PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ist das Angebot in Ordnung???



ReneM
16.04.2007, 10:10
Hallo,

ich habe ein Angebot für ein Rennrad für meine Freundin und würde gern mal wissen, ob das so in Ordnung ist. Vor allem bezüglich des Preises.

Hier mal die Zusammenstellung: http://img245.imageshack.us/img245/4827/impalabpnb4.jpg

Danke,

René

Beast
16.04.2007, 10:12
Zu teuer. Ist zwar ein vernünftiges Rad, für das Geld kriegt man aber mehr.

Als Anhalt einfach mal bei Rose reinschauen.

bauing
16.04.2007, 10:16
Ich halte das Angebot für ok. Es ist zwar kein Schnäppchen, sondern bewegt sich preislich eher im normalen Bereich. Aber ich denke, dass sich dafür auch ein Händler die Arbeit macht und das Rad vernünftig aufbaut und auch für deine Freundin passend einstellt.

ReneM
16.04.2007, 10:16
OK, ich muss vielleicht dazu sagen, dass wir die Beratung des Händlers ausgiebig in Anspruch genommen haben und wir dies auch nach dem Kauf noch tun werden um z.B. die Sitzposition zu perfektionieren.

René

Beast
16.04.2007, 10:20
OK, ich muss vielleicht dazu sagen, dass wir die Beratung des Händlers ausgiebig in Anspruch genommen haben und wir dies auch nach dem Kauf noch tun werden um z.B. die Sitzposition zu perfektionieren.

René

Nur mal so als Vergleich: http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=12434

Die Laufräder sollten sich ohnen grossen preislichen Mehraufwand gegen Zondas austauschen lassen und dann hat man ein schönes Rad. (auch wenn's Shimano hat :D )

ReneM
16.04.2007, 10:30
Nee nee, die Optik spielt bei Frauen immer ein große Rolle und da liegt das Impala weit vor dem schwarzen Red Bull! Zumindest wenn es nach dem Geschmack meiner Freundin geht.

René

Rechtsgewinde
16.04.2007, 10:33
ich musste immer wieder erfahren (im wahrsten Sinne des Wortes), dass ein gutes Verhältnis zum lokalen Schrauber/Händler immer eine Menge wert ist.

Mein Rat: wenn es optisch gefällt, nehmt es! Technisch gibt es sicher nix zu deuteln.

Oimrausch
16.04.2007, 10:34
OK, ich muss vielleicht dazu sagen, dass wir die Beratung des Händlers ausgiebig in Anspruch genommen haben und wir dies auch nach dem Kauf noch tun werden um z.B. die Sitzposition zu perfektionieren.

René

Den Preis halte ich für Standard, es gibt online oder vom Versender naturgemäß eine Menge günstigere Räder bei gleicher/ähnlicher Qualität, über den Löffel barbiert wirst Du aber nicht. Wenn Du den Händler brauchst und nicht selbst Hand anlegen willst, machst Du mit dem Rad sicher keinen Fehlgriff. Gruß!

Beast
16.04.2007, 10:34
Nee nee, die Optik spielt bei Frauen immer ein große Rolle und da liegt das Impala weit vor dem schwarzen Red Bull! Zumindest wenn es nach dem Geschmack meiner Freundin geht.

René

Verständlich. :D

Meine bessere Hälfte liebäugelt übrigens zur Zeit mit diesem Rad von Rose: http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=12429

ReneM
16.04.2007, 10:35
Ok ok, es gibt es auch in anderen Farben, ich weiß! Aber Versandhandel kommt leider nicht in Frage. Sonst hätte ich noch ganz andere Händler als Rose in Betracht gezogen. Aber meine Freundin will, wenn sie soviel Geld ausgibt auch vorher alles genau testen. Ich kann das verstehen!!!

Wir können also bei der Beurteilung des Preises die Versender außen vor lassen!

René

Beast
16.04.2007, 10:36
Ok ok, es gibt es auch in anderen Farben, ich weiß! Aber Versandhandel kommt leider nicht in Frage. Sonst hätte ich noch ganz andere Händler als Rose in Betracht gezogen. Aber meine Freundin will, wenn sie soviel Geld ausgibt auch vorher alles genau testen. Ich kann das verstehen!!!

Wir können also bei der Beurteilung des Preises die Versender außen vor lassen!

René

Dann würde ich sagen ist Stevens eine gute Wahl, schliesslich kommen die ja auch aus Hamburg. :D :D :D

Innensechskant
16.04.2007, 10:41
OK, ich muss vielleicht dazu sagen, dass wir die Beratung des Händlers ausgiebig in Anspruch genommen haben und wir dies auch nach dem Kauf noch tun werden um z.B. die Sitzposition zu perfektionieren.
Wenn ihr euch bei dem Händler gut aufgehoben fühlt und die Beratung gut war/ist, würde ich das Angebot dem Versandhandel vorziehen. Preislich liegt das absolut im Rahmen. Ein Fragezeichen höchstens bei "Kundenware", sollte im Preis mit drin sein.

@Beast: Wenn jemand im Unterschied zu den "alten Hasen" nicht so sicher ist was er oder sie genau braucht, ist er beim guten Fachhändler doch noch immer besser aufgehoben als beim Versandhandel der die bessere Ausstattung liefern kann, oder?

Zufriedenheit und gutes Sitzen wäre mir entschieden mehr wert als Ausstattung (die kann man immer noch nachkaufen).

ReneM
16.04.2007, 10:51
Kundenware bedeutet, dass wir die Teile von ihrem bisherigen Rennrad nehmen. Mit dem Sattel ist sie sehr zufrieden, den gibt sie nicht mehr her. Und das Pedalsystem bleibt auch, ihre Schuhe sind top. und um die Inserts kümmern wir uns selbst. Die kosten kaum was.

Ansonsten scheint es also ein faires Angebot zu sein. Ich werde berichten wenn das Rad da steht.

René

Oimrausch
16.04.2007, 10:56
Dann würde ich sagen ist Stevens eine gute Wahl, schliesslich kommen die ja auch aus Hamburg. :D :D :D

Gerade noch mal Dein erstes Posting gelesen: so eine Wendung zwischen 10:12 und und 10:36 wäre ja selbst in politischen Kreisen rekordverdächtig :respekt: Gruß und schöne Woche ;) :Angel: !

Beast
16.04.2007, 10:57
@Beast: Wenn jemand im Unterschied zu den "alten Hasen" nicht so sicher ist was er oder sie genau braucht, ist er beim guten Fachhändler doch noch immer besser aufgehoben als beim Versandhandel der die bessere Ausstattung liefern kann, oder?

Zufriedenheit und gutes Sitzen wäre mir entschieden mehr wert als Ausstattung (die kann man immer noch nachkaufen).

Absolute Zustimmung. Allerdings ging dieser Hintergrund aus dem eröffnenden Posting nicht ganz hervor. ;)

Beast
16.04.2007, 10:59
Gerade noch mal Dein erstes Posting gelesen: so eine Wendung zwischen 10:12 und und 10:36 wäre ja selbst in politischen Kreisen rekordverdächtig :respekt: Gruß und schöne Woche ;) :Angel: !

Da kommt der Vertriebler durch. :D

LKG
16.04.2007, 11:10
Ein guter Händler verdient es auch, einen guten Preis zu bekommen.
Mit einem Versender kann man den dann auch nicht vergleichen.
Preis ist absolut ok.
Gruß LKG

showdown
16.04.2007, 11:55
Ohne Frage, das Impala ist ein ausgesprochen hübsches Teil, hatte neulich noch eins für ein paar Stunden neben mir fahren, :D

Vergleichbar wäre etwa die Red-Rose (http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=12480), die kostet mit Ksyriums € 1.200,-, hat aber schon die original Untegra short-reach STI und einen vollwertigen Sattel, also z.B. nen SLR XP, Arione oder Flite für den Allerliebsten. Außerdem hat sie im Gegensatz zum Impala betont viel Fußfreiheit, d.h. da kommt Mann/Frau garantiert nicht mit den Füßen ans Vorderrad, die Überhöhung ist nicht so heftig und der Lenker hat eine geschwungene, recht ergonomische Form.

€ 370,- Unterschied waren früher DM 740,-, richtig ?

DM 740,- würden einige hier einem Händler für Beratung und Vor-Ort-Präsenz zusprechen ? Hoppla ... :Angel:

http://www.roseversand.de/upload/BIDD_BILD242903.jpg

Edith sagt, daß auch ein richtiger Sattel nach Wahl mit der Red-Rose mitkommt.

Silberstern
16.04.2007, 13:34
Hallo,

ich habe ein Angebot für ein Rennrad für meine Freundin und würde gern mal wissen, ob das so in Ordnung ist. Vor allem bezüglich des Preises.

Hier mal die Zusammenstellung: (Bild)
Danke,

René

Etwas preisintensiver als man es gewohnt ist, aber angesichts der Beratungsleistungen und einem offensichtlich engagiertem Händler darf es das schon wert sein. Denn was nützen Deiner Freundin Ultegra statt 105er für den gleichen Preis, wenn irgendwas mit dem Rad sein sollte?

ThomMoll
16.04.2007, 13:47
€ 370,- Unterschied waren früher DM 740,-, richtig ?

DM 740,- würden einige hier einem Händler für Beratung und Vor-Ort-Präsenz zusprechen ? Hoppla ... :Angel:

Ja! - Ist halt eine Frage der persönliche Prioritäten, aber für viele die nicht unbedingt (/wenigstens nicht bei Ihrem Freizeitvergnügen) auf den letzten EUR schauen müssen eine nachvollziehbare Entscheidung.

Gruss,
ThomMoll

PS: Rechne die 300 EUR Unterschied mal auf die "Lebenszeit" des RR runter...

Brunolp12
16.04.2007, 13:55
das impala steht bei Stevens als Komplettrad ab 1399,- in der Liste, da sind aber andere Komponenten dran. Denke, bevor man den Preis kritisiert, müsste man ganz genau zusammenrechnen.

Mich wundert, dass der Rahmen Grösse M ist und die Gabel "L ungekürzt"... wollt ihr ne besondere Sitzposition aufbauen ?

bauing
16.04.2007, 14:08
Was bislang noch keiner bei den alternativ angebotenen Rädern beachtet hat, ist die kleinst mögliche Rahmengröße. Das Stevens fängt bei "XS" an und hat dann eine Sitzrohrlänge von 477 mm und eine Oberrohrlänge von 484 mm.
Gerade kleine Frauen müssen oftmals auf solch kleine Rahmen zurückgreifen.
Die Red-Bull-Rahmen gehen bei 53 los.
Also die Frage: Wie groß ist deine Freundin????
Wahrscheinlich braucht man schon einen Frauenrahmen und der ist in der Regel immer etwas teurer als ein "normaler" Rahmen. Der Stevens wird mit 699 Euro als Rahmenkit geführt.

ReneM
16.04.2007, 14:15
Hallo,

1. ich stimme LKG vollkommen zu, dass ein guter Händler es auch verdient hat einen guten Preis zu bekommen. Ich achte auch sehr darauf erstens nicht über den Tisch gezogen zu werden und zweitens im Allgemeinen nicht zu viel zu bezahlen. Aber wenn sich ein Händler wirklich Mühe gibt, dann darf er auch etwas daran verdienen. Deshalb werde ich in dem Fall nicht um den letzten EUR feilschen.

2. wenn man das Bike im Konfigurator von Stevens mal ähnlich zusammenstellt mit Aksium, dann kommt man auf 1478 EUR ohne den FSA Lenker und ohne die Ksyrium Elite (Jedoch mit Oxygen Sattel). Der Händler bietet uns das Rad zum Grundpreis von 1200 EUR an. Der Lenker kostet uns 60 EUR und der LRS 280 EUR Aufpreis. Das sind ca. 250 EUR Rabatt, man muss aber auch dazu sagen, dass er es im Laden stehen hat und es ein 2006er Modell ist. Das 2007er ist aber unverändert.

3. @Brunolp12: Ja wir wollen erst einmal mit einer ungekürzten Gabel anfangen. Da das Rad bereits im Laden steht, ist die Gabel im M-Rahmen schon recht gekürzt. Wenn man es neu bestellt, gibt es die Option mit ungekürzter Gabel. Das gibt einfach mehr Freiheiten. Und meine Freundin will lieber erst einmal etwas weiter oben anfangen. Absägen ist leichter als drankleben!

René

ReneM
16.04.2007, 14:19
Was bislang noch keiner bei den alternativ angebotenen Rädern beachtet hat, ist die kleinst mögliche Rahmengröße. Das Stevens fängt bei "XS" an und hat dann eine Sitzrohrlänge von 477 mm und eine Oberrohrlänge von 484 mm.
Gerade kleine Frauen müssen oftmals auf solch kleine Rahmen zurückgreifen.
Die Red-Bull-Rahmen gehen bei 53 los.
Also die Frage: Wie groß ist deine Freundin????
Wahrscheinlich braucht man schon einen Frauenrahmen und der ist in der Regel immer etwas teurer als ein "normaler" Rahmen. Der Stevens wird mit 699 Euro als Rahmenkit geführt.

Ja ganz so klein ist sie nicht. 165 cm. Wir hatten eher das Problem, dass sie recht lange Beine hat. Sie braucht eine Oberrohrlänge von 51,5 bis 53 cm. Je nach Vorbaulänge. Wir haben uns dann für das M entschieden, weil das weniger Überhöhung ergibt und man nicht endlos viele Spacer unterbauen muss. Als Vorbau kommt ein 85er oder 80er dran. Das ist grade noch ok, denke ich. Außerdem sind die Winkel beim M-Rahmen etwas günstiger. Ansonsten hätte ein S-Rahmen prinzipiell auch gepasst. Mit nem 110er oder 100er Vorbau dann eben. Aber die Überhöhung soll eben nicht mehr als 2-3 cm werden!

ReneM
16.04.2007, 14:25
Was mir gerade noch einfällt, sie hat an ihrem alten Rad ein Flight Deck gehabt und steht nun total auf die Ganganzeige. Da will sie nicht mehr drauf verzichten. Nur leider ist das Teil eben echt teuer. Ca. 100 EUR legt man dafür im Allgemeinen hin. Hat jemand ne Idee woher man das zur Zeit billiger bekommen kann? Ich hatte damals das Glück eins beim Stadler zu kaufen. Mit Funksensorset für irgendwas um die 30 EUR. Da hätte ich gleich mehrere bestellen sollen. Echt blöd!
Alternativ ginge natürlich auch ne kleine Ganganzeige im Schaltzug und nen normalen Sigmatacho. Aber ein Flight Deck wäre ihr schon lieber. Also kennt jemand ne gute Quelle?

Gruß und danke schon mal für die vielen Antworten,

René

Innensechskant
16.04.2007, 14:47
Was mir gerade noch einfällt, sie hat an ihrem alten Rad ein Flight Deck gehabt und steht nun total auf die Ganganzeige. Da will sie nicht mehr drauf verzichten.
Laut Paule (http://www.paul-lange.de/produkte/shimano/flight_deck/) gibbet dat Ding für die aktuellen 105er ST-5600 nich:

http://www.paul-lange.de/bilder/shimano/line_up/sc6502_komp.jpg

ReneM
16.04.2007, 14:53
Stimmt nicht ganz, in der Grafik erscheinen die ST-5600 zwar nicht, aber hier: http://www.paul-lange.de/produkte/shimano/race/shimano_105/ST-5600/
steht das es geht. Und ich meine auch an den neuen 105er STI die Knubbel für die Bedienknöpfe gesehen zu haben. Weiß es jemand genau?

René

ReneM
17.04.2007, 09:31
So, nun ist es bestellt. Ich werde berichten wenn es da ist.

Gruß

René