PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3ttt nach Asien ?



schlaffe wade
19.04.2007, 23:15
Gruppo trennt sich von 3T
Antonio Colombo hat sein italienisches Marken-Konglomerat Gruppo soeben mit dem Verkauf von 3T verschlankt. Käufer der italienischen Komponentenmarke und einiger dazu gehöriger Patente ist der Niederländer René Wiertz mit seiner in Hong Kong registrierten Firma Full Shine International Ltd., die mit dem Erwerb der traditionsreichen Lenker- und Vorbau-Marke erstmals in der Fahrradbranche auftritt. Gruppo-Präsident Colombo will den Erlös aus dem Verkauf von 3T nun in die Weiterentwicklung der Marken Columbus und Cinelli investieren. (12.04.07)

OCLV
19.04.2007, 23:43
Danke für die Info. Hoffentlich kann er sich jetzt endlich einen Designer leisten, der die Cinelli Rahmen von dem Litfaßsäulen Design befreit.
Gibts dann bald Kalloy auch als 3T?

Ja neben Ritchey, Deda, Syntace, ITM (?), Bontrager und was es sonst noch alles auf dem Markt gibt außer eben so kleinen Serien wie die Vorbauten von Tune, FRM oder WR Compositi...

Für mich sind aber alles 3 Marken, also 3T, Cinelli und Columbus mehr oder weniger "tot". OK, Columbus verkauft hier und da noch eine Gabel, ein paar Hinterbauten und ein paar Rohre, aber wirklich viel ist das nicht...

medias
20.04.2007, 06:45
Kalloy produzierte jetzt schon für 3T.
@OLCV Da kennst du den Markt sehr schlecht wenn die anderen beiden Marken tot sind.
Cinelli hat noch nie Rahmen in rauhen Mengen verkauft.War immer Exclusic ein Cinelli zu fahren,im Gegensatz zu deinem Nick.:D
Columbus produziert mit grossem Erfolg auch in Asien,auch für Fremdfirmen.

OCLV
20.04.2007, 09:12
Naja mag sein. Habe Cinelli jedenfalls nicht so wahrgenommen, als wenn sie mal ne Innovation auf den Markt gebracht hätten oder besonders gut aussehen würden! Jedenfalls mich haben die Dinger absolut nie angesprochen, obwohl deren Stahlrahmen ganz nett ist...