PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flaschenhalter und Trinkflasche



massa
23.07.2003, 18:38
An meinem RR ist ein Flaschenhalter ohne Typen oder Firmenbezeichnung montiert (war für Umme dran).
Bei Ausfahrt und bei Mitnahme einer Alu-Trinkflasche:
Rappel, Klapper,schief usw. (Mir kommt es vor , jeder guckt nach mir)

Jetzt meine Frage:
Welche Halter-Trinkflaschenkombination könnt Ihr mir empfehlen?
Gewicht eher egal, Farbe Schwarz oder Silber.

Im voraus besten Dank

FlorianR
23.07.2003, 19:18
Am einfachsten ist es wenn du entweder Plastikflaschen benutzt, oder einen Plastikflaschenhalter. Aus Plastikflaschen kann man auch besser trinken, weil man draufdrücken kann.

diddlmaedchen
23.07.2003, 19:19
Ich würde zuallererst die Alu-Flasche weglassen, die klappert in jedem Alu-Flaschenhalter...dafür müsstest du einen Plaste-Halter kaufen. Ansonsten geht wohl jeder Halter der dir gefällt, du mußt dir nur überlegen, ob du die schmalen oder die herkömmlichen breiteren Flaschen haben willst. Bei den schmalen Haltern gibts noch keine große Auswahl.

Bei Elite o. ä. kann man wohl nix falschmachen, auch die von Specialized finde ich super.

xyz
23.07.2003, 19:25
selber basteln!;)

Kathrin
23.07.2003, 21:46
Hallo massa,

ich würde die Alutrinkflaschen radtechnisch "entsorgen". Warum "entsorgen"? Ich erzähl mal, was mir letzten Samstag passiert ist (nicht so laut lachen ;) ): Es war sehr heiss gewesen und ich habe geschwitzt wie Sau. Ich habe nach der recht vollen Trinkpulle gegriffen und die Flasche rutscht/fliegt mir aus der Hand und vor den Vorderreifen (weiss nicht, wie ich das geschafft habe). Ich kann nicht ausweichen und muss drüber fahren. Ok, die Flasche war kurz geplättet und geleert, aber sonst ist nix passiert. Ich konnte normal anhalten und meine Flasche wieder einsammeln. Es sind ein paar Schrammen dran (an der Flasche), aber sonst nix. Ich will nicht wissen, was gewesen wäre, wenn mir eine Alu- oder Glasflasche (es soll ja Leute geben, die Glasflaschen mitnehmen) aus der Hand gerutscht wäre... Das peinlichste war eigentlich, das es an der Grenze vor vielen Zuschauern passiert ist. :D

Schönen Gruss,

Kathrin

Jancom
23.07.2003, 21:52
Ich habe einen Flaschenhalter von Elite (Modell Patao) und Trinkflaschen aus Kunststoff(Modell Supercincio auch Elite)! Passt super zusammen. Gibt aber sicher auch billigere Alternativen! :D

www.elite-it.com

23x6
24.07.2003, 02:58
Original geschrieben von massa
Welche Halter-Trinkflaschenkombination könnt Ihr mir empfehlen? Gewicht eher egal, Farbe Schwarz oder Silber.

Handelsüblicher Halter, je nach Geldbeutel Draht, Alu oder Plastik. Auf jeden Fall eine Plastikflasche (z. B. Téfal, weil lebensmittelecht und dabei günstig), denn die sind unempfindlicher gegen Druck und Stoss, klappern nicht und lassen sich besser reinigen.

HTH.

Esco
24.07.2003, 16:32
also ich hatte frueher immer plastikflaschen, ich hatte schon viele, aber alle hammn se nach plastik geschmeckt, also die warn alle ned soo teuer, gibds denn welche wo definitiv NICHT nach plastik schmecken, auch wenn nur leitungswasser drin ist?

danke

Esco

Teer
24.07.2003, 16:56
Wie 23x6 schon meinte, Téfal. Einmal ausgewaschen, und du schmeckst kein Plastik. (Mein Werbegeschenkt von Rose hat hingegen schon 10x die Spülmaschine erlebt, und schmeckt immer noch nach Plastik, würg).
Teer

23x6
24.07.2003, 17:19
Muss nicht Téfal sein, aber ich habe mit denen gute Erfahrungen gemacht und sie sind unwesentlich teurer als die ganz billigen Plastikflaschen (grob geschätzt: bei 0,75 Liter Fassungsvermögen ist 'ne Téfal-Flasche 50 Cent teurer). Wenn Du eine Flasche kaufst, frag' bei Deinem Händler, ob sie lebensmittelecht ist. Das ist auf jeden Fall ein Anhaltspunkt.

Hendrik Hemmler
24.07.2003, 17:22
Ich fahre bisher (im Gelände!/klappert nicht) Sigg Flasche im Zefal "carbon" Halter. Kostet ca. 6€ und sieht meiner Meinung nach viel besser aus als der "Patao", wahrscheinlich aber auch bischen schwerer ;-)...

Am Rennrad hab ich ihn jetzt auch, allerdings mit Kunststofflasche.
Das man die Dinger drücken "kann" würde ich nicht sagen, man muß wohl eher. Sigg kann man einfach laufen lassen.

Beezle
24.07.2003, 18:25
Egal was, auf keinen Fall "Markill".

Ich hab mir von denen eine Flasche gekauft mit so 'nem Trinkrohr aus Gummi. Kam mir gut vor wegen dem Verschluß und dem bequemen Trinken.

Bei einer Tour ist die mir aus dem Flaschenhalter gefallen und das auch noch auf den Verschluß. Der Verschluß ist in zwei Teile zerplatzt. Da Markill jetzt auch nicht unbedingt kulant sind und sich für Ihren ****** auch nicht interessieren, hab ich jetzt für 'n Haufen Geld Schrott. Wegen einem zerbrochenen Verschluß. :mad:

basti
24.07.2003, 19:12
Hi!!
Du kannst dir aus ein paar Kohle-Rowings und einem Alublech ganz leicht einen Flaschenhalter selber machen, dauert vielleicht 15 min und der wiegt dann auch nur 10-12g!!!In ner kombi mit einer Plastikflasche klappert auch nichts!!Wenn du eine nähere Beschreibung willst musst du es mir sagen!!!
MfG Basti

hannex
24.07.2003, 19:38
Hallo Basti,

würde mich auch interessieren, wie man sowas macht.
Woher bekomme ich die Kohle-Rowings (Kohlerohrwings?) und das Harz?
Was kostet es?

Danke für Deine Antwort

Hannex

Principia
24.07.2003, 20:01
@basti
Ich hätte auch gerne eine nähere Beschreibung zu dem Flaschenhalter (evtl. mit Bild).
Vielen Dank für die Antwort
Principia:)

Steve
24.07.2003, 22:37
Hi, welche Trinkflasche könnt ihr mir empfehlen? Da ich sowieso etwas bei bike-components.de bestellen muss, will ich die Flaschen auch da gleich mitbestellen. Ich will eine Trinkflasche, bei der ich keinen Kunststoff schmecke. Welche soll ich bestellen die Power-Bar (http://www.bike-components.de/catalog/product_info.php?cPath=244_87&products_id=1547) für 2,40 Euro (750ml) oder ist die Syntace (http://www.bike-components.de/catalog/product_info.php?cPath=244_87&products_id=1966) für 3 Euro besser? Oder welche Flasche würdet ihr mir empfehlen?

Danke