Seite 74 von 289 ErsteErste ... 246470717273747576777884124174 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.461 bis 1.480 von 5764
  1. #1461
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Palma de Malocha
    Beiträge
    38.988
    Zitat Zitat von toxy Beitrag anzeigen
    Ne andere Möglichkeit wäre wenn die Polizei nicht nur guckt ob einer 70 oder 80 km/h schnell ist sondern auch mal nach anderen Verstößen. Ein belehrendes Gespräch kann da Wunder wirken.
    Ich sage nur 'Rechtsfahrgebot'! Aber das ist ein anderes Thema.
    Sauerland - das Land der tausend Berge.

  2. #1462
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.199
    Zitat Zitat von echter50er Beitrag anzeigen
    Wissen, was sie zu tun hätten, tun die meisten, nur tun tun sie's dann nicht immer. Mit oder ohne zusätzliche Prüfung.
    Weil es nicht nur um das Wissen der Regel geht, sondern um das Verstehen des Sinns derselben.
    (Was ja absolut konform geht mit der grundsätzlichen Missachtung der RWBP. )
    treten statt tippen?
    -> http://forumsoetzi.5freunde.net/

  3. #1463
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Münster / im Ruhrgebiet
    Beiträge
    205
    Ein Unfall mit Hundebeteiligung und glücklicherweise weniger schlimmen Folgen:

    17.12.2008 | 16:44 Uhr
    POL-MS: Hund rennt in Fahrrad
    Eine Verletzte
    Falsche Personalien
    Münster (ots) - Ein in ein Fahrrad hinein rennender Hund hat bereits am Donnerstag vergangener Woche (11. Dezember) gegen 14:30 Uhr auf der Westhoffstraße einen Unfall mit einer verletzten Radfahrerin verursacht. Wie erst gestern die Polizei erfuhr, lief ein etwa 80 bis 100 Zentimeter großer schwarzer Hund gegen das Rad einer 74-jährigen Radlerin. Diese kam dadurch zu Fall und verletzte sich dabei. Die Hundehalterin, eine etwa 25 bis 30 Jahre alte Frau, auffallend schlank mit vermutlich blonden Haaren reagierte zunächst uneinsichtig. Erst nachdem eine andere Zeugin der Verletzten half, schrieb die Hundehalterin einen Namen und eine Telefonnummer auf, die sich im Nachhinein aber als falsch herausstellten. Nun werden Zeugen gesucht, die Angaben zu der Hundehalterin machen können. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei in Münster unter der Telefonnummer 0251-275-0 in Verbindung zu setzen.
    Wie in Deutschlands angeblicher Fahrradhauptstadt zu erwarten, gibt es dort natürlich einen Radweg.

  4. #1464
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.199
    Zitat Zitat von _Fabian_ Beitrag anzeigen
    Wie in Deutschlands angeblicher Fahrradhauptstadt zu erwarten, gibt es dort natürlich einen Radweg.
    Und wie zu erwarten, dient der natürlich der Sicherheit der Radler - wie man wieder mal unschwer erkennen kann.

    Warum wollen denn nun alle die richtige Telefonnummer von Frauchen?!?
    Spielt da womöglich eine Rolle, dass sie auffallend schlank und dazu auch noch blond ist?

    (Als Fahrbahnradler steh' ich natürlich verschärft auf Brünett )
    treten statt tippen?
    -> http://forumsoetzi.5freunde.net/

  5. #1465
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.160
    Heute hab ich mal was zu erzählen:
    Linksseitiger Radweg innerorts, Rechtsabbieger kommt aus ner Seitenstraße, wird langsamer, ich bin so gut wie vorbei, da gibt er Gas und erwischt mich am Hinterrad. Es macht "Pock", versetzt mich um 10 cm, ich guck mich um und merk mir das Nummernschild während er davonfährt.


    Felix

  6. #1466
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    z.Zt. Hannover, GER
    Beiträge
    5.665
    Zitat Zitat von toxy Beitrag anzeigen
    Heute hab ich mal was zu erzählen:
    Linksseitiger Radweg innerorts, Rechtsabbieger kommt aus ner Seitenstraße, wird langsamer, ich bin so gut wie vorbei, da gibt er Gas und erwischt mich am Hinterrad. Es macht "Pock", versetzt mich um 10 cm, ich guck mich um und merk mir das Nummernschild während er davonfährt.


    Felix
    Mit dem Mobiltelefon 110 und Vorgang anzeigen mit Kennzeichen- und Fahrtrichtungsangabe des Unfallfluechtigen, der offensichtlich unter Alkohol oder Drogen steht...;-) Da werden die Uniformierten ganz schnell.

    RREbi
    Yes, we can. Change can happen.

    Ubi bene ibi patria.

    Die meisten Menschen der Welt wären glücklich, wenn
    es ihnen so schlecht ginge wie den Deutschen.

    On ne voit bien qu'avec le coeur. L'essentiel est invisible pour les yeux.

  7. #1467
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    8.120
    Frohe Weihnachten kann man nur sagen....
    .
    Gruß, DJ

    Cycleride - eine Initiative von Radfahrern für praxistaugliche Radverkehrspolitik.
    www.Cycleride.de
    - Fragen und Antworten: kontakt@cycleride.de


    "Wir haben in Deutschland keine Radwegebenutzungspflicht!" Ulrich Kasparick, ehem. parlamentarischer Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums

  8. #1468
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.160
    Hab ich auch kurz dran gedacht. Hatte aber keine Lust auf die grünen Freunde, war Heiligabend und ich wollte nach Hause.
    Das war ja auch ganz ofensichtlich ein Versehen und nicht vorsätzlich.
    Anzeige hab ich dann heute morgen erstattet, halte die Sache für ne Gefährdung, aber nicht für nen Unfall, da das Rad nichtmal nen Schlag abbekommen hat.

  9. #1469
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    480
    Zitat Zitat von _Fabian_ Beitrag anzeigen
    Und was das positive Recht angeht, habe ich den Eindruck, daß der Herr Strafverteidiger § 3 Abs. 1 StVO nicht ganz verstanden hat.
    Es könnte sein, daß er sehr wohl verstanden hat. Man muß nur ein wenig weiter denken.
    Wenn es so ist, daß Radwege aus Verkehrssicherheitsgründen notwendig sind, wie ja auch dieser "Unfall" beweist, bedeutet so ein Vorgehen nichts weiter als eine kleine Investion in die Zukunft. Nämlich dahingehend, das Autofahrer künftig weniger mit Radfahrern auf Fahrbahnen rechnen müssen. Also zeigen sie durch Taten oder wie hier mittels Behauptungen, das zu ihrer eigenen Sicherheit mehr Radfahrer von den Fahrbahnen zu verbannen seien, z.B. indem mehr Radwege gebaut werden. Mit ein bißchen Glück übernimmt der Richter das oder deutet ähnliches zumindest an.
    Ich könnte mir durchaus bei Erziehungsmaßnahmen Gedankengänge zur Investition vorstellen, wenn auch vielleicht unbewußt.

  10. #1470
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.199
    Zitat Zitat von dagegen Beitrag anzeigen
    Es könnte sein, daß er sehr wohl verstanden hat. Man muß nur ein wenig weiter denken.
    Du meinst, man müsste ziemlich verdreht denken....
    treten statt tippen?
    -> http://forumsoetzi.5freunde.net/

  11. #1471
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Münster / im Ruhrgebiet
    Beiträge
    205
    27.12.2008 | 19:54 Uhr
    POL-MS: Radfahrer auf Radweg schwer verletzt
    Münster (ots) - Lebensgefährlich verletzt wurde am Samstag gegen 10.00 h ein 55-jähriger Fahrradfahrer aus Stuttgart, als er mit seinem Rad auf der Mecklenbecker Straße in Höhe Canisiusweg auf dem Radweg unterwegs war. Zeugen bemerkten, dass ein silber farbener PKW mit sehr hoher Geschwindigkeit plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam und über den Bordstein auf den Radweg geriet. Hier fuhr er den Radfahrer von hinten an. Dieser wurde nach Angaben der Zeugen durch die Luft gewirbelt und blieb auf dem Gehweg liegen. Nach der Kollision fuhr der 32-jährige PKW-Fahrer aus Münster noch gegen einen Laternenpfahl. Danach flüchtete er zunächst, kam aber nach ca. 5 Minuten zur Unfallstelle zurück. Die Zeugen kümmerten sich zunächst um das Unfallopfer, bis der Radfahrer mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Die Mecklenbecker Straße musste in Teilbereichen gesperrt werden. Gegen 12.44 h wurde die Sperrung aufgehoben.
    Die Unfallstelle liegt übrigens innerorts mit erlaubtem Tempo 50.

  12. #1472
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    8.120
    Zitat Zitat von _Fabian_ Beitrag anzeigen
    Die Unfallstelle liegt übrigens innerorts mit erlaubtem Tempo 50.
    Nicht mal in Münster sind die Stuttgarter Radfahrer sicher...
    .
    Gruß, DJ

    Cycleride - eine Initiative von Radfahrern für praxistaugliche Radverkehrspolitik.
    www.Cycleride.de
    - Fragen und Antworten: kontakt@cycleride.de


    "Wir haben in Deutschland keine Radwegebenutzungspflicht!" Ulrich Kasparick, ehem. parlamentarischer Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums

  13. #1473
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.199
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Nicht mal in Münster sind die Stuttgarter Radfahrer sicher...
    Alles zu tun, damit sich die Gäste heimisch fühlen, nennt sich Gastfreundschaft.
    treten statt tippen?
    -> http://forumsoetzi.5freunde.net/

  14. #1474
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.160
    Hab nen Anruf von der Polizei bekommen, morgens um 9
    Hatte mir das Nummernschild falsch notiert, blödes Adrenalin blödes...
    Und jetzt der Hammer, kann der Fahrer erwischt werden muss er irgendwas um 35 € wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zahlen
    Das ist ne Ordnungswidrigkeit!

  15. #1475
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Region Stuttgart / BaWü
    Beiträge
    8.120
    Zitat Zitat von toxy Beitrag anzeigen
    Hab nen Anruf von der Polizei bekommen, morgens um 9
    Hatte mir das Nummernschild falsch notiert, blödes Adrenalin blödes...
    Und jetzt der Hammer, kann der Fahrer erwischt werden muss er irgendwas um 35 € wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zahlen
    Das ist ne Ordnungswidrigkeit!
    Moment, das ist doch nur so lange eine Ordnungswidrigkeit, solange Du nicht touchiert wirst, also z.B. dicht überholen mit/ohne Gefährdung. Aber das war ja wohl nicht alles!?
    Gruß, DJ

    Cycleride - eine Initiative von Radfahrern für praxistaugliche Radverkehrspolitik.
    www.Cycleride.de
    - Fragen und Antworten: kontakt@cycleride.de


    "Wir haben in Deutschland keine Radwegebenutzungspflicht!" Ulrich Kasparick, ehem. parlamentarischer Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums

  16. #1476
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    17.199
    Zitat Zitat von toxy Beitrag anzeigen
    Hab nen Anruf von der Polizei bekommen, morgens um 9
    Hatte mir das Nummernschild falsch notiert, blödes Adrenalin blödes...
    Und jetzt der Hammer, kann der Fahrer erwischt werden muss er irgendwas um 35 € wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zahlen
    Das ist ne Ordnungswidrigkeit!
    Du warst das?
    Wat denn nu, Bonn oder Stuttgart?

    Wenn, dann berichte mal bitte, wie das weitergeht...
    treten statt tippen?
    -> http://forumsoetzi.5freunde.net/

  17. #1477
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    z.Zt. Hannover, GER
    Beiträge
    5.665
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Moment, das ist doch nur so lange eine Ordnungswidrigkeit, solange Du nicht touchiert wirst, also z.B. dicht überholen mit/ohne Gefährdung. Aber das war ja wohl nicht alles!?
    Was kommt stattdessen in Frage? Versuchter Totschlag?

    RREbi
    Yes, we can. Change can happen.

    Ubi bene ibi patria.

    Die meisten Menschen der Welt wären glücklich, wenn
    es ihnen so schlecht ginge wie den Deutschen.

    On ne voit bien qu'avec le coeur. L'essentiel est invisible pour les yeux.

  18. #1478
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von Don Jusi Beitrag anzeigen
    Moment, das ist doch nur so lange eine Ordnungswidrigkeit, solange Du nicht touchiert wirst, also z.B. dicht überholen mit/ohne Gefährdung. Aber das war ja wohl nicht alles!?
    Ich hab jetzt erst Zeit gehabt mal nachzulesen, eine Straftat liegt nur vor wenn eine Gefährdung rücksichtslos war. Das ist hier nicht der Fall gewesen weil nach hinten hatter ja geguckt, nur eben nicht nach vorne

    @ 20: Ich hab mich auf mein Erlebnis am Heiligabend bezogen und bin nicht lebensgefährlich verletzt, ganz im Gegenteil, ich erfreue mich bester Gesundheit...
    Geändert von toxy (02.01.2009 um 17:00 Uhr)

  19. #1479
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    204
    "ey ein 42er Schnitt.................weißt du wie schlecht das ist?" Erik Zabel in Höllentour

  20. #1480
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Münster / im Ruhrgebiet
    Beiträge
    205
    Falls jemand 'mal wieder Unfallberichte aus Münster lesen möchte:

    Dezember 2008

    Als besonderen "Service" erstellt die Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallprävention monatliche Zusammenfassungen. Da die 18 berichteten Unfälle mit Radfahrerbeteiligung (um genau zu sein: bei einem davon wurde das Fahrrad geschoben, so daß es eigentlich ein Fußgängerunfall war) sich an 6 der 31 Tage des Monats ereigneten (und diese auch noch dicht beieinander liegen), ist davon auszugehen, daß nur für einen Teil des Monats die Unfallmeldungen ausgewertet worden sind und es noch viel mehr Unfälle mit Radfahrerbeteiligung gegeben hat. Auffällig ist auch, daß sich von diesen 18 Unfällen nur 4 auf polizeipresse.de finden. Ich hatte schon den Eindruck, es habe in letzter Zeit weniger Unfälle mit Radfahrerbeteiligung gegeben, aber die Polizei scheint einfach weniger Pressemitteilungen herauszugeben. Gäbe es für jeden VU eine Meldung, könnten die Lokalzeitungen wohl jeden Tag eine Seite damit füllen.

    Zwei der Unfälle hätten auch tödlich ausgehen können (und auch da gab es keine Pressemitteilung):

    Dienstag, 16.12.08, 07:30 Uhr: Am Gleis 22 will ein Lkw nach rechts abbiegen. Drei neben ihm stehende Radfahrer lässt er durchfahren, die vierte jedoch übersieht er. Als er abbiegt, erfasst er das Rad der 21jährigen. Diese stürzt und verletzt sich.
    Mittwoch, 17.12.08, 16:30 Uhr: Ein Vater und sein sechsjähriger Sohn fahren auf dem Radweg der Warendorfer Straße in Richtung Innenstadt. Nahe des Franziskus-Hospitals überqueren sie den Ring, als dort ein Lkw-Fahrer nach rechts abbiegt. Der Vater springt vom Rad und zerrt seinen Sohn ebenfalls vom Fahrrad herunter in Richtung Gehsteig. Dadurch bleiben beide unverletzt, nur eines der Räder wird vom Lkw erfasst.
    Langsam reicht es mir einfach mit der angeblichen Fahrradhauptstadt!
    Geändert von _Fabian_ (04.02.2009 um 15:16 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 23:43
  2. Monsanto freut sich über die Entscheidungen der EU ...
    Von hate_your_enemy im Forum Dies & Alles
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 12:57
  3. Carbonschrott - häufen sich die Fälle?
    Von Holsteiner im Forum Teile, Test & Technik
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 14:19
  4. Die Unfallfreds häufen sich - Der "heile-Welt-Fred"
    Von ChrHurek im Forum Dies & Alles
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 08:37
  5. Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt....
    Von cyberbross im Forum Dies & Alles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2005, 20:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •