PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufradsatz



Jogi
21.10.2002, 15:38
Ich möchte mir für nächstes Jahr Laufräder für Renneinsätze kaufen. Was haltet ihr von diesem und allgemein Schlauchlos-Reifen?

Mavic Reflex Felge
DT-Revolution Speichen
Record Titan Nabe
Continental Competition Schlauchreifen

xyz
21.10.2002, 15:45
erst mal: ein wirklicher wettkampflaufradsatz muss einfach nur scnell und leicht sein-alltagstauglichkeit sch...egal. also muss ein wettkampflrs schlauchreifen haben.
reflex sind für aktuelle serienfelgen relativ leicht, campa naben wie immer top.
nur wegen den reifen bin ich mittlerweile der meinung, dass tufo durchaus eine (bessere?) alternative ist. hier im forum gibts dazu ja viele positive meinungen. such mal danach.

Jogi
21.10.2002, 17:53
Original geschrieben von xyz
erst mal: ein wirklicher wettkampflaufradsatz muss einfach nur scnell und leicht sein-alltagstauglichkeit sch...egal. also muss ein wettkampflrs schlauchreifen haben.
reflex sind für aktuelle serienfelgen relativ leicht, campa naben wie immer top.
nur wegen den reifen bin ich mittlerweile der meinung, dass tufo durchaus eine (bessere?) alternative ist. hier im forum gibts dazu ja viele positive meinungen. such mal danach.

Danke für deine Antwort.

Welches Modell von Tufo würdest denn du empfehlen?

floh
21.10.2002, 18:01
der lrs ist sicher nicht schlecht, zumindest nicht allzu schwer.

aber xyz hat recht: leicht und schnell müssen die dinger sein, alltagstauglichkeit egal.

gegenfrage dazu: wie schwer bist du und wieviel willst du in den satz investieren?

wenn geld keine rolle spielt, nimm lightweight oder hyperon :D
ansonsten tune olymic gold oder corima medium, auch die boras sind sicher nicht zu verachten.

der corima aerosatz ist durchaus bezahlbar und auch für flache strecken noch zu empfehlen (12/24 speichen).

wenn du allerdings deutlich über 70kg wiegst, würd ich was steifferes nehmen oder mehr speichen verwenden (zb 24/28), was natürlich wiederum die aerodynamik verschlechtert.

über die contis hab ich auch viel schlechtes gehört, ich bin dieses saison vittoria corsa cx gefahren, wiegen auch nicht die hölle und ich hatte nie probleme mit ihnen. nächste saison will ich mal tufo versuchen und zwar die s3 lite in 21mm breite, wiegen 210 gramm.

hoffe, dich inspiriert zu haben ;)

floh, der zipps fährt

Jogi
21.10.2002, 18:18
Original geschrieben von floh
der lrs ist sicher nicht schlecht, zumindest nicht allzu schwer.

aber xyz hat recht: leicht und schnell müssen die dinger sein, alltagstauglichkeit egal.

gegenfrage dazu: wie schwer bist du und wieviel willst du in den satz investieren?

wenn geld keine rolle spielt, nimm lightweight oder hyperon :D
ansonsten tune olymic gold oder corima medium, auch die boras sind sicher nicht zu verachten.

der corima aerosatz ist durchaus bezahlbar und auch für flache strecken noch zu empfehlen (12/24 speichen).

wenn du allerdings deutlich über 70kg wiegst, würd ich was steifferes nehmen oder mehr speichen verwenden (zb 24/28), was natürlich wiederum die aerodynamik verschlechtert.

über die contis hab ich auch viel schlechtes gehört, ich bin dieses saison vittoria corsa cx gefahren, wiegen auch nicht die hölle und ich hatte nie probleme mit ihnen. nächste saison will ich mal tufo versuchen und zwar die s3 lite in 21mm breite, wiegen 210 gramm.

hoffe, dich inspiriert zu haben ;)

floh, der zipps fährt

Hallo Floh,

Ich bin sehr sehr leicht (52 Kilo bei einer Körpergröße von 1, 67m). Ich möchte eigentlich nicht mehr als 400 € ausgeben, eher noch weniger. Und ich will ganz klar keine Systemlaufräder ( Für mich gibt es eigentlich keinen richtigen Grund gegen SL, aber...).
Bei der Wahl der Laufräder geht es mir nur ums Gewicht und Renntauglichkeit. Carbon finde ich auch nicht so gut, weil ich gehört habe, dass es bei Regen keine gute Bremswirkung gibt.

floh
21.10.2002, 18:48
die zipps sind ja eigentlich keine systemlaufräder, die felgen sind einzeln erhältlich und können beliebig komplettiert werden. aber warum keine systemlaufräder?

mit deinem gewicht wären die zipps zwar ideal, ich wieg 62kg und hatte noch nie probleme damit, aber mit den carbonflanken haste recht, ziehen im regen nicht wirklich, wobei dies bei den zipps dank siliciumbeschichteter bremsfläche besser ist.

nur für 400 euro gibts natürlich keine carbonfelgen...

ansonsten campa neutron, sind aber eben auch systemlaufräder...

gruss floh

floh
21.10.2002, 21:01
hätte jetzt spontan auf ada getippt, die bauen doch jeden *** auf wunsch, aber auf dem hinteren steht lightweight drauf :confused:

ansonsten sieht das irgendwie so aus, als würde der das spiel vom steuersatz kontrolieren.

nebenbei: seit wann fährt mapei lightweight? noch nie gesehn.
und: sind das die neuen 300euro-carbon-sidis in der sommer-ausführung ;)

day
22.10.2002, 22:18
Original geschrieben von Effedeluxe
ich werde mal in der werbeabteilung von colnago arbeiten :D

effe



hehe - aber es geht hier um den laufradsatz und der von deinem foto is von MAVIC? gg - sagt mal in diesen scheiben - was is denn da darunter - auch speichen? oder nur n haufen papierfutzeln? und was is bei nem sturz mit den dingern? können die nen 8er bekommen? *gg*

Skadieh
22.10.2002, 23:20
Meines Wissens hat Patrick Sinkewitz eine Sonderfertigung/ einen Prototypen der Lightweights mit flacher Felge.
Lightweight baut ja angeblich deswegen normalerweise nur Hochprofilfelgen wg. der schlechteren Wärmeleitungseigenschaften von Carbon.

Woran erkennt man am Bild, dass es älter ist??