PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultra Torque Lagerschale: Klammer/Ring



anaerob
20.04.2007, 07:37
Da gibt es diesen halbmond/halbkreisfärmigen Ring, Klammer, den man zuletzt in die vorgesehnen Löcher der rechten Schale einklickt. Wozu dient der?

Ich habe ihn nämlich verloren und bekomme kurzfristig keinen Ersatz, möchte aber natürlich fahren.

Spud
20.04.2007, 07:52
Das ist eindeutig ein Sicherungsring, soviel steht fest:D

BJBerlin
20.04.2007, 07:53
Auch Sicherungsspange genannt, die das Lager in der Lagerschale fixiert.

anaerob
20.04.2007, 08:00
Und was passiert, wenn er fehlt?

Die beiden Kurbeln sind ja fest miteinander verbunden. Verhindert die Spange das axiale Spiel der Kurbeleinheit in den Schalen?

Olm
20.04.2007, 08:27
Und was passiert, wenn er fehlt?

Die beiden Kurbeln sind ja fest miteinander verbunden. Verhindert die Spange das axiale Spiel der Kurbeleinheit in den Schalen?

Ich denke mal, daß es auch ohne geht. Die zentrale Schraube in der Welle hält ja alles zusammen.

Klassik-Renner
20.04.2007, 08:49
Das UltraTorque-Lager ist also so genanntes Fest-Los-Lager konzipiert: Eine Seite sitzt fest und hat null seitliches (axiales) Spiel. Das Lager auf der anderen Seite ist lose und kann auf der Achse wandern.

Die fragliche Klammer hält das Lager auf der rechten Seite fest, das in der Lageranordnung das Festlager ist. Dadurch laufen die Kettenblätter immer in einem genau definierten Abstand zur Rahmenmitte. Würde man auf diese Klammer verzichten könnten auch die Kettenblätter ein gewisses Stück seitlich wandern. Die Folge: Im Bezug zum Kettenblatt wäre die Position des Umwerfers (und besonders seine seitlichen Anschläge) dem reinen Zufall unterworfen.

Fazit: Wer will, dass der vordere Umwerfer einwandfrei schaltet, kann auf die Sicherungsklammer nicht verzichten. :D