PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lagerschale von Gabelschaft lösen



kiesbeth
02.04.2007, 22:31
Hallo,
ich habe folgendes Problem. Mein integrierter Steuersatz (Strong light) hat sich nach diversen Regenfahrten und vergessenem nachfetten verabschiedet. Ich habe das Teil jetzt auseinadergenommen und frage mich, wie ich die Lagerschale von der Gabel lösen kann. Zwischen
Gabel und Lagerschale ist ein ganz kleiner Spalt der bestimmt keine Möglichkeiten zum Ansetzen von Werkzeugen biete. Die Gabel ist eine Columbus Carve, also etwas teurer. Wäre schade drum... Freue mich über hilfreiche Tipps.

Kiesbeth

i-flow
02.04.2007, 23:19
Naja, hoffentlich ist Dein Nickname kein Omen fuer das, wo Du gelegentlich hinfaehrst ... :rolleyes: :eek:

Also, Du willst den Festkonus von der Gabel runterklopfen?
Ich hab's erst einmal gemacht, Gabel war allerdings im Eimer (Unfallschaden), ich hatte vom reparierenden Radladen auch noch einen neuen Steuersatz eingebaut bekommen und ein anderer Forumist wollte den fuer defekt erklaerten alten Steuersatz gerne haben.
Naja, was hab ich gemacht; Etwas schlaueres als mit einem etwas schaebigen Schraubendreher in den o. g. Schlitz reinzuklopfen ist mir auch nicht eingefallen, jedenfalls hab ich den Festkonus dann schon runtergekriegt.
Keine Meisterleistung der Feinmechanik, aber funktioniert hat es :D

LG ... Wolfi :)

kiesbeth
02.04.2007, 23:37
Das Problem mit derm runter klopfen ist, dass ich nicht wirklich etwas drunter krieg. Da es ein integrierter Steuersatz ist , ist der Festkonus kleiner als die Gabel (ist seltsam, kommt aber daher, dass Gabel uns Steurrohr optisch eine Linie haben)

LG Kiesbeth

a x e l
03.04.2007, 05:57
Hallo,
ich habe folgendes Problem. Mein integrierter Steuersatz (Strong light) hat sich nach diversen Regenfahrten und vergessenem nachfetten verabschiedet. Ich habe das Teil jetzt auseinadergenommen und frage mich, wie ich die Lagerschale von der Gabel lösen kann. Zwischen
Gabel und Lagerschale ist ein ganz kleiner Spalt der bestimmt keine Möglichkeiten zum Ansetzen von Werkzeugen biete. Die Gabel ist eine Columbus Carve, also etwas teurer. Wäre schade drum... Freue mich über hilfreiche Tipps.

Kiesbeth

Hallo,

laufen die Lager direkt auf der Lagerschale =Gabelkonus oder sind die
Lager in sich gedichtet mit Lagerschalen drumrum?. Letzteres ermöglicht es dir, einfach Ersatzlager einzubauen.

Ansonsten kam zu dem Problem i. d. R. :

-feine Messerklinge = Küchenmesser o. Schraubendreher ringsrum
immer wieder eintreiben, geht wohl nicht ohne Spuren

- Aufdremeln, d.h. mit einem Schleifstein an einer Stelle soviel Material abtragen, bis die Schale irgendwann durch ist, der Presssitz löst sich dann.

Gruß, Axel

pinguin
03.04.2007, 06:50
1a Murks der Radindustrie... Da muss ich jedesmal drüber 1. lachen und 2. mich ärgern, wenn man was industriemäßig zammsteckt und den Kunden im Regen stehen läßt bei Wartungsdingen. Möchte nicht wissen, was ein gestresster Zweiradmechaniker in der Hochsaison zu solchen Mistarbeiten sagt...

454rulez
03.04.2007, 07:19
mit einem sehr dünnen malerspachtel bekomme ich die eigentlich ganz gut (und fast spurlos, vorsichtig reintreiben, den rest dann mit einem breiten schraubendreher o.ä.) runter - bez. neuem steuersatz: von fsa gibts einige mit bereits geschlitztem konus, die sind wesentlich problemloser zu demontieren...

Thunderbolt
03.04.2007, 08:11
Sorry Jungs, aber irgendetwas zwischen Lagersitze oder Dichtflächen reintreiben ist:

PFUSCH - PFUSCH - PFUSCH

da die Sitzflächen immer verletzt werden.

Ich kauf mir doch keine Carbongabel für 400 Euro um sie dann so untauglich zu machen.

Es gibt Abschläger und Abzieher.
http://cgi.ebay.de/Park-Tool-Werkzeug-CRP-1-Konus-Abzieher-NEU_W0QQitemZ280006595624QQcategoryZ85151QQrdZ1QQs sPageNameZWD1VQQcmdZViewItem
http://www.kukko.com/index.cfm?page=pages/produkte2/kategorie.cfm&kat_id=2&m=2

Gebt es Eurem Händler und lass es Euch abmachen. Nehmt ihm die Gabel ab, wenn er es auch mit der Schraubenziehermethode versucht.

Der feinsinnige Heimschrauber schleift den Lagerring vorsichtig (nicht in die Gabel flexen) mit einem Dremel mit Trennscheibe oder so was schräg über die gesamte Breite an. Ein leichter Schlag mit einem kleinen Meissel oder Schraubenziehermeissel (der dann an den Schleifbock muss) in den Schlitz lässt den Ring aufspringen.
Den kann man dann mit der Hand abziehen.

CU
Thunder

Valen
03.04.2007, 09:20
Hallo!

Es gibt da auch spezielle Abziehwerkzeuge für, die ein gut sortierter Radladen eigentlich haben sollte. Z.B. den von Cyclus (http://44w.de/D_692.php) oder den von Park Tool (http://www.parktool.com/products/detail.asp?cat=50&item=CRP%2D1)
Ich würde da in etwas qualifizierte Lohnarbeit investieren, so teuer ist das mit dem richtigen Werkzeug nicht...

Gruss Uwe

kiesbeth
03.04.2007, 20:26
Für die guten Ratschläge. Ich werde Sie bis zum Erfolg der reihe anch ausprobieren, beginnend mit den geringsten potentiellen Gefahren für meine Gabel. Machts gut!
Kiesbeth