PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen Kabelschloss mit Alarm ?



Hoppeditz
17.04.2007, 08:12
Mir wurde Gründonnerstag mein Sommerrad gestohlen. Ich suche jetzt nach einer Möglichkeit, ein neues Rad zumindestens für kurze Momente zu sichern. Also beim Eisholen, bei Anmeldungen auf einer RTF etc.

Dabei ist mir das Black Bear Lockalarm Mini (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=lok09011&k_id=1509&hot=0) Kabelschloss mit Alarm aufgefallen.

http://www.globetrotter.de/jpg_prod/l/lok0901101a.jpg

Hat hier jemand Erfahrungen damit ? Die bei Globetrotter hinterlegten Bewertungen sind ja nicht so positiv.

Ein stabiles Bügelschloss passt schlecht in die Trikottasche.

Der Bewegungsmelder ist wohl auch optional einschaltbar. Ich kann mir keine Fehlalarme erlauben.

Sind Alternativen bekannt ?

Dramato
17.04.2007, 09:39
Ich kann mir keine Fehlalarme erlauben.



Wie gesagt, mit genau diesem Schloß habe ich keine Erfahrungen. Allerdings wird der Alarm sicher durch den roten Knopf aktiviert. Und da kann man wohl nicht ausschließen, daß da nicht mal auf der Abfahrt die Banane in der Trikottasche drankommt.
:eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:

Zum Eisholen braucht man den Alarm nicht (vergleichbare Schlösser ohne Alarm kosten 20 Euro weniger), wenn man kurz im Supermarkt ist, ist der Dieb über alle Berge, wenn er eine brauchbare Zange dabei hatte. Über Nacht wird sich keiner auf dieses Schloß verlassen.

Der einzige Sinn, den ich sehe sind Radveranstaltungen, wo Start und Ziel nicht am selben Ort sind, weil sonst kann man gleich ein vernünftiges Schloß um einen Baum legen. Und dort sind Leute, die vielleicht reagieren, wenn ein Alarm losgeht.

Ich hatte bei meinem Schloß mit Alarm das Problem, daß der Alarm öfters beim Aufschließen ausgelößt hat, weil eben mehr als 7 sec zwischen der ersten Berührung des Rades und dem Aufschließen lagen.

Natürlich klaut man kein Rad, das bei der ersten Berührung piep piep macht. Und bei der zweiten dann :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:
Zumindest nicht in den ersten fünf Minuten.

Mich hat das Alarmzeug einfach nur genervt.

Herr Sondermann
17.04.2007, 16:06
Deckt sich mit meinen Erfahrungen beim Xenon Alarmschloss fürs Motorrad: Viele Fehlalarme, so dass ich das Ding aus Rücksicht auf die Nachbarn und meine eigenen Nerven nachts daheim nicht mehr benutzt habe (damals mußte das Moped noch draußen stehen) oder aber, das Teil löste gar nicht aus, so dass man das Mororrad auch hätte wegtragen können... :ü
War also nicht der Hit.

Aber mit dem Abus Ding hat keiner Erfahrungen gemacht???

maximgold
17.04.2007, 16:14
Ich habe das Abus Handy ohne Alarm. Klar, man bekommt es mit einem Seitenschneider wahrscheinlich problemlos auf. D.h. es schreckt nur Gelegenheitsdiebe ab. Bei Radsportveranstaltungen stehen aber meist so viele Räder unverschlossen herum, dass ein potentieller Dieb nicht ausgerechnet das aussuchen wird, das mit so einem Schloss gesichert ist.

Vorteile: es ist klein und leicht, so dass man es in der Rückentasche mitnehmen kann. Und: ein simples Schloss am Rad ist besser als ein schweres, das zu Hause liegt (Konfuzius).

Größtes Plus: Ich habe meine Räder noch.

Gruß

Maxim

Dramato
17.04.2007, 16:17
Aber mit dem Abus Ding hat keiner Erfahrungen gemacht???

Abus?

Herr Sondermann
17.04.2007, 19:18
Abus?Huch!? Weiß auch nicht, wie ich darauf komme. Irgendwie der erste optische Eindruck oder so... :confused:

Meinte das anfangs gezeigte Teil.

Wunderkind
18.04.2007, 00:28
Ich hab mal einen Bericht gesehen über Schlösser, da hat der Tester am lautesten über diese Alarmschlösser gelacht. Ein Schlag mit einem schweren Gegenstand und Ruhe ist - für 'ne RTF im Ziel reicht es vielleicht, aber dort gilt wie so häufig: das Rad muss nur besser gesichert sein, als das gleich Teure daneben.