PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Richtige Sitzhöhe? Verhältnis zur Beinlänge?



Glücki
21.03.2007, 17:38
Ich habe eine Frage zur richtigen Sitzhöhe.

Ich habe bislang die Sitzhöhe immer nach Gefühl eingestellt, also ca. so, dass das Bein durchgestreckt ist, wenn die Ferse auf dem Pedal in 6-Uhr-Stellung ist. So komme ich auf eine Sitzhöhe von 77 cm (Mitte Tretlager bis Oberkante Sattel, am Sitzrohr entlang gemessen).

Jetzt bin ich hier auf die Formel gestoßen:
Sitzhöhe = Beinlänge x 0,885

Errechne ich mit dieser Formel ausgehend von meiner Sitzhöhe meine Beinlänge :-)!, so komme ich über 77 : 0,885 auf eine Beinlänge von 87 cm. Die von mir selbst gemessene Beinlänge beträgt aber tatsächlich 83,5 cm.

Jetzt gibt es drei Möglickeiten:

1) die von mir gemessen Beinlänge ist falsch
2) ich sitze zu hoch
3) die Formel ist quatsch

Wie hoch sitze ich richtig?

Danke!

The Scrub
21.03.2007, 17:50
Vielleicht eine blöde Antwort,aber:

So,das Du dich wohl fühlst,keine Knieschmerzen bekommst,Druck auf dem Pedal hast.

cone-A
21.03.2007, 17:55
Deswegen ist es nur eine Faustformel. Es kommt zum Beispiel auch auf den Abstand Fußsohle-Pedal an...

Gruß cone-A

Algera
21.03.2007, 20:07
Ich habe eine Frage zur richtigen Sitzhöhe.

Ich habe bislang die Sitzhöhe immer nach Gefühl eingestellt, also ca. so, dass das Bein durchgestreckt ist, wenn die Ferse auf dem Pedal in 6-Uhr-Stellung ist.

Das ist auch ein guter Ausgangspunkt. :)

Dann kannst Du experimentieren, ob Du vielleicht mit einem 0,5 cm höher eingestellten Sattel besser fährst oder ob eine horizontale Verschiebung des Sattels nach vorne oder hinten um einige Millimeter das Fahrgefühl verbessert.

Luke
21.03.2007, 21:09
Wie misst du denn deine Beinlänge? Die Formel mit 0,885 rechnest du mit der Schrittlänge. Um diese zu bestimmen, muss dir jemand helfen. Zieh deine Radhose an und steh ohne Schuhe an eine Türe. Dann misst dir jemand mit zum Beispiel einem schmalen Buch die Schrittlänge, indem er dieses zwischen den Beinen nach oben drückt und am oberen Buchrand dann an der Türe einen Strich macht. Das sollte er mehrmals wiederholen. Miss vom Boden die durchschnittliche Länge der gezeichneten Striche. Damit sollte die Schrittlänge hinkommen. Die Formel Schrittlänge x 0,885 +/- 1 cm von Mitte Trettlager bis Sattelrücken ist meines Erachtens ideal und in den meisten Fällen richtig. Die Knie werden es dir ausserdem danken.

K,-
21.03.2007, 21:11
Jetzt bin ich hier auf die Formel gestoßen:
Sitzhöhe = Beinlänge x 0,885

Problem: Definition Beinlänge
Schrittlänge oder Länge des Beines bis zum Oberschenkelhalsknochen, ein Punkt,den man erfühlen kann, indem man das Bein anhebt und senkt und dabei den Drehpunkt ertastet.
Ich meine, die Formel bezieht sich auf den 2. Fall.

medias
21.03.2007, 21:15
Nein es ist die SL,mit dem Knochenhügel ertasten kommt man auf andere Werte.

Mike Stryder
21.03.2007, 21:21
...ferse auf dem pedal ist mumpits (schreibt man das so) ???

jeder schuh / rennradschuh ist doch anders geformt.

der eine hat hinten eine höhere hacke als der andere.

bzw. sind die "erhebungen" wo die cleats rangeschraubt werden auch unterschiedlich hoch.

ich denke:

schrittlänge mal 0,887 (oder 0,885) plus / minus 1 cm (je nach pedal system).

ab dem wert solltest du experemtieren.

p.s.: noch mal zur fersen methode: wenn ich mit meinen nike air-du-mich-auch schuhen aufs pedal trete (mit der ferse in der untersten stellung), komm ich locker drauf. mit meinen rennrad-tretern, habe ich bestimmt noch 3 cm. luft.

cone-A
22.03.2007, 09:16
...ferse auf dem pedal ist mumpits (schreibt man das so) ???

http://de.wikipedia.org/wiki/Mumpitz

:D

Gruß cone-A

Beezle
22.03.2007, 09:31
Schuhe aus oder an beim messen? Ist das hier http://home.wtal.de/rwobst/faqs.html#Sattelpos
falsch?

Theo
22.03.2007, 11:30
Schuhe aus oder an beim messen? Ist das hier http://home.wtal.de/rwobst/faqs.html#Sattelpos
falsch?

Schrittlänge, gemessen mit Rennhosen und ohne Schuhe.
Sattelhöhe=0.885XSchrittlänge
Das ist sicher eine gute Ausgangslage, um eine Feineinstellung zu beginnen.
(Art der Schuhe etc,..).

medias
22.03.2007, 11:36
Der erste der mit der Formel arbeitete war Wilf Hügi,der Konstrukteur der Nabe.
Seinerzeit waren Le Mond,Knetemann usw.bei ihm um sich den Bock anzupassen.

miki.epic
22.03.2007, 11:39
Ich habe eine Frage zur richtigen Sitzhöhe.

...Errechne ich mit dieser Formel ausgehend von meiner Sitzhöhe meine Beinlänge :-)!, so komme ich über 77 : 0,885 auf eine Beinlänge von 87 cm. Die von mir selbst gemessene Beinlänge beträgt aber tatsächlich 83,5 cm.

...

Wie hast du denn deine Beinlänge gemessen? Dieser Unterschied scheint mir ziemlich groß zu sein.

Luke
22.03.2007, 11:40
Wie hast du denn deine Beinlänge gemessen?

Du darfst meinen Beitrag lesen:D

Beezle
22.03.2007, 11:53
Schrittlänge, gemessen mit Rennhosen und ohne Schuhe.
Sattelhöhe=0.885XSchrittlänge
Das ist sicher eine gute Ausgangslage, um eine Feineinstellung zu beginnen.
(Art der Schuhe etc,..).Ja. Aber wie gesagt unter dem Link steht:
Die Schrittlänge ermitteln (Radschuhe anziehen, Lineal waagerecht haltend im Schritt bis Anschlag hochziehen, Höhe messen) und mit 0.88 multiplizieren. Das ergibt die Sitzhöhe, d.h. den Abstand von Satteloberkante bis zur Mitte der Tretlagerachse. Das ist die genaueste Methode. Andere Quellen schreiben: Schuhe anziehen, Faktor 0.885. Oder: Entfernung der unten stehenden Pedalachse bis Oberkante Sattel als Maß = 1.09*Schrittlänge (gemessen ohne Schuhe).
Was ist jetzt richtig?

BTW. Meine Sattelhöhe stimmt. :)

miki.epic
22.03.2007, 11:56
Du darfst meinen Beitrag lesen:D

Si, si nur macht Glücki es auch so? Man kann sich bei dieser Messung auch schnell mal um 2 cm selber be*******n, wenn man das Buch oder was auch immer man sich zwischen die Beine klemmt, nicht richtig "auf Anschlag" hochschiebt. Es muss halt wirklich den Druck ergeben, den man auch im Sattel verspürt, sonst stimmt die Messung nicht.

Theo
22.03.2007, 13:02
Ja. Aber wie gesagt unter dem Link steht:
Was ist jetzt richtig?

BTW. Meine Sattelhöhe stimmt. :)

Beezle,

ich schreibe ja ohne Schuhe.

Nach den Büchern von "Genzling/Hinault": ohne Schuhe.

Meine Einstellung:

Schrittlänge 81 cm: 0.885x81= 71.685
Meine Sattelhöhe: 71.2 - 71.5

Ciao ..Theo

relaxer2
22.03.2007, 13:08
ich fahr Schrittlänge mal 0.885 + 3cm! kan auch sein das es nur 2 sind, aber mehr als 1!:D

stephse
22.03.2007, 13:09
Si, si nur macht Glücki es auch so? Man kann sich bei dieser Messung auch schnell mal um 2 cm selber be*******n, wenn man das Buch oder was auch immer man sich zwischen die Beine klemmt, nicht richtig "auf Anschlag" hochschiebt. Es muss halt wirklich den Druck ergeben, den man auch im Sattel verspürt, sonst stimmt die Messung nicht.

Vor allem muss es gerade gehalten werden, daher eignet sich besser eine Wasserwaage, die bei der Messung (bis Oberkante bei ordentlichem Druck in den Schritt) im Lot sein sollte.

Eine Sitzhöhe von 77 cm bei einer Schrittlänge von 83,5 cm, erscheint mir zu hoch. Meines Erachtens kann hier nur ein Messfehler vorliegen oder Du sitzt tatsächlich zu hoch. Tippe aber eher auf einen Messfehler, da Du - angenommen Deine Beinlänge stimmt - die Pedale bei einer Sitzhöhe von 77 cm normalerweise nicht mehr bequem mit den Fersen erreichen könntest (Becken müsste da schon seitlich abkippen).

Die gängige Formel (Messung ohne Schuhe) halte ich für einen sehr guten Ausgangswert. Wie bereits erwähnt, kann man dann im Bereich von +/- 1 cm experimentieren (je nach Pedalmodell, Schuhgröße, persönlicher Vorliebe etc.).

Slow_on_a_Trek
22.03.2007, 14:02
Vielleicht eine blöde Antwort,aber:

So,das Du dich wohl fühlst,keine Knieschmerzen bekommst,Druck auf dem Pedal hast.

Ich finde, daß diese von allen Antworten die beste ist.

Beezle
22.03.2007, 14:12
Beezle,

ich schreibe ja ohne Schuhe.

Nach den Büchern von "Genzling/Hinault": ohne Schuhe.

Meine Einstellung:

Schrittlänge 81 cm: 0.885x81= 71.685
Meine Sattelhöhe: 71.2 - 71.5

Ciao ..Theo
:D OK. So hatte ich das irgendwie auch in Erinnerung. Hatte das nur gestern zufällig in der FAQ gelesen. :)

Glücki
22.03.2007, 14:28
Wie hast du denn deine Beinlänge gemessen? Dieser Unterschied scheint mir ziemlich groß zu sein.

Buch zwischen die Beine geschoben und dann bis Oberkante Buch gemessen, natürlich ohne Schuhe.

Aber tatsächlich, ich hab es selbst gemessen, was nicht ganz einfach ist. Kann schon sein, dass da eine gewisse Toleranz noch im Spiel ist. Mich verwundert die Abweichung ja auch.

ramblin'man
22.03.2007, 14:30
...ferse auf dem pedal ist mumpits (schreibt man das so) ???

jeder schuh / rennradschuh ist doch anders geformt.

der eine hat hinten eine höhere hacke als der andere.

bzw. sind die "erhebungen" wo die cleats rangeschraubt werden auch unterschiedlich hoch.

ich denke:

schrittlänge mal 0,887 (oder 0,885) plus / minus 1 cm (je nach pedal system).

ab dem wert solltest du experemtieren.

p.s.: noch mal zur fersen methode: wenn ich mit meinen nike air-du-mich-auch schuhen aufs pedal trete (mit der ferse in der untersten stellung), komm ich locker drauf. mit meinen rennrad-tretern, habe ich bestimmt noch 3 cm. luft.

naja, dann müssten beide methoden mumpitz sein, schließlich hat die schugeo auch auf die sitzhöhe einfluss, der durch die schrittlängenmessung NICHT berücksichtigt wird. da ist die fersenmethode m.m.n nocht besser, weil der schu auch einfluss hat. aber eigentlch sind beide gut, um einen startwert einzustellen, testen muss man dann sowieso noch ein bisschen...

aber whatever:
meine sitzhöhe mit formel: 743,4mm
sitzhöhe eingestellt mit fersenmethode: 740mm

lg der ramblin'man

Glücki
22.03.2007, 14:35
Eine Sitzhöhe von 77 cm bei einer Schrittlänge von 83,5 cm, erscheint mir zu hoch. Meines Erachtens kann hier nur ein Messfehler vorliegen oder Du sitzt tatsächlich zu hoch. Tippe aber eher auf einen Messfehler

Bei der Sitzhöhe von 77cm sitze ich "ganz normal", d.h. das Bein ist eingeklickt nie gestreckt, kein Rutschen auf dem Sattel o.ä. Ich muss daher auch eher einen Messfehler vermuten. Die Sitzhöhe stimmt jedenfalls.

Das wäre mir nur recht, weil dann bei meiner "Rahmenfindungsproblematik" (54er oder 56) Gefühl und Formel eher in Einklang kämen (und ich den 56er ohne Bauchschmerzen nehmen könnte).

Theo
22.03.2007, 14:45
Ich habe eine Frage zur richtigen Sitzhöhe.

Ich habe bislang die Sitzhöhe immer nach Gefühl eingestellt, also ca. so, dass das Bein durchgestreckt ist, wenn die Ferse auf dem Pedal in 6-Uhr-Stellung ist. So komme ich auf eine Sitzhöhe von 77 cm (Mitte Tretlager bis Oberkante Sattel, am Sitzrohr entlang gemessen).

Jetzt bin ich hier auf die Formel gestoßen:
Sitzhöhe = Beinlänge x 0,885

Errechne ich mit dieser Formel ausgehend von meiner Sitzhöhe meine Beinlänge :-)!, so komme ich über 77 : 0,885 auf eine Beinlänge von 87 cm. Die von mir selbst gemessene Beinlänge beträgt aber tatsächlich 83,5 cm.

Jetzt gibt es drei Möglickeiten:

1) die von mir gemessen Beinlänge ist falsch
2) ich sitze zu hoch
3) die Formel ist quatsch

Wie hoch sitze ich richtig?

Danke!

Glücki,

irgend etwas stimmt mit Deinen Angaben nicht oder Du sitzt tatsächlich nicht korrekt auf Deinem Rad.
Mit obiger Formel und Deiner Sattelhöhe von 77 cm, käme man auf eine Schrittlänge von 87 cm. Die Beinlänge war ja noch grösser !!

http://www.msporting.com/planung/bilder/10_16.3.gif

Wie gesagt, die Formel gibt eine erste gloable Einstellung.
Aber so grosse Unterschiede sind sicher nicht zu erwarten.

Siehe dazu z.B. hier:

http://www.msporting.com/planung/10_i.htm

Ciao ...Theo

Edit: Habe einige Postings, die das gleiche Aussagen und in der Zwischenzeit eingetroffen sind, noch nicht gesehen, da kurz weg bei angefangenem Posting.

Glücki
22.03.2007, 15:21
irgend etwas stimmt mit Deinen Angaben nicht oder Du sitzt tatsächlich nicht korrekt auf Deinem Rad.

So, jetzt hab ich gerade nochmal nachgemessen und dabei das Buch wirklich bis zum "Anschlag" hochgeschoben. So komme ich schon mal tatsächlich auf mehr, nämlich ca. 85 cm Schrittlänge.

Jetzt kommt das mit der Formel schon eher hin.

relaxer2
22.03.2007, 22:28
ist schrittlänge mal .885 + 1 bzw -1 immer so? oder gibts au leute die mit .885 + 3 cm richtig schnell fahren ?

Cubeteam
22.03.2007, 22:31
+3? dürfte fast immer zu hoch sein. ich z.B. fahre + 0,5 und hab schon lange beine

Oimrausch
22.03.2007, 22:36
So, jetzt hab ich gerade nochmal nachgemessen und dabei das Buch wirklich bis zum "Anschlag" hochgeschoben. So komme ich schon mal tatsächlich auf mehr, nämlich ca. 85 cm Schrittlänge.

Jetzt kommt das mit der Formel schon eher hin.

Noch 2 mal messen, dann paßt's genau :D Gruß!

relaxer2
22.03.2007, 22:42
+3? dürfte fast immer zu hoch sein. ich z.B. fahre + 0,5 und hab schon lange beine

naja das mit den langen beinen wird ja durch die formel mit 0.885 gelöst oder? ich fah ca +1 cm. naja wobei ich net glaub das es leute gibt die + 5cm fahren ....

Cubeteam
22.03.2007, 22:46
+3... +5... wovon redest du? das macht keiner

Cubeteam
22.03.2007, 22:46
Noch 2 mal messen, dann paßt's genau :D Gruß!

morgen direkt nen Termin beim Urologen machen:Applaus:

relaxer2
22.03.2007, 22:47
+3... +5... wovon redest du? das macht keiner

ok super, man kann ja mal fragen :D also ich fahr .885 + 1 und fühlt mich wohl!

stephse
23.03.2007, 06:45
So, jetzt hab ich gerade nochmal nachgemessen und dabei das Buch wirklich bis zum "Anschlag" hochgeschoben. So komme ich schon mal tatsächlich auf mehr, nämlich ca. 85 cm Schrittlänge.

Jetzt kommt das mit der Formel schon eher hin.

Schätze, dass der Wert immernoch nicht korrekt ist. Messung am besten mit einem Helfer durchführen. Wasserwaage dabei kräftig (bis kurz vorm Schmerz :D ) in den Schritt ziehen und gerade halten. Dann vom Helfer bis zur Oberkante der Wasserwaage messen lassen. Bei Eigenmessungen lässt vermutlich immer die Spannung etwas nach.
Ich selbst habe eine Schrittlänge von 85 cm und fahre seit Jahren mit 75 cm Sitzhöhe. 77 cm könnte ich mir nicht vorstellen. Da sollte Deine Schrittlänge schon etwas größer sein.
Zu Deinem Rahmenproblem: Bei einer vermuteten Schrittlänge von 85 - 87 cm sollte der 56er die erste Wahl sein, ohne dass ich die genauen Geometriedaten kenne. Oder ist es ein Sloping-Rahmen?

xt-30-32
19.04.2007, 20:02
Hallo Geometriegötter,

habe auch den Artikel im Road-Bike gelesen habe ebenfalls 85er Schrittlänge
und fahre wegen meiner Knie bisher 77,5 Sitzhöhe. nun ein paar Seiten weiter in obiger Zeitschrift ging es um Wadenkrämpfe leider bin ich auch ein Opfer
jener. in dem Artikel wurde emfpohlen die Sitzhöhe abzusenken. ih natürlich gleich in den Keller auf die 75,5 eingestellt gestern 85 Km flach für mich hohes Tempo 28er Schnitt keine Wadenprobleme nur nach der tour Knieprobleme. ich heute wieder Sattel rauf auf 76 leichtes Wadenzwicken bei
50 km 495 Hm Kniebeschwerden hoffentlich noch von gestern.
So nun hätte ich gern einen der mir den alten Griechenknoten durchschlägt
( mir fällt der Name nicht ein)( äh ich hätte ja selbst eine Idee geh zum Nordic Walking).
Also Jungs strengt euch an, bitte bitte.

xt-30-32