PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Thomson Elite oder Ritchey WCS



Jehoover
30.03.2007, 14:31
Servus Gemeinde

Welche Sattelstütze hat welche Vorzüge?
Wiegen ja ca. gleich viel...
Aber gibt es sonst Dinge, auf die man achten sollte, wenn man zwischen den beiden schwankt?
Die Ritchey (in Alu) könnte ich für 40 Eur. neu bekommen und die Thomson ca. das doppelte...

Danke euch
Hoover

Kadauz
30.03.2007, 14:38
Ich finde es gibt keine schönere und edlere Sattelstütze als die Thomson Elite im mittelren Preissektor. Hab selbst eine und bin voll und ganz überzeugt. Sieht einfach genial aus.
Unterschied ist halt offensichtlich die Kröpfung. Bei der Elite (wenn es die ohne Versatz ist) ist der Sattek weiter vorne.

medias
30.03.2007, 14:39
Die Ritchey hat Versatz,je nach Rahmen halt von Vorteil.
Die Thomson ist für mich enifach eine sehr edle,sehr präzise verarbeitete Stütze,gibt es auch in silber.
Mehr Durchmesser sprechen auch für Die Thomson.

bergfloh
30.03.2007, 14:39
Bei der Thomson lässt sich die Sattelneigung präziser einstellen. Ansonsten finde ich beide gut. Die Richey hat einen Versatz nach hinten, die gerade Thomson nicht. Dafür gibt es auch eine Thomson Setback mit Versatz nach hinten. Bei der muss man aber darauf achten, dass sie weit genug aus dem Rahmen herausschaut, weil sie nur im unteren Bereich maßhaltig ist. Bei der Thomson wird ein Anzugsdrehmoment von 2x6,5 NM angegeben, bei der Ritchey glaube ich 2 x 18 NM. Die Thomson wäre daher für Sattelgestelle besser geeignet, die kein hohes Anzugsdrehmoment vertragen.