PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rad um ca.500€



Loki2711
14.04.2007, 16:36
So Guten Tag,

Ich bin momentan am Überlegen mir ein Rennrad zuzulegen.Ich bin noch ein blutiger Anfänger und habe nicht gerade viel Ahnung. Nachdem ich jetzt diverse Foren durchforstet habe dachte ich mir das ich einfach mal gezielt anfrage! Das Rad soll ein Freizeit Rad sein und ich weiß auch nicht ob ich dann in naher oder ferner Zukunft dann Tausende von Kilometern im Monat strampel.

Bulls Sora
http://www.zweirad-stadler.de/Fahrrad_Motorrad_Zubehoer/information.php?VID=1176561686B6En2InvIgkYtdsj&lss=fahrrad&aktion=&naviid=130&ArtikelID=8033&marke=&start=1&limit=20&sortby=&marken=&vonSuche=&suchOption=&suchWert=

Rennrad Campagnolo " Xenon Lux " 27 Gang
http://www.davincionline.de/pd-266424237.htm?defaultVariants=search0_EQ_47%20-%20KG%201,58%20bis%201,65_AND_{EOL}&categoryId=5

Rennrad Campagnolo " Ecovel " Veloce 27 Gang
http://www.davincionline.de/pd1264449427.htm?defaultVariants=search0_EQ_47%20-%20KG%201,58%20bis%201,65_AND_{EOL}&categoryId=6

Rennrad Campagnolo " Ecovel-2007 " Veloce 20 Gang compact
http://www.davincionline.de/pd-407787429.htm?defaultVariants=search0_EQ_47%20-%20KG%201,58%20bis%201,65_AND_{EOL}&categoryId=6

Ich hatte mir eigentlich ne Schmerzgrenze von 500 gesetzt da ja auchnoch Pedale und Schuhe dazukommen. Ich hab die anderen Beiden aber jetzt auch mal in die Auswahl mit reingenommen da sie ja doch deutlich bessere Komponenten haben. Jetzt ist die Frage taugt das Zeug was? wo kann ich mich sonst in dem Preisbereich schlau machen?

Sollte jemand andere Angebote kennen dann eher an den 500 orientieren ;)

Und wenn es den eins der Davincis sein Soll weiß jemand ob man da in Ingolstadt vorbeischauen kann das Ding eventuel Probefahren etc?

Wegen Fragen zu mir: Ich bin 188 hab ca 90kg und die Schrittlänge dürfte bei ca 91 cm liegen.

Vielen Dank schonmal ;)

MfG Loki

relaxer2
14.04.2007, 17:13
Mit 90 kg brauchst du was stabiles, auch ein 62 oder 64rahmen wäre nicht verkerkt bei deiner Größe, das gibt es von den meisten Herstellern nicht. Du möchtest ja nicht zu viel Überhöhung fahren!

relaxer2
14.04.2007, 17:15
das bulls gibt es zumindest in 61, aber willst du nicht lieber zu einem Händler als Anfänger?

Rüganer
14.04.2007, 17:16
Das Stadler Rad kannst du sein lassen.

Mit der Sora ist nicht gerade die Perfektion beim Schalten und die Laufräder sind nichts für deine 90 kg.

Bei Campa kenne ich mich leider nicht so aus und bei Gpiemme Laufrädern noch weniger.

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, lohnt sich das Rad mit Veloce 20 Gang und den Campa Khamsin Laufrädern (die für Stabilität auch bei schweren Fahrern bekannt sind).

relaxer2
14.04.2007, 17:17
Also ich wiede 78 kg, bei meiner rieen Größe und bei mir stößen schon die fuclrum racing 7 bzw. die protons an grenzen, protons sind eher noch stabiler als fulcrum!

Rüganer
14.04.2007, 17:23
Bei 500 €, für deine Zwecke würde ich eher zu einem gutem gebrauchten Rad raten, da bekommst du gute Funktion und vll. auch mehr Lust auf das Rennrad fahren als mit zwar neuen aber eher schlechter funktionierenden Komponenten.

Yossarian
14.04.2007, 17:25
Du solltest erstmal in dich gehen und dir darüber klar werden, ob du viel fahren willst oder nicht.
Kaufst du ein 500€-Rad und bist angefressen, dann reicht dir das sehr schnell nicht mehr und du mußt nochmal eins kaufen.
Andererseits ist ein 1000+€ Rad, das nur im Keller steht, auch nicht so prickelnd.

relaxer2
14.04.2007, 17:26
Bei 500 €, für deine Zwecke würde ich eher zu einem gutem gebrauchten Rad raten, da bekommst du gute Funktion und vll. auch mehr Lust auf das Rennrad fahren als mit zwar neuen aber eher schlechter funktionierenden Komponenten.

ich denke veloce funktioniert doch sehr gut, khamsin sind auch nicht schlecht!

Beppo
14.04.2007, 17:28
Meines erachtens fährst Du mit einem guten gebrauchten deutlich besser.

Mail (pm) mal den Snooze aus dem Forum an.
Der trennt sich von einem seiner Canyons mir komplett Veloce. Körpermasse sind ziemlich genau wie Deine.

Grüsse

Rüganer
14.04.2007, 17:30
Ansonsten, wenn es neu sein soll, halte ich das für den besten Einstieg:

Cicli B Crook 105 10 fach für 775 €

von http://212.202.110.172/

weil es rundum solide bewährte Komponenten ohne Kompromisskomponenten hat, die den Preis drücken.

Rüganer
14.04.2007, 17:31
ich denke veloce funktioniert doch sehr gut, khamsin sind auch nicht schlecht!

deswegen stand da 500 €

das Rad, was du meinst kostet 700 €

relaxer2
14.04.2007, 17:39
deswegen stand da 500 €

das Rad, was du meinst kostet 700 €

Ok hast recht aber ein bisschen kann er beim händler ja noch handeln....

Rüganer
14.04.2007, 17:41
gebraucht Bsp:

http://cgi.ebay.de/Rennrad-Alu-Stevens-Campagnolo-Chorus-blau_W0QQitemZ230116969365QQihZ013QQcategoryZ9194Q QrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting

Yossarian
14.04.2007, 17:42
Cicli B Crook 105 10 fach für 775 €


Mit Pedalen 800. In dieser Preisklasse gibts halt dann schon vernünftige Räder.

Bedenken solltest du, daß Bekleidung, Schuhe und sonstige Ausrüstung locker nochmal dasselbe kosten. ;)

relaxer2
14.04.2007, 17:43
gebraucht Bsp:

http://cgi.ebay.de/Rennrad-Alu-Stevens-Campagnolo-Chorus-blau_W0QQitemZ230116969365QQihZ013QQcategoryZ9194Q QrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting

sowas wäre auch eine gut Möglichkeit!

Rüganer
14.04.2007, 18:04
Mit Pedalen 800. In dieser Preisklasse gibts halt dann schon vernünftige Räder.

Bedenken solltest du, daß Bekleidung, Schuhe und sonstige Ausrüstung locker nochmal dasselbe kosten. ;)

zeig mir die Räder bitte ;)

Und 800 €, wo kaufst du deine Ausrüstung beim Goldschmied ?

Nur soviel zu meinen Klamotten:

Pearl Izumi Trikot 30 €

Trek Helm 35€


Hose, Langarmtrikot, Trikot von Biemme zusammen 60 € bekommen vom Verein, ...

OT

... wo ich zusätzlich einen Jahresbeitrag von 2x30 € bzw. 60 € bzw. 12x5 € (halt so wie man möchte) zahle, aber dafür bei den 3-5 Feierlichkeiten mit ausreichender Kost versorgt und zudem mit diesem Verein eine starke Lobby und Freunde auf die ich mich verlassen kann habe und zudem sicheres Training in der Gruppe. Zudem brauche ich keinen Pfennig mehr zahlen, wenn ich an den weiteren Aktivitäten unseres Verein teilnehmen möchte, Rudern und Volleyball sowie Fitness.

Ontop:

Team Trikot plus Hose von Banesto: 50 DM

Shimano Hose: 35 €

Dann noch ein günstiges Langarmtrikot und Kurzarmtrikot vom Discounter: für je um die 10 €

dann Winterjacken und Trikots vom alten Verein:

für 15 bis 20 €

Du siehts, es gibt viele Möglichlichkeiten sich günstig einzudecken.

Oliver73
14.04.2007, 18:18
Bei jehlebikes gibts das Bergamont Dolce Tour Ltd momentan für 499,-

Tiagra 3 x9

Knackpunkt werden die Laufräder sein aber hier im Forum gibts ja doch einige die die 500er auch mit um die 90 KG fahren können ohne das sie kaputtgehen.

Für 200 Euro mehr gibts bei poison auch was

http://www.poison-bikes.de/shopart/B-1790.htm

Ist schon die neue Tiagra in Kompaktversion hier mit absolut stabilen Laufrädern.

relaxer2
14.04.2007, 18:20
gebraucht Bsp:

http://cgi.ebay.de/Rennrad-Alu-Stevens-Campagnolo-Chorus-blau_W0QQitemZ230116969365QQihZ013QQcategoryZ9194Q QrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting


Bei jehlebikes gibts das Bergamont Dolce Tour Ltd momentan für 499,-

Tiagra 3 x9

Knackpunkt werden die Laufräder sein aber hier im Forum gibts ja doch einige die die 500er auch mit um die 90 KG fahren können ohne das sie kaputtgehen.

Für 200 Euro mehr gibts bei poison auch was

http://www.poison-bikes.de/shopart/B-1790.htm

Ist schon die neue Tiagra in Kompaktversion hier mit absolut stabilen Laufrädern.


das poison ist sehr zu empfehlen, habe den rahmen als 2 rahmen angeschafft, 90 euro bei ebay :Applaus: :Applaus: :D :D und bin entzückt!!!!!

Rüganer
14.04.2007, 18:24
das poison ist sehr zu empfehlen, habe den rahmen als 2 rahmen angeschafft, 90 euro bei ebay :Applaus: :Applaus: :D :D und bin entzückt!!!!!

Ich denke auch, dass das Opiat den Anforderungen am nahsten kommt. :)

Yossarian
14.04.2007, 19:54
@Rüganer

Beim Goldschmied gibts halt feines Zeugs. :D

Guckst du: :Bluesbrot

Rüganer
14.04.2007, 20:38
@Rüganer

Beim Goldschmied gibts halt feines Zeugs. :D

Guckst du: :Bluesbrot

Das, was du da alles hast, habe ich in 10 Jahren nicht mal zusammen bekommen

Und für eine von deinen Hosen hole ich mir 3.

Und außerdem wofür soviel Geld für Zubehör?

Da hole ich mir lieber ein Winterrad

deine Pedale kosten übrigens gerade 20 €

den Montageständer habe ich mit mit Gutschein und Angebot für 50 € geholt.

Eine Standpumpe habe ich von Tschibo für 25 € seit Jahren und schaffe problemlos 9 Bar mit nur kleines bißchen Mühe 10 Bar

Handpumpen hole ich mir die SKS vx doublehead für gerade 3 oder 4 € und klemme sie mir in den Rahmen.

Sommer und Winterschuhe habe ich nicht. Wofür gibt es Gefriertüten und Überschuhe und alte Socken?

Yossarian
14.04.2007, 20:47
Wofür gibt es Gefriertüten und Überschuhe und alte Socken?

Wozu überhaupt Kleidung kaufen, wenns Lumpen und Plastikfolie auch tut? :D

Hey, du darfst lächerlich bunt bedruckte Papierzettel gegen geile Super-Radausrüstung tauschen! Wo liegt das Problem? :ä

Rüganer
14.04.2007, 20:52
Das, was du da alles hast, habe ich in 10 Jahren nicht mal zusammen bekommen

OT

Und für eine von deinen Hosen hole ich mir 3.

Und außerdem wofür soviel Geld für Zubehör?

Da hole ich mir lieber ein Winterrad

deine Pedale kosten übrigens gerade 20 €

den Montageständer habe ich mit mit Gutschein und Angebot für 50 € geholt.

Eine Standpumpe habe ich von Tschibo für 25 € seit Jahren und schaffe problemlos 9 Bar mit nur kleines bißchen Mühe 10 Bar

Handpumpen hole ich mir die SKS vx doublehead für gerade 3 oder 4 € und klemme sie mir in den Rahmen.

Sommer und Winterschuhe habe ich nicht. Wofür gibt es Gefriertüten und Überschuhe und alte Socken?

Und wer kauft für 55 € contis 4000 wenn man die für 48 € bekommt und noch wilder 320 € für eine Brille :eek: (bin auch Brillenträger mit 6 Diop, aber habe wenn überhaupt etwas mehr 100 € ausgegeben, weil ich die aber auch zum Auto fahren brauchte, auf dem RR bin ich ohne Sonnenbrille unterwegs)

zu der Beleuchtung:

Und eine Lupine für 556 € auf dem Rennrad, blendet die nicht den Gegenverkehr ?

Ich habe das EVO EVOX mit Bleiakku für 45 € glaube plus mal den NIMH AKku für 19 € (bei Rose gab es den mal so günstig) und dann das Ladegerät für 15 €

macht 2 Lampen plus 7,4 ah für 80 €

Der Bleiakku kommt in den Flaschenhalter und versorgt die EVO und die Evo X kommt auf den Helm mit NIMH im TRikot für adaptives Kurvenlicht. Damit kommt man sicher mit 30 kmh über Radwege und Straßen sowieso.

Ich hatte mir schon überlegt eine 20 watt halo eigenbau (12 V 7Ah akku habe ich), habe es aber verworfen, da auf Straßen der Blendeffekt für den Gegenverkehr zu groß ist und es mich mächtig kosten kann, wenn was passiert. Mit der obigen Version fahre ich legal. Die Evo x ist praktisch mein Fernlicht, was ich optional zu schalte.

Rüganer
14.04.2007, 20:53
Wozu überhaupt Kleidung kaufen, wenns Lumpen und Plastikfolie auch tut? :D

Hey, du darfst lächerlich bunt bedruckte Papierzettel gegen geile Super-Radausrüstung tauschen! Wo liegt das Problem? :ä

Weil es nicht stört, wenn man an den Füßen beim fahren schwitzt schon gar nicht im Winter. Wenn aber der ganze Rücken (also eine viel größere Fläche) nass und kalt wird, wird es gefährlich. Zudem verdecken die Überschuhe die die alten Socken und die Plastiktüte.

habe keine bunte zettelchen sondern eher was von dem Kupferfarbenen Metall

*cl*
14.04.2007, 20:58
Bei 500 €, für deine Zwecke würde ich eher zu einem gutem gebrauchten Rad raten, da bekommst du gute Funktion und vll. auch mehr Lust auf das Rennrad fahren als mit zwar neuen aber eher schlechter funktionierenden Komponenten.

Guter Tipp.

Oliver73
14.04.2007, 21:01
Jetzt müsste man halt die eher schlecht funktionierenden Komponenten mal der Reihe nach durchgehen?

Wenns neu ist funktionieren eigentlich doch alle Teile gut, richtige Einstellung voraus gesetzt.

Olly
14.04.2007, 21:22
Weil es nicht stört, wenn man an den Füßen beim fahren schwitzt schon gar nicht im Winter. Wenn aber der ganze Rücken (also eine viel größere Fläche) nass und kalt wird, wird es gefährlich. Zudem verdecken die Überschuhe die die alten Socken und die Plastiktüte.

habe keine bunte zettelchen sondern eher was von dem Kupferfarbenen Metall

HerrGott nochmal! Wann begreifst du endlich, daß es Spass macht sein sauer verdientes Geld auszugeben? Bin mal gespannt, wann du dein Studium beendest, und auch zum Spießer (Sparkassen-Werbung) wirst!
Ist ja ok, daß du nicht die Kohle für ein High-End Rad hast, aber warum wirfst du anderen ihren Konsum vor, statt froh zu sein, daß es noch jemanden gibt der die Wirstschaft ankurbelt?

Rüganer
14.04.2007, 21:29
Jetzt müsste man halt die eher schlecht funktionierenden Komponenten mal der Reihe nach durchgehen?

Wenns neu ist funktionieren eigentlich doch alle Teile gut, richtige Einstellung voraus gesetzt.


Was soll bei einem Rad was vll 3000 km oder 5000 km gefahren wurde den schlecht funktionieren? Neue Kette für 20€ das war es dann auch schon.

Ansonsten:

Mein Teamchef (100kg) hat vor etlichen Jahren ein Trek 2300 gebraucht gekauft. Er ist bisher über 20000 km gefahren. Bis auf Ketten gewechselt und durchgewechselt hat er nichts daran gemacht. (ob der Vorbesitzer schon mal Kassette gewechselt hat-keine Ahnung, die Kettenblätter waren die ersten, die Kette wurde sicherlich gewechselt)

Hatte nun das Rad in der Wartung:


Schaltröllchen Taxc 10 €
2 Kettenblätter Ultegra 40 €
Verschleissset Kette und Kassette Ultegra 45 €
Innenlager 105 25 €
Reifen Michelin P2R 48
Versand 15 €
Beläge Koolstopp 16 €


Macht 200 € zusätzlich für ein Rad was vll 30000 km gelaufen ist. Steuersatz Shimano 600 läuft wie am ersten Tag. Das hintere Systemlaufrad (Rolf Vector Comp)haben nur ganz ganz leichtes Spiel in der Nabe. Schaltung und Bremsen laufen perfekt. Das Ultegra Innenlager hat leichtes Spiel und tauschen wir gegen das 105er erst im Sommer.
Laufräder werden auch noch eine Weilchen mit machen. Bisher ist es praxisirrelevant. Ersatz als Satz z.B. Aksium 140€. Ansonsten würde ein Hinterrad reichen z.B. Aksium 90 €.

Rüganer
14.04.2007, 21:32
HerrGott nochmal! Wann begreifst du endlich, daß es Spass macht sein sauer verdientes Geld auszugeben? Bin mal gespannt, wann du dein Studium beendest, und auch zum Spießer (Sparkassen-Werbung) wirst!
Ist ja ok, daß du nicht die Kohle für ein High-End Rad hast, aber warum wirfst du anderen ihren Konsum vor, statt froh zu sein, daß es noch jemanden gibt der die Wirstschaft ankurbelt?


Vll weil wir in diesem Thread von jmd reden, der nicht viel Geld ausgeben will ;)

Powder
14.04.2007, 22:14
gebraucht Bsp:

http://cgi.ebay.de/Rennrad-Alu-Stevens-Campagnolo-Chorus-blau_W0QQitemZ230116969365QQihZ013QQcategoryZ9194Q QrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting

die Übersetzung ist nichts für einen Anfänger.Kaufe Dir auf jeden Fall ein Rad mit 3 Kettenblätter vorne.

Rüganer
14.04.2007, 22:36
die Übersetzung ist nichts für einen Anfänger.Kaufe Dir auf jeden Fall ein Rad mit 3 Kettenblätter vorne.

kommt auf die Region drauf an:

Ich bin seit Anbeginn 39 53 und 11 23 gefahren und bin damit selbst berühmte Serpentinenstraßen in Norwegen mit 90 kg (1,75m) hoch gefahren.


Und Generationen vor uns haben am Rennrad gar kein 3X gehabt.

3X hat halt auch den Nachteil, dass man von der Beinstellung (breit) eher wie auf einem MTB sitzt als auf einem Renner. Ansonsten ist 3 X Anfänger sicherlich gut vom Übersetzungspektrum aber nicht zwangsläufig nötig, es sei den das Trainingsgebiet sind die Alpen.

Powder
14.04.2007, 22:42
So Guten Tag,

Ich bin momentan am Überlegen mir ein Rennrad zuzulegen.Ich bin noch ein blutiger Anfänger und habe nicht gerade viel Ahnung. Nachdem ich jetzt diverse Foren durchforstet habe dachte ich mir das ich einfach mal gezielt anfrage! Das Rad soll ein Freizeit Rad sein und ich weiß auch nicht ob ich dann in naher oder ferner Zukunft dann Tausende von Kilometern im Monat strampel.

Bulls Sora
http://www.zweirad-stadler.de/Fahrrad_Motorrad_Zubehoer/information.php?VID=1176561686B6En2InvIgkYtdsj&lss=fahrrad&aktion=&naviid=130&ArtikelID=8033&marke=&start=1&limit=20&sortby=&marken=&vonSuche=&suchOption=&suchWert=

Rennrad Campagnolo " Xenon Lux " 27 Gang
http://www.davincionline.de/pd-266424237.htm?defaultVariants=search0_EQ_47%20-%20KG%201,58%20bis%201,65_AND_{EOL}&categoryId=5

Rennrad Campagnolo " Ecovel " Veloce 27 Gang
http://www.davincionline.de/pd1264449427.htm?defaultVariants=search0_EQ_47%20-%20KG%201,58%20bis%201,65_AND_{EOL}&categoryId=6

Rennrad Campagnolo " Ecovel-2007 " Veloce 20 Gang compact
http://www.davincionline.de/pd-407787429.htm?defaultVariants=search0_EQ_47%20-%20KG%201,58%20bis%201,65_AND_{EOL}&categoryId=6

Ich hatte mir eigentlich ne Schmerzgrenze von 500 gesetzt da ja auchnoch Pedale und Schuhe dazukommen. Ich hab die anderen Beiden aber jetzt auch mal in die Auswahl mit reingenommen da sie ja doch deutlich bessere Komponenten haben. Jetzt ist die Frage taugt das Zeug was? wo kann ich mich sonst in dem Preisbereich schlau machen?

Sollte jemand andere Angebote kennen dann eher an den 500 orientieren ;)

Und wenn es den eins der Davincis sein Soll weiß jemand ob man da in Ingolstadt vorbeischauen kann das Ding eventuel Probefahren etc?

Wegen Fragen zu mir: Ich bin 188 hab ca 90kg und die Schrittlänge dürfte bei ca 91 cm liegen.

Vielen Dank schonmal ;)

MfG Loki
hallo,
ein Rennrad ist kein Freizeitrad sondern ein Sportgerät!
Zudem bekommt man bei Rennräder für 500€ nicht die Qualität wie bei Crossrädern.
Ich würde dir deshalb ein sogenanntes Crossrad/Fittnesrad empfehlen.
Z.B sowas hier http://www.lucky-bike.de/.cms/GB/22-1-617

Rüganer
14.04.2007, 22:48
hallo,
ein Rennrad ist kein Freizeitrad sondern ein Sportgerät!
Zudem bekommt man bei Rennräder für 500€ nicht die Qualität wie bei Crossrädern.
Ich würde dir deshalb ein sogenanntes Crossrad/Fittnesrad empfehlen.
Z.B sowas hier http://www.lucky-bike.de/.cms/GB/22-1-617

Hm, ein Rennlenker hat schon seine Vorteile und all die Leute , dich ich kenne und dachten ein Crosstrekking reicht und haben am Ende doppelt bezahlt, weil sie bald merkten, dass ein Trekking nicht reicht, um mit Rennern dauerhaft mitzuhalten.

Powder
14.04.2007, 23:00
Hm, ein Rennlenker hat schon seine Vorteile und all die Leute , dich ich kenne und dachten ein Crosstrekking reicht und haben am Ende doppelt bezahlt, weil sie bald merkten, dass ein Trekking nicht reicht, um mit Rennern dauerhaft mitzuhalten.
Ein Crossrad ist sicher besser für jemanden der erst mal ausloten möchte ob ihm radfahren überhaupt Spass macht,primär geht es ihm sicher nicht ums mithalten.Wenn er merkt das er Freude daran hat wird er gerne 1000€ in ein gutes Rennrad investieren.Das Crossteil kann er alternativ weiterbenützen,z.b im Winter oder wenn er mal Schotterwege fahren möchte.

Anders wenn er sich nun ein Sora Renner kauft und früher oder später merkt das andere Rennräder technisch seinem Rad um eine Ewigkeit überlegen sind...
Dann kauft er sich ein neues Rennrad un fängt mit dem Sora nichts mehr an...

Loki2711
14.04.2007, 23:17
Naja es ist nicht so das ich nicht Fahrrad fahre ich bin momentan mit einem Radon ZR LTD 2004 unterwegs mir geht es wie gesagt eher darum das ich ins "Rennsegment" reinschnuppern möchte und eben auch ein wenig damit Trainieren. Deswegen war meine Überlegung auch ein Neues zu nehmen wo alles in Top Zustand ist. Den wenn mich jetzt einer mit einem gebrauchten Rad das 2 Kilo leichter ist als meins überholt ist mir das ziemlich schnuppe;)

Ich wollte eben kein Gebrauchtes kaufen weil da da auch einfach mal Pech haben kannst vor allem wenn du dich nicht gut damit auskennst.

Mir geht es hauptsächlich darum ob ich eins von den vinx nehmen kann/soll da sie wie ich das sehe besser ausgestattet sind bei dem Preis oder soll ich von sowas lieber die finger lassen und irgend ein Sora/Tiagra nehmen?

Danke aber schonmal an alle waren interessante Sachen zu lesen!

€ in einem anderen Forum wurde noch dieses Rad empfohlen:
http://jehlebikes.de/bergamont-dolce-tour-ltd-2006.html

Powder
14.04.2007, 23:21
Naja es ist nicht so das ich nicht Fahrrad fahre ich bin momentan mit einem Radon ZR LTD 2004 unterwegs mir geht es wie gesagt eher darum das ich ins "Rennsegment" reinschnuppern möchte und eben auch ein wenig damit Trainieren. Deswegen war meine Überlegung auch ein Neues zu nehmen wo alles in Top Zustand ist. Den wenn mich jetzt einer mit einem gebrauchten Rad das 2 Kilo leichter ist als meins überholt ist mir das ziemlich schnuppe;)

Ich wollte eben kein Gebrauchtes kaufen weil da da auch einfach mal Pech haben kannst vor allem wenn du dich nicht gut damit auskennst.

Mir geht es hauptsächlich darum ob ich eins von den vinx nehmen kann/soll da sie wie ich das sehe besser ausgestattet sind bei dem Preis oder soll ich von sowas lieber die finger lassen und irgend ein Sora/Tiagra nehmen?

Danke aber schonmal an alle waren interessante Sachen zu lesen!
Ok.jetzt wird es konkreter....
Mit Campa habe ich keine Erfahrung,bei Shimano würde ich nicht unter Tiagra(nix Sora) kaufen und wie gesagt 3 fach Kurbel !

Powder
14.04.2007, 23:25
€ in einem anderen Forum wurde noch dieses Rad empfohlen:
http://jehlebikes.de/bergamont-dolce-tour-ltd-2006.html

ja sowas in der Art wäre was für dich,bin mir nur nicht sicher ob die Laufräder für 90 kg ausgelegt sind.Tektrobremsen machen einen ganz ordentlichen Eindruck.Haben Decathlon Räder auch in diesem Preissegment.

Rüganer
15.04.2007, 00:13
Ein Crossrad ist sicher besser für jemanden der erst mal ausloten möchte ob ihm radfahren überhaupt Spass macht,primär geht es ihm sicher nicht ums mithalten.Wenn er merkt das er Freude daran hat wird er gerne 1000€ in ein gutes Rennrad investieren.Das Crossteil kann er alternativ weiterbenützen,z.b im Winter oder wenn er mal Schotterwege fahren möchte.

Anders wenn er sich nun ein Sora Renner kauft und früher oder später merkt das andere Rennräder technisch seinem Rad um eine Ewigkeit überlegen sind...
Dann kauft er sich ein neues Rennrad un fängt mit dem Sora nichts mehr an...

wenn du so ein Crossrad meinst, bekommst du meine volle Zustimmung

http://www.boc24.de/epages/bicycles.storefront/4621536500b57ce62719c240efa206d2/Product/View/124125?CatID=350000922&articlePaging=8&ProdPerPage=20

ansonsten nicht

Rüganer
15.04.2007, 00:15
Ok.jetzt wird es konkreter....
Mit Campa habe ich keine Erfahrung,bei Shimano würde ich nicht unter Tiagra(nix Sora) kaufen und wie gesagt 3 fach Kurbel !


Ich frage mich bloß, warum früher oder später viele ihre 3X Komponenten los werden wollen :rolleyes:

Rüganer
15.04.2007, 00:20
Naja es ist nicht so das ich nicht Fahrrad fahre ich bin momentan mit einem Radon ZR LTD 2004 unterwegs mir geht es wie gesagt eher darum das ich ins "Rennsegment" reinschnuppern möchte und eben auch ein wenig damit Trainieren. Deswegen war meine Überlegung auch ein Neues zu nehmen wo alles in Top Zustand ist. Den wenn mich jetzt einer mit einem gebrauchten Rad das 2 Kilo leichter ist als meins überholt ist mir das ziemlich schnuppe;)

Ich wollte eben kein Gebrauchtes kaufen weil da da auch einfach mal Pech haben kannst vor allem wenn du dich nicht gut damit auskennst.

Mir geht es hauptsächlich darum ob ich eins von den vinx nehmen kann/soll da sie wie ich das sehe besser ausgestattet sind bei dem Preis oder soll ich von sowas lieber die finger lassen und irgend ein Sora/Tiagra nehmen?

Danke aber schonmal an alle waren interessante Sachen zu lesen!

€ in einem anderen Forum wurde noch dieses Rad empfohlen:
http://jehlebikes.de/bergamont-dolce-tour-ltd-2006.html

Ich würde die dieses Rad empfehlen.

http://www.boc24.de/epages/bicycles.storefront/4621536500b57ce62719c240efa206d2/Product/View/124125?CatID=350000922&articlePaging=8&ProdPerPage=20

weil du, falls du mit der reinen Rennstraßengeschichte nicht anfreunden kannst, du mit dem Rad im Gelände und auch im Alltag eine gute Figur machst. Du kannst hier nämlich problemlos dünne und dicke Reifen montieren, ohne irgendwelche Klemmen einen Gepäckträger anbauen und problemlos Schutzbleche montieren. Zudem kannst du auch vom Oberlenker aus Bremsen.

uage
15.04.2007, 00:32
kommt auf die Region drauf an:

Ich bin seit Anbeginn 39 53 und 11 23 gefahren und bin damit selbst berühmte Serpentinenstraßen in Norwegen mit 90 kg (1,75m) hoch gefahren.


Und Generationen vor uns haben am Rennrad gar kein 3X gehabt.

3X hat halt auch den Nachteil, dass man von der Beinstellung (breit) eher wie auf einem MTB sitzt als auf einem Renner. Ansonsten ist 3 X Anfänger sicherlich gut vom Übersetzungspektrum aber nicht zwangsläufig nötig, es sei den das Trainingsgebiet sind die Alpen.

Wenn du bei 1,75 und 90 kg "berühmte Serpentinenstraßen in Norwegen" fährst mit 39:23 sind das entweder keine echte Anstiege oder du bist eine Maschine :D
Wie auch immer. Bitte erzähl den Leuten hier nicht die Märchen von der tollen 130 mm Rennkurbel für Hobbyradler. Du kannst ja gern einen anti-kompakt und 3-fach thread eröffnen, den ich dann ignoriere.
Also jeder fährt was er braucht. Und wenn einer seine Trittfrequenz am Berg nur mit 3-fach halten kann, dann ist das auch (ein ganz klein wenig) breitbeinig noch besser als Gewürde mit 39:23................

Ciao
Uwe

Powder
15.04.2007, 00:55
Ich frage mich bloß, warum früher oder später viele ihre 3X Komponenten los werden wollen :rolleyes:
o.k auf Rügen langt auch ein 3 Gang Rad:D
Der Crosser in deinem Link ist echt klasse für das Geld,aber eins ist mal sicher ,mit der Übersetzung(39x25) wäre es für die meisten im Forum zu dieser Jahreszeit nicht möglich einen Anstieg mit 7 % Steigung auf 4 km Länge zu treten.
Ein klassisches MTB ist mir im Gelände lieber.Da kannste auch mal eine 25% Schotterrampe hochdrücken ;)

Rüganer
15.04.2007, 00:56
1.

Wenn du bei 1,75 und 90 kg "berühmte Serpentinenstraßen in Norwegen" fährst mit 39:23 sind das entweder keine echte Anstiege oder du bist eine Maschine :D

2.

Wie auch immer. Bitte erzähl den Leuten hier nicht die Märchen von der tollen 130 mm Rennkurbel für Hobbyradler. Du kannst ja gern einen anti-kompakt und 3-fach thread eröffnen, den ich dann ignoriere.
Also jeder fährt was er braucht. Und wenn einer seine Trittfrequenz am Berg nur mit 3-fach halten kann, dann ist das auch (ein ganz klein wenig) breitbeinig noch besser als Gewürde mit 39:23................

Ciao
Uwe

1.

Trollstigen und Geiranger sagt dir was? Stand in der letzten Tour was dazu drin.

2.

hier meine Erfahrung:

http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1815850&postcount=47



zu:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=104935

Rüganer
15.04.2007, 01:02
o.k auf Rügen langt auch ein 3 Gang Rad:D
Der Crosser in deinem Link ist echt klasse für das Geld,aber eins ist mal sicher ,mit der Übersetzung(39x25) wäre es für die meisten im Forum zu dieser Jahreszeit nicht möglich einen Anstieg mit 7 % Steigung auf 4 km Länge zu treten.
Ein klassisches MTB ist mir im Gelände lieber.Da kannste auch mal eine 25% Schotterrampe hochdrücken ;)

39-25, damit fährt unser Teamchef mit 100 kg 13 prozentige Steigungen hoch
zur Not gibt es auch 12 27 und wenn das nicht reicht eine KK

Und mit diesem MTB kommst du aber nur halb so weit wie mit dem Crosser. Und vorallem, wo stellen sich auf dem Weg von a nach B Schotterrampen in den Weg ? Ist doch ziemlich unwahrscheinlich für die meisten. Mit dem Crosser kommt er zu über 90 % aller !!!Wege!!! entlang.

Rüganer
15.04.2007, 01:09
oder du bist eine Maschine :D


oder ich habe einfach bloß Durchhaltevermögen

Powder
15.04.2007, 01:12
1.

Trollstigen und Geiranger sagt dir was? Stand in der letzten Tour was dazu drin.

2.

hier meine Erfahrung:

http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1815850&postcount=47



zu:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=104935
Ha ha ha.....:Applaus:

Jetzt lass dir mal was von einem Bergradler sagen.Wichtig ist das man am Berg fein bis ganz fein dosieren kann.Das geht aber nicht wenn man eine Kasette mit einer steilen Abstufung fährt.

Ich fahre folgende Kasette 12,13,14,15,16,17,19,21,23 da kann man schön fein dosieren.Weil aber 42/23 nicht immer reicht und auch keine ideale Kettenlinie bildet, habe ich eine dreifach Kurbel am Rad ;)

uage
15.04.2007, 01:15
1.

Trollstigen und Geiranger sagt dir was? Stand in der letzten Tour was dazu drin.

2.

hier meine Erfahrung:

http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1815850&postcount=47



zu:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=104935


Ja sagt mir was. Hab auch deinen Beitrag gelesen. Jedem seine Meinung. Kein Problem.
Wir haben halt verschiedene Vorstellungen von physiologisch sinnvollem Pedalieren. Es ist doch vollkommen Wurscht was man früher (nicht) hatte. Heute kann man am steilen Berg mind. 70 Umdrehungen halten wenn man die richtigen Teile montiert.
Man muss schon sehr ignorant sein, wenn man meint dass der Trend Richtung Kompakt/3-fach nur ein großes Missverständnis ist.
Übrigens: Ich fahre selber 50/39 und wechsle hinten je nach Anforderung. Im Notfall auch mal bis zu 32 auf Stahlfreilauf. Allerdings nur aus Kostengründen. Ans nächste Rad kommt kompakt.
Deinen Teamchef kenn ich nicht. Aber es geht um viele viele Rennradler. Nicht nur um dich und deinen Teamchef ;) Vielleicht sind die anderen alle weniger fit. Oder wenigstens manche von ihnen.

Uwe

Powder
15.04.2007, 01:29
39-25, damit fährt unser Teamchef mit 100 kg 13 prozentige Steigungen hoch
13 % Lol. Das bedeutet pro km 130hm

Wenn auf einem Schild 13 % stehen ist die max.Steigung für den folgenden Abschnitt damit gemeint(meist nur wenige meter),ansonsten spricht man über die durchschnittliche Steigung weil das aussagekräftiger ist.

7 % Steigung im Schnitt hat so z.B der Kandel im Schwarzwald ! ;)

13% im Schnitt hat gerade mal der Rettenbachferner ;)

Rüganer
15.04.2007, 02:11
Ha ha ha.....:Applaus:

Jetzt lass dir mal was von einem Bergradler sagen.Wichtig ist das man am Berg fein bis ganz fein dosieren kann.Das geht aber nicht wenn man eine Kasette mit einer steilen Abstufung fährt.

Ich fahre folgende Kasette 12,13,14,15,16,17,19,21,23 da kann man schön fein dosieren.Weil aber 42/23 nicht immer reicht und auch keine ideale Kettenlinie bildet, habe ich eine dreifach Kurbel am Rad ;)

warum lachst du?

da steht, dass ich mit 3X nicht klar komme (Knieprobleme)(hatte sogar eine Dura Ace 3x9 niegelnagelneu, schweren Herzens verkaufen müssen und konnte mir dafür gerade eine Ultegra 2x10 leisten)

da steht, das 12-27 vorerst ein Kompromiss ist

da steht, dass ich bei Bergen auf KK wechseln will (geht ja einfach und schnell bei inegrierten ), aber für die Abfahrten dabei min ein Gang fehlen wird und in ebenen Bereichen ein häufiges Geschalte zw. den Blättern erfolgt oder halt Kompromisse bei der Trittfrequenz eingegangen werden müssen.

Wenn 3x so breit wäre wie 2X wäre es die Traumübersetzung für mich, denn an der Optik der Komponenten störe ich mich nicht.

Aber was derzeit stört bei 3X sind Probleme in den Knien und eine schlechtere Kraftumsetzung, weil die Beine weiter auseinander sind und dieses Cowboyfeeling. Übrigens meine Freundin, die nicht viel Ahnung vom Rad hat ist bei meinem Umbau von 2X9 auf 3x9 gleich aufgefallen, wie ungewöhnlich breitbeinig man auf dem Rad sitzt.


Einen Hinweis noch:

Bei einigen 2X Kurbel muss man höllisch aufpassen, denn einige Kurbeln z.B. eine FSA KK haben einen größeren Q-Faktor als 3X Kurbeln.

EDIT

mit 42 23 wäre ich da nicht hoch gekommen (hatte ein 2. Rad mit 42 23 dabei in Norwegen und das bald gegen das Rad mit 39 23 getauscht)


Übrigens wird mir wegen der (Nicht)3X Geschichte an meinem zukünftigen Tourenrad nichts anderes übrig bleiben, als eine KK zu nehmen und eine 9X MTB Kassette mit 32 bzw 34 Zähnen um dann mit Gepäck und im erzwungenen Sitzen ein paar Berge hoch kommen kann.

Rüganer
15.04.2007, 02:16
13 % Lol. Das bedeutet pro km 130hm

Wenn auf einem Schild 13 % stehen ist die max.Steigung für den folgenden Abschnitt damit gemeint(meist nur wenige meter),ansonsten spricht man über die durchschnittliche Steigung weil das aussagekräftiger ist.

7 % Steigung im Schnitt hat so z.B der Kandel im Schwarzwald ! ;)

13% im Schnitt hat gerade mal der Rettenbachferner ;)

Mein Teamchef ist sogar starker Diabetiker und sehr füllig.

Er mag zwar Berge nicht, fährt aber mit 39-25 Anstiege beharrlich hoch.

Und wenn er dabei 13 und 15 % im Sitzen fährt (von denen ich durchaus weiß, dass das nur Teilstrecken sind), kommt er gewiss auch 7 % im Schnitt über eine längere Strecke hoch.

Aber das ist alles pure Theorie, entscheidend, ist dass der Threadersteller sagt wo er wohnt und wo er hauptsächlich trainieren wird.

Powder
15.04.2007, 02:30
warum lachst du?



habe den falschen Beitrag zitiert,kann mir das mit deinem Teamchef nicht vorstellen.Das mit den Knieproblemen hatte ich auch am Anfang.Habe dann die Schuhplatten so weit wie möglich nach aussen aufgeschraubt und es wurde besser.

Rüganer
15.04.2007, 02:37
habe den falschen Beitrag zitiert,kann mir das mit deinem Teamchef nicht vorstellen.Das mit den Knieproblemen hatte ich auch am Anfang.Habe dann die Schuhplatten so weit wie möglich nach aussen aufgeschraubt und es wurde besser.

mit den Schuhplatten habe ich alles probiert, das geht ja bei Speedplay recht einfach

Achso mein Teamchef:

http://radteam-ruegen.de/html/teambild.html

links unten auf dem Bild, der der das rote Trek fest hält

Yossarian
15.04.2007, 03:12
Achso, Student isser, der Rüganer. :D
Na, Lehrjahre sind keine Herrenjahre.
Da ich aber mein Studium bereits vor 16 Jahren abgeschlossen habe und seither den einen oder anderen Euro verdient habe, erlaubst du hoffentlich, daß ich mir statt der Plastiktüte lieber Winterschuhe anziehe. :D

Rüganer
15.04.2007, 03:25
Achso, Student isser, der Rüganer. :D
Na, Lehrjahre sind keine Herrenjahre.
Da ich aber mein Studium bereits vor 16 Jahren abgeschlossen habe und seither den einen oder anderen Euro verdient habe, erlaubst du hoffentlich, daß ich mir statt der Plastiktüte lieber Winterschuhe anziehe. :D

hey, war vorher auch 4 Jahre bei der Telekom, ist nicht so, dass ich nichts bekommen habe ;)

SeppDarusse
15.04.2007, 10:07
Rennrad Campagnolo " Ecovel " Veloce 27 Gang
http://www.davincionline.de/pd126444...}&categoryId=6

Das Teil habe ich mir vor 3 Jahren geholt; bin seither ca. 18.000km damit gefahren. Resultat: null Probleme, die Campa Veloce die bis auf den Umwerfer (Mirage) hier komplett verbaut ist, ist absolute Qualität und völlig problemlos. Sie schaltet m.E. sogar präziser als meine Ultegra 3x10 vom neuen Rennrad. Der Rahmen ist bocksteif und zeigt noch keinerlei Ermüdungserscheinungen. Die Laufräder von Gipieme, bei mir waren´s noch die Vorgängermodelle mit Konuslagerung, habe ich 2-mal nachgestellt und gefettet. Sie laufen prima, sind sicher nicht die leichtesten, aber sehr stabil und bei rustikaler Behandlung langlebig. Im Laufe der 3 Jahre hab ich 3 Ketten uns 2 Kassetten sowie Bremsgummis gewechselt, das war´s. Die Räder von Davinci werden übrigens komplett in Italien montiert und dann importiert. (www.denverbike.com) Habe den Kauf nie bereut und bin der Meinung, daß das Preis-Leistungsverhältnis super ist.:Applaus:

Ziller
15.04.2007, 10:11
Naja es ist nicht so das ich nicht Fahrrad fahre ich bin momentan mit einem Radon ZR LTD 2004 unterwegs mir geht es wie gesagt eher darum das ich ins "Rennsegment" reinschnuppern möchte und eben auch ein wenig damit Trainieren. Deswegen war meine Überlegung auch ein Neues zu nehmen wo alles in Top Zustand ist. Den wenn mich jetzt einer mit einem gebrauchten Rad das 2 Kilo leichter ist als meins überholt ist mir das ziemlich schnuppe;)

Ich wollte eben kein Gebrauchtes kaufen weil da da auch einfach mal Pech haben kannst vor allem wenn du dich nicht gut damit auskennst.

Mir geht es hauptsächlich darum ob ich eins von den vinx nehmen kann/soll da sie wie ich das sehe besser ausgestattet sind bei dem Preis oder soll ich von sowas lieber die finger lassen und irgend ein Sora/Tiagra nehmen?

Danke aber schonmal an alle waren interessante Sachen zu lesen!

€ in einem anderen Forum wurde noch dieses Rad empfohlen:
http://jehlebikes.de/bergamont-dolce-tour-ltd-2006.html

Schau mal bei ebay, da hauen die DaVincis die Räder für Geld raus, dasses einem das Wasser in die Augen treibt.
Muss dir halt klar sien, dass die nen wilden Materialmix verbauen, aber die Veloce ist wirklich die bessere Alternative zu ner Sora, die Miché-Kurbeln sind auch nicht schlecht und die Tektro-Bremsen hängen zB auch an FELT-Rennern im >2000€-Segment, die ansonsten mit Dura-Ace behängt sind.
Was mich allerdings etwas beunruhigt, ist dein Ansatz, schon Rad zu fahren und zum Einstieg in die Rennradlerei die wirklich allerunterste Schublade aufziehen zu wollen. Ich würde echt empfehlen, den 500er aufzustocken, denn fürn 1000er kriegst du schon ein gewichtsmässig attraktives Rad mit Ultegra oder Centaur oder für 700-800 nen Racer mit ner kompletten 105er oder auch Komplett-Veloce.

Loki2711
15.04.2007, 14:36
http://www.davincionline.de/pd-407787429.htm?defaultVariants=search0_EQ_47%20-%20KG%201,58%20bis%201,65_AND_{EOL}&categoryId=6

wie siehts dann mit dem Velo 2x10 aus? ist der Preis da gut? es kommt dann halt noch was für die Schuhe+ Klicks dazu. Wie gesagt der Preis wäre absolute Oberschmerzgrenze, da ich auch noch ein armer Student bin ;)

Wegen der Region ist Alpenvorland aber ich finds bei uns noch recht flach. wobei die Meisten "Norddeutschen" bei uns schon von Bergen reden;) (südlich von Augsburg)

MfG Loki

Rüganer
15.04.2007, 16:03
http://www.davincionline.de/pd-407787429.htm?defaultVariants=search0_EQ_47%20-%20KG%201,58%20bis%201,65_AND_{EOL}&categoryId=6

wie siehts dann mit dem Velo 2x10 aus? ist der Preis da gut? es kommt dann halt noch was für die Schuhe+ Klicks dazu. Wie gesagt der Preis wäre absolute Oberschmerzgrenze, da ich auch noch ein armer Student bin ;)

Wegen der Region ist Alpenvorland aber ich finds bei uns noch recht flach. wobei die Meisten "Norddeutschen" bei uns schon von Bergen reden;) (südlich von Augsburg)

MfG Loki

Naja, von der Übersetzung ist es eher bescheiden

Der Schaltpunkt zw. großem und kleinen Blatt ist bei 25-27 kmh echt bescheiden gewählt, weil das genau der Bereich ist in dem am häufigsten gefahren wird.

Ziller
15.04.2007, 20:54
Naja, von der Übersetzung ist es eher bescheiden

Der Schaltpunkt zw. großem und kleinen Blatt ist bei 25-27 kmh echt ...
Wie erkennst du das? Ich finde nichtmal die Abstufung...

Loki2711
15.04.2007, 22:08
Jau würde mich auch interessieren wo man sowas raus bekommt nicht weil ich es nicht glaube sondern aus Neugierde :) .

So ich werds wohl so machen das ich mal in Ingolstadt bei Davinci vorbeischaue und wenn es geht mich mal auf den Esel setze;)

Die Frage ist nun findet ihr den Preis von 689,- für ein komplett Veloce Rad in Ordnung oder bekomm ich das auch woanders neu oder sogar besser?
zur Erinnerung:
http://www.davincionline.de/pd-407787429.htm?defaultVariants=search0_EQ_47%20-%20KG%201,58%20bis%201,65_AND_{EOL}&categoryId=6

@ Ziller: Ich hab in ebay geschaut und für mich sieht das so aus als wären das sowieso Angebote von davincionline, da sie exakt das gleiche kosten.

Hochpass
15.04.2007, 22:25
mit den Schuhplatten habe ich alles probiert, das geht ja bei Speedplay recht einfach

Achso mein Teamchef:

http://radteam-ruegen.de/html/teambild.html

links unten auf dem Bild, der der das rote Trek fest hält

Wer bist du auf dem Bild?

Green Turismo
15.04.2007, 22:36
Ich würde auch eher ein wenig Geld drauflegen und mir mal alternativ

http://www.zweirad-stadler.de/Fahrrad_Motorrad_Zubehoer/information.php?VID=1176672988DY6A4LuSdB9buaYd&lss=fahrrad&aktion=&naviid=130&ArtikelID=8890&marke=&start=1&limit=20&sortby=preisauf&marken=&vonSuche=&suchOption=&suchWert=

oder

http://www.zweirad-stadler.de/Fahrrad_Motorrad_Zubehoer/information.php?VID=1176672988DY6A4LuSdB9buaYd&lss=fahrrad&aktion=&naviid=130&ArtikelID=8034&marke=&start=1&limit=20&sortby=preisauf&marken=&vonSuche=&suchOption=&suchWert=

anschauen.

Das Da Vinci mit Veloce CT und Khamsin finde ich auch recht interessant, wenns eben nicht viel kosten darf.

Yossarian
15.04.2007, 22:41
Noch ein paar Groschen drauf und es gibt schon ein Canyon:
http://www.canyon.com/rennraeder/index.html?b=21

Loki2711
15.04.2007, 22:50
Das ist ja genau der Hacken das das Davinci mit Veloce CT eigentlich schon über der Schmerzgrenze liegt, da mir aber jetzt so oft gesagt bzw geschrieben worden ist das man von Sachen unter Veloce/105er besser die Finger weglässt müsste ich halt in den sauren Apfel beißen.

Ich Schau jetzt einfach mal ob ich das Davinci Probefahren kann wenn ich dafür nach Ingolstadt fahre;)

MfG Loki

Ziller
15.04.2007, 23:34
Ich würde keine der beiden Kisten vom Stadler kaufen. habs hier oder sonstwo schonmal geschrieben: die ehemalige UVP-Angabe ist ne totale Verarxxhe. Für mich ist der Laden komplett unseriös. Wer zahlt denn bitte für nen Taiwan-Rahmen mit 105er 1299Eus, wenns bei Tchibo den gleichen Rahmen mit Ultegra gibt? aber die Stadlers sind ja Gönner der Menscheit und kümmern sich nicht um UVPs, sondern verchecken die Kiste runde 500Taler günstiger. Ob die sich das leisten können oder mit der Möhre immer noch fetten Reibach machen, mag sich jeder selbst kalkulieren.
BTW: der Rahmen dieser Karre ist derselbe wie der vom DaVinci, hat die selben schuppigen Schweissnähte wie dieses und ist nur in ner grösseren Rahmenhöhe abgebildet. Und es steht Dynamics statt DaVinci drauf. Da kann sich nun auch jeder seinen eigenen Reim drauf machen.
Wenn nun also das Battaglin mit Veloce regulär 1599kostet, das Dynamics mit dem gleichen Rahmen wies DV immerhin momentan noch 777€, ist doch das DaVinci mit 689Öcken regulär das Zuckerle! Die Veloce funzt nicht schlechter als die 105 und die Khamsin-Laufräder sind fast unkaputtbar.
Ich würde nach Ingolstadt (wenn die da nen laden haben, das musste wohl auschecken!)fahren, die Kohle einstecken, mir gepflegt die Sicherungen durchbrennen lassen und die Kiste heimführen in meinen Stall.
Vielleicht kriegste ja noch nen Barzahlungsrabatt...

Loki2711
15.04.2007, 23:37
Das ist mal ne schöne ANtwort die ich hören wollte! ermutigt mich und dann zieh ich das jetzt wohl erstmal so durch!

Vielen Dank!

MfG Loki

Rüganer
16.04.2007, 07:04
Wie erkennst du das? Ich finde nichtmal die Abstufung...


Ich war dirket auf der Da Vinci Seite

Abstufung:

50 34 und 13 28

(Wobei ich im Rose Katalog keine 10X Campa Kassette mit 13-28 sondern nur bei 9X gefunden habe, was mich ein bisschen stutzig macht. Aber die Angabe Da Vinci sagt ja 20 Gang und 10 Ritzel kann man auch auf dem Bild zählen . Dann wird es wohl stimmen.)

Rüganer
16.04.2007, 07:06
Wer bist du auf dem Bild?

OT

War zum Zeitpunkt des Bildes leider gerade nicht in Deutschland :ü

Ziller
16.04.2007, 09:47
Ich war dirket auf der Da Vinci Seite

Abstufung:

50 34 und 13 28

(Wobei ich im Rose Katalog keine 10X Campa Kassette mit 13-28 sondern nur bei 9X gefunden habe, was mich ein bisschen stutzig macht. Aber die Angabe Da Vinci sagt ja 20 Gang und 10 Ritzel kann man auch auf dem Bild zählen . Dann wird es wohl stimmen.)
Da kammers mal wieder sehen: dafür hab ich nämlich im Link vom loki gelesen, dass ne Campa-kompatible Kassette fernöstlicher Herkunft montiert sei.
Womit alle Katzen im Sack wären...

(BTW stand da noch, dass man die gegen Aufpreis ändern könnte. Wenns also wirklich nicht passt...)