PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremse öffnet nicht vollständig



finisher
03.04.2007, 17:57
Hallo !

Ich habe ein Problem mit der Ultegra (BR 6500 9-fach) Bremse. Wenn ich die Befestigungs schrauben richtig anziehe öffnen die Bremsen nur ein kurzes Stück und schleifen somit leicht an der Felge. Löse ich die Schraube öffnet sie vollständig, allerdings sind die Bremsen dann m.E. zu lose. An den Zügen liegt es nicht, es sind neue DA.
Zu meiner Schande muss ich zugeben, dass ich keinen Drehmomentschlüssel besitze.

finisher
05.04.2007, 18:37
Hat keiner nen Tip ? :confused:

kante
05.04.2007, 18:55
Mit Gefühl soweit anziehen bis die Bremse nich mehr wackelt. Das ist ein ähnliches Geduldsspiel, wie beim Steuersatz.

K,-
05.04.2007, 19:29
Da kann man nur mutmaßen.
Kann es sein das Der Bremskörper sich durch das Anziehen verzieht, weil er links und rechts der Befestigungsschraube irgendwo anliegt. Dann brauchst du eine Hohlscheibe.

Fabian
05.04.2007, 20:58
Ich könnte mir auch vorstellen, dass das Spiel des Axiallagers nicht mehr stimmt. Probier es mal einzustellen. Ich würde so vorgehen:
-PDF anschauen: http://www.paul-lange.de/produkte/shimano/support/explosionszeichungen_archiv/BR/BR-6500-98.pdf
-Bremsmutter [4] und Madenschraube [2] etwas lösen und wieder anziehen. So kann sich eine evtl. "Verspannung" im System lösen oder aber die Madenschraube war gar nicht festgezogen und du hast mit der Bremsmutter den ganzen Druck an das Axiallager weitergegeben.
-Diesen Vorgang wiederholen, bis das Lager wieder leicht läuft, ohne zu locker zu sein. Eben ähnlich wie beim Steuersatz, wie kante schon angemerkt hat.

finisher
06.04.2007, 17:59
So fettich

Ich habe alles ausprobiert. Die Einstellungen brachten bereits eine Besserung. Schlussendlich habe ich dann noch die Federn ausgebaut und diesen mehr Vorspannung,durch Aufbiegen, gegeben.
Vielen Dank nochmal für eure Hilfe.