PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SKS Rennkompressor - grrr



bvmike
14.03.2007, 09:24
Hallo,

letztes Jahr habe ich mir vor dem (sogenannten) Winter einen SKS Rennkompressor gekauft. Anfangs war ich begeistert von der Pumpleistung: Sowohl das MTB als auch der Renner hatten noch nie soviel Druck :Applaus:

Diese Woche wollte ich die Räder wieder fit machen. Und siehe da: Der Rennkompressor macht schlapp!!

Ich kann die Reifen nur noch minimal aufpumpen. Dann drückt es den Stab nach oben, wenn ich ihn loslasse oder aber unten im Zylinder zischt die Luft raus.

Wo ist das Problem? Wie kann die "Wertarbeit" so schnell kaputt gehen?

Michael

cluso
14.03.2007, 09:30
Hallo,

letztes Jahr habe ich mir vor dem (sogenannten) Winter einen SKS Rennkompressor gekauft. Anfangs war ich begeistert von der Pumpleistung: Sowohl das MTB als auch der Renner hatten noch nie soviel Druck :Applaus:

Diese Woche wollte ich die Räder wieder fit machen. Und siehe da: Der Rennkompressor macht schlapp!!

Ich kann die Reifen nur noch minimal aufpumpen. Dann drückt es den Stab nach oben, wenn ich ihn loslasse oder aber unten im Zylinder zischt die Luft raus.

Wo ist das Problem? Wie kann die "Wertarbeit" so schnell kaputt gehen?

Michael

Umtauschen, bzw. Email an SKS.

Der Rennkompressor bekommst im Normalfall nicht kaputt.

goflo
14.03.2007, 09:31
"Im Zylinder zischt die Luft raus"?

Meinst du damit den Pumpenkopf, also das Teil, das auf das Ventil gesteckt wird? Dann brauchst du ein neues Dichtungsgummi. Für den AVACS-Kopf gibt es das bestimmt bei deinem Radhändler für ganz wenige Euros.

Sahnie
14.03.2007, 09:33
Kann doch trotzdem nicht sein. Meine billig Plastik Pumpe hält seit 20 Jahren.

Giosblau
14.03.2007, 09:39
hi

schreibe mal eine mail mit deinem problem an sks, du wirst über den Service überrascht sein.(Super):Applaus: :Applaus: :Applaus:

*cl*
14.03.2007, 09:41
SKS Airbase, ca. 3 Jahre alt:
1) Schlauch rutschte immer vom Ventilanschlussstück, bis ich den Schlauch gekürzt und neu aufgesteckt habe
2) Dichtgummis im Ventilanschlussstück porös, ausgetauscht
3) Ventilanschlussstück am Klemmhebel gerissen -> der Klemmhebel schliesst nicht mehr richtig

SKS Wese, 1 Jahr alt:
1) Nach dem Aufpumpen eines Schlauches Pumpe zerlegt (ich hatte immer mit zuviel Kraft zurückgezogen)
2) Der Händler hat die Pumpe getauscht (Garantiefall), mir aber gesagt, dass der Defekt konstruktionsbedingt immer wieder auftreten kann.

maillot jaune
14.03.2007, 09:44
Hallo!

Ich hatte dasselbe Problem. Nach einem kurzen Telefonat am Montag mit SKS haben sie mir kostenlos einen komplett neuen Kopf mit Multi-Valve-Ventilanschluss geschickt, der schon gestern angekommen ist. Also einfach mal auf der SKS-Website nachgucken und anrufen.

bvmike
14.03.2007, 10:45
Service ist super, das stimmt: SKS hat mir sehr schnell einen Multi-Valve-Kopf geschickt. Daran liegt es aber nicht :heulend:

Die Luft aus dem Reifen drückt den Stab, Stempel (oder wie heißt das Ding?) wieder nach oben.
Michael

MODDERMAN
14.03.2007, 10:50
.......Ventil des Schlauches defekt !?:rolleyes:

Al_Borland
14.03.2007, 10:51
jetzt schick das teil schon ein - am besten mit rechnungskopie. du wirst recht schnell das kostenlos reparierte gerät zurückbekommen.

ich vermute, es liegt am rückschlagventil. dass die luft zurück in den zylinder drückt, ist nicht normal. das verhindert eigentlich das rückschlagventil im boden des kompressors.

rantanplan
14.03.2007, 11:08
Der Rennkompressor bekommst im Normalfall nicht kaputt.

:Applaus: sehr schön formuliert. nur scheint sichs nicht um nen "normalfall" zu handeln - und ein einzelfall scheints auch nicht zu sein...
naja, lösung ist ja simpel: EINSCHICKEN.

sch8mid
14.03.2007, 11:21
Kann doch trotzdem nicht sein. Meine billig Plastik Pumpe hält seit 20 Jahren.

Das ist ja der springende punkt

mein alter rennkompressor hielt 20 jahre (nur dichtungstausch)

vor 2- 3 jahren hab ich mir ne neue version geleistet , die schon mit dem avacskopf kam .

nur trouble .. 2 ausgetauschte köpfe und seit heute morgen ist auch der 2. austauschkopf am arsch.

was die sksler in den letzten jahren mit so einem renommierten produkt treiben ist mir ein rätsel.

der service ist allerdings klasse -- das ist auch der einzige grund wieso ich noch nicht abgesprungen bin.

jetzt geht mal die gesamte pumpe zurück....

Grüsse

s

cluso
14.03.2007, 11:23
:Applaus: sehr schön formuliert. nur scheint sichs nicht um nen "normalfall" zu handeln - und ein einzelfall scheints auch nicht zu sein...
naja, lösung ist ja simpel: EINSCHICKEN.

Normalerweise funktioniert das Ding ja bei zigtausend Besitzern, und wenn was ist wird ja unkompliziert von SKS geholfen (was man so hört).

black
14.03.2007, 11:59
.......Ventil des Schlauches defekt !?:rolleyes:
War auch mein erster Gedanke.

105
14.03.2007, 12:39
.......Ventil des Schlauches defekt !?:rolleyes:

jo, sehe ich auch so. Denn selbst wenn das komplette Luftvolumen von einem Hub statt in den Reifen zu gehen den Stab (Stempel...) wieder nach oben drücken sollte, dürfte danach kein Druck mehr in der Pumpe sein. Wenn die Luft dann aber immer noch abpfeift, geht offenbar die Luft aus dem Reifen rückwärts durch die Pumpe flöten.

bvmike
14.03.2007, 13:34
Tja, dann werde ich das Ding tatsächlich einschicken (müssen).

Oder kann ich das "Ventil des Schlauches" evtl. selbst austauschen?
Michael

Al_Borland
14.03.2007, 13:45
im schlauch selber ist afaik kein ventil vorhanden. das teil befindet sich unten im guss-fuß hinter der großen messingfarbenen schraube bzw. im manometer.
auf meiner teileliste steht für das komplette 4-teilige rückschlagventil-set die nummer 8979.
ob man das teil selbst repariert bekommt, weiss ich nicht. ich vermute schon. allerdings kann man es sicher auch noch schlimmer machen. und ob dann der service von sks noch so kulant ist...

SpeichenMeister
14.03.2007, 13:49
das hört sich ganz danach an, als würde keine luft durchs ventil kommen. ich schätze erher da liegt das problem... halt doch mal den kompressor an der düse zu und pump mal, dann merkst du ja ob er dicht ist.

bvmike
15.03.2007, 08:01
Wenn ich das Ventil vorne zu halte und pumpe, scheint alles dicht zu sein ...

Dann montiere ich das Ventil der Pumpe auf den Reifen, kann mehrmals / ewig pumpen - ohne daß es irgendwo großartig zischt. Die Druckanzeige steigt und fällt bei jedem Pumpen wieder auf 0 zurück. :confused:
Michael

martl
15.03.2007, 08:05
Das Verhalten kenne ich eigentlich nur, wenn das Slaverandventil selber hängt (weshalb man dem nach dem Aufschrauben auch immer einen Stups gibt :))
Bin aber kein AVACS-Nutzer. Mein Rennkompressor tut seit Jahren ohne Wartung.

Titan
15.03.2007, 08:18
>der service ist allerdings klasse
Nicht wenn du das Ding in Holland kaufst: ich schrieb SKS und bekam aus Holland die Antwort: "Sie koennen einen neuen kaufen". !?

Titan

ReneHerse
15.03.2007, 08:55
Oder kann ich das "Ventil des Schlauches" evtl. selbst austauschen?

Du hast es falsch verstanden. Es besteht die Vermutung, dass die Pumpe völlig in Ordnung ist, aber das Ventil des Fahrradschlauchs also das Ventil des Reifens am Fahrrad kaputt ist...oder verklemmt....oder nicht aufgeschraubt???
http://www.mtb-biking.de/images51/ven1.jpg

*cl*
15.03.2007, 20:07
>der service ist allerdings klasse
Nicht wenn du das Ding in Holland kaufst: ich schrieb SKS und bekam aus Holland die Antwort: "Sie koennen einen neuen kaufen". !?

Titan

:eek: Das ist ja Antiservice --> :nietgoed:

Cubeteam
15.03.2007, 20:36
Der Rennkompressor bekommst im Normalfall nicht kaputt.

Auslegungssache... die Teile sind so klapprig... die sind im neuzustand schon nicht soo toll.
Service ist allerdings super.

Unwissender
15.03.2007, 20:42
Hallo,


Ich kann die Reifen nur noch minimal aufpumpen. Dann drückt es den Stab nach oben, wenn ich ihn loslasse oder aber unten im Zylinder zischt die Luft raus.


das gleiche Problem hatte ich auch, bei einem komplett neuen Rennkompressor. Also zurück zum Radhändler, der das Problem, dann beseitigen konnte. Ich glaube das Rückschlagventil war damals nicht richtig eingeschraubt. Jetzt funktioniert er tadellos, bis auf den AVACS-Kopf.

Unwissender

marvin
15.03.2007, 20:43
Auslegungssache... die Teile sind so klapprig... die sind im neuzustand schon nicht soo toll.
Service ist allerdings super.
Ups... Du denkst an das gleiche Ding wie ich ?
http://images.amazon.com/images/P/B000GQTBS0.01._AA240_SCLZZZZZZZ_V63326048_.jpg
Keine Ahnung, wo Du da was Klappriges gefunden hast...


...mal abgesehen von dem albernen AVACS-Kopf.

The Scrub
15.03.2007, 20:47
Auslegungssache... die Teile sind so klapprig... die sind im neuzustand schon nicht soo toll.
Service ist allerdings super.

Klapprig?
Meiner nicht,der ist massiv wie Sau.Damit kann ich Leute hauen.:D
Bisher (3 Jahre) funktioniert der einwandfrei.Einmal neuen Dichtsatz für den Kopf bestellt,weil die ausgelutscht waren.Habe ich kostenlos,mit einem netten Schreiben, nach zwei Tagen im Briefkasten gehabt.

The Scrub
15.03.2007, 20:48
@ marvin

Genau das Bild hatte ich auch gerade im Kopf.Du warst schneller.:)

Cubeteam
15.03.2007, 20:49
jupp, meine den selben. Fussrasten haben spiel, die Kolbenstange.... ingesamt ist das teil etwas labil. schau dir dagegen mal ne Topeak Pumpe an;)
Ausserdem ist das Manometer unten... wer sich das wohl ausgedacht hat....

The Scrub
15.03.2007, 21:03
jupp, meine den selben. Fussrasten haben spiel, die Kolbenstange.... ingesamt ist das teil etwas labil. schau dir dagegen mal ne Topeak Pumpe an;)
Ausserdem ist das Manometer unten... wer sich das wohl ausgedacht hat....

Also an meiner SKS hat nix Spiel,oder ist irgendwie "komisch".
Mein Vater hat die Topeak...ist halt ein großes Stück Plastik.;) :D

Cubeteam
15.03.2007, 21:09
Also an meiner SKS hat nix Spiel,oder ist irgendwie "komisch".
Mein Vater hat die Topeak...ist halt ein großes Stück Plastik.;) :D

ja? bei ner 40€ Topeak ist fast alles Metall;)

showdown
15.03.2007, 21:13
jupp, meine den selben. Fussrasten haben spiel, die Kolbenstange.... ingesamt ist das teil etwas labil. schau dir dagegen mal ne Topeak Pumpe an;)
Ausserdem ist das Manometer unten... wer sich das wohl ausgedacht hat....Naja, einklappbare Fußrasten haben i.d.R. immer Spiel. Und das ist doch super, das man die Füße (im Gegensatz zu Topeaks) wegklappen kann. Mit den weggeklappten Füßen und dem mitgelieferten Aufhängteil hat der Kompressor bei mir eine kuschelige kleine Ecke am Werkzeugboard gefunden.:D

Und was gefällt Dir jetzt an der Kolbenstange nicht ? :ü

Ok, Manometer weit weg, da haste Recht, für Rentner ohne Brille geht das gar nicht ... :ä

Wegen den diversen Experimenten mit unglaublich trickreichen Pumpenköpfen gehört die Plaste-Firma geschlagen, ja, aber den Rest am Kompressor kann man lassen. Also find ich. :Angel:

The Scrub
15.03.2007, 21:14
ja? bei ner 40€ Topeak ist fast alles Metall;)

Ich weiß gar nicht,welches modell Vadder hat.
Aber:Wenn die mal kaputt ist,muß die in den gelben Sack.;) :D

PS:aber pumpen kann man damit auch sehr gut.:Angel:

siggi
15.03.2007, 21:19
Es wird nur das Rückschlagventil in der Pumpe verklemmt sein. So etwas kann durch Kondenswasser passieren. Etwas Sprühöl in den Pumpenfuss dann vorsichtig ein paar mal mit dem Hammer dagegen klopfen und dann könnte es wieder funktionieren.
So ein Rückschlagventil ist relativ simpel aufgebaut, kaputt gehen kann da eigentlich nicht viel, es verklemmt sich nur ganz gern mal, oder rostet fest.

*cl*
15.03.2007, 21:22
... Wegen den diversen Experimenten mit unglaublich trickreichen Pumpenköpfen gehört die Plaste-Firma geschlagen ...

:goodpost:

Cubeteam
15.03.2007, 21:23
und dann noch der Avacs Kopf... da teil ist Müll. dann lieber nen Topeak Smarthead...
Und da bekommste auch alle Teile neu.
Wieso eigentlich gelber Sack? die meisten Topeaks sind zum aller größten aus Metall....

@showdown die Kompressoren bei uns im Laden haben alle spiel. ist nicht soo schlimm, der Dichtigkeit tut es keinen Abbruch, aber es nervt halt

goflo
16.03.2007, 08:05
und dann noch der Avacs Kopf... da teil ist Müll. dann lieber nen Topeak Smarthead...
Und da bekommste auch alle Teile neu.
Wieso eigentlich gelber Sack? die meisten Topeaks sind zum aller größten aus Metall....

@showdown die Kompressoren bei uns im Laden haben alle spiel. ist nicht soo schlimm, der Dichtigkeit tut es keinen Abbruch, aber es nervt halt

Müll sind oft die Dichtungen.
Ich habe mir neue geholt und möchte keinen anderen Pumpenkopf haben. Avacs pumpt alles, vom Auto bis zum Rennrad und das völlig einfach und problemlos.

Achja, mit den Dichtungen habe ich mir auch gleich einen neuen Pumpenkopf mit Schlauch gekauft, da ich die Aussagen kenne, dass AVACS von vorne herein schlecht sei.
Den neuen Pumpenkopf brauche ich aber nicht, da AVACS mich absolut überzeugt.
Damit, diese minderwertigen Dichtungsgummies in die neuen Pumpen zu bauen, hat SKS sich einen schlechten Dienst erwiesen. Nur die Dichtung ist schlecht, der AVACS Kopf ist aber genial.

robelz
16.03.2007, 08:07
hi

schreibe mal eine mail mit deinem problem an sks, du wirst über den Service überrascht sein.(Super):Applaus: :Applaus: :Applaus:

War auch überrascht, keine Antwort zu bekommen...

bvmike
16.03.2007, 08:58
Hallo,

ich nochmal ... habe gestern das Problem genauer "analysiert":

Egal, wie ich den Hebel am Pumpenkopf stelle, passiert folgendes.
Wenn ich eines der beiden Löcher zu halte und pumpe, zeigt das Manometer
was an und es entweicht keine Luft aus dem SKS Rennkompressor -> dicht?!

Schließe ich den Pumpenkopf an des Ventil am Reifen an, entweicht
erstmal die restliche Luft aus dem Reifen (auch wenn ich den Hebel
runter klappe)
Aufpumpen geht; bis irgendwann AUS DEM ANDEREN Loch die Luft entweicht.
:confused:
Michael

Al_Borland
16.03.2007, 09:37
ich habe keinen avacs-kopf, kann also in dem fall nicht wirklich mitreden. aber bist du dir sicher, dass du den hebel richtig bedienst? für mich hört es sich so an, als ob der hebel auf irgendeiner zwischenposition steht und die luft an der öffnung für den jeweiligen ventilausgang vorbeizischt...

alternativ wäre ein check des dichtungsgummis im avacs-kopf nicht verkehrt.

*cl*
16.03.2007, 21:06
... Wegen den diversen Experimenten mit unglaublich trickreichen Pumpenköpfen gehört die Plaste-Firma geschlagen ...

Als ob mein Pumpenkopf das gelesen hätte, heute hat er sich selbst disqualifiziert, der Plastekopf :nietgoed:

de schnellschde
16.03.2007, 21:50
Tja, dann werde ich das Ding tatsächlich einschicken (müssen).

Oder kann ich das "Ventil des Schlauches" evtl. selbst austauschen?
Michael
Hallo,
ich habe den Thread nur bis hierhin gelesen, weiß also nicht ob es Dir ein anderer berichet hat: der Kompressor ist nicht kaputt!!! Im Fuß des Kompressors ist ein Rückschlagventil, dass hängt. Also unten aufschrauben etwas Sprühöl oder Silikonspräy rein gedonnert und schon ist alles wie immer!
Hatte ich auch und dann bekahm ich von Siggi den Tip. Probier es aus.
Gruß DS
Habe den Thread nun doch zu ende gelesen. Siggi war diesmal wieder de schnellschde.

Al_Borland
17.03.2007, 01:47
nicht siggi, ICH HABS VIEL EHER GESCHRIEBEN!!!


... ich vermute, es liegt am rückschlagventil. dass die luft zurück in den zylinder drückt, ist nicht normal. das verhindert eigentlich das rückschlagventil im boden des kompressors.

hach, eigenlob is was feines. :Applaus:


es ist aber immer noch nicht geklärt, ob's nicht vielleicht doch nur am klemmenden französischen schlauchventil liegt...

siggi
17.03.2007, 11:23
nicht siggi, ICH HABS VIEL EHER GESCHRIEBEN!!!



hach, eigenlob is was feines. :Applaus:

Ja, hast es früher geschrieben, hab ich auch gelesen, ich wollte eben nur gleich einen Lösungsvorschlag anbieten, damit er die Pumpe nicht gleich wegschmeisst.




es ist aber immer noch nicht geklärt, ob's nicht vielleicht doch nur am klemmenden französischen schlauchventil liegt...

Wenn das so wäre, würde sich der Pumpengriff nicht anheben. Ausserdem wird das französische Ventil meistens geöffnet wenn man den Pumpenschlauch drauf steckt - je nach Ausführung.

Yossarian
17.03.2007, 11:47
Ich hatte diesen Rennkompressor-Müll genau einen Tag. Umgetauscht in Topeak JoeBlow Sprint.
Das Ding funzt.

Cubeteam
17.03.2007, 11:48
sag ich doch. auf mich hört ja keiner

siggi
17.03.2007, 11:59
Ich habe eine Standpumpe die gab es mal bei Rose Versand. Es war kein Herstellername drauf sondern nur Rose Werbung, daher gab es sie damals zum Sonderpreis.
Das Ding ist nun schon weit über 10 Jahre alt. Ich musste noch nichts austauschen. Die einzige Veränderung, die ich mal gemacht habe, ein grösseres Manometer welches ich zusätzlich noch etwa 30 cm nach oben verlegt habe um es besser ablesen zu können.
Ein weiterer Vorteil dieser Pumpe, das Rückschlagventil ist an der richtigen Stelle. Also in der Reihenfolge Pumpenkolben-Rückschlagventil-Manometer. Nicht wie bei anderen Herstellern Pumpenkolben-Manometer-Rückschlagventil das ist eine unsinnige Anordnung. Aber das Thema hatten wir hier schon öfter.

Ultegra
19.03.2007, 19:35
Ich habe auch eine defekte SKS-Pumpe.Habe am Freitag Online bei SKS nur angefragt wo ich so ein Repairkit bekommen kann.Habe heute Post von SKS bekommen mit dem Repairkit.Wahnsinn,ohne Vorlage eines Kaufbeleges usw.
Das nenne ich wirklich Service,besser gehts nicht.:Applaus:

principia1
19.03.2007, 19:36
ich hatte dieses vorkriegsmodell 3 tage, dann hab ich ihn sofort wieder bei ebay verscherbelt.

*cl*
19.03.2007, 19:59
sag ich doch. auf mich hört ja keiner

Doch, manchmal schon. ;)

Al_Borland
19.03.2007, 20:04
immer verhökert dieses heiligtum. umso heiliger wird es. :Applaus:

Cubeteam
19.03.2007, 20:10
Doch, manchmal schon. ;)

ja wer?:ü gibts noch hoffnung?:D

*cl*
19.03.2007, 20:13
ja wer?:ü gibts noch hoffnung?:D

Moment, ich muss suchen ...:lupe:

*cl*
19.03.2007, 20:14
ja wer?:ü gibts noch hoffnung?:D

... da wars: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=99832&page=6

Cubeteam
19.03.2007, 20:17
... da wars: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=99832&page=6

Da haste aber was ausgegraben:Applaus:

*cl*
19.03.2007, 20:21
Da haste aber was ausgegraben:Applaus:

... mein bisheriger Lieblingsthread ...

Cubeteam
19.03.2007, 20:24
... mein bisheriger Lieblingsthread ...

Mein Favorit ist Holgi mit seinem Schaltwerk:D

Nippes
19.03.2007, 20:24
ich habe mir jetzt nicht alles durchgelesen.

ganz einfach lösung!

in dem kopf befindet sich ein rotes gummi, dass sich um das ventil legt. dieses kann man für 10cent beim händler nachkaufen und selber austauschen.

guten tritt

*cl*
19.03.2007, 20:38
Mein Favorit ist Holgi mit seinem Schaltwerk:D

Ich find's nicht... bitte hilf mir mal mit einem Link.

Cubeteam
19.03.2007, 20:49
Ich find's nicht... bitte hilf mir mal mit einem Link.
Das ist der Beste, aber es gibt nich mehr
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=84374


http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=86212

*cl*
19.03.2007, 20:53
Das ist der Beste, aber es gibt nich mehr
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=84374


http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=86212

"Bor bekomme ne Krampf" ...ich lese...

*cl*
19.03.2007, 20:58
"Bor bekomme ne Krampf" ...ich lese...

erster Post, erstes Bild: :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D ...mir tut das Zwerchfell weh, au...

Cubeteam
19.03.2007, 21:00
erster Post, erstes Bild: :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D ...mir tut das Zwerchfell weh, au...

:D hab ich zuviel versprochen?:Applaus:

*cl*
19.03.2007, 21:02
:D hab ich zuviel versprochen?:Applaus:

:Applaus:
...au... wie soll man das noch toppen...
:Applaus:

*cl*
19.03.2007, 21:20
:Applaus:
...au... wie soll man das noch toppen...
:Applaus:

...Rückwärtsgang...au...

*cl*
19.03.2007, 22:28
:D hab ich zuviel versprochen?:Applaus:

Nein, viel zu wenig...das ist schwer zu toppen.

Als ich meine erste Kette genietet hatte, sah das Ergebnis aber auch nicht gut aus. Bis ich herausfand, dass die Kette oben durch das Dreieck Sitzstrebe/Kettenstrebe/Sitzrohr durchlaufen muss... man, man, man, habe ich gegrübelt...

xy-biker
20.03.2007, 13:26
Und siehe da: Der Rennkompressor macht schlapp!!

Ich kann die Reifen nur noch minimal aufpumpen. Dann drückt es den Stab nach oben, wenn ich ihn loslasse oder aber unten im Zylinder zischt die Luft raus.

Wo ist das Problem? Wie kann die "Wertarbeit" so schnell kaputt gehen?



Und genau das Problem habe ich seit Anfang an mit dem SKS-Kompressor.

:confused: :confused: :confused:

Al_Borland
20.03.2007, 13:59
und? rückschlagventil bzw. schlauchventil kontrolliert?

bvmike
21.03.2007, 09:30
Also, habe mal den Schlauch am Pumpenfuß abgeschraubt. Ich nehme an, das Rückschlagventil ist da drin, denn ich kann aus Richtung der Pumpe Luft durchblasen, als Richtung des AVACS-Kopfes nicht. Ein wenig geklopft und gepopelt wie hier vorgeschlagen - kein Effekt.

Am Schlauchventil liegt es nicht, habe es auf mehreren französischen und Autoventilen versucht: gleicher Effekt :heulend:

Den AVACS-Kopf selbst wollte ich nicht zerlegen. Die beiden Zwischenteile zum Schlauch hatte ich schon ab, aber der O-Ring ist ok.
Michael

Al_Borland
21.03.2007, 11:34
schau mal unter den kompressor. da sitzt eine große (also sehr große) messing-schraube, unter der sich das rückschlagventil befindet.
ausbauen, reihenfolge merken, neu fetten (vaseline z.b.), wieder einbauen, testen, erfolgsnachricht posten. :)

coparni
21.03.2007, 12:30
Mal als Tipp an alle Rennkompressorbesitzer. Mir ist der Kopf (kein Avacs) abgebrochen. Ich habe mir dann dieses Set hier (http://www.bike-components.de/catalog/Zubehoer/Pumpen/Smart+Head+Upgrade+Kit) gekauft und montiert. Jetzt hab ich die beste Pumpe der Welt.

Zuerst kaufte ich mir nur den Smarthead-Kopf. Da war aber kein Befestigungsteil dabei. Also kaufte ich noch den Topeak-Schlauch in der Hoffnung ich habe dann alles. Es fehlte dann aber immer noch eine Dichtung. Nachfrage bei bc (die dann bei Topeak nachfragten): Die Dichtung gibt es nicht als Ersatzteil :raar:

bc tauschte mir dann kostenlos und ohne Aufpreis die zwei Teile gegen das Set um. :oke:

Edit: bei diesem Set sind verschiedene Adapterstücke mit verschiedenen Gewindegrößen dabei. Und wenn gar kein Gewinde passt ist noch ein Adapterstück dabei, dass es ermöglicht den neuen Schlauch mit den alten zu verbinden. Passt also auf alle Fälle.

bvmike
22.03.2007, 09:33
schau mal unter den kompressor. da sitzt eine große (also sehr große) messing-schraube, unter der sich das rückschlagventil befindet.
ausbauen, reihenfolge merken, neu fetten (vaseline z.b.), wieder einbauen, testen, erfolgsnachricht posten. :)

Die Schraube habe ich gesehen, aber mich nicht getraut ... schließlich habe ich noch Garantie :rolleyes:
Michael

Al_Borland
22.03.2007, 11:55
das ist natürlich ein argument. garantie gibt's bei selbstversuchten reparaturen nur noch auf kulanzbasis.

bvmike
03.05.2007, 08:00
Also, nachdem ich am 30.03. die Pumpe an den Händler (Rad Speyer) geschickt habe, kam die Pumpe gestern zurück.

Sie funktioniert erstmal, d.h. ich kann die Reifen aufpumpen ;)

ABER: Das Manometer geht nicht zurück auf 0, sondern bleibt auch mit Klopfen zwischen 1 und 2 bar stehen. Ist das normal??

Michael

marvin
03.05.2007, 08:13
Also, nachdem ich am 30.03. die Pumpe an den Händler (Rad Speyer) geschickt habe, kam die Pumpe gestern zurück.

Sie funktioniert erstmal, d.h. ich kann die Reifen aufpumpen ;)

ABER: Das Manometer geht nicht zurück auf 0, sondern bleibt auch mit Klopfen zwischen 1 und 2 bar stehen. Ist das normal??

Michael
Kurze Frage, kurze Antwort: nein, das ist nicht normal.
Die Nadel muss natürlich auf 0 zurückkehren (Anschlagstift). Fehlerursache kann ich Dir aber auf die Ferne auch nicht nennen - kommt eigentlich nur irgenein mechanisches Hemmnis in Frage.
Das wäre ja grundsätzlich unproblematisch, ich frage mich nur, ob darunter nicht vielleicht auch die korrekte Anzeige im eigentlichen Nutzbereich leidet.

*cl*
03.05.2007, 08:27
...Das wäre ja grundsätzlich unproblematisch, ich frage mich nur, ob darunter nicht vielleicht auch die korrekte Anzeige im eigentlichen Nutzbereich leidet.

Das wäre fatal, eine Plausibilitätskontrolle mittels Daumendruck sollte hier unbedingt erfolgen ... und den Kompressor gleich wieder einschicken.

Al_Borland
03.05.2007, 09:37
nun ja, wenn das manometer schon zu viel druck anzeigt, dann wird es das allerwahrscheinlichkeit beim erreichen des soll-druckes im schlauch anzeigen. ergo: fatal wäre ein platzen des schlauches, und das ist wohl eher unwahrscheinlich bei einem manometer, das zu viel anzeigt. ;)

*cl*
03.05.2007, 10:40
nun ja, wenn das manometer schon zu viel druck anzeigt, dann wird es das allerwahrscheinlichkeit beim erreichen des soll-druckes im schlauch anzeigen. ergo: fatal wäre ein platzen des schlauches, und das ist wohl eher unwahrscheinlich bei einem manometer, das zu viel anzeigt. ;)

Auch fatal kann das Fahren mit zu wenig Druck sein, so meinte ich es.

Al_Borland
03.05.2007, 11:57
... was man im allgemeinen recht früh mitbekommen dürfte. ;)

aber in gewisser weise hast du schon recht. gut ist was anderes.

bvmike
03.05.2007, 15:01
Die Daumenprobe mache ich schon - da platzt nix :D

Aber schon wieder zurückschicken, einen Monat ne andre Pumpe nehmen und dann auf die Rücksendekostenerstattung warten :heulend:
Michael

Al_Borland
03.05.2007, 16:57
schreib se doch erst mal an und schildere dein problem. erwähne, dass du im wettkampf stehst und die pumpe dringend benötigst, also nicht auf sie verzichten kannst.

bvmike
08.05.2007, 07:20
Das Ende vom Lied ist, daß ich den Rennkompressor zurückgeben werde.

Schade, aber der Händler hatte wohl auch keine Lust auf Rücksende-Orgien ...
Michael

Arm Lancestrong
08.05.2007, 22:29
Meine neue Airworks hat eine stolze Woche gehalten. Meine billig Fusspumpe hingegen 15 Jahre. Ich habe sie nur ausgetauscht um mal was neues zu haben.
Jedenfalls hat mich die Airworks so wie alle SKS Produkte zuvor auch enttäuscht. Weg mit dem Mist und eine topeakt Joe blow genommen.

sch8mid
09.05.2007, 08:35
Das Ende vom Lied ist, daß ich den Rennkompressor zurückgeben werde.

Schade, aber der Händler hatte wohl auch keine Lust auf Rücksende-Orgien ...
Michael

tja ..wie ich schon erwähnt hatte ..ich hab meinen bewährten 20 jahre alten rennkompressor im jahre 2004 wegen leichtem rostanflug entsorgt (könnt mich ohrfeigen)

und die neue version gekauft (avacs) .. .... ....der 2. , sehr kulant ausgetauschte kopf , hielt dann 6 wochen ..

der neue "doppelkopf" hielt jetzt 3 monate durch ..jetzt.. fffffffftttt bei 9 bar (mehr geht nicht )

also irgendwie habe ich das gefühl das ist hier ein vabanquespiel ..einige
pumpen funktionieren , einige nicht und "sks" ist drauf und dran einiges an kredit zu verspielen.

Nur der (für deutsche Verhältnisse) aussergewöhnlich gute Service hält mich noch an bord.

Labeler
10.05.2007, 09:12
Mal als Tipp an alle Rennkompressorbesitzer. Mir ist der Kopf (kein Avacs) abgebrochen. Ich habe mir dann dieses Set hier (http://www.bike-components.de/catalog/Zubehoer/Pumpen/Smart+Head+Upgrade+Kit) gekauft und montiert. Jetzt hab ich die beste Pumpe der Welt.

Zuerst kaufte ich mir nur den Smarthead-Kopf. Da war aber kein Befestigungsteil dabei. Also kaufte ich noch den Topeak-Schlauch in der Hoffnung ich habe dann alles. Es fehlte dann aber immer noch eine Dichtung. Nachfrage bei bc (die dann bei Topeak nachfragten): Die Dichtung gibt es nicht als Ersatzteil :raar:

bc tauschte mir dann kostenlos und ohne Aufpreis die zwei Teile gegen das Set um. :oke:

Edit: bei diesem Set sind verschiedene Adapterstücke mit verschiedenen Gewindegrößen dabei. Und wenn gar kein Gewinde passt ist noch ein Adapterstück dabei, dass es ermöglicht den neuen Schlauch mit den alten zu verbinden. Passt also auf alle Fälle.

Dann werde ich mal SKS anschreiben und die 25 Euro für diesen Kopf einfordern!

Al_Borland
10.05.2007, 09:18
"einfordern" würde ich sein lassen. das dürfte eher im sande verlaufen, als erfolg bringen. schliesslich sind sie nicht dazu verpflichtet, dir geld für den kauf von konkurrenzprodukten zu schenken, sondern nur, dir ein funktionierendes gerät für den kaufpreis zu bieten. haben sie dreimal repariert/ausgetauscht, dann hast du das recht, vom kaufvertrag zurückzutreten und dein geld zurück zu verlangen, mehr nicht.

Carazow
10.05.2007, 11:26
tja ..wie ich schon erwähnt hatte ..ich hab meinen bewährten 20 jahre alten rennkompressor im jahre 2004 wegen leichtem rostanflug entsorgt [...]

hattest du angst, der flugrost springt auf die schläuche über :D ?
wieso entsorgt man etwas, was sich 20 jahre bewährt hat???

hartmut

ps. wie bei so vielen produkten, scheint der rennkompressor irgenwie doch ein digitales gerät zu sein: bei der einen gruppe der user funktioniert er jahrelang tadellos, bei der anderen nicht. die frage, die sich stellt: liegt´s am produkt oder am user???

goflo
10.05.2007, 13:56
hattest du angst, der flugrost springt auf die schläuche über :D ?
wieso entsorgt man etwas, was sich 20 jahre bewährt hat???

hartmut

ps. wie bei so vielen produkten, scheint der rennkompressor irgenwie doch ein digitales gerät zu sein: bei der einen gruppe der user funktioniert er jahrelang tadellos, bei der anderen nicht. die frage, die sich stellt: liegt´s am produkt oder am user???

Es liegt am Dichtungsgummi. Ich habe mir im Laden ein neues geholt - dort wußten sie schon bescheid - und alles ist gut.

*cl*
10.05.2007, 20:11
Es liegt am Dichtungsgummi. Ich habe mir im Laden ein neues geholt - dort wußten sie schon bescheid - und alles ist gut.

Mein LAden hat nicht nur die Dichtgummis lagernd, sondern auch mehrere Pumpenköpfe (Avacs). Warum bloß :krabben: :hmm:

medias
11.05.2007, 03:41
Weil es ein Verschleissteil ist.:rolleyes:

sch8mid
11.05.2007, 07:31
hattest du angst, der flugrost springt auf die schläuche über :D ?
wieso entsorgt man etwas, was sich 20 jahre bewährt hat???

hartmut



ja du hast recht , geb ich zu ..war saudumm

der neue kopf funktioniert ja ..aber nach knapp 4 monaten ne neue dichtung ist lästig .. dem "uralten sks " hab ich jede 2 -3 jahre im frühjahr ne dichtung verpasst und bingo..
die sollen halt ihre dichtungen wieder in taiwan direkt kaufen und nicht die in taiwanesischer lizenz in china gefertigten ... :D

fatbiker
11.05.2007, 10:58
hi

schreibe mal eine mail mit deinem problem an sks, du wirst über den Service überrascht sein.(Super):Applaus: :Applaus: :Applaus:


genau!!! gibt keinen besseren service

Arnim2
17.05.2007, 11:19
Hi,
ich wollte mal meine Rennkompressorgeschichte erzählen. Habe mir den Rennkompressor im Laden gekauft.Als ich ihn dann zu Hause ausprobiert habe war er leider an der Stelle wo man den Schlauch reindreht undicht (Gewinde schief Geschnitten).
Also umgetauscht wieder versucht selbes Problem diesmal war es noch schlimmer. Dann bin ich wieder in den Laden habe aber gleich vor Ort einen anderen versucht. Der hatte auch das Problem das er an dieser Stelle undicht war. Daraufhin habe ich mein Geld zurückbekommen.
Hat jemand Erfahrung mit der Joeblow Sprint?

Yossarian
17.05.2007, 13:57
Hi,

Hat jemand Erfahrung mit der Joeblow Sprint?

Gegen die hab ich den SKS-Müll umgetauscht.
Auch wenn ich genau nachdenke, fällt mir nix ein, was ich an der Sprint bemängeln könnte.

Al_Borland
17.05.2007, 21:12
Hi,
ich wollte mal meine Rennkompressorgeschichte erzählen. Habe mir den Rennkompressor im Laden gekauft.Als ich ihn dann zu Hause ausprobiert habe war er leider an der Stelle wo man den Schlauch reindreht undicht (Gewinde schief Geschnitten).
Also umgetauscht wieder versucht selbes Problem diesmal war es noch schlimmer. Dann bin ich wieder in den Laden habe aber gleich vor Ort einen anderen versucht. Der hatte auch das Problem das er an dieser Stelle undicht war. Daraufhin habe ich mein Geld zurückbekommen.
Hat jemand Erfahrung mit der Joeblow Sprint?
gleich drei mal pech? das klingt sehr merkwürdig. vielleicht die selbe charge mit den schief eingedrehten schlauchgewinden?

froschkoenig
17.05.2007, 22:48
Hi,
ich wollte mal meine Rennkompressorgeschichte erzählen. Habe mir den Rennkompressor im Laden gekauft.Als ich ihn dann zu Hause ausprobiert habe war er leider an der Stelle wo man den Schlauch reindreht undicht (Gewinde schief Geschnitten).
Also umgetauscht wieder versucht selbes Problem diesmal war es noch schlimmer. Dann bin ich wieder in den Laden habe aber gleich vor Ort einen anderen versucht. Der hatte auch das Problem das er an dieser Stelle undicht war. Daraufhin habe ich mein Geld zurückbekommen.
Hat jemand Erfahrung mit der Joeblow Sprint?
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=107777

PLAYLIFE
17.05.2007, 22:56
Habe seit gut 3 Jahren eine SKS Airbase mit AVACS im Gebrauch. Abgesehen vom Wechsel der Gummidichtung ist alles noch wie gehabt und funktioniert tadellos.

Arnim2
17.05.2007, 23:09
Ich halte den Rennkompressor im Prinzip für eine gute pumpe mal abgesehen von den neuen köpfen. Ich habe aber den Eindruck gewonnen dass SKS bei den jetzt gefertigten Rennkompressoren lange nicht mehr die Qualität erreicht wie vor einigen Jahren noch. Die Leute die ihren schon lange haben schwören ja drauf.

B-17
17.05.2007, 23:14
Ich halte den Rennkompressor im Prinzip für eine gute pumpe mal abgesehen von den neuen köpfen. Ich habe aber den Eindruck gewonnen dass SKS bei den jetzt gefertigten Rennkompressoren lange nicht mehr die Qualität erreicht wie vor einigen Jahren noch. Die Leute die ihren schon lange haben schwören ja drauf.

Meiner ist von 1974, plus minus ein Jahr, weiß ich nicht mehr so genau. Hatte mir 1973 ein Peugeot Rennsportrad gekauft und etwas später dafür diesen Kompressor. Ist auch immer noch der orignal Kopf drauf :)

cervelli
04.12.2007, 22:54
problem: wenn ich die langen ventile (51mm ) habe, dann zischt bei mir luft raus beim pumpen (da das ventil ja "glatt" ist, im gegensatz zu den kurzen ventilen wo noch gewinde rundherum ist, und etwas dicker sind)

-frage: hat der rennkompressor damit keine probleme, mit diesen langen ventilen wie zb bei VITTORIA ULTRALIGHT schläuchen ?

-alternativen ?

Al_Borland
04.12.2007, 23:07
also bei den gewindelosen ventilen, die ich habe, reicht es aus, wenn man die überwurfmutter am pumpenkopf etwas zudreht. so schliesst die gummidichtung beim umlegen des hebels etwas dichter ab. dabei muss man aber aufpassen, dass einem der hebel nicht abbricht, weil man zu viel druck aufbringen muss, um ihn umzulegen.

cervelli
04.12.2007, 23:12
welcher pumpenkopf ist jetzt der beste ? der aus messing (nur für RR!!!) ?
oder der silberne mit hebel ?

avacs oder so ist müll.

*cl*
04.12.2007, 23:48
Avacs und das andere Plastezeugs sind für mich Müll (3x defekt), Der Messingkopf funzt gut, manchmal muss man allerdings den Schlauch zw. die Speichen klemmen, damit der Messingkopf hält. Mit dem Silbernen mit Hebel habe ich keine Erfahrungen.

cervelli
04.12.2007, 23:55
das mit dem messingding tönt für mich auch nervig.

letzte möglichkeit der SILBERHEBEL: WER ?

Al_Borland
05.12.2007, 09:55
meiner ist nicht silbern, sondern schwarz und aus einem messing-plastik-mix. der hat nen hebel, mit dem man den dichtungsgummi ums ventil herum abdichtet und festklemmt. der funktioniert m.e. eigentlich ganz gut.
irgendwo meine ich aber gelesen zu haben, dass dieser kopf nicht mehr angeboten wird - auch nicht, wenn man lieb danach fragt...

Der Rheinländer
05.12.2007, 09:58
Der Messingkopf funzt gut, manchmal muss man allerdings den Schlauch zw. die Speichen klemmen, damit der Messingkopf hält.
Man muss auch manchmal die Dichtung wechseln, damit man den Schlauch nicht in die Speichen klemmen muss.

RowdyBurns
05.12.2007, 10:06
Richtig!

Ich halt den Pumpenkopf immer mit einer Hand fest um mit der anderen zu pumpen. Funzt 1A! :Applaus:

cervelli
05.12.2007, 10:58
Richtig!

Ich halt den Pumpenkopf immer mit einer Hand fest um mit der anderen zu pumpen. Funzt 1A! :Applaus:

wenn das 1a funzt, weiss ich nicht ob du über 5 bar kommst ;)
stelle ich mir super bescheuert vor

Maxxx7
05.12.2007, 12:26
Hatte anfangs auch Probleme mit dem AVACS Kopf. Inzwischen klappt das aber recht gut. Einzig die Gummies verschleißen, aber die bekommt man ja (noch) kostenlos von SKS.

RowdyBurns
05.12.2007, 12:55
wenn das 1a funzt, weiss ich nicht ob du über 5 bar kommst ;)
stelle ich mir super bescheuert vor

Wieso sollte das nicht funzen?? Pumpt sich doch superleicht, den Pumpengriff genau über dem Druckrohr gepackt und los gehts!

In der Regel fahre ich meine Drahtreifen mit 8 Bar, die Schlauchis mit 8,5! ;)

*cl*
05.12.2007, 23:02
Man muss auch manchmal die Dichtung wechseln, damit man den Schlauch nicht in die Speichen klemmen muss.

Dichtung ist neu, Ventile glatt. Bei Ventilen mit Gewinde hält er (noch), wenn nicht mehr: dann natürlich Dichtgummi wechseln ... oder Einklemmen ... oder die einarmige Version wie weiter oben beschrieben ;)