Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 39 von 39
  1. #21
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    6.505
    Zitat Zitat von craze Beitrag anzeigen
    Die einen sagen so, die anderen so
    Ich finde sie geil.

    Unzweifelhaft gehören sie aber zum Besten, was man kaufen kann.
    ich persönlich finde die G3 Speichung furchtbar.
    jeder nach seinen Geschmack

    ich hätte von einem Freund Bora Ultra 370km gefahren für 300 Euro bekommen, dazu auch noch Schlauchreifen.

    hab sie ihm dann für ein sehr vielfaches Verkauft

  2. #22
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Borderland Ndb./Obb.
    Beiträge
    181
    Deine erwähnten Mavics habe ich mir schicken lassen von BC. Qualitativ machten Sie einen sehr guten Eindruck. Allerdings haben Sie mir dann in echt optisch nicht so zugesagt, 40 mm sieht rel. wenig aus. Da ich keine Rennen mehr fahre, nur noch just for fun, ist die Optik wichtig; da will ich jetzt was höheres. Was ich def. aus optischen Gründen nicht möchte, wie hier immer angeregt wird, sind Alubremsflanken. Alles aber rein subjektiv.
    Geändert von Mons (12.01.2018 um 15:32 Uhr)

  3. #23
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Merzig
    Beiträge
    4.420
    Höher ist ja kein Problem, aber meistens auch einen tick schwerer 40-50mm,dafür unter 1450gramm finde ich einen guten Kompromiss um sowohl im Flachen als auch in den Bergen gut unterwegs zu sein.

    Citec 6000 sind absolut fantastisch, aber halt keine carbonclincher
    "Always treat your friends like friends and your enemies like enemies"

  4. #24
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    64
    Vielen Dank schonmal für die zahlreichen Hinweise! Ich hatte schon fast befürchtet, dass Vorschläge zu zahlreichen der großen Hersteller kommen werden, so dass es quasi unmöglich wird, wirkliche Vor-/Nachteile zu differenzieren. Letztlich wird es wohl doch eine Bauch-/Geschmacksentscheidung habe ich den Eindruck.

    Die außergewöhnliche Einspeichung der Fulcrums stellt seitens der Stabilität kein Problem dar? Die Campas kämen nur in Frage, wenn leicht abzulabeln, den Schriftzug finde ich eher plump. Über Citec weiß ich noch gar nichts, bei Zipp kapiere ich die Benennung/das Namensschema noch nicht. Bisher waren mir nur 303er geläufig, nicht 302er. Muss mir da wohl noch einiges anlesen.

    Zumindest hat niemand von euch bei einem der Laufradsätze, die ich bisher so gesehen habe, wegen mangelnder Stabilität, mangelnder Hitzeresistenz oder erhöhter Seitenwindanfälligkeit abgeraten. Andersrum gefragt, gibt's da verbreitete Vertreter, wo ihr sagen würdet, "Finger weg", oder hat einer der hier im Thread empfohlenen Sätze klare Nachteile gegenüber den anderen empfohlenen?

  5. #25
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    7.097
    Andersrum; was sicherlich sehr steif und sehr haltbar ist, wären Dura Ace C40.

    https://www.bike-components.de/de/Sh...adsatz-p51444/

    Die sind in diesen Kriterien wirklich top, ausgesprochen steif, beste Bremseigenschaften und Sicherheit und unkaputtbare Naben.
    Weiß halt nicht, ob du optisch mit der Alubremsflanke (der Rest ist Carbon) leben kannst, technisch besser ist es, grad bei deinem Gewicht.
    Geändert von avis (12.01.2018 um 16:18 Uhr)

  6. #26
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    München, schon immer
    Beiträge
    457
    Kann mich den Vorrednern nur anschliessen: Fulcrum

    Fahre selber u.a. die Fulcrum Speed 40c: Grandios!
    Oder das Angebot (799,-) bei Mantel für die Fulcrum Quattro Carbon - da darf man eigentlich gar nicht überlegen und muss einfach kaufen

    Habe auch noch die Bora One 50, allerdings an meinem Rad mit Campy-Ausstattung. Die fahren sich fast noch besser als die 40c und der Freilauf-Sound bereitet wahre Freude

    Vom Gelände her fahre ich in etwa das, was deine Anforderungen sind. Habe auch Riesenräder und wiege ca. 95kg/2,03

    P.S. ICH habe die Erfahrung gemacht, dass längerfristig gesehen Mavic in unserer Grössen-/Gewichtsklasse nix taugt

  7. #27
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    64
    Gemessen an der Preisreduzierung mögen die Mavics ein gutes Angebot sein, aber das Fulcrum-Angebot ist in der Tat auch gut und die scheinen ja über jeden Zweifel erhaben zu sein. Momentan sehe ich die Fulcrum als die rationale Vernunftlösung, mit der ich sicher gut leben könnte...einen richtigen "Haben-Wollen"-Reflex lösen sie nicht aus. Die Einspeichung stört mich optisch nicht, eher das rot an einem blauen Rad. Stehen auf meiner Liste jetzt trotzdem weit oben. Bei den Citecs wäre etwas breiter als 15 natürlich schön und die Dura Ace sind zwar auch nicht schlecht, aber "nur" 37mm. Schade, dass es die Kombi breite Felgen und etwas über 40mm für einen mittleren Preis mit Aluflanke wohl nicht zu geben scheint, sonst wär das auch eine Option. So kommen die eher in Frage, wenn ich wirklich mal ins Hochgebirge will.
    Rein optisch find ich die Flechtwerk toll und sie wecken Interesse bei mir...leider noch sehr spärliche Praxiserfahrungen, die sind ja echt noch neu. Mal sehen, was ich noch darüber finde und mal anfragen, wie das mit der Lieferzeit wäre...
    Geändert von ChristophM (13.01.2018 um 01:38 Uhr)

  8. #28
    Registriert seit
    Mar 2014
    Ort
    Ottakring
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von ChristophM Beitrag anzeigen
    .leider noch sehr spärliche Praxiserfahrungen, die sind ja echt noch neu. Mal sehen, was ich noch darüber finde und mal anfragen, wie das mit der Lieferzeit wäre...
    Ich glaube mehr Infos als über die Flechtwerk findest du über kaum einen Satz, es gibt einen Riesenthread hier im Forum.

  9. #29
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    München, schon immer
    Beiträge
    457
    Zitat Zitat von ChristophM Beitrag anzeigen
    Gemessen an der Preisreduzierung mögen die Mavics ein gutes Angebot sein, aber das Fulcrum-Angebot ist in der Tat auch gut und die scheinen ja über jeden Zweifel erhaben zu sein. Momentan sehe ich die Fulcrum als die rationale Vernunftlösung, mit der ich sicher gut leben könnte...einen richtigen "Haben-Wollen"-Reflex lösen sie nicht aus. Die Einspeichung stört mich optisch nicht, eher das rot an einem blauen Rad. Stehen auf meiner Liste jetzt trotzdem weit oben. Bei den Citecs wäre etwas breiter als 15 natürlich schön und die Dura Ace sind zwar auch nicht schlecht, aber "nur" 37mm. Schade, dass es die Kombi breite Felgen und etwas über 40mm für einen mittleren Preis mit Aluflanke wohl nicht zu geben scheint, sonst wär das auch eine Option. So kommen die eher in Frage, wenn ich wirklich mal ins Hochgebirge will.
    Rein optisch find ich die Flechtwerk toll und sie wecken Interesse bei mir...leider noch sehr spärliche Praxiserfahrungen, die sind ja echt noch neu. Mal sehen, was ich noch darüber finde und mal anfragen, wie das mit der Lieferzeit wäre...
    Meinst du das kleine, rote Fulcrum-F? Das würde mich ja überhaupt nicht stören. Kenne da ganz andere LRS, die sich teilweise schwierig mit der Rahmenlackierung kombinieren lassen, aber den Fulcrum Quattro Carbon finde ich eigentlich sehr universell passend. Und die Verarbeitung ist echt top bei Fulcrum - vielleicht kommt bei dir ja der „Haben-Wollen“-Reflex auf, wenn du ihn mal in live siehst.

    Die Fulcrum Speed 40c sind rein schwarz mit schwarz-glänzenden Decals - da stört nix
    Hier mal meiner an meinem Scott CR1 Pro in XXL:


  10. #30
    Registriert seit
    May 2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.213
    Zitat Zitat von craze Beitrag anzeigen
    Ganz klar: Campa Bora One oder die entsprechenden Fulcrums.
    Fährt tatsächlich kein Profi freiwillig.

  11. #31
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    München, schon immer
    Beiträge
    457
    Zitat Zitat von •Žarko Beitrag anzeigen
    Fährt tatsächlich kein Profi freiwillig.
    Was soll man mit so einem Kommentar anfangen?

    Die fahren halt, was sie gestellt bekommen - u.a. auch Bora Ultra und Fulcrum (klar als Schlauchereifen)
    Und jetzt?

  12. #32
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von Marin Beitrag anzeigen
    Ich glaube mehr Infos als über die Flechtwerk findest du über kaum einen Satz, es gibt einen Riesenthread hier im Forum.
    Inzwischen hab ich den Thread durch...geht halt auch viel darum, ob der Name schön oder lächerlich ist und welche Bremsbeläge man am besten nimmt, insoweit ist der Informationsgehalt weniger stark auf das bezogen, was ich mir erhofft habe. Ob er generell sinnvoll konstruiert ist oder nicht, ist ja umstritten (dünne Speichen) und Erfahrungen mit schwereren Fahrern gibt es halt noch nicht viele...bzw. eine Aussage, wie gut man das 100kg-Limit nahezu ausschöpfen kann. BC sagt, spätestens am März wieder lieferbar, vielleicht auch schon Februar. Ist durchaus noch im Rennen.

    Zitat Zitat von barbabo Beitrag anzeigen
    Meinst du das kleine, rote Fulcrum-F? [..]

    Die Fulcrum Speed 40c sind rein schwarz mit schwarz-glänzenden Decals - da stört nix
    Hier mal meiner an meinem Scott CR1 Pro in XXL:
    [..]
    Hatte wohl zunächst Bilder einer älteren Version gesehen, da war irgendwie mehr rot...bei dem verlinkten Angebot ist es dann echt nicht mehr viel, das stimmt. Danke auch fürs Beispielbild...wobei der Quattro ja schon nochmal deutlich günstiger ist. Ist auch weiterhin im Rennen. Das Rad werd ich eh nicht vor März fahren, insofern hab ich noch etwas Bedenkzeit.

    Zitat Zitat von •Žarko Beitrag anzeigen
    Fährt tatsächlich kein Profi freiwillig.
    Bin kein Profi, Begründung interessiert mich trotzdem.

  13. #33
    Registriert seit
    May 2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.213
    Weil andere schneller sind.
    Würde mich bescheidener Weise jetzt auch nicht so interessieren als Verbraucher.
    Viele aber schon.

  14. #34
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    40
    Kann auch die Campa Bora 35 empfehlen. Habe sie als Ultra und damit z.B. die Alpenetappen der Tour vorletztes Jahr gefahren, da ging es reichlich auf und ab, teilweise mit viel Bremsen. Wiege 88 kg, keine Probleme, quieken etwas, wenn sie sehr warm werden. In schwarz passen sie eigentlich auch an jeden Rahmen.

  15. #35
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1.723
    Bei dem Budget würde ich entweder Zipp 303 oder besagte Fulcrum 40C in Betracht ziehen.
    Zipp 302 sind einfache Varianten, haben nix mit den normalen Zipps gemein ( Naben und Felgen ), sind für den Preis aber viel zu schwer.
    Sehr gut sollen ebenfalls die neuen DT PRC1400 sein, gibt es als 40er oder 65er. Oder die ARC1100 Dicut, auch ganz nett.
    Auswahl gibt es genug.
    Ach ja von Veltec gibt es auch eine neue hochwertige Serie mit DT240 Nabe;
    http://www.veltec.de/produkte/veltec...ed_pro_5.0_tr/
    http://www.veltec.de/produkte/veltec...ed_pro_3.5_tr/
    Leider gibt es anscheinend noch keine Erfahrung damit, aber die Naben sind ja altbekannte.
    Geändert von Reisender (14.01.2018 um 16:18 Uhr)

  16. #36
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    5.542
    Zitat Zitat von •Žarko Beitrag anzeigen
    Weil andere schneller sind.
    Würde mich bescheidener Weise jetzt auch nicht so interessieren als Verbraucher.
    Viele aber schon.
    ja das war bei der alten Version mit schmalem V-Profil sicher ein Faktor. Inzwischen hat man da doch auf breitere und bauchigere Profile umgestellt. Der Unterschied zur Konkurrenz gleicher Profilhöhe dürfet da also eher marginal sein.

    Was für den Endkunden wichtiger ist, die Teile halten, sind seitensteif und bremsen. Dass kann man von Zipp und Mavic halt nicht behaupten.

  17. #37
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von Reisender Beitrag anzeigen
    Bei dem Budget würde ich entweder Zipp 303 oder besagte Fulcrum 40C in Betracht ziehen.
    Zipp 302 sind einfache Varianten, haben nix mit den normalen Zipps gemein ( Naben und Felgen ), sind für den Preis aber viel zu schwer.
    Sehr gut sollen ebenfalls die neuen DT PRC1400 sein, gibt es als 40er oder 65er. Oder die ARC1100 Dicut, auch ganz nett.
    Auswahl gibt es genug.
    Ach ja von Veltec gibt es auch eine neue hochwertige Sertie mit DT240 Nabe;
    http://www.veltec.de/produkte/veltec...ed_pro_5.0_tr/
    http://www.veltec.de/produkte/veltec...ed_pro_3.5_tr/
    Leider gibt es anscheinend noch keine Erfahrung damit, aber die Naben sind ja altbekannte.
    Danke! In welcher Hinsicht seht ihr den Preisaufschlag der Fulcrum 40C gegenüber den Fulcrum Quattros begründet/gerechtfertigt? Dass es insgesamt die besseren sind, ist klar, aber mehr als doppelt so teuer!?
    Aufgrund der durchweg positiven Erfahrungen würde ich wohl die Fulcrums den Zipps vorziehen.

    Die PRC1400 gibts als 35er oder 65, nix dazwischen. Die ARC1100 als 48er, was super wäre - leider liegen die so am oberen Ende des Budgets, das ich eigentlich nur "notfalls" bei mangelnden Alternativen ausschöpfen will, dass ich da eher etwas zurückschrecke. DTSwiss bewirbt außerdem die ARC auf der Webseite explizit als "für kleinere und leichtere Fahrer", was mich auch skeptisch macht. Ansonsten, wenn man das bei meiner geringen Erfahrung sagen kann, wäre ich eigentlich DTSwiss-"Fan", so dass ich es schade finde, dass die die gesuchte Mitte nicht oder nur sehr teuer im Programm haben.

    Veltec gucke ich mir an.

  18. #38
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    München, schon immer
    Beiträge
    457
    Zitat Zitat von ChristophM Beitrag anzeigen
    Danke! In welcher Hinsicht seht ihr den Preisaufschlag der Fulcrum 40C gegenüber den Fulcrum Quattros begründet/gerechtfertigt? Dass es insgesamt die besseren sind, ist klar, aber mehr als doppelt so teuer!?
    Aufgrund der durchweg positiven Erfahrungen würde ich wohl die Fulcrums den Zipps vorziehen.
    Wollte mir damals auch die Quattros holen. Habe aber dann die 40c neu im Karton für € 1.200,- mit Rechnung bekommen und deswegen die genommen.

    Die 40c haben in Gegensatz zu den Quattros u.a. USB-Kugellager und am Vorderrad einen Carbonnabenkörper. Der Preisaufschlag (UVP beachten) ist mE nicht gerechtfertigt, aber so ist es im Rennradbereich doch eigentlich überall, je mehr Premium es wird (z.B. 105 vs. Dura Ace, usw.)

  19. #39
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1.723
    Zitat Zitat von ChristophM Beitrag anzeigen

    Die PRC1400 gibts als 35er oder 65, nix dazwischen. Die ARC1100 als 48er, was super wäre - leider liegen die so am oberen Ende des Budgets, das ich eigentlich nur "notfalls" bei mangelnden Alternativen ausschöpfen will, dass ich da eher etwas zurückschrecke. DTSwiss bewirbt außerdem die ARC auf der Webseite explizit als "für kleinere und leichtere Fahrer", was mich auch skeptisch macht. Ansonsten, wenn man das bei meiner geringen Erfahrung sagen kann, wäre ich eigentlich DTSwiss-"Fan", so dass ich es schade finde, dass die die gesuchte Mitte nicht oder nur sehr teuer im Programm haben.

    Veltec gucke ich mir an.
    Mein Bekannter ist äußerst zufriedenmit den DT PRC1400 in 65. Mir persönlich wären sie zu hoch aber er sagt die Dinger sind recht steif und flott, auch wenig Seitenwindanfällig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •