PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radvergleich von 4 Angeboten



Bieker
27.02.2007, 10:58
Hier ist meine Auswahl. Hab noch ein Aksium Laufradsatz im Petto was ggf. ausgetauscht werden kann.
http://www.radsport-libber.de/shop/catalog/product_info.php?products_id=604
http://www.bruegelmann-shop.de/shop/detail.php4?artnr=6040597
http://radsport-lenzen.de/sonderangebote/sonderrennrad/storckvisionlight.html
http://www.bike-discount.de/pdfs/angebot.pdf mit den Kysirium SSL Laufräder soll 1199,- kosten

Würde gern eine Einschätzung von euch haben spez. im Bezug auf die Qualität von 105 2007 und Centaur. Hätte ich vor 5 jahren nicht genommen soll aber stark verbessert worden sein. Oder doch Dura Ace über allem um an den 8 kg kratzen zu können. Danke für eure Meinung
PS: 1200,- ist oberste Preisspanne

Lone Wolf
27.02.2007, 12:06
Habe mir mal die vier Räder angeschaut. das Barelia würde ich nicht nehmen da ist die Verarbeitung in der Vergangenheit nicht so toll gewesen.
Das Treck von Libber ist ein feines Teil, zu dem Preis ein echtes Schnäppchen. Ich kenne Libber gut (da ich 10 Jahre in Aachen gearbeitet habe und Alsdorf ja nur einen Katzensprung weg ist) hab öfter da gekauft, sehr sehr nette Leute.
Das Rad von Lentzen ist sicher auch gut, steht bei der Beschreibung nicht dabei welche Gruppe, scheint auf dem Foto Ultegra zu sein.
Bei dem Angebot von Bike Discount lockt natürlich die Dura Ace Gruppe aber dafür kostet es auch etwas mehr. Bonn ist von Aachen auch nicht am Ende der Welt.

Ich würde mich für das Treck entscheiden. Guter Rahmen und prima Komponenten zu einem wirklich attraktiven Preis und Du hast den Händler direkt vor der Tür (bei Lentzen wäre das natürlich auch der Fall). Wichtig ist natürlich, dass das Rad auch in der passenden Rahmengröße verfügbar ist.

ThomMoll
27.02.2007, 13:38
Würde den Ausführungen (und der Empfehlung) von Lone Wolf uneingeschränkt zustimmen. Bleibt aber natürlich eine sehr subjektive Entscheidung.

Bei Libber (vielleicht auch Lentzen?) habe ich das Gefühl dass Du Vor-Ort-Präsenz und Versender-Preisniveau (gerade auch bei Teilen, falls Du mal "aufrüsten" möchtest) verbinden kannst. Best of both worlds, sozusagen :)

Gruss,
ThomMoll

rocco
27.02.2007, 17:43
ich bin vor etwa 3 jahren auf campa umgestiegen da ich mehrfach für meine shimano teile keine ersatzteile bekommen habe... (für schalthebel, bremsen und pedale) wenn man aber in die werkstatt muss um etwas reparieren zu lassen, (und dafür zahlt...) dann wird es sich wohl eher lohnen ein neues shimano teil zu kaufen und das selber zu montieren...

technisch nehmen sich die zwei wohl nichts... die sufu hilft sicherlich zu campa-shimano diskusionen... letztendlich ist es wohl geschmackssache...

ich behaupte jetzt einfach mal dass du für 1000-1200€ auf jedenfall ein anständiges rad mit ultegra bekommst...

TST
27.02.2007, 17:53
Würde auch zu den beiden Händlern gehen.

Im Gegensatz zu meinen Vorrednern würde ich aber persönlich zum Storck greifen.
Hat für mich persönlich etwas mehr Individualität und die Alu-Rahmen von denen sind sehr schön.
Das Ganze gilt natürlich nur, wenn es sich um die Ultegra Ausstattung handelt.

Vielleicht bekommt man für nen gewissen Aufpreis auch eine der schönen Sonderlackierungen bei Storck!

Ich würde das Rad nicht nach der Gruppe (DA oder Ultegra) aussuchen, die nehmen sich nicht viel.
Lieber nen schönen Rahmen mit individueller Ausstattung.

Das ist aber nur meine persönliche Meinung.

Quarkwade
27.02.2007, 18:24
1. Trek
2. Storck
.
.
.
. die seelenlosen Versenderbikes :heulend:

Revolution
27.02.2007, 20:28
Definitiv Trek oder Storck.

Wobei ich perönlich das Trek wesentlich schöner finde.

Fahr doch einfach mal zu beiden Händlern und lass dih mal beraten.

revolution

StressKind
27.02.2007, 20:32
das trek ist wirklich schick!

Bieker
28.02.2007, 10:19
Danke für eure Meinung werde mich am Wochenende entscheiden

Cippoli
28.02.2007, 10:54
Das Trek finde ich auch sehr schön! Vor allem auch noch zu dem Schnäppchenpreis... ;)

Was soll das Trek eigendlich wiegen?

Harzer
28.02.2007, 10:56
Hallo,

hab das TREK seit ca. einem Jahr als Trainingsrad... Ich bin absolut mit dem Rad zufrieden. Sehr gute Verarbeitung die Ultegra schnurrt wie gewohnt leise. Sehr fairer Preis für die Ausstattung, das Rad war im Frühjahr 06 in irgendeiner Velomotion im Test und hat da auch recht gut abgeschnitten.

Beste Grüße
Harzer

umbrien
28.02.2007, 11:03
Das Rad von Lentzen ist sicher auch gut, steht bei der Beschreibung nicht dabei welche Gruppe, scheint auf dem Foto Ultegra zu sein.


Doch, ist die 105. Klickt man auf andere Gruppe, wählt Ultegra, ändert sich auch der Preis.