PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fachbuch für Anfänger?!



paetschi
31.03.2007, 20:14
Hi,

ich möchte endlich die Arbeiten an meine Rädern selber machen können (also Rennrad, MTB und Stadtrad). Die Wartung beim Händler ist z.T. unglaublich teuer!

Leider hab ich wirklich nicht viel Ahnung, aber irgendwann muss man ja mal anfangen :D Hab mir schon ein zwei Bücher zugelegt, aber so richtig gut fand ich bisher noch keins. Es sind immer 1-2-3 Schritte die nicht sehr detailliert sind. Auch kleine Fragen wie "muss eine Luft-Feder-Gabel gewartet werden wenn das Rad ein jahr nicht benutzt wurde?" werden nicht beantwortet sondern lang beschrieben wie man sie einstellt.

Ich habe u.a. das "BIKE Reperaturhandbuch" von Chris Sidwells (bisher noch das Beste) und "Mountainbike Wartung" von Rob van der Plas.

Könnt Ihr mir eins gutes empfehlen? Vielleicht auch kurz beschreiben was wirklich so jeden Monat gewartet werden sollte? :rolleyes: Nach den Büchern sollte man das Ganze Fahrrad auseinandernehmen :eek: Aber so ein Kurbellager zerlegen trau ich mich nicht :rolleyes:

Werkzeug hab ich keins, wollte aber nach Bedarf kaufen.

Würde mich über ein paar Anregungen freuen!

Viele Grüße,

P

Dramato
31.03.2007, 23:17
Fahrad Warten ist so eine Sache, wo man ganz automatisch reinwächst. Wenn du alle zwei Wochen oder je nach Beanspruchung dein Rad ausführlich sauber machst, dann treten automatisch Fragen auf. Ist die Kette noch gut, jetzt schaue ich mir mal die Bremsgummis an...
Oder du hast das Gefühl, daß das Schaltwerk besser eingestellt werden könnte...
Dann einfach im Forum oder bei Onkel Google suchen.
Für spezielle Fragen oder zum Nachschlagen finde ich Bücher nicht so gut, zum Grundstock legen sind sie sicher in Ordnung. Ich hatte mir am Anfang auch einen ganzen Stapel aus der Bücherei ausgeliehen.
Fahrradtechnik ist wirklich nicht undurchschaubar.
Und wenn spezielle Fragen auftauchen, dann brauchst du ja keine allgemeinen Nachschlagewerke, sondern Wissen über die an deinen rädern verbauten Komponenten.
Mit der Zeit wirst du jedes Teil richtig gut kennen.
Also: Regelmäßig putzen, Kette reinigen, ölen, und wenn du meinst, daß irgendwas nicht perfekt funktioniert der Sache auf den Grund gehen.

ritzelman
31.03.2007, 23:36
Für das Rennrad gibt "Die Rennrad-Werkstatt" von Zedler einen ganz guten Überblick. Ansonsten sind die Homepages von Herstellern oft ne ganz gute Quelle.

goldstar
01.04.2007, 07:26
hallo,

naja, vor einigen Jahren... (o. sollte man von, vor einem Jahrzehnt) reden), war das noch einiges einfacher....

Da gab es noch nicht so viele unterschiedliche Systeme (egal ob Steuersatz, Tretlager, usw...)

Ich fahre noch die alten Systeme..;-), da kenne ich mich wirklich noch aus..:D

Aber bei Fragen wie Schaltung u. Bremsen, hat sich wirklich nicht viel verändert...., mal einen Link:


http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=84584


gruß

paetschi
01.04.2007, 10:04
Ah ok, Danke schon einmal :)

Abgesehen von der "Rennrad Werkstatt" gibt es kein gutes Buch zu empfehlen?

orca
01.04.2007, 10:14
http://www.smolik-velotech.de/

Kein Buch, aber teilweise ganz gut.

Ansonsten sehe ich es auch so, dass man da reinwächst.
Bei komplizierteren Sachen dem Händler zusehen.
Es gibt auch Werkstätten, die für Kunden Benutzungszeiten haben, da ist dann idR auch eine Person dabei, die bei Fragen helfen kann.

So lernt man die Handgriffe besser, als aus einem Buch, in dem dann die Teile nicht genau mit den eigenen übereinstimmen...

Stoffelman
01.04.2007, 13:31
Wo macht ihr denn euer Rad sauber? Habt ihr alle eine extra Ecke dafür im Keller? Meine Familie würde mich lynchen ich kann höchstens im Sommer die Terasse beanspruchen, aber da verliert man schnell mal kleinteile oder es wird was schmutzig. Sone richtige Werkstatt wäre ein Traum.

Döbel
01.04.2007, 17:25
Ich habe auch die Rennrad Werkstatt. Ist schön illustriert und zu jedem Thema gibt es einen kurzen einleitenden Text. Natürlich ist dabei viel Panikmache von wegen "jeden ach so kleinen Lackschaden sollte man sofort ausbessern" aber man muss halt selber wissen, wie man sein Rad pflegen will. Das Buch sollte man meines Erachtens eher als Anleitung nehmen um etwas zu machen, was man aus seiner eigenen Sicht machen muss.

Ich putze mein Rad immer in der Einfahrt. Zum ölen gehe ich aber auf die Wiese, wegen meines Vaters, der sonsteinen Tobsuchtsanfall bekäme...

MfG

kolo@post.cz
01.04.2007, 17:51
Fahrradtechnik. Konstruktion - Fertigung - Instandsetzung (Gebundene Ausgabe) von Fritz Winkler (Autor), Siegfried Rauch (Autor)

das richtige für fahrradmechaniker und die es werden wollen
# Gebundene Ausgabe: 495 Seiten
# Verlag: BVA Bielefelder Verlag; Auflage: 10 (2005)
# ISBN-10: 3870731311
# ISBN-13: 978-3870731311


http://ec1.images-amazon.com/images/P/3870731311.03._AA240_SCLZZZZZZZ_.jpg

paetschi
01.04.2007, 21:02
Danke! Das Buch kenne ich noch nicht :) Werde ich mir ansehen! Und mit fast 500 Seiten scheint auch genug Inhalt gegeben zu sein. :rolleyes: