PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lastenheft eines idealen Winter-und Schlechtwetterrades



robby_wood
19.02.2007, 20:29
Müßte ein Rennradrahmen, Stahl sein. Robust nicht leicht, so etwa wie mein Koga aus 1979.

Platz für Schutzbleche, ideal Anlötteile dafür.

Gut gedichtes Schaltystem, 8-fach (weil die Ketten länger halten und billiger sind) indizierte Rahmenschalthebel. Alternativ Rohloff 14G

Pivot-Bremsen und Bremshebel.

Stabile Felgen, doppelt dicke Speichen, 36, vorne leichter Nabendynamo, vorne Dynamolicht, hinten Batterie.

Gibt es sowas neu zu kaufen?

Akki
19.02.2007, 20:53
Als Komplettrad fällt mir da spontan auch nix ein, dieser Fort Rahmen wär aber auf jedenfall mal eine brauchbare Basis:

http://217.65.27.94/imagebuffer/186464357/RF5.JPG

oder für Rolex mit Canti Sockeln:

http://217.65.27.94/imagebuffer/186464359/RT8.JPG


Grüße!

Meral
20.02.2007, 07:35
Müßte ein Rennradrahmen, Stahl sein. Robust nicht leicht, so etwa wie mein Koga aus 1979.

Platz für Schutzbleche, ideal Anlötteile dafür.

Gut gedichtes Schaltystem, 8-fach (weil die Ketten länger halten und billiger sind) indizierte Rahmenschalthebel. Alternativ Rohloff 14G

Pivot-Bremsen und Bremshebel.

Stabile Felgen, doppelt dicke Speichen, 36, vorne leichter Nabendynamo, vorne Dynamolicht, hinten Batterie.

Gibt es sowas neu zu kaufen?

Ich schlage noch HS66 Bremsen vor, da diese wartungsfrei sind. Ausserdem würde ich auf die Indizierung am Schaltwerk verzichten.

desigual
20.02.2007, 08:48
Reifen: Conti GP 4 Season

- die hab ich auf meinem Schlechtwettersatz.
Bisher nur einen Platten und das bei Paris Roubaix als sich gegen Ende die Karkasse seitlich aufgeschauert hat.

Die 105er Naben auf selbigen nehmen auch alles mit nur die RR 1.1 Felge zeigt deutliche Abnutzungserscheinungen.

100g Schläuche (Der Vollständigkeit halber)

Minifutzi
20.02.2007, 09:08
Was meint ihr zu Scheibenbremsen? Zuletzt waren innerhalb von zwei Monaten neue Bremsgummis fällig und nach drei Jahren habe ich die Felgen durchgebremst. Kann man mit Scheibenbremsen längere Standzeiten/weniger Wartung/geringere Kosten erreichen?

Marcela
20.02.2007, 13:09
Auf keinen Fall Scheibenbremsen, allenfalls hydraulische Cantilever. Sind zu anfällig und zu schwer. Speedhub ist allwettergeeignet, fahr sie jetzt den 2. Winter ohne jegliche Probleme.
Ich würde solch ein Rad individuell aufbauen (lassen).

Diman
20.02.2007, 13:46
Was meint ihr zu Scheibenbremsen? Zuletzt waren innerhalb von zwei Monaten neue Bremsgummis fällig und nach drei Jahren habe ich die Felgen durchgebremst. Kann man mit Scheibenbremsen längere Standzeiten/weniger Wartung/geringere Kosten erreichen?:gut: Fahre nur mit der Scheibe, sowohl MTB als auch Stadtrad.


Auf keinen Fall Scheibenbremsen, allenfalls hydraulische Cantilever. Sind zu anfällig und zu schwer. Speedhub ist allwettergeeignet, fahr sie jetzt den 2. Winter ohne jegliche Probleme.
Ich würde solch ein Rad individuell aufbauen (lassen).:rolleyes: Speedhub ist ganz klar ein Leichtbauteil. :lol: Was meinst Du "mit anfällig und zu schwer"? :confused:

ps: warum fragt ihr alle nach Winterrad? Der Winter ist doch längst vorbei. :D