PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brillenträger



Krischtl
22.10.2002, 15:12
Ich bin Brillenträger und sitze immer mit meiner Alltagsbrille auf dem Rad, ist aber nicht optimal! Wie macht ihr das? Habt ihr geschliffene Gläser in den Rennradbrillen, wohl kaum, oder??? Und Kontaktlinsen?? Da habe ich keine Chance, habe es schon mal ausprobiert, aber da ist die Hornhautverkrümmung wohl zu stark...

Habt ihr noch Vorschläge???

LKG
22.10.2002, 15:53
Vergiß diese Brillen mit "Vorhängern", wie etwa von Adidas. Funktioniert alles nicht, weil die stärker gekrümmt sind als Alltagsbrillen.
Nach meiner Erfahrung geht einzig und alleine ein herkömmliches Gestell mit gefärbten Gläsern. Kann auch ganz nett aussehen und ist zudem billiger als dieser überteuerte Radbrillen-Blödsinn.
Achte darauf, daß eine gute Windabschottung gegeben ist, keine kleinen Gläser !

Oxygen
22.10.2002, 16:17
Guckst Du hier:

http://www.dkverlag.de/tour/showthread.php?s=&threadid=274&highlight=Brille


:D

Regengott
23.10.2002, 09:11
Wenn ich mich nicht irre, gibt es von Rudy Projekt Brillen mit Sehstärke.

masone
23.10.2002, 09:19
Original geschrieben von Regengott


Wenn ich mich nicht irre, gibt es von Rudy Projekt Brillen mit Sehstärke.



Jawohl! Von Rudy Project ist das Modell Perception auch für gröbere Korrekturen

geeignet. Die Gläser müssen natürlich vom Optiker gemacht werden.

hechel
23.10.2002, 10:05
Original geschrieben von Krischtl
Ich bin Brillenträger und sitze immer mit meiner Alltagsbrille auf dem Rad, ist aber nicht optimal! Wie macht ihr das? Habt ihr geschliffene Gläser in den Rennradbrillen, wohl kaum, oder??? Und Kontaktlinsen?? Da habe ich keine Chance, habe es schon mal ausprobiert, aber da ist die Hornhautverkrümmung wohl zu stark...

Habt ihr noch Vorschläge???

Hab' genau das gleiche Problem (Hornhautverkrümmung->keine Kontaktlinsen).
Ich hab' seit etwa 2 Jahren ne Adidas (ich glaub sprocket). Die zieh' ich für alles an. Skifahren, radeln, Drachenfliegen, Segeln, Surfen usw., sogar zum Moppedfahren). Ich bin damit sehr zufrieden.
Gruß
hechel

Carbonieri
23.10.2002, 12:23
Es gibt mehrere Hersteller, die Rad-/Sportbrillen mit einem Korrektureinsatz...Addidas, Alpine, Rudy Project!

Habe selbst eine Rudy Project - Brille und bin mit der seit Jahren zufrieden...für die gibt es auch Ersatzteile viele Tönungsvarianten etc...

Den Korrektureinsatz muß man allederdings vom Optiker machen lassen!

Ich würde - schon wegen dem Fahrtwind - eine solche Brille einer "normalen" Alltagsbrille vorziehen!

zeno
23.10.2002, 14:40
Ich habe auch von Rudy und bin ganz zufrieden(Alte model aber sehr gut:Skeey oder so was)

Stef
23.10.2002, 16:33
Original geschrieben von LKG
Vergiß diese Brillen mit "Vorhängern", wie etwa von Adidas. Funktioniert alles nicht, weil die stärker gekrümmt sind als Alltagsbrillen.
Nach meiner Erfahrung geht einzig und alleine ein herkömmliches Gestell mit gefärbten Gläsern. Kann auch ganz nett aussehen und ist zudem billiger als dieser überteuerte Radbrillen-Blödsinn.
Achte darauf, daß eine gute Windabschottung gegeben ist, keine kleinen Gläser !

Ach was! Ich habe seit 3 Jahren eine Briko-Sprinter mit Korrekturgläser-Einsatz und auswechselbaren Scheiben, und der Unterschied zu einer normalen Brille ist enorm, schon nur durch den Augenschutz (Insekten, Dreck). Im Winter hab ich auch kein Problem mehr mit Skibrillen, die ich über der Brille tragen muss, da trage ich auch die Briko. Natürlich sind die Teile nicht gratis, für mich wars aber eine sehr lohnende Investition. Das teuerste daran ist sowieso der Optiker......

GLADIATOR
23.10.2002, 17:02
Hallo

Habe eine Bolle mit korrigierten Gläsern zum hereinklicken.
Bin sehr zufrieden damit, nur wenn du richtig am schwitzen bist
und du hast zuwenig Fahrtwind ( auf Passfahrten oder kurzen Pausen ) laufen dir die Gläser schnell an.

Dirk

lenni
23.10.2002, 19:31
Ich lass mir von meinem Hausoptiker
meine "normalen" Korrektur Gläser
in die Briko einsetzen. ist Perfekt....

Der Optiker war nur mal überfordert mit einem Rudy Project Modell

chubika
25.10.2002, 18:47
Hallo,

ich habe mir von meinem Optiker die Alpina Airframe machen lassen. Optische Glaeser musste ich Ihm zwar erst ueber Internet (z.Bsp. www.rh-brillenglas.de) zeigen, hat er aber schliesslich doch gemacht.
War nicht ganz billig. Das Ergebnis ist jedoch ausgezeichnet.

hth
Ciao
Der Brillenfrosch
C.

Frank Schmidt
26.10.2002, 01:41
Original geschrieben von chubika
Hallo,

ich habe mir von meinem Optiker die Alpina Airframe machen lassen. Optische Glaeser musste ich Ihm zwar erst ueber Internet (z.Bsp. www.rh-brillenglas.de) zeigen, hat er aber schliesslich doch gemacht.
War nicht ganz billig. Das Ergebnis ist jedoch ausgezeichnet.

hth
Ciao
Der Brillenfrosch
C.

Diese Brille ist eine gute Wahl!

Gruß FRANK

Frodo
26.10.2002, 11:50
Es gibt die Möglichkeit die M_frame mit optischen Gläsern zu bekommen. Das ist das absolut beste zum radeln. Ist zwar etwas teurer, aber zufriedenheit ist garantiert.

F.

Christoph
26.10.2002, 11:59
Hi,
wo gibt´s denn die Oakley M-frame mit optischen Gläsern und
wie teuer ?
Gruß
Christoph

Hattrick
26.10.2002, 15:46
Ich habe mir bei einem "grossen deutschen Optiker" in eine "Alpina Brand X" farblose Kunststoffgläser in meiner Augenstärke reinmontieren lassen. Kosten incl. Gestell: € 60,25 (in 2001) Sie hat schon einiges aushalten müssen (MTB ;) , Fussball) und ist eine sinvolle Anschaffung gewesen. Dreckspritzer, Steinchen und Zugluft gehören seitdem der Vergangenheit an.

Kunibert
28.10.2002, 17:28
Kostet etwa doppelt so viel, wie die Normalen, etwa 300 bis 350 Euro. Lohnt sich absolut; es gibt nix Besseres! Das gilt vor allem für die Optik (im doppelten Sinne!), Die schneiden in Amiland auf Bestellung ein Loch in die Hauptscheibe und setzen die "Linsen" ein.
Habe meine von einem Optiker, der auch Oakleys führt. Sportgeschäfte sind da überfordert.
Mit dem Service ist es bei der Firma O. aber so eine Sache, den hat man da nicht nötig.

B.

Stubaiker
29.10.2002, 10:42
Ich habe auch eine sehr starke Hornhautkrümmung, trage allerdings schon seit 13 Jahren "erfolgreich" Linsen. Gib nicht auf, versuche auch einen anderen Linsenanpasser (Arzt oder Optiker), denn nicht jeder hat das drauf, dir die Dinger einzusetzen und vor allem die richtigen Linsen für dich zu finden

pit-pedale
29.10.2002, 11:59
Hi,

habe auch eine Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) und zunächst versucht das Problem mit harten Kontaktlinsen zu lösen. Da meine Aucgen aber nicht genug Tränfenflüssigkeit produzieren, fingen die Probleme spätestens nach 2h an.
Dieses Jahr habe ich mir bei meinem Optiker eine Rudy Project Graal mit optischen Gläsern besorgt. Die Brille ist zwar gar nicht dafür ausgelegt, aber der Kerl macht das Einschleifen der Gläser wohl öfter. Hat geklappt bin mit dieser Lösung sehr zufrieden.
(Nach meinem Wissen gibt es keine Korrekturgläser für Astigmatismus für die Oakley M-Frame).

Gruß Peter

Carbo Carl
29.10.2002, 19:28
Die Arbeitsschutzbrillen aus dem Baumarkt passen über die meisten Brillengestelle, dann kostet es fast nix.

Gruß CC;)