PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dura-Ace STI Oxidieren



Snoopy
18.04.2007, 08:56
Hallo Gemeinde,

folgendes Problem,

habe letztes Jahr einen Satz 9-fach Dura-Ace STI`s gekauft.
Nun habe ich entdeckt, dass die "kleinen" Hebel an den Kontaktflächen
oxidieren. Sieht aus, als hätte sich der Klarlack gelöst....
Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und wie siehts mit der Kulanz
Seiten Paul Lange aus ?
Mein Händler bietet mir selbstverständlich an, die STI`zu Paul Lange einzuschicken - (dauert ca. 4 Wochen) - nur wenn die sagen "Pech gehabt"
dann erspar ich mir das ganze Prozedere....

ivanabraham
18.04.2007, 09:12
Boah ey nee, die BMW Fahrer!

Na klar oxidieren die an den Stellen, an denen man mit seinen schwitzigen Grabbelpfoten da rumfingert, aber außer daß die dort etwas stumpf aussehen, ist doch nichts! Sind halt Schalthebel, und keine Kühlerfiguren!

Paul Lange kann man sich schon lange sparen, die Teile siehst Du nie wieder.

Snoopy
18.04.2007, 09:35
jaja die BMW Fahrer:Angel:
Hat aber nichts damit zu tun ;)
Die STI`s sind nicht matt, da löst sich irgendwie die Oberflächenbeschichtung ab. Das ist m.E. ein Unterschied (und billig sind die DA`s ja auch nicht gerade...) Habe 105er und Ultegras schon deutlich länger im Einsatz, die sehen dagegen fast neuwertig aus...

Netzmeister
18.04.2007, 10:11
Das Problem heißt S.h.i.m.a.n.o. ;)

Möglich, das du ein Montags-STI bekommen hast. Frag doch einfach beim Paule an, dort bekommst du qualifiziertere Antworten als meine

marvin
18.04.2007, 13:17
Das Problem heißt S.h.i.m.a.n.o.

Möglich, das du ein Montags-STI bekommen hast. Frag doch einfach beim Paule an, dort bekommst du qualifiziertere Antworten als meine
:hmm:: Du willst jetzt aber nicht etwa die Diskussion um die Oberflächenqualitäten Campa vs. Shimano neu entfachen ? Die war eigentlich geklärt.

Ein paar detaillierte Bilder vom Fredopener snoopy wären hilfreich - ich will ja jetzt nicht in die sarkastische Darstellung von ivanabraham einschwenken (BMW-Fahrer...), aber es ist natürlich immer relativ, was der Einzelne als Mangel/Oxidation bezeichnet.

Rüganer
18.04.2007, 13:33
jaja die BMW Fahrer:Angel:
Hat aber nichts damit zu tun ;)
Die STI`s sind nicht matt, da löst sich irgendwie die Oberflächenbeschichtung ab. Das ist m.E. ein Unterschied (und billig sind die DA`s ja auch nicht gerade...) Habe 105er und Ultegras schon deutlich länger im Einsatz, die sehen dagegen fast neuwertig aus...


Bei 105 und Ultegra 9X kann ja nicht viel oxidieren weil Plastik.

Ansonsten ist das normal, das hatten meine Dura Ace 9X2 STIs auch.

Kadikater
18.04.2007, 14:17
ein freund hatte da gleiche problem. ist bei den dura ace schalthebeln aber nichts ungewöhnliches..... die sind klarlackert und nicht wie die campa hebel eloxiert. der lack wird leider sehr schell vom schweiss unterwandert... dann sieht es halt so aus....

medias
18.04.2007, 14:23
Da ist doch vorher der Lack abgeplatzt und sowas passiert wohl nicht ohne Fremdeinwirkung,sprich Sturz oder beim Rad anlehnen an eine Wand usw.

Snoopy
18.04.2007, 14:32
:hmm:: Du willst jetzt aber nicht etwa die Diskussion um die Oberflächenqualitäten Campa vs. Shimano neu entfachen ? Die war eigentlich geklärt.

Ein paar detaillierte Bilder vom Fredopener snoopy wären hilfreich - ich will ja jetzt nicht in die sarkastische Darstellung von ivanabraham einschwenken (BMW-Fahrer...), aber es ist natürlich immer relativ, was der Einzelne als Mangel/Oxidation bezeichnet.


Werd wenn ich heute Abend noch dazu komme mal ein paar Bilders einstellen.
Habe an einem (älteren) Bike ebenfalls DA Hebel montiert, dieses wird auch bei Schnee etc. eingesetzt, da sehen die Hebel noch 1A aus ...

Snoopy
18.04.2007, 14:35
Da ist doch vorher der Lack abgeplatzt und sowas passiert wohl nicht ohne Fremdeinwirkung,sprich Sturz oder beim Rad anlehnen an eine Wand usw.

Deswegen wundert es mich ja... kein Sturz oder sonst irgendwelche Schäden...

Mit der Sache an sich, kann ich natürlich leben - ein Bike ist eben mehr oder weniger ein "Gebrauchsgegenstand" ;)

cluso
18.04.2007, 14:39
Boah ey nee, die BMW Fahrer!

Na klar oxidieren die an den Stellen, an denen man mit seinen schwitzigen Grabbelpfoten da rumfingert, aber außer daß die dort etwas stumpf aussehen, ist doch nichts! Sind halt Schalthebel, und keine Kühlerfiguren!

Paul Lange kann man sich schon lange sparen, die Teile siehst Du nie wieder.

Sehr qualifizierter Beitrag...


Da ist doch vorher der Lack abgeplatzt und sowas passiert wohl nicht ohne Fremdeinwirkung,sprich Sturz oder beim Rad anlehnen an eine Wand usw.

Die sind lackiert? Sicher?!

:confused:

Netzmeister
20.04.2007, 10:20
:hmm:: Du willst jetzt aber nicht etwa die Diskussion um die Oberflächenqualitäten Campa vs. Shimano neu entfachen ? Die war eigentlich geklärt.[...]
Nein das wollte ich nicht! Ich habe jetzt einen Smiley eingefügt, so dass es hoffentlich keine Missverständnisse mehr gibt...

C-FLEX
20.04.2007, 10:28
hab das selbe problem. ist wohl fast immer bei den 9er so. paullange macht da nix......austausch is sauteuer. das war für mich ein grund mehr, komplett auf campa zu wechseln. bei meinen ersten 9er stis fing das nach 1200km an. mittlerweile sind die übelst vergammelt :ü

OCLV
20.04.2007, 10:44
Der Tipp heißt einwachsen! Dann passiert das auch nicht! Zu meiner 9fach DA Zeit hatte ich solche Probleme nicht...

Ich denke mal nicht, dass die das nackte Alu nur lackiert haben, sondern dass dass auch vorher noch eloxiert wurde!

Aber wie gesagt: wenn die Hebel neu sind, einfach gründlich reinigen, dann 2 mal mit Wachs drüber (ich nehm immer A1 Speed WAX*) und gut ists. Das macht man je nach Gebrauch 2-4 mal im Jahr und schon ist das Problem aus der Welt! Oder man nimmt gleich DA 10fach! Die greifen sich schöner schalten aber etwas plastikmäßiger!

Gruß Thomas


* mit nem Tuch auftragen, kurz anziehen lassen, dass es stumpf wird an der Oberfläche und dann verreiben. Das dann nochmals wiederholen und fertig! :)

Igel
23.04.2007, 11:48
Bei meinen 9fach DA Sti's von '97 habe ich vor 3 Jahren im Winter auch Korrosion an den kleinen Schalthebeln endeckt. Das hab ich mit Chrompolitur wegpoliert und seither werden die jedes Frühjahr konmtrolliert und Korrosion ggfs. wieder wegpoliert, dann ist's wieder gut für ein Jahr. Sind inzwischen am auch Schlechtwetterrad gelandet, da stört's mich eh nicht so.