PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Montage der "zero gravity"....



pink floyd
03.04.2007, 18:12
...Jetzt hab´ich mir doch tatsächlich eine zero gravity 07 geleistet - an sich ein hübsches Teilchen, aber die Montage ist (bei mir) eine Katastrophe.
Hinten eigentlich ok - leider lassen sich die Belaghalter nur horizontal verstellen, das heißt, die Beläge stehen schräg zur Bremsflanke. :(
Vorne lassen sich die Belagträger nicht weit genug nach oben versetzen, es fehlen 2mm :( .
Zusätzlich musste ich bei der vorderen Befestigung der Bremse an der Gabel eine 4mm Scheibe unterlegen, damit die Beläge nicht an der Gabel (LOOK HSC 4SL) anschlagen. Die "neue" Klemmung ist wohl auch nicht so der Hit, kein Vergleich zu Campa und Konsorten.
Denke mal, ich bin von "Leichtbaubremsen" erst mal geheilt - werde wohl auf die "SKELETON" umsteigen - da weiß man was man hat!
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, würde mich mal interessieren.
Frustrierte Grüße, Peter

pink floyd
03.04.2007, 21:09
...Bin anscheinend der einzige Blöde der die Teile gekauft hat. :ü

Weight Weenie
03.04.2007, 23:32
Ich bekomme meine erst! Kannst aber meine FRM CL2 Ti haben! Die ist auch leicht und lässt sich prima montieren!

Blitzdings
03.04.2007, 23:45
...Bin anscheinend der einzige Blöde der die Teile gekauft hat. :ü

Nö, ich hab' die (06er) auch... :rolleyes:

Bei der Montage gab's jedoch keine Probleme. Ob Du vorn U-Scheiben brauchst wird von der Gabel abhängen. Bei mir gehen die Klötze auch ohne knapp an den Scheiden vorbei. Die Einstellungsmöglichkeiten vorn und hinten müssen natürlich bis zur Felge gehen und eine parallele Justage der Bremsschuhe ermöglichen. Keine Ahnung was da bei Dir nicht passt. :confused:

Die Zugklemmung wirkte auf mich zunächst auch wenig vertrauenserweckend, bei Montage mit einem Drehmomentschlüssel (empfehlenswert, da man sonst wohl i.d.R. die Züge nicht fest genug klemmt) funktioniert diese jedoch wie alles andere an der Bremse bisher ohne Fehl und Tadel. ('Hochgebirgsapproved' :D )

Light-Bikes
04.04.2007, 07:50
fotos würden ungemein helfen. ich habe meine vor knapp zwei jahren eingestellt und seitdem nur noch beläge gewechselt ;)

pink floyd
04.04.2007, 07:59
Hallo, werd ich machen. Vielleicht liegt´s einfach an der LOOK Gabel,
und das Loch für die Befestigung ist zu tief? Habt ihr die original Belagsträger verwendet? Ich verwende die JAGWIRE Carbon, die hatte ich bereits an der RECORD Bremse montiert, da hat´s bestens geklappt.
Erstmal Danke und Grüße, Peter

Light-Bikes
04.04.2007, 08:10
natürlich die orginalen, alles andere ist zu schwer ;)

islaender
04.04.2007, 08:30
Habe die 05er Zero´s... Einstellung war etwas fummelei,bremmst aber super!:)

FrankP
04.04.2007, 09:19
ich habe auch die 07er Zeros seit 2 Wochen dran, lediglich die Alu-Gewindehülsen waren zu kurz, habe die vordere dann für die hintere Bremse genommen und mir für vorne einen längere gekauft.
Einstellen ließ sich alles relativ gut, ein bißchen mehr Fummelei als sonst, hielt sich aber durchaus im Rahmen, bin kein Profischrauber ...
Ich bereuhe den Kauf überhaupt nicht!

Weight Weenie
30.04.2007, 15:51
Ich habe heute meine Zeros montiert! Überhaupt keine Probleme! Selten eine Bremse gefahren die so einfach zu montieren ging! Bei der FRM ist es wesentlich umständlicher!

Lightweight
30.04.2007, 17:31
Ich habe heute meine Zeros montiert! Überhaupt keine Probleme! Selten eine Bremse gefahren die so einfach zu montieren ging! Bei der FRM ist es wesentlich umständlicher!

+

Ich bekomme meine erst! Kannst aber meine FRM CL2 Ti haben! Die ist auch leicht und lässt sich prima montieren!

=

Bist ja sehr objektiv, wenn es um den Verkauf von Teilen geht:Applaus: :Applaus:
__________________

Weight Weenie
30.04.2007, 17:41
Lässt sich eh prima montieren! Nur braucht man dazu einen 10er und einen 13er Gabelschlüssel, einen 4er Inbus und einen 2er (?) Inbus!

Bei der Zero braucht man nur den 4er Inbus für die Seilkemmung und die Bremsschuheinstellung! Nen 13er für die Mittigstellung!

Geht beides innerhalb von 5 Minuten zu montieren!

Aber die Zero halt noch wesentlich schneller als die FRM!

Wo ist dein Problem?

Lightweight
30.04.2007, 18:54
Lässt sich eh prima montieren! Nur braucht man dazu einen 10er und einen 13er Gabelschlüssel, einen 4er Inbus und einen 2er (?) Inbus!

Bei der Zero braucht man nur den 4er Inbus für die Seilkemmung und die Bremsschuheinstellung! Nen 13er für die Mittigstellung!

Geht beides innerhalb von 5 Minuten zu montieren!

Aber die Zero halt noch wesentlich schneller als die FRM!

Wo ist dein Problem?

Das Problem ist, das die FRM bekanntermaßen der letzte Schr*** ist...

Gruß, LW

pink floyd
30.04.2007, 19:11
...hab´meine Zeros bei ebay wieder verkauft.
In meinen Augen nicht ausgereift, Klemmung - na ja, wenn man Campa o.Ä.
gewohnt ist, taugt die auch nicht viel. Nach meiner Meinung müsste auch die Distanz zwischen Gegenhalter und Klemmung vergrößert werden.
Die Zeros wiegen 60 Gramm weniger als die neuen Campas, das ist mir
diese Fummelei nicht wert.
Wie gesagt, meine Meinung!
Grüße, Peter

Lightweight
30.04.2007, 19:15
...hab´meine Zeros bei ebay wieder verkauft.
In meinen Augen nicht ausgereift, Klemmung - na ja, wenn man Campa o.Ä.
gewohnt ist, taugt die auch nicht viel. Nach meiner Meinung müsste auch die Distanz zwischen Gegenhalter und Klemmung vergrößert werden.
Die Zeros wiegen 60 Gramm weniger als die neuen Campas, das ist mir
diese Fummelei nicht wert.
Wie gesagt, meine Meinung!
Grüße, Peter

Ach bei denen auch ?
Ist echt verwunderlich wieviele Leute sich diese Bremsen anschaffen
und nach kurzer Zeit merken, dass die gelinde gesagt unausgereifter
CNC-******* sind.

Für den Preis der Bremsen bekommt man fast drei Paar richtige Bremsen;)

Diese Bremse kann man höchstens ans Zeitfahrrad schrauben.
Warum, weil man da eh nicht bremsen darf:D

Jetzt wird es gleich los gehen, mit dem Aufschrei...zieh mich schon mal
zurück !!;)

Light-Bikes
30.04.2007, 19:19
...hab´meine Zeros bei ebay wieder verkauft.
In meinen Augen nicht ausgereift, Klemmung - na ja, wenn man Campa o.Ä.
gewohnt ist, taugt die auch nicht viel.

nicht ausgereift, aha!?
meine haben jetzt knapp 20.000km mit einigen alpenpässen auf dem buckel... :Applaus: ;)


Nach meiner Meinung müsste auch die Distanz zwischen Gegenhalter und Klemmung vergrößert werden.

sehe ich keinen grund für, das übersetzungskonzept dieser bremse ist ausgereift!
die klemmung ist sicher etwas für "nichtgrobmotoriker" und wenn man mit dremo und etwas feingefühl bei der montage rangeht, läuft es auch glatt! ;)


Die Zeros wiegen 60 Gramm weniger als die neuen Campas, das ist mir
diese Fummelei nicht wert.

im vergleich zur SS version vielleicht...:D :ä

Weight Weenie
30.04.2007, 19:35
1.) Klemmung: Was passt euch daran nicht? Seil durch und Schraube zu - fertig!!

2.) Preis: Ich hab meine nagelneu vom Händler um 320 Euro! Das geht doch!

3.) Unausgereift würde ich was anderes nennen! Sie geht wesentlich beser als meine alte Dura Ace (nicht die neuen 7800!)

4.) Ich brauche mir echt nichts schönreden! Wenn mir was nicht passen würde dann wäre sie schon morgen wider verkauft!

Fakt ist dass ich am Wochenende ein Rennen hatte! Mit der FRM! Berg runter mit 75 und unten gehts auf die hauptstraße! Das heißt runterbremsen auf 30km/h damit man die Kurve bekommt!

1. Versuch: Fast das Polizeimotorrad veräumt am Kurvenausgang

2. Versuch: Fast die Kurve nicht bekommen! Ich war schon beenklich nahe richtung Randstein unterwegs!

Weight Weenie
30.04.2007, 19:37
Hier ein Foto von der Bremse mit der Klemmung! Was soll daran nicht passen?

http://img106.imageshack.us/img106/4615/img4339yo7.jpg (http://imageshack.us)

pink floyd
01.05.2007, 07:19
@Light-Bikes: ZEROs TI OG 07 = 103 + 99 Gramm
Campa Skeleton = 142 + 121 Gramm

Ich hab´ja gesagt "meine Meinung" und bei der bleibe ich auch.
Das mit der angeschrägten Unterlegscheibe zum Klemmen ist doch Mist.
Natürlich funktioniert´s, aber es gäbe sicher bessere Lösungsansätze für eine Klemmung. Durch den geringen Abstand Gegenhalter / Klemmung läuft der Zug auch sehr schräg in den Gegenhalter.
Man muss das Alles auch in Bezug zum Preis sehen, dann relativiert sich das etwas. Hatte übrigens auch schon die "Orion" - ebenfalls nicht der Hit. Gottseidank gibt´s ebay ;)
Grüße, Peter

rider
01.05.2007, 07:49
Egal, wie gut das Ding wirklich funktioniert und wieviele von den knapp 175 g, die eine simple 105 wiegt, man einsparen kann: das Geschwür sieht schon ******** aus.

CNR

Kingtom
01.05.2007, 08:01
Ach bei denen auch ?
Ist echt verwunderlich wieviele Leute sich diese Bremsen anschaffen
und nach kurzer Zeit merken, dass die gelinde gesagt unausgereifter
CNC-******* sind.

Für den Preis der Bremsen bekommt man fast drei Paar richtige Bremsen;)

Diese Bremse kann man höchstens ans Zeitfahrrad schrauben.
Warum, weil man da eh nicht bremsen darf:D

Jetzt wird es gleich los gehen, mit dem Aufschrei...zieh mich schon mal
zurück !!;)

naja, ist mal wohl eher wieder deine bescheidene meinung. ich kann diese absolut nicht teilen.

ich fahre meine jetzt schon ca. 30'000km. höhenmeter dürften es 3-400'000 sein. ich glaube, sagen zu dürfen, die bremsen ausgiebig getestet zu haben. und was soll ich sagen? zuverlässig, leicht, gut.

wir können gerne mal zusammen einen pass runterrasen. ich wage mal zu behaupten, dass du (auch mit einer superrecord-bremse) mir nur sehr schwer folgen kannst. will heissen, ich bin früher mit der da-bremse sehr schnell runtergefahren und fahre heute mit der 0g sehr schnell runter.

dass du mit den bremsen nicht auskommst kann natürlich gut sein. jeder hat seine eigenen ansprüche an das material. aber zu sagen, dass das ding schrott ist und nicht anständig bremst denunziert dich nur als notorischen neinsager und neuheitenverweigerer oder so ähnlich.... (und auch dies ist wiederum nur meine eigene bescheidene meinung, welche natürlich überhaupt nicht mit der grossen masse der menschheit übereinstimmen muss :rolleyes: )

veldt01
01.05.2007, 08:05
Bei Look braucht mann unbedingt eine U scheibe vorne (und oft eine Langere Bremsmutter).
Jagwire funtioniert ohne anpassungen niet super mit Zero, die originale belägehalter sind dafür sehr hochwertig und lassen sich sehr einfach einstellen.

(mit ein bischen basteln sogar in alle Richtungen).

Nacht mehrere Satze montiert zu haben eigentlich noch nie Probleme gehabt.

Lightweight
01.05.2007, 09:21
[QUOTE=Kingtom;1836020]naja, ist mal wohl eher wieder deine bescheidene meinung. ich kann diese absolut nicht teilen.



... ob meine Meinung bescheiden ist lassen wir mal dahingestellt, denn
das wirst du eh nicht beurteilen können.

Frech find ich es noch dazu ! Ist aber normal, dass hier einfach mal
kurz einer beleidigt wird, wenn er nicht der Meinung der Masse ist..

Das, was ich geschrieben habe (...taugen nur fürs Zeitfahrrad..), ist die
Aussage eines Pros nach ausgiebigen Testfahrten über längere Zeit und
ohne dir zu nahe teten zu wollen, denn ich weiss wie gut du bist;) ,
dem glaube ich mehr als all denen, die hier schreiben.

Ach ja, und das mit dem notorischen Neinsagen und Neuheitenverweigern
ist ja eher damit zu begründen, dass ich für die Produkte, die ich wähle,
immer auch das Preis-/Leistungsverhältnis zu Grunde lege.
Wenn ein Produkt das dreifache kostet und nur das "einfache" oder
weniger leistst, kaufe ich es nicht...

Ich habe ies nicht so gut, dass ich fast alles geschenkt bekomme,
wie du...:-) (Ich erinnere nur an die LW´s...:-)

Schöne Grüße und gute Fahrt, LW

Weight Weenie
01.05.2007, 09:34
Du vertraust lieber einem gesponserten voreingenommenen Pro bevor du 5 anderen traust die sicher realitätsnäher testen können als ein Pro???

Versteh ich nicht!

Ich hab schon mit Pros gesprochen die meinen dass der neue Scott Addict Rahmen butterweich und unfahrbar sei! Die fahren ein Kuota Kom und sind schwer begeistert von der Steifigkeit!

Gehst 5meter weiter zum nächsten Team wo du einen kennst dann fährt der auf einmal Simplon und behauptet dass das Kuota Kom das weichste ist was er je gefahren ist!

Kingtom
01.05.2007, 09:45
... ob meine Meinung bescheiden ist lassen wir mal dahingestellt, denn
das wirst du eh nicht beurteilen können.

Frech find ich es noch dazu ! Ist aber normal, dass hier einfach mal
kurz einer beleidigt wird, wenn er nicht der Meinung der Masse ist..


stimmt, kann ich nicht beurteilen. wollte dich nicht beleidigen. :xdate:


Ich habe ies nicht so gut, dass ich fast alles geschenkt bekomme,
wie du...:-) (Ich erinnere nur an die LW´s...:-)

Schöne Grüße und gute Fahrt, LW
die lw's hab ich wirklich sehr günstig bekommen. für andere teile kann ich das leider nicht so stehen lassen. so gerne ich auch würde. :ü auch für die bremsen habe ich umgerechnet über 300euro hingeblättert. also relativ normale preise. und trotzdem find ich es noch gut.

nb: bin gerade gestern mit einem walser-zeitfahrrad eines pros so ein bisschen umhergekurvt. diese bremsen sind dann für ein normles rennrad wirklich nicht zu gebrauchen. waren aber normale da-bremsen mit irgendwelchen zeitfahrbremsgriffeln. furchtbar. damit müsste ich keine richtige abfahrt runterrasen... :rolleyes:

Lightweight
01.05.2007, 09:53
stimmt, kann ich nicht beurteilen. wollte dich nicht beleidigen. :xdate:


die lw's hab ich wirklich sehr günstig bekommen. für andere teile kann ich das leider nicht so stehen lassen. so gerne ich auch würde. :ü auch für die bremsen habe ich umgerechnet über 300euro hingeblättert. also relativ normale preise. und trotzdem find ich es noch gut.

nb: bin gerade gestern mit einem walser-zeitfahrrad eines pros so ein bisschen umhergekurvt. diese bremsen sind dann für ein normles rennrad wirklich nicht zu gebrauchen. waren aber normale da-bremsen mit irgendwelchen zeitfahrbremsgriffeln. furchtbar. damit müsste ich keine richtige abfahrt runterrasen... :rolleyes:


Hut ab, dass sich hier mal einer entschuldigt...
Spricht für dich !

Übrigens, hast du die Aussage des Pros falsch interpretiert.

Er hat mir wörtlich gesagt, dass die höchstens für ein Zeitfahrrad
taugen würden und er sie nie am normalen RR fahren würde.
Er ist nicht mit einem Zeitfahrrad gefahren, sondern mit einem
Rennrad an denen die angebaut waren und zwar in Frankreichs
Pyrenäen, nahe Narbonne.

Allerdings ist es ja auch so, dass die Pros immer etwas komisch in Bezug
auf das Material sind, denn im Crossbereich schwören sie ja auch auf
die nicht gerade "bissfesten" Frogs...;)

Gute Fahrt, LW

rider
01.05.2007, 09:56
Allerdings ist es ja auch so, dass die Pros immer etwas komisch in Bezug auf das Material sind,Das kann man nur unterstreichen. Manche sind da sehr eigen.

Weight Weenie
01.05.2007, 10:02
Wir radfahrer sind alle sehr eigen ud haben alle massiv einen an der Klatsche!:ä

Ein Pro hat mal zu mir gesagt: Radahren heißt: Kopf runter - Hirn aus

Wenn man länger fährt dann hält der Zustand leider an!:(

Kingtom
01.05.2007, 16:58
Übrigens, hast du die Aussage des Pros falsch interpretiert.


nein, nein. schon richtig verstanden.

ich meinte, ich bin gestern auf einem profi-zeitfahrrad herumgegurkt. und diese bremsen (da mit irgendwelchen zeitfahrgriffeln) waren sowas von schai$$e. da sind meine 0g um welten besser.

aber so ein walser-zf-rad fährt sich irgendwie schon noch geil :ü

islaender
01.05.2007, 17:23
Werde mich von meinen Zero´s und meiner Dura Ace dieses Jahr noch verabschieden!

Werds mal mit Campa probieren!:eek:

Blitzdings
02.05.2007, 10:02
Habe die 0G aus 06 jetzt etwa ein Jahr am Rad. Auch wenn ich weder die Kilo- geschweige denn die Höhenmeter vom Kollegen Kingtom erreiche, so kann ich nach gut 10 Mm und einigen Hochgebirgsabfahrten rekapitulieren, dass die Bremsen den 7800ern so gut wie ebenbürtig sind.

Die Montage ist sicher etwas 'fummeliger' und ein Drehmomentschlüssel ist absolut zu empfehlen. Ich vermute, dass ohne diesen u.a. die Zugklemmung häufig nicht fest genug gezogen wird. Hat man diese dann hinter sich gebracht, tut die Bremse dauerhaft das was sie soll und dies gut.

Grand Pedaleur
03.05.2007, 10:07
Okay, dank den Lobeshymnen hier, habe ich mir jetzt das Modell 07 Ti zugelegt. Bin mal gespannt und werde berichten...

Marotte
03.05.2007, 11:12
Ich habe die 07er vor zwei Wochen an mein Look montiert. Die Montage ist/war ein klein wenig fummeliger wie bei einer Record. Drehmomentschlüssel erachte ich als wichtig wegen der Zugklemmung.

Bin jetzt zwar erst 400km mit ihr gefahren, aber ich bin echt begeistert über die Bremsleistung. Bei mir waren die rot - schwarzen und die roten Koostop dabei. Habe die rot - schwarzen montiert.
Die Wagge hat ohne die Alu - Hüsen 184g mit Belägen angezeit.

Gruß M

Grand Pedaleur
12.05.2007, 12:23
http://si5.mtb-news.de/fotos/data/500/Zero_Gravity_0G-07_Ti_inkl_Swiss_Stop_Yellow.JPG

Lightweight
12.05.2007, 12:38
Tolles Bild:( :( ;)

Grand Pedaleur
12.05.2007, 15:11
Tolles Bild:( :( ;)

Ja ja ich weiß, beim nächsten Mal kauf ich mir lieber 'ne neue Kamera... ;)
Aber hey, die Bremsen sehen schön aus.

Lightweight
12.05.2007, 16:25
Ja ja ich weiß, beim nächsten Mal kauf ich mir lieber 'ne neue Kamera... ;)
Aber hey, die Bremsen sehen schön aus.

= Ja, das ist ja bei Bremsen immer das Wichtigste:Applaus: :Applaus:

Blitzdings
12.05.2007, 16:47
Tja, nur kann man Bremsleistung so schlecht hier anhängen - ganz im Gegensatz zu Bildern. :rolleyes:

brodie
12.05.2007, 17:28
[QUOTE=Kingtom;1836020]t;) ,
Ach ja, und das mit dem notorischen Neinsagen und Neuheitenverweigern
ist ja eher damit zu begründen, dass ich für die Produkte, die ich wähle,
immer auch das Preis-/Leistungsverhältnis zu Grunde lege.
Wenn ein Produkt das dreifache kostet und nur das "einfache" oder
weniger leistst, kaufe ich es nicht...

Ich habe ies nicht so gut, dass ich fast alles geschenkt bekomme,
wie du...:-) (Ich erinnere nur an die LW´s...:-)

Schöne Grüße und gute Fahrt, LW

Schöner Kommentar!!
Da gibt es tatsächlich noch jemanden, der das Preis-Leistungsverhältnis für wichtig hält.
Wenn ich mir das so überlege, für € 300,- kriege ich 12 Nächte Halbpension in Ligurien und kann dann mit meinen alten RX100-Bremsen (mit Aztec- oder Koolstop-bremsbelägen) die Serpentinen runterheizen.

MAL EHRLICH und für die, die glauben das das Rennradfahren erfunden wurde kurz bevor sie selbst zum ersten Mal auf so einem Ding saßen:
Verglichen mit dem Uralt****** von Campa aus den Achtzigern sind heutige Bremsen doch sowas von gut.
Meine erste Tuningmaßnahme an meinen alten Bremsen von Campa war, "Clark´s" Bremskabel mit teflongefütterten Bremszughüllen - die ersten ihrer Art - zu montieren. Danach konnte ich bremsen ohne zwei Hände pro Hebel zu benötigen.
Später habe ich dann einen Satz 105er Dual Pivot mit den original Zügen und Zughüllen montiert und plötzlich war Bremsen vom Oberlenker aus möglich.
Die Dinger waren günstig, einfach zu montieren und sie funktionieren immer noch.
Spätere "Verbesserungen" waren dann Design und Gewicht, wobei letzteres oft genug übertrieben wurde und die steifigkeit der schenkel reduziert hat.