PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pinarello oder Colnago?



Holsten
24.03.2007, 10:19
Guten Morgen liebe Leut

Wäre ja scharf auf ein Colnago President .
Kostet zum Pinarello FP Paris Carbon gut
600 Tacken mehr.Lohnt sich der Aufpreis
bei gleicher Ausstattung?

olemax
24.03.2007, 10:23
Guten Morgen liebe Leut

Wäre ja scharf auf ein Colnago President .
Kostet zum Pinarello FP Paris Carbon gut
600 Tacken mehr.Lohnt sich der Aufpreis
bei gleicher Ausstattung?

Kommt drauf an, was Du unter "lohnen" verstehst. Sachlich gesehen vom Nutzen bringts sicher nichts (mal abgesehen davon, dass ich Pinarello einfach nicht mag). Aber wenn Du scharf drauf bist, Freude dran hast es Dir lohnenswert erscheint - warum nicht?:D

anaerob
24.03.2007, 10:24
Wenn du sagst ein C50 oder dessen Derivate (Extr. Power oder C) gegen Paris, dann würd´ ich Colnago nehmen.

President gegen Paris, würd´ ich Pinarello nehmen.

bergfloh
24.03.2007, 10:32
Hast Du mit den verschiedenen Colnago Modellen persönliche Erfahrungen gemacht - was den Unterschied vom President zu den anderen angeht. Für mich sind alle interessant, und wenn das President irgendwelche Nachteile hat, dann wüsste ich gerne, welche.

anaerob
24.03.2007, 10:42
Der C50 steht einfach evolutionsmäßig ganz oben und mit der Muffentechnik hat Colnago halt viel Erfahrung. Wenn man sich die Verarbeitung anschaut, zb beim Tretlagergehäuse, einfach top. 100% made in Italy, 22 Größen zur Auswahl. Fährt sich ungemein komfortabel.

Der President ist Monococque, gibt es nur in 8 Größen, verkörpert eben für mich nicht so das know-how von Colnago. Sieht man extrem selten und ich halte die Proportionen etwas unausgewogen.

Und das Paris ist eben auch nicht zu verachten, ganz im Gegenteil.

SaWo
24.03.2007, 10:46
Pinarello!!! Egal was das andere für ein Rad ist! Pinarello ist zwar etwas teurer aber sie wenigstens nach was aus!!!!!!!!!

Holsten
24.03.2007, 10:53
Pinarello!!! Egal was das andere für ein Rad ist! Pinarello ist zwar etwas teurer aber sie wenigstens nach was aus!!!!!!!!!

Datt Colnago ist teurer man!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bonsai
24.03.2007, 11:08
Der C50 steht einfach evolutionsmäßig ganz oben und mit der Muffentechnik hat Colnago halt viel Erfahrung. Wenn man sich die Verarbeitung anschaut, zb beim Tretlagergehäuse, einfach top. 100% made in Italy, 22 Größen zur Auswahl. Fährt sich ungemein komfortabel.

Der President ist Monococque, gibt es nur in 8 Größen, verkörpert eben für mich nicht so das know-how von Colnago. Sieht man extrem selten und ich halte die Proportionen etwas unausgewogen.

Und das Paris ist eben auch nicht zu verachten, ganz im Gegenteil.

Würde mich dieser Meinung anschliessen. Wenn Colnago, dann C50. Sonst würde ich das Pinarello Paris nehmen.

Wobei als Konkurrenz zum C50 müsste man das Pinarello Dogma ansehen. Ist auch nicht zu verachten. Pereiro fuhr letztes Jahr mit einem Dogma zum "Tour-Sieg".

Holsten
24.03.2007, 11:34
Würde mich dieser Meinung anschliessen. Wenn Colnago, dann C50.


Weil man es kennt ?

Bonsai
24.03.2007, 11:39
Weil man es kennt ?

Das C50 nicht, aber das Dogma :)

Kletterkönig
24.03.2007, 11:45
Würde auch eher ein Colnago nehmen. Aber einfach nur auf Grund der größeren Sympatie für diese Marke. Wobei ich dann auch eher ein c50 nehmen würde

bergfloh
24.03.2007, 12:53
Schade, dass das C 50 so einen ausgefallenen Sattelstützendurchmesser hat.

Holsten
24.03.2007, 13:02
Schade, dass das C 50 so einen ausgefallenen Sattelstützendurchmesser hat.

Welchen denn?

Titan
24.03.2007, 13:04
C50! Fahre ich naemlich auch mit viel Freude.

Titan

Holsten
24.03.2007, 13:49
C50! Fahre ich naemlich auch mit viel Freude.

Titan

Ist ja schön für dich,aber die frage war doch nicht c50
sondern president

Kletterkönig
24.03.2007, 14:02
Ist ja schön für dich,aber die frage war doch nicht c50
sondern president

Dann Pinarello

Holsten
24.03.2007, 17:35
Na Mailand San Remo auf Colnago gewonnen

Dann wird`s ein Colnago und ich geh ab wie ne Rakete

Bonsai
24.03.2007, 17:41
Colnago rüstet auch eine ganze Reihe von Teams aus: Rabobank, Tinkoff, Milram, ...

Weight Weenie
24.03.2007, 17:49
Ich liebe diese beiden marken aber ich würde zur Zeit nur das Paris kaufen! Da geht das Gewicht wenigstens halbwegs! Ich hatte heuer schon das Geld in der Tasche und war im Geschäft um mir ein Colnago zu kaufen! - Bis wir den Rahmen dann auf der Waage hatten!

Für ein Rahmenset (Gabel/ Rahmen) fast 3000 Euro zahlen und dann mit 500 gramm Übergewicht heimgehen - nein danke! Ich warte bis die Firmen den Trend erkannt haben und leichtere Rahmen bauen!:heulend:

C-FLEX
24.03.2007, 17:51
Ich liebe diese beiden marken aber ich würde zur Zeit nur das Paris kaufen! Da geht das Gewicht wenigstens halbwegs! Ich hatte heuer schon das Geld in der Tasche und war im Geschäft um mir ein Colnago zu kaufen! - Bis wir den Rahmen dann auf der Waage hatten!

Für ein Rahmenset (Gabel/ Rahmen) fast 3000 Euro zahlen und dann mit 500 gramm Übergewicht heimgehen - nein danke! Ich warte bis die Firmen den Trend erkannt haben und leichtere Rahmen bauen!:heulend:

schonmal nen pina auf der waage gehabt?

nen c50 wiegt knapp 1300g in RH 57. das extreme climb laut WW rund 1125g.....was ist daran soo schwer?

das pina wiegt mit sicherheit eher mehr

2benotto
24.03.2007, 18:02
Seit Ihr alles Profis oder Millionäre?

Für mich sind solche Rahmen für Extremsportler gebaut. Vor 15 Jahren war ich auch mal einer. Aber jetzt erfreue ich mich der Technik und schraube gern. Aber ein Rahmen für 3000€ würde mir nicht unterkommen. Ich bevorzuge High-End von vor 10Jahren. Das bekommt man gebraucht zum Schnäppchenpreis.
Ich habe in der Bucht letztens ein Marin Team Titan für 300€ gekauft. Das ist meine Liga auch wenn ich mir mehr durchaus leisten kann. Aber wofür?

Algera
24.03.2007, 19:30
Würde mich dieser Meinung anschliessen. Wenn Colnago, dann C50.

Das Extreme C wäre auch eine Alternative zum C50. :)

Wenn ich mich für einen Colnago-Rahmen zu entscheiden hätte, würde ich zwischen diesen beiden Modellen wählen, wobei das Extreme C die "Nase" vorne hätte wegen des geringeren Gewichts.

Holsten
24.03.2007, 19:56
Das Extreme C wäre auch eine Alternative zum C50. :)

Wenn ich mich für einen Colnago-Rahmen zu entscheiden hätte, würde ich zwischen diesen beiden Modellen wählen, wobei das Extreme C die "Nase" vorne hätte wegen des geringeren Gewichts.

Aber diese Lackierungen:gettingnu

2benotto
25.03.2007, 05:21
Was können wir dafür, dass Du kein Geld hast?


F.

Mia Culpa! Ich wollte hier Niemanden angreifen. Es ist ja auch gut für die Wirtschaft und es gibt viele Angestellte in Fahradläden.

Nur für das Geld baue ich mir 3 High-End Räder hin. Gerade baue ich ein Marin Team Titan mit Mavic und Campa-Teilen auf. (Ich werde davon in ca. 5 Wochen ein parr Bilder posten, noch sind nicht alle Teile da :heulend: ). Und ich gebe dafür nicht mehr als 1200€ aus.

Aber wenn schon die Wirtschaft ankurbeln dann mit einem Colnago. Einfach des runderen Namens willen :D

jörgl
25.03.2007, 09:21
Seit Ihr alles Profis oder Millionäre?

Für mich sind solche Rahmen für Extremsportler gebaut. Vor 15 Jahren war ich auch mal einer. Aber jetzt erfreue ich mich der Technik und schraube gern. Aber ein Rahmen für 3000€ würde mir nicht unterkommen. Ich bevorzuge High-End von vor 10Jahren. Das bekommt man gebraucht zum Schnäppchenpreis.
Ich habe in der Bucht letztens ein Marin Team Titan für 300€ gekauft. Das ist meine Liga auch wenn ich mir mehr durchaus leisten kann. Aber wofür?


... für Markennamen, Profieinsatz und Prestige bezahle ich keinen cent ..

Gott sei Dank denken nicht alle so.... mann, wäre das hier langweilig :Bluesbrot

Grüße Jörg

Holsten
25.03.2007, 10:15
Aber zur eigentlichen Frage: Wenn der C50 nicht zur debatte steht, dann mus es das Pinarello werden.

F.

Warum?

Holsten
25.03.2007, 10:47
Und wo kauft man Colnago`s?
Hier im Norden sieht es da nicht rosig aus:confused:

Bremsenix
25.03.2007, 11:37
Also ich bin ja selbst auch eingefleischter Italo-Bike-Fan. Colnago und Pinarello sind auch meien Favoriten, so dass Du im Grunde schon einmal nicht viel falsch machen kannst. Ich denke die Toprahmen beider Firmen tun sich technisch nicht viel, es ist also eher Geschmacksache (was das ganze schwieriger macht)

So ein Pinarello Paris (am besten mit Boras) sieht ja wirklich nett aus
http://www.roadcycling.com/artman/uploads/pinarello-paris-carbon-fp.jpg
aber mit der Gabel, die aussieht, wie nach einem Auffahrunfall, kann ich micht nicht anfreunden.

Die angebenen 990 Gramm für den Paris gelten wohl für den unlackierten Rahmen in RH 54. Auf anderen Webseiten wird er mit 1200 Gramm angegeben.


Das Colnago President finde ich das Extrembeispiel der Kirchenmalerei und daher eher weniger hübsch
http://thumbnail.image.rakuten.co.jp/@0_mall/giro/cabinet/00114387/president_ldv.jpg

Ich habe es auch schon in Original gesehen und es ist für mich eher ein Showbike, wie diese Ferrari-Edition, als ein richtiges Renngerät. Es bestätigt im Grunde die meisten Vorurteile, die Leute gegen Colnago haben.

Wenn Deine Entscheidung wirklich zwischen Paris und President fallen muss, dann nimm das Paris (obwohl ich sonst mehr zu Colnago neige)

Aber was spricht für Dich gegen ein hübsches Extreme C oder Extreme Power ?
(kenne Dein Gewicht und Deinen Antritt nicht)

Also ich finde derzeit den Extreme Power einen sehr reizvollen Rahmen.

Ich beschäftige mich derzeit selbst mit dem Thema, da ich nach meinem nun (endlich) fertigen C40, ein neues Projekt suche. Sowas wie Spin mit GCG scheidet für mich aus, da zum einen zu teuer und zum anderen soll es kein zweites Anton-Bike werden. Storck und Co faszinieren mich nicht so sehr. Das Simplon Pavo (wie es jetzt z.B. in der Galerie stand) ist auch ne nette Alternative. Aber wenn man sich wirklich etwas edles mit Herzblut aufbauen will, muss es für mich italienisch sein. Daher dachte ich auch genau über das selbe nach. Pinarello oder Colnago.

Und so ein Colnago Extrem Power in neutralem Design
http://www.colnago.com/it/catalogo2007/extremepower/EXTREME-POWER-ST03.jpg

oder auch im Milram-Look (natürlich mit Record statt DA und Boras oder LW)
http://www.cyclingnews.com/photos/2006/tech/features/tour_bikes3/tdf06-milramep-1.jpg

gefällt mir sehr gut !!

Und ich kann mir vorstellen, dass im Laufe des Jahre (z.B. nach einem WM-Gewinn :D ) da u. U. noch neue Sonderlackierungen hinzu kommen.

Burschi
25.03.2007, 11:47
Hi Holsten!

Extreme Power (31,6er Stützenmaß) oder Extreme C (ca. 100 g leichter). Schau' Dir mal die Streben vom C50 an *igitigit*
Lass' Dir ein Angebot von Neon machen, das wird Dich sicherlich überzeugen.

Gruß
Burschi

rabofrank
25.03.2007, 11:59
Natürlich Colnago.
Da bekommt man beim wiederverkauf mehr als für ein Pinarello.
Habe vor ca. 2 Jahren einen Dream Plus gefahren.
Den habe ich dann bei Ebay (Rahmen plus Gabel) verkauft.
Habe erstaunlicherweise doch noch viel dafür bekommen.
Gruß
Frank

medias
25.03.2007, 12:03
Zuerst mal kaufen,dann verkaufen.
Wiederverkaufswert wird wohl bei beiden in etwa der gleiche Abschreiber sein.
Ausser man findet einen Fan.

Hier wird immer über der Gabelübergang vom Caynon gelästert.
Die obigen Bildern vom Colnago genau so hässlich,hier die Variante Mettwurst.

Holsten
25.03.2007, 12:04
Hi Holsten!

Lass' Dir ein Angebot von Neon machen, das wird Dich sicherlich überzeugen.

Burschi

Hab ich schon gemacht.Nur haben sie keine REYNOLDS-Laufräder.
EXTREME-C mit REYNOLDS DV 46-datt wär`s doch:knipoog:

Burschi
25.03.2007, 12:13
Hab ich schon gemacht.Nur haben sie keine REYNOLDS-Laufräder.
EXTREME-C mit REYNOLDS DV 46-datt wär`s doch:knipoog:

Das wär's. Ich kann höchstens Extreme Power mit MV32-Custom anbieten - bis demnächst.

Bremsenix
25.03.2007, 12:14
Hab ich schon gemacht.Nur haben sie keine REYNOLDS-Laufräder.
EXTREME-C mit REYNOLDS DV 46-datt wär`s doch:knipoog:

Bedeutet das, dass Du nun doch über eine Extreme nachdenkst ???

Holsten
25.03.2007, 12:24
Bedeutet das, dass Du nun doch über eine Extreme nachdenkst ???

Ja

Holsten
25.03.2007, 12:32
Das wär's. Ich kann höchstens Extreme Power mit MV32-Custom anbieten - bis demnächst.

Wie jetzt ? :hmm:

Kletterkönig
25.03.2007, 13:03
Ja

gute Entscheidung:oke:

Bremsenix
25.03.2007, 13:42
Ja


Prima, gute Entscheidung, dann kann ich mir dann schon mal anschauen, wie mein Projekt werden könnte :Applaus:

Eher Extreme C oder Power ? Und welche Komponenten willst Du verwenden ?

cpulster
25.03.2007, 14:40
Du hast dich innerlich schon fuer das Colnago President entschieden.
Fuehl dich gut dabei zu wissen, dass das kein zweiter faehrt.
Fuer den echten Rennsport taugt das C50 mehr. Aber nur, wenn dein Geldbeutel oder Sponsor Sturzmaterial klaglos ersetzt. Ansonsten rate ich zum gleichen Preis zu einem gebrauchten Stahlross und 4mal Trainingslager Malle.

Als Fahrer von C40 und C50 kann ich aus eigener realer Erfahrungen sagen: Colnago liefert sehr gute Qualitaet, ist aber voellig ueberteuert.

Christoph

cluso
25.03.2007, 16:42
Hier wird immer über der Gabelübergang vom Caynon gelästert.
Die obigen Bildern vom Colnago genau so hässlich,hier die Variante Mettwurst.

Trifft den Nagel mal wieder auf den Kopf.

Ein schönes C40 mit einer schlichten Lackierung hat absolut Stil, aber diese Konstruktionen (haben auch keine italenische "Eleganz" mehr mit diesen "Ofen"rohren) und die Lackierungen lassen auf einen zu hohen Konsum von Marihuana schlissen.

Gruß

Bremsenix
25.03.2007, 17:10
Also ich bin ja selbst stolzer und zufriedener Besitzer eines "schlichten" C40 (Meine italienische Diva (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=53719) ), aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich ein Extreme-Power in Milram-Look mit HP-Felgen und Record (auch optisch) sehr reizvoll fände ... :Bluesbrot

jörgl
25.03.2007, 18:29
"Schaut her, das Rad fährt xy auch bei Paris-Roubaix." :D

Das kann ich von meinen Rädern sowieso nicht behaupten :heulend: :( :Applaus:
Ich kann Deinen Standpunkt nachvollziehen, aber für diese hoch individuellen Räder, wie Du sie bevorzugst, ist unter der breiten Masse der Rennradsportler weder die kreative noch die finanzielle Substanz da. Von daher....:D ;)

Grüße Jörg

Quarkwade
25.03.2007, 18:43
Zurück zum Thema,

das Pinarello zeigt ja wieder einmal daß Rahmendesign auch völlig sinnbefreit daher kommen kann. :D
Während das c40 ebenfalls eine sinnlose Rohrform verwendet hat Ernesto bein Extreme-C und Power wieder zurück zum runden Rohr gefunden. :)
Fahre selbst ein extreme-C und das ist leicht (gewogene 1119 gr.) und für meine 75 Kg steif genug. Die weniger bunten Extreme-C werden sicherlich noch 100-150 gr. leichter sein und vereinen italienisches Flair mit soliden technischen Werten. O.k. s´gibt noch leichtere Rahmen, aber gegenüber dem Klassiker C40 ist es eine eindeutige Verbesserung (ist mein Zweitrad) und gegenüber dem Pinarello erscheint es mir als das seriösere Sportgerät.:Applaus:

medias
25.03.2007, 18:46
Das kann ich von meinen Rädern sowieso nicht behaupten :heulend: :( :Applaus:
Ich kann Deinen Standpunkt nachvollziehen, aber für diese hoch individuellen Räder, wie Du sie bevorzugst, ist unter der breiten Masse der Rennradsportler weder die kreative noch die finanzielle Substanz da. Von daher....:D ;)

Grüße Jörg

Die Kreative Ader fehlt,weil es geht auch mit etwas weniger Geld.

Holsten
25.03.2007, 19:30
Z.B. das spin von Anton.


Watt kost denn sowas??

medias
25.03.2007, 19:40
Der Rahmen glaub so um 4000,feine Sache,den von Anton habe ich schon mehrmals gesehen.

Holsten
25.03.2007, 19:59
4000 für Carbon:freaked:?
Mein Litespeed VORTEX aus Titan ist höchste Perfektion
und schwer herzustellen.Da kann ich den Anschaffungspreis
verstehen.
Außerdem wüsste ich nicht datt SPIN schon mal watt gewonnen hätte im Gegensatz zum Colnago

medias
25.03.2007, 20:01
4000 für Carbon:freaked:?
Mein Litespeed VORTEX aus Titan ist höchste Perfektion
und schwer herzustellen.Da kann ich den Anschaffungspreis
verstehen.
Außerdem wüsste ich nicht datt SPIN schon mal watt gewonnen hätte im Gegensatz zum Colnago

Das hat doch nichts damit zu tun ob ein Rahmen was gewonnen hat.
Der Rahmen ist in D gebaut,nach Mass.

martl
25.03.2007, 20:03
4000 für Carbon:freaked:?
Mein Litespeed VORTEX aus Titan ist höchste Perfektion
und schwer herzustellen.Da kann ich den Anschaffungspreis
verstehen.
Außerdem wüsste ich nicht datt SPIN schon mal watt gewonnen hätte im Gegensatz zum Colnago
Och, Spins mit anderem Namen drauf haben durchaus schon was gewonnen (Wie Litespeed auch), Zabel fuhr eins bei der Olympiade in Sydney.

Dass ein winzig-kleiner Hersteller wie Spin sich das Sponsoring eines Pro-Teams nicht leisten will, ist irgendwo klar. Sagt mir das was über die Qualität des Produkts?

Edeldomestik
25.03.2007, 20:05
Das hat doch nichts damit zu tun ob ein Rahmen was gewonnen hat.
Der Rahmen ist in D gebaut,nach Mass.

Papperlapapp! Ein ordentlicher Rahmen muss beim TOUR-Test siegen. :Bluesbrot

martl
25.03.2007, 20:06
Papperlapapp! Ein ordentlicher Rahmen muss beim TOUR-Test siegen. :Bluesbrot
Soweit ich weiß, würde ein Spin auch das tun.

Bremsenix
25.03.2007, 20:10
Watt kost denn sowas??

Hatte ich schon vor einiger Zeit ausgerechnet ....


Hab mal mit Listpreisen "überschlagen" :eek:

Rahmen: Spin Intro CM 4.980.- €
Gabel: THM Scapula SP 628.- €
Steuersatz : Chris King Titanium 319.- €
Spacer : entfällt 0.- €
Vorbau : ITM Uniko Carbon 259.- €
Lenker : Schmolke Carbon TLO 490.- €
Lenkerband : Deda 9.- €
Sattelstütze: AX Lightness mit Versatz 365.- €
Sattel : AX Lightness Phoenix 365.- €
Tretlager : THM Clavicula Compact 798.- €
Innenlager : integriert 0.- €
Pedale : Look Keo Carbon 260.- €
Umwerfer : Campa Record 89.- €
Schaltwerk : BTP Carbon 599.- €
Schalt/Bremshebel : Campa Record Ergopower 269.- €
Schalt/Bremszüge: Campa Record 28.- €
Bremse : AX Lightness 595.- €
Bremsbeläge : Cool Stop 50.- €
Zahnkranz : Campa Record Titan 324.- €
Kette: Campa Record 42.- €
Laufräder: Lightweight Obermayer/Ventoux Tune 3.229.- €
Schnellspanner: Tune AC14 84.- €
Reifen: Tufo Eliite Jet 118.- €
Flaschenhalter: AX Lightness (2 Stück) 98.- €

13.998,00 €

Da werde ich wohl weiter so nen popliges Colnago fahren müssen ;)

Holsten
25.03.2007, 20:15
Das hat doch nichts damit zu tun ob ein Rahmen was gewonnen hat.
Der Rahmen ist in D gebaut,nach Mass.

Würde mir ja auch gerne einen aus D anschaffen aber:

Storck läßt in China bauen und
Rotwild kann sein RS2 Carbon nicht liefern
Mal ganz zu Schweigen von dem jeweiligen Service

medias
25.03.2007, 20:18
Würde mir ja auch gerne einen aus D anschaffen aber:

Storck läßt in China bauen und
Rotwild kann sein RS2 Carbon nicht liefern
Mal ganz zu Schweigen von dem jeweiligen Service

Spin ist extrem,in jeder Beziehung,aber es ist ein feiner Rahmen.
Wer das Ultimative will ist sicher gut bedient.

Mr.Hyde
25.03.2007, 20:58
4000 für Carbon:freaked:?
Mein Litespeed VORTEX aus Titan ist höchste Perfektion
und schwer herzustellen.Da kann ich den Anschaffungspreis
verstehen.
Außerdem wüsste ich nicht datt SPIN schon mal watt gewonnen hätte im Gegensatz zum Colnago

glaubst du ein spin wäre leichter herzustellen als ein litespeed? anders ja, leichter nein.

Holsten
25.03.2007, 21:08
glaubst du ein spin wäre leichter herzustellen als ein litespeed? anders ja, leichter nein.

Ein VORTEX mit Sicherheit

cluso
25.03.2007, 22:45
Ein VORTEX mit Sicherheit

Wieviel Leute arbeiten bei Litespeed?
Und wieviel nochmal bei Spin?

Für mich ist Spin (trotz Liebe für Titan) höher anzusiedeln als ein Vortex, ein Legend oder Axiom...

Antons Rad ist sowieso das absolute Überrad.

Gruß

Mr.Hyde
25.03.2007, 23:38
Ein VORTEX mit Sicherheit

du unterschätzt ggf. die entwicklung, die ist bei carbon ungleich komplizierter wegen der anisotropie des werkstoffes ;). außerdem auch rein von der arbeitszeit her dauert ein spin schon so seine zeit... sicher nicht viel weniger (wenn nicht sogar mehr) als ein ti-rad, egal welches ;) (mal abgesehen vllt. von einem ottrott oder sowas, je nach dem wie da die carbonrohre gemacht sind).