PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gabelschaft zu dünn???



derflormann
19.04.2007, 11:02
Hallo liebe Gemeinde,

gestern habe ich mein neues Rahmenset bekommen, Principia mit Isaac Gabel.

So weit so gut, allerdings meine ich das der Carbongabelschaft im Durchmesser sehr "dünn" ist?!

Der Spacer hat etwas Spiel und der Vorbau (F99) ist nur ganz leicht handfest angezogen schon am Anschlag, soll heißen ich kann wohl keine 5NM am Gabelschaft aufbringen, vorher berühren sich die beiden Seiten des Vorbaus an der Klemmung :heulend:

Hoffe Ihr wisst was ich meine :confused:

Kennt Ihr sowas, was kann ich da machen???

Fön
19.04.2007, 11:04
Ich hatte das Problem am Rad meines Vater.

Ein Tipp war 1/10mm dünnes Blech um den gabelschaft, dann den Vorbau drauf. Bei mir hat es geklappt, mit etwas tüftelei.

Das Blech war von einer Axe-Deo-Dose.

OCLV
19.04.2007, 11:13
Von der Bastellösung mit Blech unterlegen würde ich bei einem NEUEN Rahmenset Abstand nehmen, sondern einwandfreie und somit auch maßhaltige Ware verlangen! Du zahlst ja auch nicht mit Falschgeld!

Also erstmal mit dem Messschieber nachmessen, ob es 28,6 mm (genau 28,575mm) sind und wenns zu sehr abweicht, was bei dir wohl der Fall ist ne neue Gabel verlangen, die auch maßhaltig ist!

Thomas

derflormann
19.04.2007, 11:23
Von der Bastellösung mit Blech unterlegen würde ich bei einem NEUEN Rahmenset Abstand nehmen, sondern einwandfreie und somit auch maßhaltige Ware verlangen! Du zahlst ja auch nicht mit Falschgeld!

Also erstmal mit dem Messschieber nachmessen, ob es 28,6 mm (genau 28,575mm) sind und wenns zu sehr abweicht, was bei dir wohl der Fall ist ne neue Gabel verlangen, die auch maßhaltig ist!

Thomas

Das Rahmenset ist zwar noch nie aufgebaut aber von 04 oder 05 und von privat hier im Forum gekauft...

Kann ich evtl ne´ Lage Tesa wickeln?

OCLV
19.04.2007, 11:26
Achso ist das, na dann fällt das mit dem Zurückgeben natürlich flach!

Trotzdem würd ich erstmal messen, wie viel denn zum Sollmaß überhaupt fehlt und das dann ggf. mit etwas "unterfüttern" Ein dünner Blechstreifen ist da vielleicht noch etwas geeigneter als Kunststoffband, aber das ist Ansichtssache. Optimal ist beides nicht!

BJBerlin
19.04.2007, 11:39
Achso ist das, na dann fällt das mit dem Zurückgeben natürlich flach!


Vielleicht macht ja ein Kulanzantrag beim Hersteller Sinn, wenn dieser von Deinem Verkäufer gestellt wird? Dies setzt natürlich voraus, dass Der Schaftdurchmesser tatsächlich unter Maß ist.

OCLV
19.04.2007, 11:44
Vielleicht macht ja ein Kulanzantrag beim Hersteller Sinn, wenn dieser von Deinem Verkäufer gestellt wird? Dies setzt natürlich voraus, dass Der Schaftdurchmesser tatsächlich unter Maß ist.

Ne ich glaub das bringt nix, weil die Principias von damals noch aus Dänemark kamen und jetzt aus Fernost und wohl auch die Betreibergesellschaft gewechseln hat. Irgendwie sowas war da doch! :confused: Versuchen kann man es ja trotzde mal bei denen oder eben bei Isaac, da das ja mehr oder weniger deren Gabel ist.

bergfloh
19.04.2007, 12:09
Gegen das Unterlegen mit einer dünnen Blechhülse spricht glaube ich nichts. Das mit dem Tesaband kann ich mir weniger vorstellen - soll ja eine feste Verbindung sein.

Wenn Du Dir selbst eine Unterleghülse bastelst, dann solltes Du auf jeden Fall die Kanten mit Metallschmirgelpapier bis zu einer sehr feinen Körnung entgraten.

Wenn die Gabel einen durchgehenden Schaftdurchmesser von 1 1/8 Zoll hat und nicht etwas spezielles wie 1 1/4 unten und 1 1/8 oben, dann wäre auch ein Gabeltausch eine Überlegung wert. Wenn Du eine leichtere nimmst, dann kannst Du dem ganzen sogar was positives abgewinnen.

maximgold
19.04.2007, 12:15
Gegen das Unterlegen mit einer dünnen Blechhülse spricht glaube ich nichts.Lieber mal eine Mail an Syntace schicken. Der F99 ist ja ausdrücklich nicht für die Verwendung von Shims freigegeben. Gut, da geht es um Anpassung von 1 Zoll auf 1 1/8 Zoll. Aber die werden ihre Gründe haben und fragen kostet nichts.

Gruß

Maxim

bergfloh
19.04.2007, 12:32
Gute Idee - habe ich nicht gewusst mit dem Syntace.

Dann doch lieber eine andere Gabel!

derflormann
19.04.2007, 12:37
Das mit der anderen Gabel wird natürlich schwer... :heulend:

LKG
19.04.2007, 12:53
Achso ist das, na dann fällt das mit dem Zurückgeben natürlich flach!


Warum fällt das flach? Wenn der Verkäufer auf den Fehler nicht hingewiesen hat muß er Gewährleistung erbringen. Verbreiteter Irrtum: Privatverkauf oder Ausschluß der Gewährleistung entbindet nicht von der Pflicht zur Lieferung einwandfreier Ware oder Hinweis auf Fehler der Ware!

Tesa-Band, Cola-Dosen... ich fasse es nicht... :eek: :confused:

Fön
19.04.2007, 13:01
Also wenn es eine 1Zoll Gabel ist brauchst du (für 1 1/8) eine Adapter Hülse, aber wie gesagt, mal bei Syntace fragen.

Tesa klappt nicht, das gibt keine feste Klemmung, man kann mit etwas druck den Lenker bewegen, mit der 1/10mm Hülse klappt es, dann wirds sehr fest. Von Cola-Dosen ist abzuraten, die rosten. AXE-Dosen sind von innen golden beschichtet.

LKG, du bist kein Customizer, du kennst sowas wohl nicht ;)