PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Truvativ Rouleur Carbon Compact - Gewicht ?



Tux
28.03.2007, 20:06
Hiho Materialspezialisten,

ich hab mich auf die Suche nach einer Compact-Kurbel gemacht und bin auf die Truvativ Rouleur Carbon gestossen. Die scheint vom Preis her gerade ganz günstig zu sein und scheint auch ganz gut zu sein, lt. den Feedbacks, die ich gelesen habe. Bisher hab ich ne Shimano 105 Hollowtech II Kurbel an meinem RR.

Wisst ihr, wie schwer/leicht die Truvativ ist (vl selbst nachgewogen) ? Ich bin stark am überlegen, ob ich mir die holen soll. Was meint ihr ?

454rulez
28.03.2007, 20:13
hab ich mit 50/36 am rad meiner frau verbaut - problemlose kurbel, keine eiernden kettenblätter, simpler einbau - wenn du damit leben kannst, daß es sich eigentlich um alu mit karbonhülle handelt

gewicht hab ich nicht parat, die kurbel wurde aber mal in der tour getestet und war minimal schwerer als die rouleur alu (und auch nicht so steif)

edit: hab die ausgabe doch noch im schreibtisch, die rouleur carbon mit 50/36 wiegt lt. tour 825 gramm inkl. lager - rouleur alu 821 gramm

Orchid
28.03.2007, 20:24
Gewicht keine ahnung aber ne solide steife Kurbel mit nem guten Preis/Leistungsverhältniss momentan.

Lightweight
28.03.2007, 20:26
Gewicht keine ahnung aber ne solide steife Kurbel mit nem guten Preis/Leistungsverhältniss momentan.

Jo, hat er Recht. Gewicht dürfte so knapp über 800 Gramm liegen.

Die normale Version für Menschen mit ausgeprägter Radsportmuskelatur
wiegt 825 Gramm:Applaus: :Applaus:

drivebyshouter
29.03.2007, 11:33
Hallo,
Meine Rouleur Carbon Compact 36/50 wiegt 816g, auf der Digitalen Küchenwaage. Inklusive Lagerschalen
g
drivebyshouter

Tux
29.03.2007, 13:07
Hallo,
Meine Rouleur Carbon Compact 36/50 wiegt 816g, auf der Digitalen Küchenwaage. Inklusive Lagerschalen
g
drivebyshouter

OK, das ist doch schon mal ne gute Angabe, danke Dir ;)

Und den anderen natürlich auch:)

SPIRITS
29.03.2007, 13:40
Was meint ihr ?

Alukurbel mit Carbonlagen für die Optik. Technisch ausgemachter Humbug, Pillepalle, Dackelka-ke. ;)

Null Komma Null Vorteil durch die Verwendung von Carbon, Aluvariante ist bei etwa gleicher Steifigkeit günstiger, leichter & robuster.

Tux
29.03.2007, 14:12
Hmm....die Frage ist jetzt auch, ob die Truvativ auch einen Gewichtsvorteil gegenüber meiner bisherigen 105-er 10-fach Hollowtech II Heldenkurbel mit sich bringt, oder nicht.
Was gäbe es für Alternativen ? FSA ? Obwohl die schon teurer sind. Habt ihr vielleicht noch nen heißen Tipp, was es zur Zeit günstiger gibt auf dem Compact-Markt oder so ?

drivebyshouter
29.03.2007, 14:47
Naja, soviel gibts in Compact nicht in dem Preisbereich was viel leichter wäre.
1.Rouleur
2. Rouleur Carbon
3. eine 2006er Camp Centaur Carbon CT, wenn Dich die *gruppenmischentutmannicht* Laberei nicht stört und Du sie günstig bekommst (160€ war das billigste was ich auf ebay gesehen hab).
4. Was die Shimano Compact wiegt und kostet weiss ich nicht
5. die FSA´s sind sicherlich nicht so günstig (weiss ich aber nicht so genau)
6. vielleicht eine Ritchey WCS Alu (99€ bei BC) mit Octalinkaufnahme
7. Miche Grantour (Gewicht???)
8. Irgend so eine Sugino mit Octalink die es bei RPD gibt soll recht leicht sein

Im Endeffekt hab ich mich für die Rouleur Carbon entschieden weil sie günstig ist, gut verarbeitet ist, relativ leicht (für den Preisbereich bis 160€) ist und gut aussieht (v.a. die Kettenblätter schaun mörder aus).
LG
drivebyshouter

Nützel
29.03.2007, 15:09
Hmm....die Frage ist jetzt auch, ob die Truvativ auch einen Gewichtsvorteil gegenüber meiner bisherigen 105-er 10-fach Hollowtech II Heldenkurbel mit sich bringt, oder nicht.
Was gäbe es für Alternativen ? FSA ? Obwohl die schon teurer sind. Habt ihr vielleicht noch nen heißen Tipp, was es zur Zeit günstiger gibt auf dem Compact-Markt oder so ?

Gleich vorweg - bin kein Materialexperte... hab aber eine gewünschte Alternative :)

Mein neues Rennrad (nächste Woche - freu :) :) :)) wird eine "Race-Face Cadence"-Kompaktkurbel (Alu) haben.

Ob´s eine gute Alternative ist, kann ich auch (noch) nicht sagen - vielleicht melden sich gleich noch ein paar, die sie schon gefahren sind. Sie wurde mir vom Online-Shop als Alternative zur Truvativ-Alukurbel vorgeschlagen, die nicht lieferbar war.

Demnach ist das jetzt nur ein Denkanstoß (und keine Empfehlung)!

In der Sufu hab ich dazu übrigens nicht viel gefunden (eher positiv, hab ich mir gedacht - kein Gemecker :Applaus: ); aus Kulanzgründen habe ich sie zum selben Preis bekommen wie die Truvativ Alu, eigentlich ist sie leicht teuerer.


Gruß - Nützel

SPIRITS
29.03.2007, 15:58
Hallo,

Shimano Compact ist relativ schwer, (840g!?) aber auf ein paar Gramm sollte man in dieser Preisklasse eigentlich nicht schielen. :D

FSA Gossamer dürfte kaum schwerer sein & ist zu sehr günstigen Konditionen zu haben. Über die Lagerqualität etc... solltest Du Dich aber nochmal informieren, da bin ich aus dem Stehgreif überfragt.

Ansonsten sind Ritchey oder Sugino Octalink sicher nicht schlecht, halbwegs leichte Kurbel plus Dura Ace 7700 Innenlager ist eine deutlich leichtere Combo.

Von der Steifigkeit reichen die völlig aus, der MegaExo-Hype ist für Hobbyfahrer ziemlich daneben. :eek:

Wenn "El Rey" Induráin seine 500 Watt Dauerleistung mit einer "popeligen" Vierkantkurbel auf die Straße wuchten konnte, was bilden sich da manche Hobbyfahrer ein, sie bräuchten das Verwindungsteifste am Markt?

Ansonsten: Lieber Alu als Carbon.
Fahr' seit ca. 20 Monaten eine Pulsion Carbonkurbel an meinem Schönwetterrad. Das Ding ist toll, leicht & edel; über die Optik streiten wir wann anders... ;).

Werd' das Ding wieder abbauen. Ich fahr' unterbewußt die ganze Zeit wie auf rohen Eiern, nur um keinen Sturz/Schlag/etc. mit evtl. tödlichen Folgen für die Kurbel zu riskieren.
Wie schon an anderer Stelle gesagt, edle Carbonkurbel sind was ganz Tolles, wenn man sich über die (Ersatz)Kosten erstmal keine Gedanken mehr zu machen braucht.

Was spricht eigentlich gegen die Truvativ Alu-Kurbel?
Also ich meine, bis auf die Tatsache, dass Truvativ nicht eben mit velozipedistischer Feinkost gleichgesetzt wird..?

Kadikater
29.03.2007, 16:27
Fahr' seit ca. 20 Monaten eine Pulsion Carbonkurbel an meinem Schönwetterrad. Das Ding ist toll, leicht & edel; über die Optik streiten wir wann anders... ;).

Werd' das Ding wieder abbauen. Ich fahr' unterbewußt die ganze Zeit wie auf rohen Eiern, nur um keinen Sturz/Schlag/etc. mit evtl. tödlichen Folgen für die Kurbel zu riskieren.


sind da nicht auch noch ein paar andere erinnerungen im hinterkopf? gab ja hier mehrere sehr aufschlussreiche bilder, nicht nur von leuten die >500w treten..... so auf längeren zeitraum natürlich..... bei mir reicht es ja nur für ein kleines lämpchen.... :ü

SPIRITS
29.03.2007, 16:42
sind da nicht auch noch ein paar andere erinnerungen im hinterkopf? gab ja hier mehrere sehr aufschlussreiche bilder, nicht nur von leuten die >500w treten..... so auf längeren zeitraum natürlich..... bei mir reicht es ja nur für ein kleines lämpchen.... :ü

Dass die Dinger einfach so brechen halte ich doch für sehr unwahrscheinlich.
(Hobbylusche, 69kg, max. 2.000km mit dem Bock/Jahr)

Nur weil da ein paar Photos im Netz rumgeistern, bedeutet das noch nicht, dass es ein ernsthaftes Problem gibt.
Solche Bilder haben wir auch von Storck gehabt, und es sagt jetzt auch niemand: Vorsicht mit THM, hab' mal eine gebrochene Kurbel von denen gesehen!

Nein, ganz ehrlich, ich hab' Angst davor die Dinger ernsthaft anzukratzen, aufzusetzen, beim Sturz zu schrotten; etc.
Ist mir sonst noch nie untergekommen, hoch subjektiv versteht sich, aber ich denke, dass ich mit meiner Alukurbel glücklicher bin - auch wenn die "sauschwer" ist, rund 800g mit IL & Schrauben.

Tux
29.03.2007, 16:59
Gleich vorweg - bin kein Materialexperte... hab aber eine gewünschte Alternative :)

Mein neues Rennrad (nächste Woche - freu :) :) :)) wird eine "Race-Face Cadence"-Kompaktkurbel (Alu) haben.

Ob´s eine gute Alternative ist, kann ich auch (noch) nicht sagen - vielleicht melden sich gleich noch ein paar, die sie schon gefahren sind. Sie wurde mir vom Online-Shop als Alternative zur Truvativ-Alukurbel vorgeschlagen, die nicht lieferbar war.

Demnach ist das jetzt nur ein Denkanstoß (und keine Empfehlung)!

In der Sufu hab ich dazu übrigens nicht viel gefunden (eher positiv, hab ich mir gedacht - kein Gemecker :Applaus: ); aus Kulanzgründen habe ich sie zum selben Preis bekommen wie die Truvativ Alu, eigentlich ist sie leicht teuerer.


Gruß - Nützel

Meinst du diese hier ?

http://www.google.de/url?q=http://www.tnc-hamburg.com/RaceFace/Kurbeln/Cadence/RaceFaceCadenceRennradKurbelBlack.php&e=17361&fr=AKpsbf1LsKYhLCYIizsRNO-FjjK2rPh3M1zkwwmiMvHUAAAAAAAAAAA&sa=X&oi=froogle&ct=result&cd=2&usg=__pXNl5Jo4rsUlPJfpf03SbZJMlsY=

Preislich wäre die auch noch OK. Optisch stelle ich mir auf jeden Fall schwarz/silber bzw. ganz schwarz wie bei den FSA vor.
Wenn ihr noch nen Vorschlag habt, nur her damit ;)

joseluis
29.03.2007, 17:18
....
Wenn ihr noch nen Vorschlag habt, nur her damit ;)

Hast Du auch Schrumpfbeine ... :Angel: , empfehle ich die Sugino Silberluchs (http://www.radplan-delta.de/kletterfix/kletterfix.html). Edel wirkendes Alu mit relativ niedrigem Gewicht (unter 600 g); dazu dann ein TA-Vierkant (:eek: )-Titaninnenlager (ca. 155g) und Du bist ein glücklicher Mensch :) . "Schrumpfbeine", weil es die Kurbel wohl nur in 170mm Länge gibt.

Ich fahr die Kombi mittlerweile 3 Jahre fast ausschließlich in hügeligem Gelände und hab noch nie Probleme gehabt. Richtig ernsthaft belastet wird das ganze allerdings nicht, dafür bin ich zu schwach ... .
Ansonsten vielleicht die Sugino Alpina ? Scheint auch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zu haben und sieht m.M. nach auch gut aus. Das Auge isst ja schließlich mit :) .

Merlin.Ti
29.03.2007, 17:25
Gleich vorweg - bin kein Materialexperte... hab aber eine gewünschte Alternative :)

Mein neues Rennrad (nächste Woche - freu :) :) :)) wird eine "Race-Face Cadence"-Kompaktkurbel (Alu) haben.

Ob´s eine gute Alternative ist, kann ich auch (noch) nicht sagen - vielleicht melden sich gleich noch ein paar, die sie schon gefahren sind...
Gruß - Nützel

Also gut - dann meldet sich hier mal einer, der die Cadence Compact seit letztem Jahr fährt.

Ich kann die Kurbel insgesamt positiv beurteilen, auch wenn das Finish nicht ganz an die guten alten RaceFace Zeiten heranreicht. Weiterer Vorteil ist die volle Kompatibilität mit Shimano Hollowtech2 Innenlagern, was die Ersatzbeschaffung erleichtern wird. Ganz klar negativ ist die Tatsache, daß sich die Kurbel nicht mit Campa Compact Umwerfern verträgt (zumindest bis einschl. 2006) - hier ist das Leitblech etwas stärker seitlich ausgeformt, sodaß die Kurbel am Umwerfer schleift (ist z.B. kein Problem mit FSA Gossamer)! Abhilfe schafft die Verwendung eines Standardumwerfers. Anzugsmomente mit Drehmomentschlüssel beachten! Ggf. eingeschraubtes Gegenstück zum Kurbelabziehen mit Schraubensicherung im Kurbelarm sichern.

Trotzdem bislang meine Empfehlung - fährt halt auch nicht Jeder!

:Bluesbrot

npk
29.03.2007, 17:26
Ich finde die Truvativ Kurbeln super.

Fahre jetzt diese Saison am Renn-Rad die Rouluer in Alu mit 53/39 172,5mm und die wiegt mit GXP Lagerschalen genau 825gr. Das Teil scheint ordentlich
Steifigkeit zu bringen und funktioniert tadellos. Bin jetzt ungefähr 2000km im
Training mit gefahren und kein Knarzen oder sowas. Ins Rennen geht die
Kurbel ers am Sonntag, aber einen Unterschied werde ich da bestimmt auch
nicht feststellen können. Mehr Steifigkeit als dieses alte AC-H Innenlager
hat die Kurbe aber schon :)

Tux
29.03.2007, 20:47
So......hab nochmal im Netz gestöbert, bin auch über die FSA Gossamer gestolpert, wobei ich die vom Design her nicht so gut finde wie die Truvativ Rouleur Carbon und auch von der Lagerqualität soll ja die Gossamer nicht so das Gelbe vom Ei sein.
Irgendwie liegäugle ich schon mit der Rouleur Carbon, gefällt mir auch gut vom Design her...ich denke, dass diese für den Preis doch hochwertiger als die Gossamer ist. Die Race Face macht auch keinen schlechten Eindruck.

Ich schwanke also noch zwischen:

Truvativ Rouleur Carbon compact <-> Race Face Cadence Compact

Tja, von den Daten sind die beiden quasi gleich, auch vom Design sehr ähnlich.
Die Frage ist nur noch welche bringt den entscheidenden Kaufgrund hervor ?

Diman
29.03.2007, 20:57
und der Grund? Weil ich die habe. :rolleyes:

Tux
29.03.2007, 21:10
und der Grund? Weil ich die habe. :rolleyes:

Und bist du rundum zufrieden damit ?

Diman
29.03.2007, 21:24
Und bist du rundum zufrieden damit ?jupp, die Kurbel macht keine Probleme. Ich hab die günstig bei ebay geschossen, da ich meine Powerarms ******* habe. Wollte nur ganz schnell eine neue Kurbel, aber jetzt ist die schon drei Jahre dran.

454rulez
29.03.2007, 22:47
So......hab nochmal im Netz gestöbert, bin auch über die FSA Gossamer gestolpert, wobei ich die vom Design her nicht so gut finde wie die Truvativ Rouleur Carbon und auch von der Lagerqualität soll ja die Gossamer nicht so das Gelbe vom Ei sein.
?

nachdem ich sowohl die gossamer mega exo, als auch die rouleur alu bzw. rouleur carbon (am rad meiner frau) fahre bzw. gefahren habe, auch mein senf dazu:

am "hauptrad" (principia ellipse) fahr ich die gossamer mega-exo 53/39 seit nunmehr 2 jahren ganzjährig (also auch winterbetrieb und regen) und hab KEINERLEI probleme, weder mit der kurbel (bzw. deren klemmung) noch mit den lagern, die pflege beschränkt sich auf den ausbau des lagers nach dem winter, neuer fettpackung - fertig - die lager haben so ca. 16000km und laufen immer noch geräuschlos und spielfrei...

am neuen "zweitrad" (principia ellipse sx t.i.) tut die truvativ rouleur alu 50/36 ihren dienst - hab ich günstig bei ebay geschossen, bislang ca. 2000 problemlose kilometer

am rad meiner frau (bianchi sl3) hab ich vor kurzem aus rein optischen gründen die truvativ rouler carbon verbaut (gefiel ihr halt besser), lager und einbau etc. mit der rouleur alu identisch, ebenso problemlos, wobei diese kurbel noch keine 1000km draufhat

in punkto steifigkeit merk ich zwischen der alu- und der carbon-rouler und der fsa gossamer eigentlich keinen unterschied - am "alten zweitrad" specialized allez hab ich eine vierkant-campa-centaur verbaut - wenn ich mirs ganz fest einbilde, stelle ich einen leichten steifigkeitsvorteil zugunsten der modernen lagersysteme fest - da spielt allerdings sicher auch die subjektiv etwas geringere steifigkeit des speci-rahmens im vergleich zu den principias eine rolle (trotzdem habe ich an der campa centaur eigentlich nichts auszusetzen, die "alten" patronenlager laufen trotz allem m.m.n. immer noch einen tick "seidiger" als gxp und mega-exo...)


rein verarbeitungstechnisch gefallen mir die truvativs (hochglanzpolierte kettenblätter!) etwas besser...

Tux
30.03.2007, 16:49
Noch ne Frage: Brauche ich noch spezielles Werkzeug, um eine Truvativ Rouleur einzubauen ? Um die Lagerschalen festzuziehen, braucht man da extra Werkzeug oder kann man das von Hollowtech II nehmen ?

Tux
31.03.2007, 18:12
Hat wer nen Tipp für mich ?

npk
31.03.2007, 19:02
Hollowtech II Schlüssel passen.

Tux
31.03.2007, 20:04
Hollowtech II Schlüssel passen.

Danke ! ;)

Tux
20.04.2007, 20:40
So, nächste Woche wird bestellt, wenn ich mein Abi fertich hab, dann hab ich wieder Zeit was fürs RR zu machen ;)

Kurze Frage noch: kann ich die Kompaktkurbel "einfach so" montieren, oder braucht man da notgedrungen nen Drehmomentschlüssel, ich hab da so nen Warnhinweis auf meiner 105-er Hollowtech II gelesen.
Wie habt ihr das gemacht ?

Tux
21.04.2007, 21:15
up!

Tux
25.04.2007, 16:33
Ich hab mich noch ein bisschen umgeschaut und gelesen, dass die Truvativ Rouleur Carbon doch nicht so das Wahre sein soll (Zuverlässigkeit, Empfindlichkeit).
Drum nochmal die Frage, was als Alternative (bis 200€) da noch aufm Markt wäre. Ich habs vor allem auf ne (teil-)schwarze Kurbel abgesehen, wegen Optikfrage.

Achso: Ist ne Campa Ultra-Torque Kompaktkurbel mit nem Shimano Umwerfer für 2-fach fahrbar ? :D

LRAchim
25.04.2007, 17:28
Ich hab mich noch ein bisschen umgeschaut und gelesen, dass die Truvativ Rouleur Carbon doch nicht so das Wahre sein soll (Zuverlässigkeit, Empfindlichkeit).
Drum nochmal die Frage, was als Alternative (bis 200€) da noch aufm Markt wäre. Ich habs vor allem auf ne (teil-)schwarze Kurbel abgesehen, wegen Optikfrage.



Och jo - wenn Du lange genug rumliest, findest Du irgendwann auch negative Stimmen. Das hat ein Meinungsforum so an sich. Aber was soll an der Kurbel nicht "zuverlässig" sein? Und warum empfindlich? Du wirst sicherlich nicht mutwillig die Oberfläche des Karbon zerkratzen? Und Dein Rad behandelst Du doch bestimmt pfleglich, oder etwa nicht? Also, dann besteht auch kein Grund zur Sorge.

Ich hab die Truvativ Rouleur Carbon auch - kauf Dir das Ding! Es scheint Dir doch offensichtlich auch zu gefallen. Das Teil sieht einfach nur geil aus. Die dicken Kurbelarme und die polierten Blätter: super Optik :gut:

Tux
26.04.2007, 16:56
Och jo - wenn Du lange genug rumliest, findest Du irgendwann auch negative Stimmen. Das hat ein Meinungsforum so an sich. Aber was soll an der Kurbel nicht "zuverlässig" sein? Und warum empfindlich? Du wirst sicherlich nicht mutwillig die Oberfläche des Karbon zerkratzen? Und Dein Rad behandelst Du doch bestimmt pfleglich, oder etwa nicht? Also, dann besteht auch kein Grund zur Sorge.

Ich hab die Truvativ Rouleur Carbon auch - kauf Dir das Ding! Es scheint Dir doch offensichtlich auch zu gefallen. Das Teil sieht einfach nur geil aus. Die dicken Kurbelarme und die polierten Blätter: super Optik :gut:

Klar, mein RR ist mein Sahnestückchen ;) Hab mich jetzt entschieden und die Rouleur Carbon bestellt und bin nun richtig happy !! :)

Danke nochmal für euren Beistand ;)

Tux
29.04.2007, 22:41
So, gestern ist meine Bestellung angekommen.

Hab dann heute gleich mal ausgepackt und gewogen:

-rechter Kurbelarm mit Achse und Kettenblätter: 496g
-linker Kurbelarm: 210g
-Lagerschalen: 118g

=>824g Da kann ich soweit schon aml zufrieden sein ;)

Montage v. Lagerschalen & Kurbel stellte kein Problem dar, lief alles wie geschmiert. Nur, wie stark sollte man die Schraube am linken Kurbelarm anziehen ? Ich hab einfach mal kräftig nach Gefühl angezogen bis es leicht knarrte...ich hoffe mal, das ist OK und es passiert nix.