PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nach hinten offene ausfallenden



Lance 4 ever
22.10.2002, 16:38
hallo


ich überlege mir gerade, wie man bei einem rad mit nach hinten offenen ausfallenden das rad wechselt. wie geht das? wie kriegt man den schnellspanner am schaltwerk vorbei? ist das ganze schwierig?

danke

masone
22.10.2002, 16:45
Hi Lance,

leider kann ich Dir bei Deinem Problem auch nicht weiterhelfen... aber
mich würde interessieren welcher Rahmen ein nach hinten offenes Ausfallende
hat und dazu ein Schaltauge. Gibts das wirklich??

Noiret
22.10.2002, 17:29
Klein und Storck ist richtig!
Geht ganz einfach und genau so schnell wie bei herkömmlichem
Ausfallende.
Kette auf kleines Blatt und kleinstes Ritzel, Rad nach hinten
herausziehen und Kette vom Ritzel abnehmen.
Wenn man sich nicht den Zeigefinger eindrecken will, ist
es ratsam immer mit sauberer Kette unterwegs zu sein oder
Papiertaschentuch etc. parat zu haben.

Thomas W
22.10.2002, 20:02
Ist vielleicht ein bißchen unpraktisch,aber
technisch gesehen besser.Das Rad wird immer in die
richtige Stellung gezogen und du hast keine Probleme mit wackligen Schaltaugen.
Gruß Thomas

Prince
26.10.2002, 12:36
Ich hatte bis vor kurzem ein Klein. Wie schon berichtet wurde, ist es technisch gesehen die bessere Lösung, aber einen Radwechsel ohne verschmutzte Finger hab ich, im Gegensatz bei normalen Ausfallenden, nie hingekriegt.

Joker
26.10.2002, 13:01
Ich sehe auch keine großen Vorteile. Das Rad sitzt zwar beim Einbau gleich richtig drin, aber ich brauche auch immer einen Finger um die Kette abzuheben. Zum Wechseln ist ein normales besser. Ausserdem habe ich kein auswechselbares Schaltauge - was man aber eigentlich eh nur beim MTB braucht.
Gruß
Johannes

Oscar
16.11.2002, 15:43
Am besten mal in einem Werkzeugständer probieren:

1. Kette auf kleinstes Ritzel
2. mit der linken Hand Laufrad nach unten ziehen bis Kranz unterhalb des Ausfallendes ist
3. mit der rechten Hand Schaltwerk nach innen drücken
4. Hinterrad/Kranz zwischen Strebe und Schaltwerksrädchen nach vorne drücken und anschließend rausnehmen.

Du stehst dabei Hinter dem Rad. Das ganze funktioniert ohne dreckige Finger und Kettenkontakt.

Ohne Ständer ist´s etwas komplizierter, dann empfiehlt es sich das Vorderrad rauszunehmen. Dann kannst Du das Rad auf den Gabelenden stabilisieren und mit der Schulter den Sattel anlupfen. Dann genauso wie oben beschrieben.

Try and Error - Oscar