Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 231
  1. #21
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Germering - München
    Beiträge
    502
    2 Zeugen gegen Dich -- Feinbein hat recht, da kannst Du auch verlieren. Stecken lassen.

    Als Trost: auf den Kerl kommen psychisch harte Zeiten zu. Noch ist der Sprit nicht über 2 Euro und der Radverkehrsanteil steigt und steigt...

  2. #22
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Biederbach
    Beiträge
    418
    Zitat Zitat von Diman Beitrag anzeigen
    Mit dem ellenbogen in die Nasengegend, wenn der Pisser noch steht mit der Hand von unten nach oben direkt unter der Nase.

    Hmmmm, und wie rechtfertigst Du den Einsatz körperlicher Gewalt?

    Sicher ist es nicht in Ordnung, wenn Bürgerkäfige als Waffen eingesetzt werden, aber andersrum ist Selbstjustiz auch nicht in Ordnung, und Gewalt ist sowieso und überhaupt keine Lösung.
    In einem solchen Fall sucht man sich ein paar Zeugen und stellt dann Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle.
    Man stelle sich die Zustände auf den Strassen vor, wenn jeder, der sich bedroht oder schlecht behandelt fühlt, sofort zuschlägt. Natürlich eskaliert so etwas dann irgendwann,
    *Utopiemodus an*
    ...es kommen Knüppel, Messer und Pistolen zum Einsatz. Oder der geschlagene hält beim nächsten Mal richtig drauf und nietet den Fahrradfahrer mit seinem Bürgerkäfig um.
    *Utopiemodus aus*

    Wie hiess es in dem Thread zu den U-Bahn Schlägern: Irgendwie im Sinne von :
    Die, die zuschlagen, sind meistens ziemlich dumm.
    Fülle nicht Dein Leben mit Tagen, fülle Deine Tage mit Leben.

    Wer Schmetterlinge im Bauch haben will, muss sich beizeiten Raupen in den Hintern stopfen.

  3. #23
    pebek Gast
    Zitat Zitat von no panic Beitrag anzeigen
    Hmmmm, und wie rechtfertigst Du den Einsatz körperlicher Gewalt?

    ...:
    Ich bitte Dich, Diman braucht sene Aktionen nicht zu rechtfertigen. Er ist ein Faustkämpfer, der egal wie bekleidet, die Sache von Mann zu Mann austrägt - zumindest mit dem Mund bzw. der Tastatur!!!

    Andere Quatschköpfe kommen oft mit der Aussage "bin 2,05 groß und wiege 125kg, da war der Autofahrer sofort still und hat beim Weiterfahren noch freundlich gegrüßt!"

  4. #24
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Biederbach
    Beiträge
    418
    Zitat Zitat von pebek Beitrag anzeigen

    Andere Quatschköpfe kommen oft mit der Aussage "bin 2,05 groß und wiege 125kg..................

    Das arme Fahrrad
    Fülle nicht Dein Leben mit Tagen, fülle Deine Tage mit Leben.

    Wer Schmetterlinge im Bauch haben will, muss sich beizeiten Raupen in den Hintern stopfen.

  5. #25
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    naumburg
    Beiträge
    729
    Zitat Zitat von justin Beitrag anzeigen
    Rennradschuhe sind nicht Kampftauglich!!!!


    deshalb fahr ich mit mtb schuhen.

    polizei bringt nix. wieviel leute haben zig anzeigen...solange wie du nicht als krüppel im rollstuhl sitzt passiert in diesem land nix. ist leider soauch wenn dir jeder " vernünftige" mit dem gang zur polizei rät.

    wenn dein kind / frau angefahren worden wär und daneben steht einer dumm grinsend mit so ner aussage denke ich wär jedem die konterreaktion klar!

    der typ hat sein auto als waffe, und das nicht in unermesslich falschdimensionierter größe, gegen dich als popligen radfahrer eingesetzt.

    sprich 2 tonnen gegen evtl. 70 kilo. quasi mit kanonen auf spatzen.

    da ist ein ordentlicher kinnhaken die gerechtfertigtere lösung und wenn die frau dann immer noch blöd grinst gleich fragen ob sie auch will. wollen ja immer gleichberechtigung

    solchen leuten ist deine / unsere gesundheit egal und entsprechend sollte man sich ihnen gegenüber manchmal auch verhalten. ob vernünftig oder nicht weglaufen bringt nicht immer was!

  6. #26
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Bei uns
    Beiträge
    40.957
    Die letzte Begegnung der geschilderten Art hatte ich mit einem Roller. Er hatte mich auf dem Bürgersteig überholt und ist, als es dort eng wurde, links rüber auf den Radweg. Der Überholvorgang war aber erst zu 3/4 beendet.An der nächsten Ampel: Ist doch nix passiert! Außerdem hab ich es eilig. Meine Antwort: Falscher Spruch. Ich hatte eine Entschuldigung erwartet. Gleichzeitig das Handy aus der Tasche und die Bullerei gebeten, sich zu uns zu gesellen. Natürlich habe ich nicht die Notrufnr benutzt. Die ganze Sache hat ne gute 3/4 Stunde gedauert. Der Knabe hat 2 Mal mit seinem Arbeitgeber telefoniert wg. zu spät. Er durfte die 30€ mit seiner Karte bezahlen und ich habe nachher nach ein paar Sätze mit dem (Mot)Polizisten geplauscht.

    • Der Mensch besteht zu 65% aus Wasser. Der Rest ist Einstellung.

    • "Niemand hat das Recht zu gehorchen." (Hannah Arendt)

  7. #27
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Fribourg
    Beiträge
    15.230
    Der Vorschlag ist nicht neu und nicht besonders originell. Ich fand immer, sowas hätte ich nicht nötig, bis vor ein paar Wochen ein LKW meinte, die Spur wechseln zu müssen, als ich mit ca. 160 auf Höhe seiner hinteren Stoßstange war. Vollbremsung und ausweichen bis ins Grün an der Mittelleitplanke haben gerade so ausgereicht, einen Zusammenstoß zu verhindern - zum Glück war die Autobahn hinter mir frei.

    Also brav dahinter eingereiht, meine Freundin hat die Nummer notiert. Am nächsten Parkplatz mußte ich eh mit zitternden Knien halten und habe die Gelegenheit genutzt, die Autobahnpolizei darauf aufmerksam zu machen, daß da einer sein Tun offensichtlich nicht unter Kontrolle hat - eventuell Alkoholeinfluß.

    Am nächsten Rastplatz wurde er von den Freunden in Grün gerade rausgewunken. Eine halbe Stunde später kam der Anruf des Polizisten mit der Aussage des Truckers und der Fareg, ob ich Anzeige erstatten wolle. Eine weitere halbe Stunde später der nächste Anruf - der ältere Herr bedauere zutiefst, wir sollten doch von einer Anzeige absehen, würde eh im Sande verlaufen. An dem Punkt war's mir dann auch egal, der Trottel hatte, anstatt zehn Sekunden zu sparen, über eine Stunde verloren.

    Würde dasselbe bei der gschilderten Begebenheit wieder tun: Grüne Männchen anrufen, Fall schildern, um Unterstützung bitten.

    Tom
    Mein Blog: bikesboardsandphotos
    Suche: Defekten Rahmen aus Columbus MAX

  8. #28
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    naumburg
    Beiträge
    729
    du warst aber auch mit dem auto unterwegs. das sind in dtl komischerweise 2 paar schuhe.

    autos sind hier heilig.

  9. #29
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    14

    Update!

    Also ich war jetzt bei der Polizei und habe Anzeige erstattet.

    Wie weiter oben schon angeklungen, war erst einmal die Frage ob die Anzeige überhaupt aufgenommen werden sollte. Ich habe mit dem Beamten kurz darüber diskutiert ob es Sinn macht und wir waren uns dann einig, dass es auf jeden Fall Sinn macht (nach etwas hin und her.....)

    Die Anzeige wurde aufgenommen und es wird in der lokalen Presse einen Zeugenaufruf geben (sofern die Zeitung Platz dafür hat und diesen veröffentlicht).

    Der Beamte war absolut in Ordnung und es steht auch bereits in der Anzeige, dass es zu einem Wortwechsel mit Beleidigungen kam. Das Risiko, dass sich die Sache wegen der Beifahrerin ("Zeugin") gegen mich wendet, besteht, allerdings müsste er zumindest zu dem Tatbestand in irgend einer Form Stellung nehmen und die Frage beantworten, warum er gehalten hat.

    Sollte es zu einer Anzeige wegen Beleidigungen kommen, muss ich im Umkehrschluss ggf. eine Gegenanzeige stellen.

    Jetzt kommt es darauf an, wie der zuständige Staatsanwalt die Sache interpretiert - aber er wird auf jeden Fall erst einmal von der Polizei kontaktet und das ist schon mal wichtig.

    Ich werde den Fortgang der ganzen Sache hier weiter dokumentieren.

    Jetzt muss ich erst mal raus und noch ein paar Kilometer machen (hoffentlich ohne Psycho).

    Danke für die vielen Kommentare!

  10. #30
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Biederbach
    Beiträge
    418
    Der einzig gangbare Weg.
    Fülle nicht Dein Leben mit Tagen, fülle Deine Tage mit Leben.

    Wer Schmetterlinge im Bauch haben will, muss sich beizeiten Raupen in den Hintern stopfen.

  11. #31
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    3.578
    Zitat Zitat von no panic Beitrag anzeigen
    Der einzig gangbare Weg.
    Das wird sich zeigen. Was erwartet den Autofahrer denn im besten Fall? Und wie wird er nach einer Strafe (zu der es meiner Einschätzung nach sowieso nicht kommt) dem nächsten Radler gegenübertreten?
    Dass er noch einmal so "dumm" sein wird, nach so einer Aktion auszusteigen um sich damit angreifbar zu machen, darf jedenfalls bezweifelt werden. Einen Lerneffekt wird die Anzeige und der damit verbundene Aufwand für den Autofahrer sicherlich haben, fragt sich bloß, ob der in die gewünschte Richtung geht...

  12. #32
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Bei uns
    Beiträge
    40.957
    Zitat Zitat von divergent! Beitrag anzeigen
    du warst aber auch mit dem auto unterwegs. das sind in dtl komischerweise 2 paar schuhe.

    autos sind hier heilig.
    Diese Aussage kann ich überhaupt nicht bestätigen.
    Mir ist es eigentlich immer wie in dem von mir oben geschilderten Fall ergangen. aber dazu reicht es nicht, sich anderswo (zb hier im Forum) aufzuregen.

    • Der Mensch besteht zu 65% aus Wasser. Der Rest ist Einstellung.

    • "Niemand hat das Recht zu gehorchen." (Hannah Arendt)

  13. #33
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Bei uns
    Beiträge
    40.957
    Zitat Zitat von Thomasch Beitrag anzeigen
    Das wird sich zeigen.
    Aber erfahren werden wir es nicht.
    Ich schätze die Sache eher so ein, dass sich hier eine Menge Leute aufregen und lamentieren, man könne eh nichts machen. Aber daraus zu folgern,dann lasse ich es eben, ist der falsche Gedanke.
    Meine Erfahrung in allen Bereichen ist definitiv anders. Handeln ist unbequem, aber erfolgreich.
    Geändert von K,- (13.07.2008 um 17:03 Uhr) Grund: Setzzeichnung und Schreibrechtung

    • Der Mensch besteht zu 65% aus Wasser. Der Rest ist Einstellung.

    • "Niemand hat das Recht zu gehorchen." (Hannah Arendt)

  14. #34
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Biederbach
    Beiträge
    418
    Mir als Gelegenheitsspargummiwemser geht es jetzt jedenfalls so: Sollte ich einmal aus Versehen mit meinem Käfig einem Spargummiwemser die Vorfahrt nehmen oder einen schneiden (was ich wirklich zu vermeiden suche!!!) und der mich daraufhin anspricht, werde ich, vorbeugend, es könnte ja Diman sein, dem Typen erstmal die Nase brechen und dann fragen, was er will.


    !Das war ein Scherz!
    Fülle nicht Dein Leben mit Tagen, fülle Deine Tage mit Leben.

    Wer Schmetterlinge im Bauch haben will, muss sich beizeiten Raupen in den Hintern stopfen.

  15. #35
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Bei uns
    Beiträge
    40.957
    Protektive Nasalfraktur sagt der Facharzt dazu.

    • Der Mensch besteht zu 65% aus Wasser. Der Rest ist Einstellung.

    • "Niemand hat das Recht zu gehorchen." (Hannah Arendt)

  16. #36
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Biederbach
    Beiträge
    418
    der Jurist spricht von vorauseilender Selbstverteidigung.

    der Betroffene spricht von "AUA"
    Fülle nicht Dein Leben mit Tagen, fülle Deine Tage mit Leben.

    Wer Schmetterlinge im Bauch haben will, muss sich beizeiten Raupen in den Hintern stopfen.

  17. #37
    Registriert seit
    Feb 2004
    Ort
    Kreis Viersen.
    Beiträge
    13.113
    Zitat Zitat von froschkoenig Beitrag anzeigen
    zur polizei gehen,
    aktion schildern,
    anzeige aufnehmen lassen...


    die wird dann aller wahrscheinlichkeit nach im sande verlaufen, aber post von den behörden jagt dem kerl vielleicht einen schrecken ein.


    hast du noch zeugen?
    Gernau so würde ich das auch machen.

    Wird so ausgehen wie du es gesagt hast, aber vieileicht bringt eine Anzeige den Typen mal zu nachdenken,
    "Der Sieg in einem Wettkampf kennt kein Spiegelbild." Herr Dr. Rosen

  18. #38
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    In O bei Trier
    Beiträge
    2.821
    Blog-Einträge
    4
    Es vergeht keine Woche, in der ich nicht ähnliches erlebe. Meine Zündschnur wird auch immer kürzer.
    Letzte Woche Versuch des Abdrängens, Fahrer hält an und schreit mich an, " ich solle den Radweg benutzen". Da war nur keiner, er meinte den Moselradweg.
    Aber da muß man auch erst mal hinkommen. Wir Radfahrer wohnen ja nicht zwangsweise alle an diesen Hauptradwegen. Und von diesen muß ich ja auch nach Hause kommen und am öffentlichen Strassenverkehr teilnehmen. Wieso versteht das keiner?
    Bin normalerweise ein ruhiger Geselle, aber irgendwann ticke ich noch aus!

  19. #39
    Avatar von speedy gonzalez
    speedy gonzalez ist offline ¡Arriba! ¡Arriba! ¡Ándale! ¡Ándale!
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    BBL???
    Beiträge
    25.179
    darf man fragen, in welcher region sich dieser fall ereignet hat?
    Sugar Dangerous Cool Man:-D
    Oberlehrer h.c.

    Zitat von cluso
    "Fasern sind für Klamotten. Ordentliche Räder kommen aus der Schmelze." -> Der Spruch ist ein Zitat von Oimrausch (?). Damit die Urheberschaft geklärt ist.
    Zitat von medias
    Niemand versteht die Schwaben...
    Zitat von jeffmorrisson
    ...ein Satz wie in Stein gemeisselt
    komm auf die dunkle seite der macht, wir haben kekse!

  20. #40
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    3.578
    Zitat Zitat von h-k Beitrag anzeigen
    Aber erfahren werden wir es nicht.
    Ich schätze die Sache eher so ein, dass sich hier eine Menge Leute aufregen und lamentieren, man könne eh nichts machen. Aber daraus zu folgern,dann lasse ich es eben, ist der falsche Gedanke.
    Meine Erfahrung in allen Bereichen ist definitiv anders. Handeln ist unbequem, aber erfolgreich.
    Leider sehe ich die Sache zumindest in so einem Fall anders. Egal, wie man es auch angeht, die Reaktion wäre der Aktion nicht angemessen.
    In diesem konkreten Fall hat ein mündiger Bürger einen anderen Menschen mit voller Absicht in eine Gefahr gebracht, welche durch minimale, nicht zu kontrollierende und willkürlich auftretende Einflüsse im schlimmsten Fall hätte tödlich können.
    Den meisten hier ist schon etwas vergleichbares passiert; auch ich hab aufgehört zu zählen, wie oft ich aus bloßer Willkür in Situationen gedrängt wurde, in denen ich leicht als Krüppel hätte enden können.
    Egal, wie offensiv oder defensiv man sich als Radfahrer auf deutschen Straßen auch bewegt, es ist stellt sich nie die Frage, ob, sondern immer nur wann man sich in so einer Situation wiederfindet.
    Sicherlich ist es absolut unkonstruktiv, nichts zu tun und sich quasi im Selbstmitleid zu suhlen. Ich habe bisher allerdings keine konstruktive Möglichkeit gefunden, der lebensgefährdenden Willkür Radfahrern gegenüber zu begegnen. Egal, wie man es angeht, man ist und bleibt der Schwächere.
    Aktiv kann man nicht viel tun, außer so vorausschauend und umsichtig wie möglich zu fahren; und dennoch wird man immer wieder aus heiterem Himmel raus unnötigerweise und immer öfter aus voller Absicht heraus gefährdet.

    Wenn man mit Glück und schneller Reaktion unverletzt aus so einer Situation herauskommt, empfinde ich es nicht gerade befriedigend, als einziges erlaubtes Mittel eine Anzeige erstatten zu können.
    Selbst in den seltenen Fällen, das diese nicht völlig im Sande verläuft, würde die dem Autofahrer drohende Strafe nicht ansatzweise dem von ihm begangenen Vergehen angemessen sein, zumindest nicht nach meinem Empfinden. Was wäre ein kurzer Führerscheinentzug und ein paar Euro Strafe gemessen an dem, was dem Radfahrer hätte passieren können?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 14:31
  2. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 14:06
  3. Der "Was ich am meisten hasse " - Thread
    Von onfreak im Forum Plauder Podium
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 19:42
  4. "Ich hasse Radfahrer" - aus dem Polizeibericht
    Von chriziko im Forum Dies & Alles
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 00:21
  5. Der "Ich hasse DSF" Thread
    Von br4bus im Forum Profis & Co
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 25.06.2004, 11:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •