PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa Centaur: eher wie 105 oder wie Ultegra?



RaiHen
16.07.2003, 17:44
Hallo Leute,
welcher Shimano Gruppe entspricht die Centaur wohl eher: der 105er oder der Ultegra?

Danke schonmal!

motiontech
16.07.2003, 19:07
Meiner Meinung nach eher der 105! Die Ultegra ist wesentlich besser.

kaskades
16.07.2003, 19:48
über Ultegra anzusiedeln! Da ist Ultegra viel mehr Plastik!! Die Naben und Innenlager sind viel besser von Campa!!

MacGyver
16.07.2003, 20:00
Jetzt geht der Streit schon wieder los! Die Gruppe ist mit beiden zu vergleichen, da es zwischen Ultegra und 105 fast keinen Unterschied gibt. (Ultegra hat nur aufwendigeres Finish, integrierte Kurbelabzieher und 80g Gewichtsvorteil)

Tristero
16.07.2003, 21:46
Die Schaltpräzision entspricht jedenfalls eher Sora.

knuster
16.07.2003, 21:58
Ach. wir haben einen Komiker unter uns.
Bist du Grobmotoriker?

motiontech
17.07.2003, 07:38
Original geschrieben von kaskades
über Ultegra anzusiedeln! Da ist Ultegra viel mehr Plastik!! Die Naben und Innenlager sind viel besser von Campa!!
Das war vor 20 Jehren vielleicht der Fall, aber sowohl das Innenlager von Shimano, als auch die Naben sind sehr gut! ...und die Schaltpräzision von Shimano ist ebenfalls ungeschlagen. Zudem ist die Tretlagersteifigkeit ist viel besser.

steffi
17.07.2003, 08:14
Original geschrieben von motiontech

Zudem ist die Tretlagersteifigkeit ist viel besser.

Naja, DAS ist natürlich das schlagende Argument. Da bleibt nix mehr zu erwidern - außer vielleicht:

Campa ist schöner.

Ciao,
Stephanie

bergfloh
17.07.2003, 08:46
Original geschrieben von Tristero
Die Schaltpräzision entspricht jedenfalls eher Sora.

Nachdem ich das Rad eines Freundes mit Centaur 3 fach ausprobiert habe, kann ich das bestätigen!!!

Hat mir dann richtig leid getan, daß ich ihm die Gruppe nach der Lobhudelei im entsprechenden Tour Test empfohlen habe.

motiontech
17.07.2003, 09:34
Campa ist schöner.

Degustibus non est disputandum (oder so ähnlich)

Ciao e buona giornata!

bimboo
17.07.2003, 09:49
Die Schaltpräzision der Centaur ist hervorragend, wenn das Rad von einen guten Schrauber zusammengebaut wurde.

bimboo
17.07.2003, 09:50
Wenn der Schrauber Murks macht, dann ist jede Schaltung mies (habe ich erst beim letzten Marathon beobachten können. Record, aber ein Lärm in der Schaltung. Alles verstellt)

bergfloh
17.07.2003, 10:38
Hast Du eine 2 oder 3fach Centaur?

bimboo
17.07.2003, 11:22
2fach

Regengott
17.07.2003, 11:49
Also ich hab' von 105 auf Centaur gewechselt und es nicht bereut. Ordentliche Einstellung vorausgesetzt funktioniert die Centaur hervorragend.
Es bleibt aber dennoch eine Geschmacksfrage, weil Campa im Vergleich zu Shimano schon etwas ruppiger aber nicht weniger präzise schaltet.
Ich würde die Cenatur auch im bereich der Ultegra ansetzen. Schaltung ist ebenbürtig, Naben und Bremsen sind bei Campa besser, Kurbel und Innenlager schlechter.

TK aus BS
17.07.2003, 11:52
Centauer ist für mich wegen des breiten und technisch veralteten Innenlager und der Kurbelgarnitur eher 105 als Ultegra. Das ist aber auch der einzige Kritikpunkt und sollte von Brachial-Tretern gegen eine Chorus-Kombination getauscht werden. Ansonsten eine feine Gruppe für Liebhaber italienischer Kost. Estwas exklusiver als der Japan-Mainstream (wegen 10-fach), aber das wird sich ja spätestens in zwei Jahren egalisieren.
Cherio
TK