstellungen erst nach einem Neustart (PC und Router) übernommen?

FredVentoux
11.05.2006, 00:55
:hmm: Sicher, dass keine XP-Firewall läüft und dass du immernich IP 192.168.0.186 hast? Ggf. werden die Einstellungen erst nach einem Neustart (PC und Router) übernommen?
also die FIrewall ist deaktiviert
neustart hab ich auch gemacht
und ich hab immer noch die gleiche IP Adresse...

FredVentoux
11.05.2006, 01:09
So, ich geh jetzt ins Bett...
Azureus klappt immer noch nicht...Vielleicht hat ja morgen einer ne Idee...Ich würde mich freuen!!

black
11.05.2006, 01:14
also die FIrewall ist deaktiviert

Sicherheitshalber möchte ich noch mal hervorheben, dass ich die 'windowseigene' Firewall meinte, nicht eine von Drittherstellern (z.B. Zonealarm.)

UPnP ist auch deaktiviert?

Mir gehen grad die Ideen aus. :(

FredVentoux
11.05.2006, 09:17
Ich habe die WinXP Firewall deaktiviert und UPnP ist auch aus!!
was könnte es sein??

Edit: was ich ja komisch finde: bei Azureus bekomme ich den NAT Fehler, das rote Männchen vor dem Download aber keine einzige Fehlermeldung...Das ist irgendwie komisch!

LKG
11.05.2006, 09:45
Mit Eingabefeldern in der Mitte der Seite für Port und IP-Adresse des freizugebenden Computers(!):
http://www.portforward.com/english/routers/port_forwarding/Dlink/DI-604/Azureus.htm

Der Vollständigkeit halber...
http://www.bittorrent-faq.de/azureus_richtig_einstellen.html#ss3.1

Java installiert und in XP-Firewall freigegeben?

Beim 604 ist es nach meiner Erinnerung möglich, DHCP zu aktivieren (dann entfällt das Gefrickel am Computer, nach meiner bescheidenen Erfahrung ist DHCP einfach "weniger anfällig"), und einzustellen, daß der 604 einer bestimmten MAC-Adresse immer die gleiche IP zuweist.

Gruß LKG

Zeeroo
11.05.2006, 09:49
Moin moin,
ich hab mir das mal gerade durchgelesen.

Hast Du bei dem Azureus Programm auf Deinem Rechner den gleichen Port genommen wie im Router?

FredVentoux
11.05.2006, 09:53
wie meinst du den gleichen Port?
also als ich beim virtual server eine regel eingerichtet habe für Azureus, habe ich auch .186 ans Ende gestellt. Als Private IP.
ODer muss das die IP vom Router rein?

FredVentoux
11.05.2006, 09:55
Mit Eingabefeldern in der Mitte der Seite für Port und IP-Adresse des freizugebenden Computers(!):
http://www.portforward.com/english/routers/port_forwarding/Dlink/DI-604/Azureus.htm


genau die Regel habe ich erstellt!

Zeeroo
11.05.2006, 10:00
Schau mal in dem Azureus unter

Azureus > Tools > Options > Connection

was da als "listening Port" eingetragen ist.

Das muss der gleiche Port sein wie der unter deinem Virtual Server, also in deinem Fall die 52525.

Zeeroo
11.05.2006, 10:02
Wenn Du das genau nach der Regel erstellt hast, dann musst Du bei dem Virtual Server die 6112 als Port eintragen, dann sollte es funzen.

FredVentoux
11.05.2006, 10:03
Bei Server habe ich unter eingehenden Port: 52525 stehen
also der gleiche!

FredVentoux
11.05.2006, 10:04
wieso 6112 freigeben??

FredVentoux
11.05.2006, 10:05
wenn ich 6112 freigebe gibts Probleme mit einer anderen Regel!

LKG
11.05.2006, 10:06
Du mußt auf der Seite, die ich Dir genannt habe in den Eingabefeldern Deine persönliche IP (des Computers) und Deinen Azureus-Port eingeben, dann entwirft Dir die Seite die von Dir einzutragende Regel!!!!! Auf dr Seite "nackt" steht gar keine funktionierende Regel.

FredVentoux
11.05.2006, 10:06
ich muss jetzt los!
heute abend wieder...
Danke schon mal!!

Zeeroo
11.05.2006, 10:07
Also bei Azureus dort die 52525?

FredVentoux
11.05.2006, 10:08
Ja!

LKG
11.05.2006, 10:11
Dann muß die Regel auch auf die 52525 erstellt werden.

black
11.05.2006, 13:18
Verwirrt den armen Kerl doch nicht so: Beide Port-Einstellungen (Azureus und Router) waren schon gestern aufeinander abgestimmt.
(BTW: Sein Router kann Ports nur durchleiten, nicht umleiten.)

FredVentoux
11.05.2006, 13:38
Genau! Ich habe die beiden Ports schon abgeglichen...Ich weiß auch nicht, was ich jetzt noch machen kann. :heulend:

black
11.05.2006, 14:06
Genau! Ich habe die beiden Ports schon abgeglichen...Ich weiß auch nicht, was ich jetzt noch machen kann. :heulend:
Stellst du den NAT-Fehler nur über die 'rote Lampe' fest oder hast du auch Tools -> NAT/Firewall Test genutzt?

FredVentoux
11.05.2006, 18:10
Den Nat Fehler stelle ich über Azureus fest.
Siehe unten!

black
11.05.2006, 19:44
Auf die Gefahr hin es überlesen zu haben:

Die Firewall im D-Link (Advanced) sperrt auch nichts relevantes?

FredVentoux
11.05.2006, 20:08
ne die zeigt auch nichts besonderes an...

FredVentoux
11.05.2006, 20:49
Es wird langsam spannend....Also unten in der Azureus Leiste habe ich grünes Licht bei "Verhältnis" und "NAT OK". Beim NAT Test falle ich trotzdem durch...DHT Firewall leuchtet gelb...

Wenn ich einen neuen Torrent öffne, bekomme ich immer noch ein rotes Männchen. Aber das auf einmal das grüne Licht brennt, ist doch ein gutes Zeichen, oder?

FredVentoux
12.05.2006, 11:03
Hat noch jemand eine Idee?
Ich wäre euch sehr dankbar!!

black
12.05.2006, 13:20
Meine letzten 2 Ideen:

1. Manche HW-Router sollte man mittels Internetexplorer konfigurieren, nicht mit Mozilla.

2. Eventl. ist die aktuelle Firmware fehlerhaft => Update


Vielleicht ist es doch besser, sich an ein 'Fachforum' zu wenden:

http://www.dl-support.de/forum/viewforum.php?f=13

(Wobei nicht feststeht, ob es überhaupt am Router liegt.)

Falls du es hinbekommst, poste mal die Lösung. Viel Glück.

Christian K.
12.05.2006, 14:09
Ganz blöde Idee:
Aaaaalso: schau mal nach ob dein Router UPnP unterstützt (in irgendeinem Advanced Menu oä), wenn ja EINSCHALTEN.
Dann in Azureus in den Einstellungen gibts auch ein UPnP PlugIn -> Einschalten.

Wenn beides aktiv ist, schaltet Azureus sich automatisch bei jedem Start sich die nötigen Ports von alleine frei!

Wenn beides aktiviert ist, und es immer noch nicht geht, dann hab ich noch 2 Ideen:
1. Firmwareupdate! (falls nötig)
2. Router tauschen!! Ich hatte auchmal einen D-LINK 614+ im Einsatz (dein Router nur mit W-LAN), da gab es auch ständig Probleme mit Abstürzen und Verbindungsabbrüchen bei FileSharing. Und billiger als ein Techniker wäre ein günstiges Netgear Neu-Gerät allemal ;)

FredVentoux
12.05.2006, 14:47
werde das gleich mal versuchen...

FredVentoux
12.05.2006, 15:12
hab versagt!!
ich habe UpnP als neues Programm unter XP - Dienste installiert und es bei deiden aktiviert. Also Router und Azureus. Jetzt bekomme ich eine Fehlermeldung bezüglich des UDP Ports...

Ich dreh noch ab!!

black
12.05.2006, 15:23
hab versagt!!
ich habe UpnP als neues Programm unter XP - Dienste installiert und es bei deiden aktiviert. Also Router und Azureus. Jetzt bekomme ich eine Fehlermeldung bezüglich des UDP Ports...

Ich dreh noch ab!!
Welchem Port? 52525? Dann schmeiß ihn aus dem V-Server. Oder doch Port 6xxx?

FredVentoux
12.05.2006, 15:36
Ja den 52525...also gut ich schmeiss den raus und dann schau ich mal was er dann anzeigt

FredVentoux
12.05.2006, 15:38
jetzt kommt keine fehlermeldung mehr wenn ich ihn starte, aber gleiches bild weiterhin leider

edit: doch immer noch gleich, kam nur ein bisschen verzögert

black
12.05.2006, 15:44
Die Götter sind gegen dich. :ä :(

Du könntest (riskant ohne Firewall) auch mal direkt ohne Router ins Netz gehen, um herauszufinden, ob's am Router liegt.

FredVentoux
12.05.2006, 16:01
das ist mir zu riskant!

Christian K.
12.05.2006, 16:07
Jetzt mal ganz ehrlich ... wenn du wirklich über einen längeren Zeitpunkt hinweg deine Ruhe habe willst, dann tret das D-Link Teil in die Tonne! Die frühen D-Link Modelle waren echt sehr buggy!

Aber einen Vorschlag hätte ich noch wenn es sich realisieren liese:
Wir treffen uns im ICQ und ich versuche per RemoteAdmin deine Einstellungen ein bisschen zu fixen. Sonntag mittag hätte ich Zeit dafür! Einfach melden wenn Interesse besteht!

FredVentoux
12.05.2006, 16:10
das problem ist, dass das dann bereits unser 3.Router wäre...

black
12.05.2006, 16:16
das problem ist, dass das dann bereits unser 3.Router wäre...
:eek: Was ist denn mit den anderen passiert?

Firmware-Update schon versucht?

FredVentoux
12.05.2006, 16:24
der erste hatte ein Herstellungsfehler und der zweite war auch gleich kaputt.
Firmware habe ich nicht versucht, da ich noch nicht riskiert, da ich im forum gelesen habe, dass es danach gleich bleibt...