PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umwerferproblem 105 MTB



F-Racer
31.03.2007, 15:02
Hallo, ich habe meinen Eltern ein Tandem empfohlen, dass sie sich gekauft haben. Ich habe den Anspruch, mich darum so zu kümmern, dass es einwandfrei funktioniert.


Wenn zu kräftig reingetreten wird, springt von der billigen Dreifachkurbel die Kette herunter, weil sich diese derartig verwindet, dass der statisch stehende Umwerfer die Kette herunterwirft.


Aus diesem Grund habe ich bei ebay für 40€ gebraucht eine Vierkant 105er Kurbel (dreifach) mit folgender Abstufung gekauft: 32-42-52.

Diese habe ich angebaut: folgendes Problem trat auf: Der Umwerfer geht wohl bloß bis 42 Zähne ?! (es stand 42T dran)

Also bei ebay gebraucht auch einen 105er Umwerfer bestellt. Es trat das nächste Problem auf: Der geht nur für Züge von unten kommend. Der Zug kommt aber von oben.

noch ein weiteres Problem:
wenn ich den Umwerfer von Hand soweit nach außen ziehe, bis er anschlägt, habe ich den Eindruck, dass er nie die kette aufs größte Blatt hiefen könnte: zu breites Tretlager ?!?!?!!!

Meine Frage: Gibt es einen Umwerfer, der das maximale 52er Blatt schafft und einen Zug von oben (top-pull?!) zulässt?????

Liebe und doch ratlose Grüße,
Friedel

Al_Borland
31.03.2007, 16:17
hi,
kurze frage: wie wird der umwerfer befestigt? schelle oder anlötsockel?

F-Racer
01.04.2007, 10:02
Der Umwerfer muss mit einer Schelle befestigt werden.

Durchmesser sind 31,8mm

i-flow
01.04.2007, 10:48
Wieso nimmst Du fuer ein (offensichtlich) MTB-Tandem nicht einfach eine MTB-Kurbel?

So kommst Du jetzt vom Hundertsten ins Tausendste. RR-Kurbel impliziert RR-Umwerfer, der will Down Pull, Kabelfuehrung ist Top Pull, also folgt Umlenkrolle. Ob es dann erledigt ist, keine Ahnung :kweetnie:

LG ... Wolfi :D

Al_Borland
01.04.2007, 11:12
und ich dachte schon, ich wäre der einzige, der das so sieht. ne rennkurbel hat doch höchstwahrscheinlich auch eine viel zu hohe übersetzung fürs tandem, oder?

Einblatt
01.04.2007, 12:18
Wieso?

Auf dem Tandem ist man doch schneller unterwegs, als allein. Da mit einem 44er Kettenblatt schnell mal das Ende der Fahnenstange erreicht sein.
Aber ob seine Eltern so die Raser sind?

F-Racer
01.04.2007, 12:34
gut, der Fehler ist jetzt nicht direkt umkehrbar :(


gibt es denn käuflich zu erwerbende Umlenkrollen, oder ist da jetzt nun selberbasteln angesagt?

Eder Franz
01.04.2007, 16:58
nim nen MTB-Umwerfer, der auf 48 Zähne ausgelegt ist (Deore oder LX wirds wohl tun), der schaft auch die 52er Blätter und du must nicht basteln.

So ein Teil kostet ja nichts...

F-Racer
01.04.2007, 22:44
nim nen MTB-Umwerfer, der auf 48 Zähne ausgelegt ist (Deore oder LX wirds wohl tun), der schaft auch die 52er Blätter und du must nicht basteln.

So ein Teil kostet ja nichts...



Hast du das selbst schon mit sicherheit getestet, dass ein 48er MTB Umwerfer auch 52er Rennradkurbeln schafft?



kann das sonst noch jemand bestätigen?

Al_Borland
01.04.2007, 23:07
so lange man einen umwerfer für die richtige ritzel- und kettenblattanzahl verwendet, sollte das doch kein problem darstellen. der umwerfer muss doch nur ausreichend hoch platziert werden. oder schleiche ich jetzt auf einem ausgetretenen holzpfad...?

müsing-jarifa
01.04.2007, 23:18
Generell würde ich mich meinen Vorschreibern anschließen, bei mir ging es aber nicht anders.
Na gut, dann ist es wohl eine ähnliche Herausforderung wie bei meinem Jarifa. Ich habe dafür eine Umlenkrolle gebaut, die den Zug von unten kommen läßt. Auf Wunsch kann ich mal ein Foto per Mail schicken. Das Problem ist hierbei, daß natürlich die Kurbel noch an der Rolle vorbeikommen muß, was aber bei einer Shimano-Kurbel kein Problem sein dürfte.

Al_Borland
02.04.2007, 00:43
so'n ding hier (http://www.bruegelmann-shop.de/shop/detail.php4?artnr=7337650) könntest du zweckentfremden. müsstest dir nur gedanken machen, wie du das teil fixierst...

i-flow
02.04.2007, 08:59
Es gibt solche Umlenkrollen fuer das Vorbeifuehren eines Schaltseils am Tretlagergehaeuse, wird zum Beispiel bei Dreigangnabe verwendet.

Man kann's vll hier auf dem Bild etwas erahnen, es steht dummerweise der Kurbelarm davor ...

LG ... Wolfi ;)

Eder Franz
02.04.2007, 09:03
nach eigener Erfahrung geht es problemlos. Mit nem 44er und ner 52er Kurbel war jedoch nichts zu machen, da natürlich die Käfigform überhaupt nicht mehr passt

brandeilig
02.04.2007, 09:36
Mit den aktuellen MTB Umwerfern hast Du da keine Chance. Du müßtest wenn einen von vor 1995 nehmen. XTR 900, XTR 901, XT 735, alle DX Umwerfer und auch die alten LX sollten funzen, da weiß ich aber gerade keine
Bezeichnung. Wichtig ist das du Top-Pull-Modelle nimmst.

Ich habe mal einen 900er XTR Umwerfer mit Dura Ace gemischt, hat funktioniert, war aber nicht ideal weil ich eine zweifach Kurbel hatte,
und der Umwerfer für dreifach ist.

müsing-jarifa
02.04.2007, 11:21
so'n ding hier (http://www.bruegelmann-shop.de/shop/detail.php4?artnr=7337650) könntest du zweckentfremden. müsstest dir nur gedanken machen, wie du das teil fixierst...

Damit kann man erst einmal nicht viel anfangen, weil da einfach nicht genug Platz ist, deshalb habe ich ja auch das Rolle nur einseitig gelagert und mit einer (selbstgebauten) Umwerferschelle am "Sitz"rohr befestigt.

Al_Borland
02.04.2007, 11:31
vielleicht ist beim tandem ja mehr platz. ne umwerferschelle hätte ich auch genommen. damit geht's sicherlich am einfachsten.

Eder Franz
02.04.2007, 18:37
Mit den aktuellen MTB Umwerfern hast Du da keine Chance. Du müßtest wenn einen von vor 1995 nehmen. XTR 900, XTR 901, XT 735, alle DX Umwerfer und auch die alten LX sollten funzen, da weiß ich aber gerade keine
Bezeichnung. Wichtig ist das du Top-Pull-Modelle nimmst.

Ich habe mal einen 900er XTR Umwerfer mit Dura Ace gemischt, hat funktioniert, war aber nicht ideal weil ich eine zweifach Kurbel hatte,
und der Umwerfer für dreifach ist.

Unsinn!


sry. ist aber so: mit nem 48er kommst du definitiv klar

F-Racer
02.04.2007, 23:19
es klingt prinzipiell erstmal so, als gäbe es zwei Lösungsansätze:

Umlenkrolle dranbasteln, möglichst mit Umwerferschelle -> Problem: neuer Bowdenzug müsste her.


oder Shimano Deore 48er Umwerfer kaufen. Der lässt meines wissens Top-Pull und Down-Pull gleichzeitig zu.



Ich bin erstmal froh, dass es überhaupt nach einer Lösungsmöglichkeit aussieht. Ich war echt verzeifelt. Das ist nun etwas besser geworden.


Danke