PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tretlagerhaltbarkeit



Graf Cannondale
22.10.2002, 23:05
Nur mal so am Rande! Wie lange halten eigentlich eure Tretlager?
Und wie leicht ist der Ausbau eines Tretlagers? Kann es sein das nach einigen Regenfahrten so ein Tretlagergewinde extem korrodiert ist? Bestimmt ist es nicht gut für das Rad wenn man mit einer 1m-Verlängerung ein korrodiertes Tretlager aus dem filigranen Alurahmen bricht. Da kann man nur hoffen das bei der Erstmontage die Lager ausreichend eingefettet wurden.

Gruß Graf Cannondale

SteelRose
23.10.2002, 09:21
Also mindestens 15000km.
Eher deutlich mehr.
Hängt von der Qualität ab.
Ausbau ist einfach mit einem langen Schraubenschlüssel und der richtigen Nuss.
Sollte das Teil festgefressen sein wird wahrscheinlich eher die Nuss die Verzahnung
vermatschen, als dass dem Rahmen was passiert.

Man sollte allerdings in die richtige Richtung drehen, dass ist beim Innenlager
je nach Typ Ital/BSA anders. Frag mich nicht wie, ich probiers immer aus.

Sollte sich da aber nix lösen, Caramba o.ä. durchs Sattelrohr laufen lassen
und das Tretlager in der Pampe stehen lassen.
Hab ich aber bisher noch nie machen müssen, auch nicht bei festgefressenen (MTB Stahl/Alu).

Ansonsten immer gut einfetten. Ich nehme immer Kupferfett, egal für welches Material.

Ciao,

SR