Seite 101 von 273 ErsteErste ... 5191979899100101102103104105111151201 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.001 bis 2.020 von 5459
  1. #2001
    Avatar von schaule
    schaule ist offline Reden ist Schweigen und Silber ist Gold
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Rheinfelden / Baden
    Beiträge
    7.755
    Zitat Zitat von Ben.W Beitrag anzeigen
    aber wieso ist der Typ (auf dem Rad) eigentlich so blöd und bremst nicht einfach kurz?
    Dann wär die gefährliche Situation innerhalb einer Sek. entschärft.
    Lieber tot als Schwung verlieren.

  2. #2002
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.096
    Zitat Zitat von schaule Beitrag anzeigen
    Lieber tot als Schwung verlieren.
    Wer bremst verliert
    suche
    blaues MARIN Team Issue MTB von ca. 1989

  3. #2003
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Coswig bei Dresden
    Beiträge
    15.694
    Zitat Zitat von andy Beitrag anzeigen
    Wer bremst verliert
    Ich hatte heute wieder einen krankhaften Autisten.
    Ich fahre innerorts mit ca.45 km/h, schmale Straße und Gegenverkehr, da überholt mich der Idiot mit 20cm Abstand. Da schreie ich hinterher: Hälst du mal Abstand ein! Da geht der voll in die Eisen und bleibt einfach stehen. Ich konnte nur noch nach rechts ausweichen. Zum Glück war da keine Bordsteinkante.
    Fahre rechts an ihm vorbei und sage ihm das ich ihm anzeigen werde.
    War dann gleich bei der Polizei, da hatte man eine Kennzeichenabfrage gemacht. Leider habe ich irgendwas beim Kennzeichen verwechselt.
    Das Kennzeichen stimmte nicht mit dem Autotyp und der Farbe überein. Da kommt der Idiot ungeschoren davon. Das ko... mich an.
    Die zur Wahrheit wandern, wandern allein.

  4. #2004
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    z.Zt. Hannover, GER
    Beiträge
    5.665
    Zitat Zitat von Coswiger Beitrag anzeigen
    Ich fahre innerorts mit ca.45 km/h, schmale Straße und Gegenverkehr, da überholt mich der Idiot mit 20cm Abstand.
    Mancher zieht das Unglück magisch an...vielleicht mal mit Kegeln probieren?
    In der Situation würde ich so fahren, dass mich niemand mehr überholen kann :-)

    RREbi
    Yes, we can. Change can happen.

    Ubi bene ibi patria.

    Die meisten Menschen der Welt wären glücklich, wenn
    es ihnen so schlecht ginge wie den Deutschen.

    On ne voit bien qu'avec le coeur. L'essentiel est invisible pour les yeux.

  5. #2005
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Coswig bei Dresden
    Beiträge
    15.694
    Zitat Zitat von RREbi Beitrag anzeigen
    Mancher zieht das Unglück magisch an...vielleicht mal mit Kegeln probieren?
    In der Situation würde ich so fahren, dass mich niemand mehr überholen kann :-)

    RREbi
    Kegeln ist nichts für mich.
    Ich hatte ja schon Abstand zum Straßenrand gehalten, aber der mußte trotzdem irgendwie vorbei.
    Die zur Wahrheit wandern, wandern allein.

  6. #2006
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    HilfeSieKommen
    Beiträge
    17.761
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von Coswiger Beitrag anzeigen
    Kegeln ist nichts für mich.
    Ich hatte ja schon Abstand zum Straßenrand gehalten, aber der mußte trotzdem irgendwie vorbei.
    Schmale Straße, Gegenverkehr, Abstand zum Straßenrand? Irgendwie passt das nicht zusammen. oder fuhr der ein Motorrad?

  7. #2007
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Coswig bei Dresden
    Beiträge
    15.694
    Zitat Zitat von seep Beitrag anzeigen
    Schmale Straße, Gegenverkehr, Abstand zum Straßenrand? Irgendwie passt das nicht zusammen. oder fuhr der ein Motorrad?
    Er ist etwas in den Gegenverkehr rein und hat sich irgendwie durchgemogelt. Kann sein das der Pkw-Fahrer der im Gegenverkehr fuhr, von sich aus gesehen nach rechts in die Baustelleneinfahrt ausgewichen ist. Anders kann ich mir das nicht erklären, es war halt Haarscharf. Konnte ich auch nicht mitbekommen hatte ja mit mir zutun.
    Geändert von Coswiger (13.09.2010 um 18:43 Uhr)
    Die zur Wahrheit wandern, wandern allein.

  8. #2008
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    7.922
    Zitat Zitat von Coswiger Beitrag anzeigen
    Er ist etwas in den Gegenverkehr rein und hat sich irgendwie durchgemogelt. Kann sein das der Pkw-Fahrer der im Gegenverkehr vor, von sich aus gesehen nach rechts in die Baustelleneinfahrt ausgewichen ist. Anders kann ich mir das nicht erklären, es war halt Haarscharf. Konnte ich auch nicht mitbekommen hatte ja mit mir zutun.
    Kenne ich nur zu gut, ist garantiert kein Einzelfall!

    Aber die Polizei hätte schon auf ähnlichlautende Nummernschilder prüfen können....
    .
    Gruß, DJ

    Cycleride - eine Initiative von Radfahrern für praxistaugliche Radverkehrspolitik.
    www.Cycleride.de
    - Fragen und Antworten: kontakt@cycleride.de


    "Wir haben in Deutschland keine Radwegebenutzungspflicht!" Ulrich Kasparick, ehem. parlamentarischer Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums

  9. #2009
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.186
    Zitat Zitat von Coswiger Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja schon Abstand zum Straßenrand gehalten, aber der mußte trotzdem irgendwie vorbei.
    Mach dich das nächste Mal eben breit genug.
    Wenn er hupt, nochmal 20 cm drauflegen ..
    treten statt tippen?
    -> http://forumsoetzi.5freunde.net/

  10. #2010
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    z.Zt. Hannover, GER
    Beiträge
    5.665
    Zitat Zitat von zwanzich Beitrag anzeigen
    Mach dich das nächste Mal eben breit genug.
    Wenn er hupt, nochmal 20 cm drauflegen ..
    Auch wenn Einige mich deswegen mitleidig belächeln, mit meinem kleinen Lenkerstopfenspiegel sehe ich solche Leute immer rechtzeitig und kann entsprechend schnell reagieren mit einem Nachlinksziehen...

    RREbi
    Yes, we can. Change can happen.

    Ubi bene ibi patria.

    Die meisten Menschen der Welt wären glücklich, wenn
    es ihnen so schlecht ginge wie den Deutschen.

    On ne voit bien qu'avec le coeur. L'essentiel est invisible pour les yeux.

  11. #2011
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    7.922
    Zitat Zitat von RREbi Beitrag anzeigen
    Auch wenn Einige mich deswegen mitleidig belächeln, mit meinem kleinen Lenkerstopfenspiegel sehe ich solche Leute immer rechtzeitig und kann entsprechend schnell reagieren mit einem Nachlinksziehen...

    RREbi
    Im Extremfall wird Dich jemand, der das nicht akzeptiert (und ansonsten mit 50 cm überholt hätte) wohl mal abschießen bzw. wenigstens anstupsen.

    Mach so was mal auf unserer Bundesstraße.... die ist auch nicht sonderlich breit.

    Das Beste, was ich erlebte war, als mich ein Autofahrer doch tatsächlich rechts überholt hatte! Ich fuhr mitten auf der Fahrspur, vielleicht auch etwas links davon und er nutzte den Randstreifen inkl. Schotter aus! Abstand war quasi keiner. Besser? Immerhin fuhr ich 45, 50 waren erlaubt (war schon innerorts).
    Gruß, DJ

    Cycleride - eine Initiative von Radfahrern für praxistaugliche Radverkehrspolitik.
    www.Cycleride.de
    - Fragen und Antworten: kontakt@cycleride.de


    "Wir haben in Deutschland keine Radwegebenutzungspflicht!" Ulrich Kasparick, ehem. parlamentarischer Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums

  12. #2012
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    7.922
    Gestern hatte ich einen Platten. Die Luft hielt gerade so bis zur Haustür mit vielleicht 2 bar. Deshalb fuhr ich ohne zu treten leicht abschüssig mit stark vorneübergebeugter Haltung heim. Tempo ca. 20.

    Papa steht mit seiner Tochter auf dem Radweg (gesondert geführt). Links ist genug Platz und ich wollte da natürlich vorbei. Noch bevor ich mein obligatorisches "Achtung" rufen kann, setzt sich der Mann wieder in Bewegung. Nicht nur ohne vorher zu schauen, sondern er steuert auch deutlich auf die Linke Seite des gut 2,5 m breiten Weges. "Achtungachtungachtung..." rufe ich, quasi schon neben ihm. Stattdessen das er Platz macht, fährt er noch weiter nach links, obwohl eindeutig erkennbar war, dass er mich bemerkt hat. Ich halb auf dem Schotter an ihm vorbei. Tempo allenfalls 15. Hätte besser stark gebremst, das wäre auf dem Schotter aber evtl. schief gegangen.

    Der hat auch die Fahrbahn blockiert, wie Ihr es evtl. vorhabt? Er wollte mich evtl. am Vorbeifahren hindern, aus Angst, ich könnte zu dicht überholen???

    Jedenfalls steht unser Haus ca. 400 m weiter vorne. Ich steige gerade ab und zeige meiner Frau den Platten, da kommt der Mann mit seiner Frau und Tochter an und mosert, ich solle langsamer fahren, das sei doch keine Rennstrecke! Im Ernst: Ich ärgere mich oft genug wegen der zuweilen enorm schnellen Radfahrer, die dort herausschießen. Doch mein Tempo war eher unterdurchschnittlich - mit Alltagsradfahrern verglichen! "Ich bin ganz langsam gefahren, aber Sie können nicht einfach losfahren, ohne nach hinten zu sehen!" rief ich. Da kam er zurück und meinte, ich sollte klingeln, wo denn meine Klingel sei. Das meinte auch die Frau, denen war das Wurst, dass ich mind. 4x Achtung gerufen habe und er mir den Weg abgeschnitten hatte. Auf die Frage nach Führerschein und ob er das beim Autofahren auch so mache, fragte er nur "Führerschein? Fürs Fahrrad?" Da war es mir dann doch zu blöd und ich wünschte denen einen schönen Tag mit der Bitte, das nächste Mal vorher zu gucken.

    Sonst muss ich nächstens quasi anhalten, klingeln, fragen ob sie es gehört haben und ob ich vorbei darf, ohne dass sich jemand aufregt, und wie schnell!?


    .
    Gruß, DJ

    Cycleride - eine Initiative von Radfahrern für praxistaugliche Radverkehrspolitik.
    www.Cycleride.de
    - Fragen und Antworten: kontakt@cycleride.de


    "Wir haben in Deutschland keine Radwegebenutzungspflicht!" Ulrich Kasparick, ehem. parlamentarischer Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums

  13. #2013
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Giasing
    Beiträge
    920

    so manchmal

    wünscht man sich als geplagter biker nur noch ne desert eagle..

    wenn das teil nicht so schwer weäre, und einem der rückstoss vermutlich mit tempo 80 rückwärts wegkatapultieren würde...

  14. #2014
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.186
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Im Extremfall wird Dich jemand, der das nicht akzeptiert (und ansonsten mit 50 cm überholt hätte) wohl mal abschießen bzw. wenigstens anstupsen.
    Es geht nicht um Extremfälle und auch nicht um 'würde', 'hätte', 'könnte'.
    Du und deine wenig hilfreichen Konstruktionen.

    RRebi kommt wohl recht gut damit zurecht.
    Andere ebenso.
    Ich auch.
    Reicht.
    treten statt tippen?
    -> http://forumsoetzi.5freunde.net/

  15. #2015
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Coswig bei Dresden
    Beiträge
    15.694
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen

    Aber die Polizei hätte schon auf ähnlichlautende Nummernschilder prüfen können....
    .
    Ich habe noch zwei andere Kennzeichen angegeben. Das paßte aber auch nicht. Irgendwie habe ich nicht das komplette Kennzeichen erfaßt. LEIDER
    Die zur Wahrheit wandern, wandern allein.

  16. #2016
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    7.922
    Zitat Zitat von zwanzich Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um Extremfälle und auch nicht um 'würde', 'hätte', 'könnte'.
    Du und deine wenig hilfreichen Konstruktionen.

    RRebi kommt wohl recht gut damit zurecht.
    Andere ebenso.
    Ich auch.
    Reicht.
    Das sind Extremfälle und sicher auch Einzelfälle - wie jeder Unfall eben! Es gibt nicht DEN Standardunfall, zumindest nicht auf Dauer (z.B. bei einem Unfallschwerpunkt und sei es auf einem bescheuerten Radweg).

    Mir geht es mehr um die Autofahrerseele von sicherlich nicht wenigen, die zu köcheln beginnt, sobald sie wegen einem Radfahrer vom Gas müssen. Von Fahrern, denen deshalb der Gaul durchgegangen ist, habe ich jedenfalls schon mehrfach gehört.

    Mein Erlebnis, quasi gleich nach dem ersten Versuch, die zu schmale Fahrbahn wegen Gegenverkehrs durch konsequentes mittigfahrens zu sperren, ging jedenfalls gründlich schief. Und aus diesem Grunde wehre ich mich innerlich, solche Empfehlungen als "einwandfrei" zu bezeichnen. Sie ist es nicht! Sie ist mit einer nicht unerheblichen Gefahr verbunden, wenngleich nur selten etwas passieren dürfte. Vermutlich ist es aber in unserem Schwabenland wieder mal anders als bei Euch. Sorry, aber mich wundert das auch immer wieder.

    Ich komme mittlerweile einigermaßen damit zurecht, dass ich bei auftauchendem Gegenverkehr an prinzipiell zu schmalen Straßen (also an denen man nicht bei Gegenverkehr überholen kann, ohne deutlich zu knapp am Lenker vorbeizuzischen) mich umdrehe und auch einfach mal den Arm raushalte mit Handzeichen "bitte nicht überholen" oder so. Geht meistens gut. Mehrmals aber musste ich den Arm aber auch wieder ganz schnell einziehen. Also trotzdem überholt und mit sicher weniger als 70 cm. Aber lieber der Arm als mein komplettes ich.....
    .
    Gruß, DJ

    Cycleride - eine Initiative von Radfahrern für praxistaugliche Radverkehrspolitik.
    www.Cycleride.de
    - Fragen und Antworten: kontakt@cycleride.de


    "Wir haben in Deutschland keine Radwegebenutzungspflicht!" Ulrich Kasparick, ehem. parlamentarischer Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums

  17. #2017
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    z.Zt. Hannover, GER
    Beiträge
    5.665
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Im Extremfall wird Dich jemand, der das nicht akzeptiert (und ansonsten mit 50 cm überholt hätte) wohl mal abschießen bzw. wenigstens anstupsen.

    Mach so was mal auf unserer Bundesstraße.... die ist auch nicht sonderlich breit.
    Meine Aussage bezog sich nur auf die von Coswig geschilderte Situation. Allerlei Interpretationen in Bezug auf Bundestraßen, Autobahnen etc. sind hypothetisch und gehen an der Aussage vorbei ;-) Lass es bitte einfach!

    RREbi
    Yes, we can. Change can happen.

    Ubi bene ibi patria.

    Die meisten Menschen der Welt wären glücklich, wenn
    es ihnen so schlecht ginge wie den Deutschen.

    On ne voit bien qu'avec le coeur. L'essentiel est invisible pour les yeux.

  18. #2018
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    z.Zt. Hannover, GER
    Beiträge
    5.665
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Gestern hatte ich einen Platten. Die Luft hielt gerade so bis zur Haustür mit vielleicht 2 bar. Deshalb fuhr ich ohne zu treten leicht abschüssig mit stark vorneübergebeugter Haltung heim. Tempo ca. 20.

    Papa steht mit seiner Tochter auf dem Radweg (gesondert geführt). Links ist genug Platz und ich wollte da natürlich vorbei. Noch bevor ich mein obligatorisches "Achtung" rufen kann, setzt sich der Mann wieder in Bewegung. Nicht nur ohne vorher zu schauen, sondern er steuert auch deutlich auf die Linke Seite des gut 2,5 m breiten Weges. "Achtungachtungachtung..." rufe ich, quasi schon neben ihm. Stattdessen das er Platz macht, fährt er noch weiter nach links, obwohl eindeutig erkennbar war, dass er mich bemerkt hat. Ich halb auf dem Schotter an ihm vorbei. Tempo allenfalls 15. Hätte besser stark gebremst, das wäre auf dem Schotter aber evtl. schief gegangen.

    Der hat auch die Fahrbahn blockiert, wie Ihr es evtl. vorhabt? Er wollte mich evtl. am Vorbeifahren hindern, aus Angst, ich könnte zu dicht überholen???
    Du hättest in der Situation schlicht anhalten müssen :-)

    Musste ich am Wochenende auch auf einem Radweg, auf dem sich zwei radfahrende Pärchen trafen, anhielten und alles blockierten. Ich fragte nach dem scharfen Abbremsen, ob sie jetzt als nächstes hier Grillen oder ein Lagerfeuer anzünden oder doch lieber den Weg für Andere freigeben wollen :-(

    RREbi
    Yes, we can. Change can happen.

    Ubi bene ibi patria.

    Die meisten Menschen der Welt wären glücklich, wenn
    es ihnen so schlecht ginge wie den Deutschen.

    On ne voit bien qu'avec le coeur. L'essentiel est invisible pour les yeux.

  19. #2019
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.186
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Das sind Extremfälle und sicher auch Einzelfälle
    Eben.
    Wie gesagt: wenig hilfreich, die auch noch als Referenz für Coswigers Problem anzuführen.

    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Und aus diesem Grunde wehre ich mich innerlich, solche Empfehlungen als "einwandfrei" zu bezeichnen. Sie ist es nicht!
    Dann lass es.
    Es gibt ein Problem des zu dichten Überholens in beengten Situationen, dem man mit geschilderten Verhaltensweise begegnen kann. Dass du jedem Einzelfall individuell abwägen mußt, bedarf keiner besonderen Erwähnung, das sollte Routine sein.
    Ich frag mich bloß, warum du immer wieder darauf rumreitest.

    Hat dir mal jemand als eiserne Grundregel verkauft, die Welt in eine Schablone pressen zu müssen? Dann vergiß es, muß man nicht.

    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Sie ist mit einer nicht unerheblichen Gefahr verbunden, wenngleich nur selten etwas passieren dürfte.
    Schwarz, aber weiß?
    Aha.

    Zitat Zitat von RREbi Beitrag anzeigen
    Musste ich am Wochenende auch auf einem Radweg, auf dem sich zwei radfahrende Pärchen trafen, anhielten und alles blockierten. Ich fragte nach dem scharfen Abbremsen, ob sie jetzt als nächstes hier Grillen oder ein Lagerfeuer anzünden oder doch lieber den Weg für Andere freigeben wollen :-(
    So wie die beiden betagten Strategen in Badenstedt, die Ähnliches taten - die Räder quer zur Fahrtrichtung.
    treten statt tippen?
    -> http://forumsoetzi.5freunde.net/

  20. #2020
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    z.Zt. Hannover, GER
    Beiträge
    5.665
    Zitat Zitat von zwanzich Beitrag anzeigen
    ... die Räder quer zur Fahrtrichtung.
    Sowieso ;-)

    RREbi
    Yes, we can. Change can happen.

    Ubi bene ibi patria.

    Die meisten Menschen der Welt wären glücklich, wenn
    es ihnen so schlecht ginge wie den Deutschen.

    On ne voit bien qu'avec le coeur. L'essentiel est invisible pour les yeux.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 23:43
  2. Monsanto freut sich über die Entscheidungen der EU ...
    Von hate_your_enemy im Forum Dies & Alles
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 12:57
  3. Carbonschrott - häufen sich die Fälle?
    Von Holsteiner im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 14:19
  4. Die Unfallfreds häufen sich - Der "heile-Welt-Fred"
    Von ChrHurek im Forum Dies & Alles
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 08:37
  5. Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt....
    Von cyberbross im Forum Dies & Alles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2005, 20:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •