PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stelvio oder GP 4000 ???



pirat
16.04.2007, 18:13
Hallo,
kann mir jemand einen Tipp geben welcher Reifen besser ist. Der Stelvio von Schwalbe oder der Grand Prix 4000 von Conti. Was sind eure Erfahrungen mit diesen Reifen.
Vielen dank :Bluesbrot

zerberos
17.04.2007, 07:57
nach meiner meinung beide gleich. ich hab zumindestens keinen unterschied gemerkt.

Kauf dir den der günstiger ist

paulix
17.04.2007, 08:07
GP4000 halte ich für besser.
Rollt etwas geschmeidiger ab.

105
17.04.2007, 08:56
Moin Pirat und willkommen im Forum,

eine Reifenfrage zu stellen ist i.d.R. heikel, so ein Thread artet erfahrungsgemäß schnell aus. Falls (wie befürchtet ;) ) die hier zusammen getragenen Antworten Dir nicht weiterhelfen, bekommst Du über die Suchfunktion zum Thema "Reifen" sicher Lesestoff bis Ostern 2008.

Zu Deiner Frage: Ich hab die aktuellen Preise nicht im Kopf, aber meine erste Wahl (und ich meine auch in derselben Preisklasse) ist der Michelin Pro2Race, den würde ich dem Stelvio und dem GP4000 vorziehen.

Have fun :)

hokmann
17.04.2007, 09:57
Moin Pirat und willkommen im Forum,

eine Reifenfrage zu stellen ist i.d.R. heikel, so ein Thread artet erfahrungsgemäß schnell aus. Falls (wie befürchtet ;) ) die hier zusammen getragenen Antworten Dir nicht weiterhelfen, bekommst Du über die Suchfunktion zum Thema "Reifen" sicher Lesestoff bis Ostern 2008.

Zu Deiner Frage: Ich hab die aktuellen Preise nicht im Kopf, aber meine erste Wahl (und ich meine auch in derselben Preisklasse) ist der Michelin Pro2Race, den würde ich dem Stelvio und dem GP4000 vorziehen.

Have fun :)

Finde den Stelvio (evolution set) sehr gut - bei trockenen Verhältnissen merk ich zum Michelin keinen Unterschied, er zeigt etwas weniger Neigung zu kleinen Schnitten. Bei Nässe fühl ich mich mit dem Stelvio besser. GP 4000 kann ich nicht beurteilen, die Kollegen, die ihn fahren, sind zufrieden. Optisch ist der Stelvio so - wie ein Reifen sein muss - schwarz mit weißer Schrift. ;)

paulipirat
17.04.2007, 10:06
kann vom GP 4000 bzgl. des fahrverhaltens nur gutes berichten. und hatte bei 3.000 km auch nur einen platten. :oke:

Glücki
17.04.2007, 10:26
Hallo,
kann mir jemand einen Tipp geben welcher Reifen besser ist. Der Stelvio von Schwalbe oder der Grand Prix 4000 von Conti. Was sind eure Erfahrungen mit diesen Reifen.
Vielen dank :Bluesbrot

Im aktuellen Road Bike ist ein Reifen-Test. Meiner Erinnerung nach hat dort der Grand Prix 4000 besser als der Stelvio abgeschnitten. Bei den Rennreifen war der Schwalbe Ultremo gut.

Döbel
17.04.2007, 13:03
Also, der Conti ist glaube ich "Made in Germany", der Stelvio kommt aus Indonesien, deszhalb eher der Conti... Habe selber den Michelin Pro2Grip. Habe den seit 2 Touren drauf, und der ist richtig geil. Niedriger Rollwiderstand, kommt mir zumindest so vor, und super Grip.

MfG

Kadauz
17.04.2007, 13:19
Bin mit dem Stelvio bis jetzt super zufrieden. Hatte auch noch keinen Platten. Rollen tut er auch ziemlich gut, da man locker 9bar reindrücken kann und darf. Allerdings find ich dann den Grip nicht mehr so berauschend.

Minifutzi
17.04.2007, 14:06
Eine Stimme für Stelvio. Es lässt sich einfacher aufziehen, für Rennen unwichtig aber bei Kälte und Nässe mit klammen war das für mich schon wichtig. Bisher zwei Pannen mit Conti, noch keine mit Stelvio. Mit Conti habe ich mich einmal bei glatter Fahrbahn im Schritttempo auf die Nase, bzw. auf den Ellbogen gelegt, mit Stelvio noch nicht. Conti wird relativ schnell hinten eckig.

Ach ja, der wichtigste Grund: Continental 4000 klingt so nach Gummi, Benzin und Pferdestärken während Schwalbe Stelvio nach einem kleinen schnellen Vogel klingt, der lautlos über einen Pass fliegt. :)

Kadauz
17.04.2007, 14:12
Ach ja, der wichtigste Grund: Continental 4000 klingt so nach Gummi, Benzin und Pferdestärken während Schwalbe Stelvio nach einem kleinen schnellen Vogel klingt, der lautlos über einen Pass fliegt. :)

hust......:D

H2O
17.04.2007, 14:13
Der conti ist super, wird aber schnell kantig, deshalb teste ich nun den Stelvio.
Erster Eindruck super Grip auf trockener Straße, bei Nässe kann ich noch nix sagen, der letzte Regen ist schon was länger her :ä
Grüße h20

jkox
17.04.2007, 15:04
Hi, habe fast alles ausprobiert: Conti GP 3000 und 4000, Hutchinson, Schwalbe Stelvio, Veloflex, Michelin ProRace und Pro2Race. Mit Abstand ist der Pro2Race der Beste. Hält ewig, rollt super und ist genial pannensicher. Gerade letzte Woche bin ich in Ligurien 600 Hm eine Militärstraße rauf und auch hinten 600 Hm wieder runter. Völlig problemlos. Und die war wirklich grobschottrig. Auch sonst kommt in keiner Disziplin einer der Reifen ran.

Meine Meinung...