PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tune Flaschenhalter Praxistest?



paulipirat
18.04.2007, 14:54
Moin,
mich würde mal interessieren, wie sich die Tune Flaschenhalter in der Praxis so bewähren:

- ist es viel Gefummel bis die Flasche mal im Halter ist?

- macht es sich bemerkbar, dass ja quasi das Rückteil fehlt, das bei anderen Haltern zwischen Rahmen und Halter das Einscheiben der Flasche erleichtert?

- kommen die Flaschen druch das Fehlen des Rückteils beim Einschieben an den Rahmen?

- läuft mehr Suppe übern Rahmen als bei "normalen" Haltern?

- rappeln die Dinger während der Fahrt?

- gibt es andere negative oder positive Eigenschaften im Vergleich zu anderen Haltern wie Tacx oder Elite?

Freue mich über Antworten. Danke.

Rs6racer
18.04.2007, 15:02
+ gewicht
+ flasche findet ihren weg fast von alleine... kann man von oben reinrutshcen lassen
+ optik
+ kein klappern, keinerlei geräusche

- flasche kann verkleben und dann recht schwer rauszubekommen... passiert aber nur sehr selten und bei der verwendung richtig klebriger getränke

Quarkwade
18.04.2007, 15:13
Meines Erachten ziemlich untauglich!:heulend: Besonders für Fahrer die während der Fahrt an das erquickende Nass wollen. Die Flaschen sind nur mit größter Mühe und gelegentlichen Brüchen der Klebeverbindung der beiden Carbonringe da herauszuwürgen. Mach das mal während nem Rennen oder ner RTF!
Leicht schick und unpraktisch!

Besser btp-Carbon:Applaus:

drjones
18.04.2007, 15:18
Spitze! Sind die besten Flaschenhalter, die ich je hatte! Würd ich mir sofort wieder kaufen.
+Man muß die Flasche nur reinplumpsen lassen
+Flasche hält super, kein Losrütteln
+Bei mir keinerlei Schwierigkeiten bei der Entnahme
+wiegen nichts
+sehen geil aus

maximgold
18.04.2007, 15:21
+ gewicht
+ flasche findet ihren weg fast von alleine... kann man von oben reinrutshcen lassen
+ optik
+ kein klappern, keinerlei geräusche

- flasche kann verkleben und dann recht schwer rauszubekommen... passiert aber nur sehr selten und bei der verwendung richtig klebriger getränke:goodpost:

Den letzten Punkt kenne ich nur vom Hörensagen. Bei meinem Halter geht die Flasche immer raus, wenn Sie soll. Und bleibt im Halter, wenn sie soll. D.h. auch beim MTB keine Probleme mit verlorenen Flaschen.

Ein häufiger Einwand ist, es würden nur spezielle Flaschen passen. Die Auswahl reicht aber von Tune über Tacx bis Zefal. Ist also nur unter bestimmten Bedingungen (Flaschenannahme unterwegs) relevant.

Fazit: Funktion und Gewicht top.

Gruß

Maxim

Daddy yo yo
18.04.2007, 15:29
Spitze! Sind die besten Flaschenhalter, die ich je hatte! Würd ich mir sofort wieder kaufen.
+Man muß die Flasche nur reinplumpsen lassen
+Flasche hält super, kein Losrütteln
+Bei mir keinerlei Schwierigkeiten bei der Entnahme
+wiegen nichts
+sehen geil ausmüll! sind die schlechtesten flaschenhalter, die ich je hatte! würde sie nie wieder kaufen.
-kann nix besser als jeder andere fh, eine flasche geht immer leicht in jeden fh rein (außer man ist zu dämlich um die dinger auch richtig einzufädeln - ach ja, falls das mal beim tune der fall sein soll, dann leg dir lieber gleich n paar auf lager)
-flasche hält super, v.a. wenn sie gar nicht mehr halten soll
-bei mir laufend schwierigkeiten bei der entnahme
-wiegen nichts, auch die schrauben, dafür sind sie schnell rundgedreht und dann kannste sehen, wie du den müll wieder vom rahmen runterbekommst
-sehen schei**e aus

marvin
18.04.2007, 15:33
Tune Flaschenhalter ?
:rolling::rolling::rolling::rolling::rolling:
Machen sich vor allem vor der Eisdiele gut.

5,78
18.04.2007, 15:50
Na, da haben wir ja das ganze Spektrum an möglichen Antworten.

Da ich nichts klebriges in den Flaschen habe, habe ich auch kein Problem mit dem Rausziehen.
Die Dreckskreuzschlitzschrauben habe ich durch Inbus von Jäger ersetzt (schwarz eloxiert)
Bei Wettkämpfen mit Flaschentausch nehme ich die Halter von BTP...

OCLV
18.04.2007, 16:21
Moin,
mich würde mal interessieren, wie sich die Tune Flaschenhalter in der Praxis so bewähren:

- ist es viel Gefummel bis die Flasche mal im Halter ist?

Nein, geht wie z.B. bei Tacx Tao.

- macht es sich bemerkbar, dass ja quasi das Rückteil fehlt, das bei anderen Haltern zwischen Rahmen und Halter das Einscheiben der Flasche erleichtert?

Nein.

- kommen die Flaschen druch das Fehlen des Rückteils beim Einschieben an den Rahmen?

Je nach dem wie blöd man die da reinsteckt kann es sein, dass mal kurz die untere Kante zwischen die freie Stelle zwischen den beiden Schrauben kommt.

- läuft mehr Suppe übern Rahmen als bei "normalen" Haltern?

Nein.

- rappeln die Dinger während der Fahrt?

Nein, denn die Flasche sitzt fest drin. Erst recht nach Pflasterstein! Bei anderen Haltern fliegen die Flaschen vielleicht raus, hier sitzen die richtig fest (und ich nehm nur Wasser!)

- gibt es andere negative oder positive Eigenschaften im Vergleich zu anderen Haltern wie Tacx oder Elite?

+ sind leicht
+ mit den Inbusschrauben gut zu montieren

-Sehen etwas blöd aus (nix da zum ansehen!),
--- es passen nur die Tacx Flaschen (und deren bedruckte Modelle). Elite z.B. geht nicht!

Freue mich über Antworten. Danke.

Bitte! :)


Ich hab meinen einen Testhalter wieder verkauft! Hat zwar funktioniert auf guter Straße, aber bei Kopfsteinpflaster eben danach nur sehr schwer. Durch das feste Sitzen der Flasche werden übrigens die Gewindenieten im Rahmen stärker belastet, weil man quasi mehr dran zerrt. Hab auch schon 2 Rahmen gesehen, wo die Nieten an/ausgerissen waren deshalb...

Beim rausziehen der Flasche diese möglichst leicht drehen, dann geht sie leichter raus!

Ich hab jetzt an den Madones die Race XXX Lite Halter dran. Die wiegen zwar ganze 7 Gramm mehr :rolleyes: , machen aber deutlich weniger Probleme und sehen auch besser aus! Am XO (Cross/Stadtrad) hab ich die Trek Bat Cage mit "unvernüftigen" 50 Gramm je Halter dran!:D Die sind auch gut! Und werden deshalb immer bei schlechtem Wetter benutzt!

Oimrausch
18.04.2007, 16:26
Von BTP gibts die Teile baugleich aus Glasfaser in verschiedenen Farben. Aufgrund der glatten Oberfläche gelingt die Entnahme der Flasche deutlich besser. Gruß!

Le Gabarit
18.04.2007, 17:27
ICh fahr die auch :D im Rennen

Hab keine Probleme muss nur richtigen Flaschen haben entweder Taxc oder Tune dann geht das tiptop.


Ruettelt nix .

Sehr leicht.

Nimm stahl Imbus Schrauben dann kann nix rundrehen !

Die Alu Schrauben sind bisschen kack .

Becki
18.04.2007, 17:27
Hallo Paulipirat,

es gibt zwei Flaschenhalter von Tune:

1. den "Wasserträger", bei dem die Flasche konisch sein muss. Wie schon beschrieben lässt sich die Trinkflasche zwar leicht einführen, kann sich aber nach einiger Zeit sehr unangenehm "festfressen". Gewicht etwa 10 Gramm einschließlich Aluschraube,

2. den "Wasserträger uni" (Preis etwa 44 €). Hier wird die Flasche konventionell aufgenommen; es können also ganz normale Trinkflaschen verwendet werden. Das Einschieben der Flasche ist nicht so komfortabel wie etwa beim Elite Carbon Flaschenhalter. Dafür wiegt der „Uni“ nur 15 Gramm einschließlich Schraube. Der Elite (Preis nach meiner Erinnerung noch etwas höher) wiegt etwa 28 Gramm einschließlich Stahlschraube.

Bei beiden Tune- Haltern rappelt nichts, und es läuft nicht mehr über als bei anderen Flaschenhaltern. Wenn man die Tune- Teile mit dem Elite vergleicht, dann ist der Elite in jedem Fall ein wenig funktioneller und vom Finish her wesentlich liebevoller und hübscher gestaltet, aber eben auch ein wenig „schwerer“.

Hier im Forum treibt sich ein Typ herum, der sich Garaventa nennt. Er hat sich ein sehr hübsches Rad auf der Basis des Simplon Pavo- Rahmens mit den edelsten Teilen zusammengestellt, die es auf diesem Planeten zu kaufen gibt. Dieses Rad hat er von allen Seiten fotografiert. Unter anderem hat er den Flaschenhalter „Wasserträger uni“ montiert, den Du Dir dort ansehen kannst.

Gruß

Becki

Mike Stryder
18.04.2007, 20:34
...ich habe von btp die aramid halter.

funktioneren tadellos !!!

ich benutze sie in kombination mit den silbernen campa trinkflaschen.

da backt nichts fest oder so. im gegenteil. die flaschen haben noch leicht luft im halter !!!

40 euro pro stück ist zwar auch nicht ganz billig, aber schau mal was schwerere campa oder elite halter kosten.

drjones
19.04.2007, 08:23
müll! sind die schlechtesten flaschenhalter, die ich je hatte! würde sie nie wieder kaufen.
-kann nix besser als jeder andere fh, eine flasche geht immer leicht in jeden fh rein (außer man ist zu dämlich um die dinger auch richtig einzufädeln - ach ja, falls das mal beim tune der fall sein soll, dann leg dir lieber gleich n paar auf lager)
-flasche hält super, v.a. wenn sie gar nicht mehr halten soll
-bei mir laufend schwierigkeiten bei der entnahme
-wiegen nichts, auch die schrauben, dafür sind sie schnell rundgedreht und dann kannste sehen, wie du den müll wieder vom rahmen runterbekommst
-sehen schei**e aus
Ich weiß ja nicht, was du für Probleme bei der Montage hast, aber wieso drehen sich deine Schrauben rund? Mußt du die dauernd öffnen und ballerst sie anschließend fest wie ein Ochse? Ich hab sie festgeklebt und hatte noch nie Schwierigkeiten. Und ich bekomm die Flaschen immer ohne Probleme raus. Wahrscheinlich hast du deinen verdreht montiert oder so.
Der Flaschenhalter kann alles besser als alle anderen, die ich bisher hatte. Da gibts keine Diskussion.

Light-Bikes
19.04.2007, 08:34
Ich weiß ja nicht, was du für Probleme bei der Montage hast, aber wieso drehen sich deine Schrauben rund? Mußt du die dauernd öffnen und ballerst sie anschließend fest wie ein Ochse? Ich hab sie festgeklebt und hatte noch nie Schwierigkeiten. Und ich bekomm die Flaschen immer ohne Probleme raus. Wahrscheinlich hast du deinen verdreht montiert oder so.
Der Flaschenhalter kann alles besser als alle anderen, die ich bisher hatte. Da gibts keine Diskussion.

er meint sicher die "kreuzschlitz" aluschrauben der alten, bzw. ersten serie. da brauchte es schon passendes werkzeug ;)
die neuen alu-inbus-schräubchen sind tadellos.
ich fahre übrigens die wasserträger, seit sie auf den markt gekommen sind. die aktuelle serie mit neuen flaschen und den beschriebenen schrauben ist wirklich kein problem mehr. :Applaus:

Oimrausch
19.04.2007, 08:38
Ich weiß ja nicht, was du für Probleme bei der Montage hast, aber wieso drehen sich deine Schrauben rund? Mußt du die dauernd öffnen und ballerst sie anschließend fest wie ein Ochse? Ich hab sie festgeklebt und hatte noch nie Schwierigkeiten. Und ich bekomm die Flaschen immer ohne Probleme raus. Wahrscheinlich hast du deinen verdreht montiert oder so.
Der Flaschenhalter kann alles besser als alle anderen, die ich bisher hatte. Da gibts keine Diskussion.

Also ich fahr die Wasserträger an sich auch gern, aber in jeder Beziehung besser als alle anderen finde ICH sie definitiv nicht. Am angenehmsten finde ich eigentlich den hier:

http://www.spike-racing.de/product_info.php?info=p51_Carbon-Flaschenhalter-nur-24g.html

wer gern Carbon Halter mag und dafür nicht gleich einen Fuffi rausjagen will. Verkleben tut da nie was, die Flasche wird so geklemmt, dass nix wackelt aber die Entnahme leichtgängig ist, alle Flaschen passen und das Teil ist sauber verarbeitet, was bei einigen meiner tune nicht der Fall ist, das sieht teilweise nach Töpferarbeit im 1. Semester VHS aus.

Guter Alternative zu den tune sind wie geschrieben die BTP Glasfaser Halter, man hat Farbwahl, die Flasche kommt leichter raus und die Verarbeitung ist besser, wiegen halt 3g mehr oder so. Gruß!

tigerchen
19.04.2007, 09:10
Die Dinger sind für meine Begriffe absoluter Müll:
- sehen unsolide und billig aus
- schlechte Flaschenentnahme

Ich habe meinen nach zwei Ausfahrten durch einen simplen von specialized ersetzt, und bin mit dem letzten sehr zufrieden. Man kann auch die klassischen von elite ausprobieren.