PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ergo-Demontage



metallica
01.04.2007, 19:16
Hallo zusammen. Ich müsste einem 8fach Ergopower einen neuen Griffkörper verpassen. Allerdings scheitere ich bei der Demontage an der Stelle, nachdem beide Schalthebel ab sind und nur noch die Rasterung? im Körper sitzt.

Danke für alle Hilfestellungen - Links werden ebenfalls gerne genommen.

a x e l
01.04.2007, 22:18
Hallo zusammen. Ich müsste einem 8fach Ergopower einen neuen Griffkörper verpassen. Allerdings scheitere ich bei der Demontage an der Stelle, nachdem beide Schalthebel ab sind und nur noch die Rasterung? im Körper sitzt.

Danke für alle Hilfestellungen - Links werden ebenfalls gerne genommen.


Verstehe ich es richtig, dass der Bremshebel noch eingebaut ist? Der muß raus. Durchschlag und den Bolzen rausschlagen, dann kann die Rasterung mit der Feder nach vorne raugebaut werden.
Die andere Rasterung, an die man vorn hinten dran kommt ist schon raus?

Gruß, Axel

metallica
02.04.2007, 09:45
Der Bremshebel ist auch schon ab. Im Körper sitzt (nur) noch das Teil mit den Zähnen, mit einem Inbus auf der einen und dem Teil, auf das der Daumenschalthebel aufgeschoben wird auf der anderen (kleines Metallrechteck mit runder Ober- und Unterkante:ü ) Ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich ausgedrückt.

metallica
04.04.2007, 07:45
Keiner?:heulend:

a x e l
04.04.2007, 16:00
Der Bremshebel ist auch schon ab. Im Körper sitzt (nur) noch das Teil mit den Zähnen, mit einem Inbus auf der einen und dem Teil, auf das der Daumenschalthebel aufgeschoben wird auf der anderen (kleines Metallrechteck mit runder Ober- und Unterkante:ü ) Ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich ausgedrückt.



Hast du von der Seite, wo man den Ergo am Lenker befestigt, den Deckel abgemacht und die kleine Inbusschraube gelöst? Du musst gegenhalten am Inbus auf der Bremshebelseite.

a x e l
04.04.2007, 16:01
Der Bremshebel ist auch schon ab. Im Körper sitzt (nur) noch das Teil mit den Zähnen, mit einem Inbus auf der einen und dem Teil, auf das der Daumenschalthebel aufgeschoben wird auf der anderen (kleines Metallrechteck mit runder Ober- und Unterkante:ü ) Ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich ausgedrückt.



Hast du von der Seite, wo man den Ergo am Lenker befestigt, den Deckel abgemacht und die kleine Inbusschraube gelöst? Du musst gegenhalten am Inbus auf der Bremshebelseite. Achtung, bei ganz alten 8fach Ergos ist die Schraube mit Linksgewinde!

metallica
04.04.2007, 20:42
Der Inbus von der Lenkerseite her ist auch raus.

Evtl. kann icham Wochenende mal ein Foto machen, das sollte die Sache vereinfachen.

Vielen Dank schonmal für Eure Tipps

a x e l
04.04.2007, 21:03
Also folgendes: Der Inbuskopf, den du von der Bremshebelseite aus siehst, geht in einen zylindrischen Teil mit Abflachungen über. Dieser Teil greift in die Rastscheibe, die von hinten sichtbar ist. Im Prinzip sollte ein Schlag mit einem Dorn von hinten reichen, damit sich die Verbindung löst.