PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chorus auf 13-28 umbauen



radbob2007
16.07.2003, 09:54
Hallo zusammen! Bin neu hier und hätte mal ne Frage.
Habe an meinem Centurion kompl. Campa Chorus mit nem 13-26 Ritzelpaket drauf. Kriege aber an Steigungen ab 10-12% Probleme mit dem Knie.
Wie kann ich das Fahrrad auf 13-28 oder 13-29 umbauen?
Oder würde es auch mit einer XT Kurbel funktionieren(48-36).
Ein Händler sagte das mit der XT Kurbel wäre Quatsch, weil der Campa Umwerfer das nicht schalten würde. Stimmt das?
Vom Aussehen wäre es mir egal!
Bin über alle Tipps dankbar!!!

Colnago-Dream
16.07.2003, 13:06
Limitierend ist die Kapazität des Schaltwerks (Formel habe ich grad nicht parat, steht aber in den Campa-Anleitungen). Wenn Du vorne 39/53 und hinten 13/26 fährst, ist die Kapazität mit kurzem Käfig ausgereizt. Bei 13/28 brauchst Du also einen langen Käfig.
Zu XT-Kurbeln am Rennrad sag ich jetzt nix....

sensole
16.07.2003, 13:29
Also, 13-28 geht (meist!!)! Habe ich selbst, aus den gleichen Gründen, an meinem RR. Langer Käfig wäre schon besser, da sonst die Gefahr besteht, dass das obere Kettenrädchen auf dem grössten Ritzel mitläuft. Aber versuchen würde ich es trotzdem, auf einen längeren Käfig kannst Du immer noch ausweichen.

Alternative: Es gibt jetzt von CAMPA ein Ritzelpaket 14-28 würde ja vermutlich für dich auch reichen und die Kapazität weniger ausgereizt (dadurch kannst Du ev. die neue Kette ein Glied länger machen).

Kalmit
16.07.2003, 17:00
Original geschrieben von Colnago-Dream
Limitierend ist die Kapazität des Schaltwerks (Formel habe ich grad nicht parat, steht aber in den Campa-Anleitungen). Wenn Du vorne 39/53 und hinten 13/26 fährst, ist die Kapazität mit kurzem Käfig ausgereizt. Bei 13/28 brauchst Du also einen langen Käfig.


stimmt nicht. fahre selbst 13-29 mit kurzem record SW. die offiziellen campa-verlautbarungen sind meistens glatt gelogen, damit sie mehr verkaufen. sehr traurig dass campa das noetig hat, z.b. auch was man alles angeblich neu kaufen muss bei umruestung 9- auf 10-fach...
aber zurueck zum thema: mein tip, 29er kassette montieren und kette so ablaengen, dass die kette gerade spannung hat wenn du vorne das kleine blatt und hinten das zweitkleinste ritzel (also z.b. 15) drauf hast. dann sollte es selbst mit 53-29 falls du versehentlich mal reinschaltest keine probleme geben (unbedingt erstmal auf dem montagestaender vorsichtig probieren ob der antrieb dabei blockiert)

schroeder
16.07.2003, 17:48
Der Campa Umwerfer schafft auch kleinere Kettenblätter. Fahre selbst ein 34er an meinem Crossrad. Funktioniert einwandfrei. Genauso die 13-28 Kassette. Funktioniert bei mir auch mit kurzem Käfig.

siggi
16.07.2003, 17:56
Hallo

Das 28 Ritzel funktioniert meistens. Nur bei manchen Rahmen gibt es Probleme das liegt an der Stellung des Schaltungsbolzens zum Ausfallende. Über die Kapazität sollte man sich nicht so grosse Sorgen machen, immer die Kette so ablängen, dass sie vorn und hinten auf die grossen Räder kommt wenn der Käfig sie dann nicht mehr spannt wenn Du vorn und hinten auf den kleinsten Rädern fährst, na und, den Gang findest Du auch mit dem grossen Blatt wieder. So ist es sogar möglich mit dreifach Garnitur und hinten 12-21 ein Schaltwerk mit kurzem Käfig zu benutzen.

siggi

BiB
16.07.2003, 19:11
Aber Shimano macht auch keine besseren Angaben, dort heißt es auch bei 28 sei Schluss und mein Kumpel fährt mit einer 32er Kassette hinten und einem kurzem Ultegra Schaltwerk ohne Probleme.