PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tom Boonen bei Paris-Roubaix auf Alu unterwegs



Tschipollini
14.04.2007, 14:30
http://www.cyclingnews.com/road/2007/apr07/roubaix07/tech/?id=/tech/2007/features/boonen_specialized_roubaix

Hat da wieder mal jemand Bedenken bezügl. der Haltbarkeit von Carbon unter extremen Bedingungen...?

Cubeteam
14.04.2007, 14:32
bei time hat er sich noch getraut... scheint also markenabhängig zu sein:Applaus:

Cippoli
14.04.2007, 14:34
Boah...was der für eine Übersetzung vorne fährt 46/53! :eek:

Amboss
14.04.2007, 14:34
Man kann nur hoffen er hat auch eine Alugabel gewählt...

cone-A
14.04.2007, 14:39
Im Text dazu heißt es, daß er mit seiner Carbonmaschine Rückeprobleme bekommen hat. der Sponsor hat deshalb auf die schnelle einen Rahmen mit anderer Oberrohrlänge gebrutzelt. Das ging halt nicht auf die Schnelle aus Carbon.

Warum er aber nicht gleich auf Titan oder Stahl gesetzt hat, wundert mich schon etwas.

Gruß cone-A

Cippoli
14.04.2007, 14:41
Warum er aber nicht gleich auf Titan oder Stahl gesetzt hat, wundert mich schon etwas.

Gruß cone-A

Vielleicht zu teuer für nur ein Rennen...?

Prometeo
14.04.2007, 14:52
Vielleicht zu teuer für nur ein Rennen...?

Ein Sieg bei Paris-Roubaix ist wohl einige dutzend Titanrahmen wert. :D

Cippoli
14.04.2007, 14:59
Stimm schon, aber der Titanrahmen garantiert ihm nicht den Sieg. Find ein Alurahmen tut es genauso gut wie einer aus Titan... :Angel:

medias
14.04.2007, 15:02
Cippo ist seinerzeit auch nie Speci gefahren,immer Alu aus Padua.

Highp
14.04.2007, 15:09
Vielleicht war er deshalb bei Paris-Roubaix so erfolgreich:rolleyes:
SCNR...;)

desigual
14.04.2007, 15:32
Boah...was der für eine Übersetzung vorne fährt 46/53! :eek:

Für das Rennen ist das ultimativ insbesondere mit der Kettenführung.
Bei Paris Roubaix gibt es keinerlei Steigung ich kann mich noch nicht mal an ne Brücke erinnern.
Da man die Pavestücke mit Kraft tritt währe ein 39er Blatt zu klein. Bei 46 kann er hinten etwas variieren und durch die Kettenführung links kann ihm die Kette nicht nach unten fallen.

Gruß Ralf

martl
14.04.2007, 15:58
http://www.cyclingnews.com/road/2007/apr07/roubaix07/tech/?id=/tech/2007/features/boonen_specialized_roubaix

Hat da wieder mal jemand Bedenken bezügl. der Haltbarkeit von Carbon unter extremen Bedingungen...?
War ihm wohl zu komfortabel, die Karbongurke :quaeldich

Mike Stryder
14.04.2007, 16:37
...fährt er nicht schon eine ganze weile wieder einen alu hobel ???

auf jeden fall scheint er jetzt auf den carbon-kurbel geschmack gekommen zu sein. früher hatte er immer die record in alu.

Nano
14.04.2007, 16:40
http://www.cyclingnews.com/road/2007/apr07/roubaix07/tech/?id=/tech/2007/features/boonen_specialized_roubaix

Hat da wieder mal jemand Bedenken bezügl. der Haltbarkeit von Carbon unter extremen Bedingungen...?

Das ist Quatsch, siehe Hincapie letztes Jahr.

Hier werden mal wieder Ängste geschürt.

Saseral
14.04.2007, 17:19
mal was anderes.
kann mir jemand sagen, welche sattelstütze auf den bilder zu sehen ist.

Danke

LukeNRG
14.04.2007, 17:40
Hi,
die Begründung vom Hersteller klingt schlüssig, aber muss natürlich nicht der Wahrheit entsprechen...

Vielleicht ist es aber etwas angenhmer auf einem Alu-Bock anstelle auf einem aus Carbon unterwegs zu sein. Kann mich an einen Freund erinnern, der von einem Scott Alu Rahmen auf ein Scott CR1 umgestiegen ist. Obwohl die Rahmen eine identische Geometrie hatte, hat er auch Rückenbrobleme bekommen, so dass er sein CR1 wieder verschachert hat. Jetzt ist er wieder auf Alu unterwegs...

LG LukeNRG

cluso
14.04.2007, 17:51
...fährt er nicht schon eine ganze weile wieder einen alu hobel ???

auf jeden fall scheint er jetzt auf den carbon-kurbel geschmack gekommen zu sein. früher hatte er immer die record in alu.

Früher Carbonrahmen mit Alukurbel, jetzt Alurahmen mit Carbonkurbel...

(jaja der war flach, aber bei dem Wetter ist nicht mehr drin...:D )

328
14.04.2007, 18:19
Find ich irgendwie peinlich für specialized :Applaus:

Oliver73
14.04.2007, 18:23
...fährt er nicht schon eine ganze weile wieder einen alu hobel ???

auf jeden fall scheint er jetzt auf den carbon-kurbel geschmack gekommen zu sein. früher hatte er immer die record in alu.

Für die Lenkerstellung würde er aber in anderen Forenbereichen keine guten Noten bekommen:rolleyes:

Solange es ihm passt:ä

328
14.04.2007, 18:30
Für die Lenkerstellung würde er aber in anderen Forenbereichen keine guten Noten bekommen:rolleyes:

Solange es ihm passt:ä

Schau mal morgen im Fernsehen, die meisten Profis fahren
mit solchen Ergo/STI Stellungen.

roadrunner77
14.04.2007, 18:33
Find ich irgendwie peinlich für specialized :Applaus:

wieso peinlich?

328
14.04.2007, 18:48
wieso peinlich?

Naja, gerade Spacialized preißt ihre Räder doch immer als
absolute Innovation, das Beste vom Besten an, unterstützt duch
15 Tests wie megatoll die Räder nicht sind, tja und dann.....
dann fährt der Boonen mit so einem Alu Hobel......

(Aber wahrscheinlich passt im die Geo nicht :smileknik )

Regengott
14.04.2007, 18:52
Cancellara fährt doch auch Alu weil ihm Carbon zu hart ist.

roadrunner77
14.04.2007, 18:53
Naja, gerade Spacialized preißt ihre Räder doch immer als
absolute Innovation, das Beste vom Besten an, unterstützt duch
15 Tests wie megatoll die Räder nicht sind, tja und dann.....
dann fährt der Boonen mit so einem Alu Hobel......

(Aber wahrscheinlich passt im die Geo nicht :smileknik )

ja und, ist der fährt doch trotzdem weiterhin ein specialized, carbon wird doch eh überbewertet...

vielleicht haben die jetzt mal die zeichen der zeit erkannt!:D

rider
14.04.2007, 18:55
Cancellara fährt doch auch Alu weil ihm Carbon zu hart ist.Ja? Show pix!

Merlin
14.04.2007, 19:06
Ja? Show pix!

Zitat Radsportnews.com:

Zur mentalen Vorbereitung schaut sich Cancellara auf DVD auch noch einige Male das Finale des vorigen Jahres an. Er verwendet überdies das gleiche Velo-Modell wie 2006. Er testete Räder aus Karbon, wird das Rennen aber mit konventionellen in Angriff nehmen: «Karbon ist zu hart für diese Unterlage.»

rider
14.04.2007, 19:09
Zitat Radsportnews.com:

Zur mentalen Vorbereitung schaut sich Cancellara auf DVD auch noch einige Male das Finale des vorigen Jahres an. Er verwendet überdies das gleiche Velo-Modell wie 2006. Er testete Räder aus Karbon, wird das Rennen aber mit konventionellen in Angriff nehmen: «Karbon ist zu hart für diese Unterlage.»Letztes Jahr ist er mit einem R3 (Carbon) gefahren. Räder heisst übrigens nicht Fahrräder. *g*

Gemeint sind "Lauf"-Räder aus Alu (Alu-Felge) anstatt der sonst bei CSC üblichen Zipp 404 (Carbon) oder ähnlich.

K,-
14.04.2007, 19:09
Find ich irgendwie peinlich für specialized :Applaus:

Was ist daran peinlich?

rider
14.04.2007, 19:13
Was ist daran peinlich?Ich bin zwar nicht gefragt, aber ich find's auch ein bisschen seltsam. Der gezeigte Rahmen sieht aus, aus sei er in einer französischen oder belgischen Custom-Schmiede entstanden und hätte ausser den Schriftzügen rein gar nichts mit Specialized zu tun. Das wirkt, als ob Speczialized ungeeignet wäre.

delgado
14.04.2007, 19:24
Letztes Jahr ist er mit einem R3 (Carbon) gefahren. Räder heisst übrigens nicht Fahrräder. *g*

Gemeint sind "Lauf"-Räder aus Alu (Alu-Felge) anstatt der sonst bei CSC üblichen Zipp 404 (Carbon) oder ähnlich.

Lt. englischem Eursosport hat Johan Museeuw gemeint, das Kemmelbergmassaker am Mittwoch (bei trockenem Wetter) wäre auf die zu steifen Laufräder zurückzuführen. Die Maschinen haben auf der Abfahrt immer weniger Bodenkontakt, Flaschen springen raus, und schwupp.
Man muss aber auch sagen, dass die Standkamera bei der Abfahrt grausam perfekt positioniert war.

Noize
14.04.2007, 19:58
Cippo ist seinerzeit auch nie Speci gefahren,immer Alu aus Padua.

Billato? :)

Nebenbei:
Er fährt auch Ambrosio Crono mit Record-Naben, die plump auf "Spezi Roval" gelabelt wurden.. :Bluesbrot

caddis
14.04.2007, 20:26
Ich bin zwar nicht gefragt, aber ich find's auch ein bisschen seltsam. Der gezeigte Rahmen sieht aus, aus sei er in einer französischen oder belgischen Custom-Schmiede entstanden und hätte ausser den Schriftzügen rein gar nichts mit Specialized zu tun. Das wirkt, als ob Speczialized ungeeignet wäre.


Vielleicht ist es ja der hier(http://www.specialized.com/bc/SBCBkModel.jsp?sid=07Allez)

rider
14.04.2007, 20:29
Vielleicht ist es ja der hier(http://www.specialized.com/bc/SBCBkModel.jsp?sid=07Allez)

Nö, der ist's nicht - siehe Sattelrohr.

caddis
14.04.2007, 20:36
vielleicht hamsen ja noch verstärkt oder so...^^

Lord Vader
14.04.2007, 23:32
Zitat Radsportnews.com:

Zur mentalen Vorbereitung schaut sich Cancellara auf DVD auch noch einige Male das Finale des vorigen Jahres an. Er verwendet überdies das gleiche Velo-Modell wie 2006. Er testete Räder aus Karbon, wird das Rennen aber mit konventionellen in Angriff nehmen: «Karbon ist zu hart für diese Unterlage.»
Interessant. Bei der Flandern-Rundfahrt und Gent-Wevelgem, die ja auch ordentliche Pavé-Stücke haben, sah man alle CSC-Fahrer mit Zipp Carbon-Felgen
http://www.tdwsport.com/webshop/picture/getPicture/77259
http://www.tdwsport.com/webshop/picture/getPicture/77270
http://www.tdwsport.com/webshop/picture/getPicture/77150

Tschipollini
15.04.2007, 11:20
...fährt er nicht schon eine ganze weile wieder einen alu hobel ???

auf jeden fall scheint er jetzt auf den carbon-kurbel geschmack gekommen zu sein. früher hatte er immer die record in alu.

Die alten Campa-Kurbeln gab es nur bis 175 mm in Carbon ,Boonen fährt aber längere,deshald waren bei ihm immer Alu-Kurbeln dran.

Tschipollini
15.04.2007, 11:21
Cancellara fährt doch auch Alu weil ihm Carbon zu hart ist.

Sicher? Dann hätten die den R3 aber gut in Alu kopiert.

Crossfahrer1
15.04.2007, 11:33
Lt. englischem Eursosport hat Johan Museeuw gemeint, das Kemmelbergmassaker am Mittwoch (bei trockenem Wetter) wäre auf die zu steifen Laufräder zurückzuführen. Die Maschinen haben auf der Abfahrt immer weniger Bodenkontakt, Flaschen springen raus, und schwupp.
Man muss aber auch sagen, dass die Standkamera bei der Abfahrt grausam perfekt positioniert war.



Daswar mein erster Kommentar zu meinen Mitguckern am Mittwoch Mittag........
Es ist einfach unglaublich wasdie Jungs zum Teil machen müßen aus Gründen der Verpflichtungen der Ausrüster gegenüber..........
Hincapie hat das letztes Jahr schon teuer bezahlt.....jetzt Jimmy Casper und einige mehr........
Wenn 100 Belgier, die fast jeden Tag irgendein Rennen auf Pavé der übelsten Sorte haben, flache Felgen fahren und normalgespeichte Laufräder, dann sollte das einem doch zu denken geben.
Wenn der ganze Carbon-Aero Krempel dort wirklich so gut wäre, wie viele es besser meinen zu wissen, wären die Jungs die ersten die dasmachen würden;)
Und das seit Jahren.
So aber werden die meisten Rüttelrennen immer noch mit Material gewonnen was angeblich nicht mehr zeitgemäß und veraltet ist:D

desigual
15.04.2007, 12:26
Interessant. Bei der Flandern-Rundfahrt und Gent-Wevelgem, die ja auch ordentliche Pavé-Stücke haben, sah man alle CSC-Fahrer mit Zipp Carbon-Felgen
http://www.tdwsport.com/webshop/picture/getPicture/77259
http://www.tdwsport.com/webshop/picture/getPicture/77270
http://www.tdwsport.com/webshop/picture/getPicture/77150

Laut aussagen einiger Mitfahrer die ich bei Paris Roubaix traf und die im Jahr davor die Flandern Rundfahrt gefahren sind ist das Flandern Pflaster nichts gegen das von Paris Roubaix.
Die ersten Paves sind noch human und etwas schlimmer als das was wir an Pflasterwegen gewohnt sind. Je weiter man in den Norden kommt desto schlimmer wird es. Dein Rad klingt als ob es jeden Moment in sämtliche Einzelteile zerfallen würde. Direkt vor mir ist eine Time-Carbon-Stütze zerbrochen.

Gruß Ralf

Regengott
15.04.2007, 12:50
Sicher? Dann hätten die den R3 aber gut in Alu kopiert.

Nee, nicht sicher. Rider meinte es wären die LR gemeint, was logisch klingt. Habe da wohl was falsch verstanden.

Tschipollini
15.04.2007, 12:59
Daswar mein erster Kommentar zu meinen Mitguckern am Mittwoch Mittag........
Es ist einfach unglaublich wasdie Jungs zum Teil machen müßen aus Gründen der Verpflichtungen der Ausrüster gegenüber..........
Hincapie hat das letztes Jahr schon teuer bezahlt.....jetzt Jimmy Casper und einige mehr........
Wenn 100 Belgier, die fast jeden Tag irgendein Rennen auf Pavé der übelsten Sorte haben, flache Felgen fahren und normalgespeichte Laufräder, dann sollte das einem doch zu denken geben.
Wenn der ganze Carbon-Aero Krempel dort wirklich so gut wäre, wie viele es besser meinen zu wissen, wären die Jungs die ersten die dasmachen würden;)
Und das seit Jahren.
So aber werden die meisten Rüttelrennen immer noch mit Material gewonnen was angeblich nicht mehr zeitgemäß und veraltet ist:D

Scheint wirklich was dran zu sein,an dem wachsenden Druck der Sponsoren.Denn gerade Laufräder mit hohem Felgenprofil Hat man vor 2-3 Jahren noch nicht bei den belgischen Klassikern gesehen.
Es ist wie überall in der Wirtschaft,Rendite geht über alles,koste es was es wolle.

uage
15.04.2007, 13:10
Zum mitmeißeln:

Boonen hat Rückenprobleme.
Er bekommt einen Rahmen mit längerem Oberrohr (warum auch immer das besser ist).
Das geht schneller mit Alu (und ist billiger).
Mittelfristig wird extra für ihn ein Form für Kohlerahmen mit geänderter Geometrie gefertigt.

Also nix Komfort blablabla...
Lest doch bitte einfach was da steht ;)

"Although the custom aluminum frame was clearly effective, it is still just a temporary measure that inevitably does not offer up all of the performance benefits of Boonen's originally intended carbon Tarmac SL. In a clear sign of its commitment to Boonen and the team, Specialized is developing a special new Tarmac SL mold for the 2005 World Champion that will incorporate that longer top tube. Currently there are no plans for bringing that particular frame geometry to market, possibly making Boonen the only rider in the world, racer or otherwise, to have a carbon frame mold made just for him."

Tschipollini
15.04.2007, 13:17
Zum mitmeißeln:

Boonen hat Rückenprobleme.
Er bekommt einen Rahmen mit längerem Oberrohr (warum auch immer das besser ist).
Das geht schneller mit Alu (und ist billiger).
Mittelfristig wird extra für ihn ein Form für Kohlerahmen mit geänderter Geometrie gefertigt.

Also nix Komfort blablabla...
Lest doch bitte einfach was da steht ;)

"Although the custom aluminum frame was clearly effective, it is still just a temporary measure that inevitably does not offer up all of the performance benefits of Boonen's originally intended carbon Tarmac SL. In a clear sign of its commitment to Boonen and the team, Specialized is developing a special new Tarmac SL mold for the 2005 World Champion that will incorporate that longer top tube. Currently there are no plans for bringing that particular frame geometry to market, possibly making Boonen the only rider in the world, racer or otherwise, to have a carbon frame mold made just for him."

Gegenfrage:
Wenn der Alu Rahmen auf Pflaster doch besser wäre,würden es dann die amerikanischen Marketingprofis das zugeben? Da sind die Rückenprobleme doch eine fürs Unternehmen bessere Erklärung.Oder glaubst du alles was in den Medien berichtet wird?

uage
15.04.2007, 13:25
Gegenfrage:
Wenn der Alu Rahmen auf Pflaster doch besser wäre,würden es dann die amerikanischen Marketingprofis das zugeben? Da sind die Rückenprobleme doch eine fürs Unternehmen bessere Erklärung.Oder glaubst du alles was in den Medien berichtet wird?

Ok. Man erfindet also Boonens Rückschmerzen um ihn für die Klassiker mit einer komfortablen Alumaschine beliefern zu können. (???)
Kohle und Stahlrahmen sind "dauerfest" konstruiert. Alurahmen können aufgrund ihrer Steifigkeit "nur" "betriebsfest" hergestellt werden.
Kohlegabeln werden an Alurahmen geschraubt um diese "fahrbar" komfortabel zu machen. Nich andersrum. Wie lange wollt ihr noch an das Märchen der knochenharten Carbonrahmen glauben? Kohle ist extrem zugfest aber in die Gegenrichtung (also bei Druck) nimmt die Faser Energie auf, also dämpft.

Ich halt diese Geschichte mit Boonens Rahmen für plausibel. :Bluesbrot

cluso
15.04.2007, 15:36
Ok. Man erfindet also Boonens Rückschmerzen um ihn für die Klassiker mit einer komfortablen Alumaschine beliefern zu können. (???)
Kohle und Stahlrahmen sind "dauerfest" konstruiert. Alurahmen können aufgrund ihrer Steifigkeit "nur" "betriebsfest" hergestellt werden.
Kohlegabeln werden an Alurahmen geschraubt um diese "fahrbar" komfortabel zu machen. Nich andersrum. Wie lange wollt ihr noch an das Märchen der knochenharten Carbonrahmen glauben? Kohle ist extrem zugfest aber in die Gegenrichtung (also bei Druck) nimmt die Faser Energie auf, also dämpft.

Ich halt diese Geschichte mit Boonens Rahmen für plausibel. :Bluesbrot

Danke das du uns an deinem Wissen teilhaben lässt. So müssen wir nicht dumm sterben. :rolleyes: ;)

Übrigens bis vor 1-2 Jahren hies ja das Carbon komfortabler ist als Aluminium. Was ist eigentlich aus dieser Aussage geworden.

Ich glaub eher die Aussage, dass auf die "Schnelle" kein passender Rahmen für Mister Boonen gefertigt werden konnte.

328
15.04.2007, 15:47
Zum mitmeißeln:

Boonen hat Rückenprobleme.
Er bekommt einen Rahmen mit längerem Oberrohr (warum auch immer das besser ist).
Das geht schneller mit Alu (und ist billiger).
Mittelfristig wird extra für ihn ein Form für Kohlerahmen mit geänderter Geometrie gefertigt.



Die "Standartausrede" :D

uage
15.04.2007, 15:48
Danke das du uns an deinem Wissen teilhaben lässt. So müssen wir nicht dumm sterben. :rolleyes: ;)

Übrigens bis vor 1-2 Jahren hies ja das Carbon komfortabler ist als Aluminium. Was ist eigentlich aus dieser Aussage geworden.

Ich glaub eher die Aussage, dass auf die "Schnelle" kein passender Rahmen für Mister Boonen gefertigt werden konnte.

Jaaa, bitte :D

Mensch, ich weiß dass das klugsch....isch rüberkam. Aber ich konnte nicht anders. Natürlich ist nicht jeder Alurahmen härter als einer aus Karbon. Es kommt doch immer auf das Modell, die Dimensionierung und Geometrie an usw.
Du musst aber zugeben, dass die Beiträge hier vor Vorurteilen überquellen.

Dass mit der "auf die Schnelle kein CFK-Rahmen" ist genau das was ich glaube.
Das ist doch das was veröffentlicht wurde.

cluso
15.04.2007, 15:50
Jaaa, bitte :D

Mensch, ich weiß dass das klugsch....isch rüberkam. Aber ich konnte nicht anders. Natürlich ist nicht jeder Alurahmen härter als einer aus Karbon. Es kommt doch immer auf das Modell, die Dimensionierung und Geometrie an usw.
Du musst aber zugeben, dass die Beiträge hier vor Vorurteilen überquellen.

Dass mit der "auf die Schnelle kein CFK-Rahmen" ist genau das was ich glaube.
Das ist doch das was veröffentlicht wurde.

:D

Ich seh schon, wir verstehen uns. :)

Zumal sich Spezi ja auf die Fahnen geschrieben hat, besonders komfortable (was immer das auch heissen mag) Räder zu bauen.

Kathrin
15.04.2007, 16:44
was für Reifenbreiten fahren die denn nun??


fahren die dann mit leicht reduzierten Reifendrücken oder sagen sich, egal, wenn die Zahnfüllungen rausgerappelt werden?

onfreak
15.04.2007, 16:51
was für Reifenbreiten fahren die denn nun??


fahren die dann mit leicht reduzierten Reifendrücken oder sagen sich, egal, wenn die Zahnfüllungen rausgerappelt werden?

also der jens hat gesagt, die fahren 24 - 27 mm breite und ca. 5 -6 bar...

OCLV
15.04.2007, 17:00
Lars Michaelsen hat sich ja auch gleich wieder nach dem Radwechsel gepackt mit seinen Zipp 404! :rolleyes: Und als unerfahrenen Fahrer würde ich den nicht bezeichnen! O'Grady der nun wohl gewinnt, hat sich hingegen noch nicht gepackt... Viele andere mit flachen Felgen auch nicht!


Interessant auch, dass er mit nem SLR gewonnen hat! Muss also nicht superschwer sein, wenn man gewinnen will!

Oliver73
15.04.2007, 17:12
In einer Einstellung sah die Hose von Boonen aus als ob er sich in die Hose gesch..... hätte. Bremspur oder hat er sich hingelegt?

imprincipia
15.04.2007, 17:21
hab ich auch so gesehen, der hatte nen Abgang!:eek: :D

Daddy yo yo
15.04.2007, 17:22
viel interessanter als die tatsache, dass boonen auf nem alurahmen (maßanfertigung aufgrund von rückenproblemen) unterwegs war, ist für mich das teamrad von crédit agricole gewesen: ein kg 481 (sl?), ein vermeintlich unfahrbar weiches, französisches prae-tour-test zweirad. :rolleyes: aber es macht sinn, weich = komfort. dennoch, es zeigt, dass der ganze steifigkeitswahn (und somit jegliches testergebnis der tour) einfach nur für die katz ist! :Applaus:

OCLV
15.04.2007, 17:30
viel interessanter als die tatsache, dass boonen auf nem alurahmen (maßanfertigung aufgrund von rückenproblemen) unterwegs war, ist für mich das teamrad von crédit agricole gewesen: ein kg 481 (sl?), ein vermeintlich unfahrbar weiches, französisches prae-tour-test zweirad. :rolleyes: aber es macht sinn, weich = komfort. dennoch, es zeigt, dass der ganze steifigkeitswahn (und somit jegliches testergebnis der tour) einfach nur für die katz ist! :Applaus:

Genau das habe ich mir auch gedacht, als ich Bodrogi gesehen habe... Entweder ist es der KG 481 SL oder dessen (baugleicher) Vorgänger KG 381i. Warum nehmen die nur keinen 585 oder 595? :rolleyes: Wär doch ne feine Sache gewesen (und so leicht und aero! :D ): ein 595 mit DA Carbon 50 LR! :Applaus:

Daddy yo yo
15.04.2007, 17:46
Genau das habe ich mir auch gedacht, als ich Bodrogi gesehen habe... Entweder ist es der KG 481 SL oder dessen (baugleicher) Vorgänger KG 381i. Warum nehmen die nur keinen 585 oder 595?genau, wieso denn bloß? wo doch die tour sagt, dass diese rahmen schon so weich sind im vergleich zum schlucht f10 oder dem hässlichen storck-geröhr... mein fazit: trau niemals, nicht und nimmer einem tour-test. :rolleyes: der steifigkeitswahn bringt nämlich nur einem etwas: der heiligen tour-schrift, die ihre tests als die allwissenden verkaufen will. :nonono:

peterwabra
15.04.2007, 18:02
was wäre eigentlich passiert ,hätte boonen heut mit seinem alurad gewohnen,wie hätten sie uns morgen ihre carbonräder verkauft...rein marketingmässig??????

robelz
15.04.2007, 18:05
was wäre eigentlich passiert ,hätte boonen heut mit seinem alurad gewohnen,wie hätten sie uns morgen ihre carbonräder verkauft...rein marketingmässig??????

Gar nicht, sie hätten einfach den Preis der Alumodelle aufgrund ihrer unfassbaren Performance nach oben angepasst...

Schauffi
15.04.2007, 18:43
Gar nicht, sie hätten einfach den Preis der Alumodelle aufgrund ihrer unfassbaren Performance nach oben angepasst...

:Applaus: :Applaus: :Applaus:

Lord Vader
15.04.2007, 18:46
Schnellster war heute aber wieder ein Über-Steifer Carbonrahmen :D

OCLV
15.04.2007, 18:56
Schnellster war heute aber wieder ein Über-Steifer Carbonrahmen :D

mit über-weichen LR! :Applaus: Sein Kollege mit Zipp 404 hat sich ja gleich wieder hingelegt, nach dem er einen platten hatte. :rolleyes:

jeffmorrisson
15.04.2007, 18:57
Schnellster war heute aber wieder ein Über-Steifer Carbonrahmen :D


:D :Applaus: :D

Luke
15.04.2007, 19:30
Du meine Güte, als ob es auf das Rahmenmaterial ankommt. O'Grady hätte auch mit einem Stahl-, Titan- oder Aluhobel gewonnen.

328
15.04.2007, 20:18
mit über-weichen LR! :Applaus: Sein Kollege mit Zipp 404 hat sich ja gleich wieder hingelegt, nach dem er einen platten hatte. :rolleyes:

Wobei man sagen muss das an dieser Stelle
wirklich viel Dreck war :rolleyes: Als er
"weggerutscht" ist, sah man am Hinterreifen eine
Staubwolke aufsteigen.

Lord Vader
15.04.2007, 20:27
Du meine Güte, als ob es auf das Rahmenmaterial ankommt. O'Grady hätte auch mit einem Stahl-, Titan- oder Aluhobel gewonnen.
Ist mir schon klar. Ein bisschen darf ich mich aber trotzdem freuen dass Paris-Roubaix nun schon zum zweiten Mal in Folge auf meinem Traumrahmen gewonnen wurde

Lightweight
15.04.2007, 20:29
Ist mir schon klar. Ein bisschen darf ich mich aber trotzdem freuen dass Paris-Roubaix nun schon zum zweiten Mal in Folge auf meinem Traumrahmen gewonnen wurde


Klar, ist ja auch erfreulich, da im "Jedermann-Rennen" zumindest einer
an mehreren Stellen gebrochen ist:D

Schau mal bei den WW´s.;)

Lord Vader
15.04.2007, 20:41
Schau mal bei den WW´s.;)
Hab den Thread schon längst gesehen, aber noch nicht koplett gelesen. Das kann aber jedem Rahmen passieren, dass er bricht.
Ich bin mit meinem R3 auch schon 2x umgefallen (fast aus dem Stillstand), dem Rahmen ist aber zum Glück nichts passiert. Nur Kratzer an Pedalen, Schnellspannern und dem Lenkerband

desigual
15.04.2007, 21:53
Klar, ist ja auch erfreulich, da im "Jedermann-Rennen" zumindest einer
an mehreren Stellen gebrochen ist:D

Schau mal bei den WW´s.;)


Was die Leute teilweise bei der Jedermann Ausgabe übers Pfaster geprügelt haben war schon traurig zu sehen. Da hab ich einige meiner Traumrahmen gesehen.
Es ging dort schon einiges kaputt.

Gruß Ralf

relaxer2
15.04.2007, 22:17
Schnellster war heute aber wieder ein Über-Steifer Carbonrahmen :D

cervelo ist ja gleich steif wie canyon wo bleiben die ganzen anti-steifigkeit freaks? Cubeteam und wie sie alle heißen!

martl
15.04.2007, 22:20
Hab den Thread schon längst gesehen, aber noch nicht koplett gelesen. Das kann aber jedem Rahmen passieren, dass er bricht.
Ich bin mit meinem R3 auch schon 2x umgefallen (fast aus dem Stillstand), dem Rahmen ist aber zum Glück nichts passiert. Nur Kratzer an Pedalen, Schnellspannern und dem Lenkerband
Ehlich? man kann Räder kaufen, die 1x umfallen aushalten? :eek:

ffo
15.04.2007, 22:22
Schau mal bei den WW´s.;)

Link......bitte!!

Lord Vader
15.04.2007, 22:27
Ehlich? man kann Räder kaufen, die 1x umfallen aushalten? :eek:
Ja, da schaust :D


Link......bitte!!
http://www.weightweenies.starbike.com/phpBB2/viewtopic.php?t=29111&highlight=cervelo

peterwabra
16.04.2007, 07:40
Ist mir schon klar. Ein bisschen darf ich mich aber trotzdem freuen dass Paris-Roubaix nun schon zum zweiten Mal in Folge auf meinem Traumrahmen gewonnen wurde

:Applaus: :Applaus: :Applaus:

Cubeteam
16.04.2007, 08:15
cervelo ist ja gleich steif wie canyon wo bleiben die ganzen anti-steifigkeit freaks? Cubeteam und wie sie alle heißen!
Lies mal alles durch. sind genug Keute mit ahnung dabei.
Ein R3 ist erstens zumnidest etwas komfortabler als ein F10, und ausserdem kann man mit weichen Laufrädern, die er hatte, viel verändern. aber das ist wahrscheunlich schon wieder zu hoch für dich.
Unibet wäre wohl wieder mit LW gefahren, und hätte sich gewundert, warum das nicht so toll geht:Applaus:
Schönen Tag noch

rider
16.04.2007, 08:28
Lies mal alles durch. sind genug Keute mit ahnung dabei.
Ein R3 ist erstens zumnidest etwas komfortabler als ein F10,Wieviel? Absolut und in Prozent?

Cubeteam
16.04.2007, 08:39
Wieviel? Absolut und in Prozent?

mndestens 30%:ä :D

rider
16.04.2007, 10:15
:ä :DEben.

Mike Stryder
16.04.2007, 11:44
Ja, da schaust :D


http://www.weightweenies.starbike.com/phpBB2/viewtopic.php?t=29111&highlight=cervelo

keine fotos ???

Cervélo
16.04.2007, 11:49
Man muss der Druck gehabt haben, dass er sein Rad beim pi$$en so in die Ecke schmeißt...

Crossfahrer1
16.04.2007, 16:10
Ich kann solche Leute nicht bedauern....tut mir Leid.Echt.
Wer so ein Ding nicht von einem Sponsor hin gestellt bekommt und dann damit auf belgischem/französischem Pavé unterwegs ist und den Plastebomber dann zerlegt, ist es selber Schuld und sollte für seine Unvernunft noch mit Geldbuße bestraft werden;)

medias
16.04.2007, 16:15
Ich dachte Carbon hält sowas aus,gemäss Forum jedenfalls.
Da werden doch immer die Augenbrauen angezogen wenn man von Alu,oder noch schlimmer Stahl schreibt.:D

OCLV
16.04.2007, 16:42
Der gute alte Colnago C40 ist bestimmt auch gar nicht mal so schlecht fürs Pflaster, vielleicht nicht der Beste, aber schon ein recht guter! :)

Stimmt aber: ich würde da auch nicht unbedingt mit nem Carbonhobel ddrüber hoppeln wollen, wenn ich das Material nicht gestellt bekomm! Da tut es auch ein gut gemachter geeigneter Alurahmen (kein Canyon, Red Bull oder Radon!) oder was feines aus Titan, wobei das schon wieder zu schade wäre fürs "Gelände" :)

OCLV
16.04.2007, 16:56
:eek:

Viel zu schwer die Gabel! Damit kann man doch gar nicht fahren!

:D

feldrijder
16.04.2007, 17:23
Cool finde ich ja, dass Wese mit 15 Jahre abgelagerten Reifen bei Paris-Roubaix gefahren ist. :Applaus: Vintage Retro Reifen gepaart mit Hightech aus dem Jahre 2007:Applaus: Vielleicht sollte ich mal meine 30 jahre alten (neuen) Clement Reifen an die Pro-Teams verkaufen:D

+Berggott+
16.04.2007, 17:26
wieso fährt man mit so alten reifen??

jambo
16.04.2007, 17:33
wieso fährt man mit so alten reifen??

wieso trinkt man lieber gut gealterten Wein?
wieso isst man extra alten Käse?
wieso spielt man uralte Instrumente?
wieso ...
u.s.w.

ist wohl eine Frage der Reife :D o`Grady ist ja auch schon 33... und es gilt nach wie vor, Paris-Roubaix gewinnt man mit Anstand + Alter

JB

OCLV
16.04.2007, 17:34
wieso fährt man mit so alten reifen??

Weil das mir Schlauchreifen ist, wie mit den Frauen: je älter die werden und nicht zum Einsatz kommen umso mehr Falten bekommen die! Und diese Falten greifen dann natürlich besser im Pflaster! :D


Ne, war natürlich nur Spaß. Glaube es geht darum, dass die Gase und der Weichmacher die da beide noch im Gummi drin sind, ausdünsten können, sodass der Reifen besser rollen kann. Obs allerdings so viel ausmacht, weiß ich nicht! Habe noch keine abgelagerten alten Reifen gegen neue des identischen Modells testen können!

medias
16.04.2007, 17:48
Früher tat es den Reifen gut wenn man sie lagerte,Gummi wurde etwas härter,daher weniger Defektanfällig.
Die modernen habe dank ihrer anderen Zusammensetzung sowas nicht mehr nötig.
Bin letztes Jahr weisse! Clement gefahren,die waren sicher 20 Jahre alt,gut gelagert geht das ohne Probleme.

OCLV
16.04.2007, 17:53
Aber werden die nicht irgendwann brüchig? Mit der Zeit geht ja der Weichmacher raus, was der Grund für das Ablagern war, wie du schon sagtest, aber wenn zu wenig drin ist und dann noch UV Strahlung (bei Benutzung) auf den Reifen kommt, dann bekommt der doch brüchige Stellen oder? Jedenfalls nach mehreren Jahrzehnten auch bei trockener, kühler und dunkler Lagerung kann ich mir das gut vorstellen.

Oder gibt es objetiv erklärbare Gründe, warum der nicht brüchig wird?

+Berggott+
16.04.2007, 17:56
darf ich fragen wo die reifen herkommen? also bei uns im keller liegen keine schlauchreifen anno dazumal

cone-A
16.04.2007, 18:00
darf ich fragen wo die reifen herkommen? also bei uns im keller liegen keine schlauchreifen anno dazumal

Bei YouTube gab es mal ein Video vom USPS-Mechaniker. Der hat im Werkstattkeller wirklich Dutzende von Reifen nach Jahrgang eingelagert.

Gruß cone-A

medias
16.04.2007, 18:03
Spezielle Rennreifen hat man eben früher auf die Seite gelegt.
Auf besondere Felgen,sie im Durchmesser leicht kleiner waren,an einem kühlen,trockenen Ort gelagert.
Den Reifengummi mit Glycerin alle paar Wochen eingerieben und immer leicht aufgepumt.
Ja und wenn dann der Tag kam,der besondere eben,stieg man in den Keller.

OCLV
16.04.2007, 18:51
was spielt den das Gewicht für eine Rolle bei Paris-Roubaix????????
wohl eher keins

Soll ich "Achtung Ionie" davor schreiben? :)

Sean Kelly
16.04.2007, 19:38
@Berggott

Kauf Dir jetzt 30 Stück und lass sie erst einmal 2 oder 3 Jahre liegen und fang dann an, sie langsam aufzubrauchen.

So hab ich es früher gehalten. Bei mir im Keller hängt sogar noch einer mit Kaufdatum 10/1989.:D

medias
16.04.2007, 19:42
@Berggott

Kauf Dir jetzt 30 Stück und lass sie erst einmal 2 oder 3 Jahre liegen und fang dann an, sie langsam aufzubrauchen.

So hab ich es früher gehalten. Bei mir im Keller hängt sogar noch einer mit Kaufdatum 10/1989.:D

Heute wird man wegen einer leichten Schraube Wahnsinnig,früher kaufte man SR zusammen.:D

Tschipollini
16.04.2007, 20:14
Ok. Man erfindet also Boonens Rückschmerzen um ihn für die Klassiker mit einer komfortablen Alumaschine beliefern zu können. (???)
Kohle und Stahlrahmen sind "dauerfest" konstruiert. Alurahmen können aufgrund ihrer Steifigkeit "nur" "betriebsfest" hergestellt werden.
Kohlegabeln werden an Alurahmen geschraubt um diese "fahrbar" komfortabel zu machen. Nich andersrum. Wie lange wollt ihr noch an das Märchen der knochenharten Carbonrahmen glauben? Kohle ist extrem zugfest aber in die Gegenrichtung (also bei Druck) nimmt die Faser Energie auf, also dämpft.

Ich halt diese Geschichte mit Boonens Rahmen für plausibel. :Bluesbrot

Das mit den Carbongabeln an Alu-Rahmen ist doch Blödsinn!Fahr mal mit einer guten Alu-Gabel aus den 90ern dann wirst du merken warum!
Außerdem habe ich BESSER und nicht komfortabler geschrieben und keinen Anspruch auf Absolutheit erhoben,so wie du es mit deiner Meinung tust.
Aber ist schon klar,gerade die Amis lieben ja die Wahrheit,besonders wenns um Werbung geht.....

cluso
16.04.2007, 20:40
Spezielle Rennreifen hat man eben früher auf die Seite gelegt.
Auf besondere Felgen,sie im Durchmesser leicht kleiner waren,an einem kühlen,trockenen Ort gelagert.
Den Reifengummi mit Glycerin alle paar Wochen eingerieben und immer leicht aufgepumt.
Ja und wenn dann der Tag kam,der besondere eben,stieg man in den Keller.

Sind wir mal ehrlich eigentlich sind Radler schon bescheuert. ;)

:eek: :D

Rs6racer
16.04.2007, 23:51
war jetzt zu faul alles zu lesen: also sorry, falls die frage schon kam...

welche felgen fährt boonen da?http://www.cyclingnews.com/photos/2007/apr07/roubaix07/tech/index.php?id=/photos/2007/tech/features/boonen_specialized_roubaix/gbBoonenBike11

sachs dreigang
17.04.2007, 00:57
hier steht es auf den seiten von cycling news :

http://www.cyclingnews.com/road/2007/apr07/roubaix07/tech/?id=/tech/2007/features/boonen_specialized_roubaix

"Like many riders in Paris-Roubaix, Boonen will forego the usual pre-built wheelsets for a fully handbuilt set that is decidedly traditional in nature. Thirty-two Sapim spokes are laced in three-cross fashion front and rear, tied up to Italian Ambrosio box-section rims and Campagnolo Record hubs."

gruss

sachs dreigang

[ri:n]
17.04.2007, 01:02
Und ich wüsste gerne, welche Schlauchreifen O'Grady fuhr. Das waren so teils grüne, hatten recht viele bei P-R.

robelz
17.04.2007, 06:50
;1818608']Und ich wüsste gerne, welche Schlauchreifen O'Grady fuhr. Das waren so teils grüne, hatten recht viele bei P-R.

Vittoria Pavé CG. Erhältlich in 24 und 27mm.