PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Sattel?



Glücki
23.04.2007, 12:16
An meinem neuen Rad habe ich einen Fizik Pave Sport. Besonders bequem finde ich den Sattel nicht. Es mag am Anfang auch eine Sache der Gewöhnung sein. In einem Tour-Test wurde der Sattel allerdings auch als unbequem kritisiert.

Deswegen überlege ich, ob ich es nicht mit einem anderen Sattel versuchen soll.

Mit welchem nicht zu teuerem Sattel habt ihr gute Erfahrungen gemacht, was den Komfort betrifft?

Wie komfortabel sind die populären Sättel Selle Italia SLR und Fizik Arione?

Danke!

paulipirat
23.04.2007, 12:19
Ich schwöre auf den SLR, wobei mir der weichere XP dabei weitaus mehr liegt als der etwas härtere TT.

robelz
23.04.2007, 12:52
Ich finde beide sehr bequem, beim SLR rieb allerdings mein dicker Oberschenkel vorn an der Kante die Hose auf... Sehr bequem ist auch immer der Klassiker: Flite!

umbrien
23.04.2007, 12:58
Fahre auch Flite und SLR. Beide sehr angenehm. Mein Tipp: Benutze ein Gelpad (z.B. von Specialized), um den Sitzknochenabstand zu messen. Danach kannst du die Breite des Sattel bestimmen.

Bergaufradler
23.04.2007, 13:12
Hi,

ich persönlich kann über den Selle San Marco Aspide nur Bestes berichten. Allerdings gilt auch bei diesem Sattel die Devise: "Zuerst unbequem, aber nach geraumer Eingewöhnungszeit genial."

Grüsse,
Bergaufradler

KönigJohan
23.04.2007, 13:15
Hi,

ich persönlich kann über den Selle San Marco Aspide nur Bestes berichten. Allerdings gilt auch bei diesem Sattel die Devise: "Zuerst unbequem, aber nach geraumer Eingewöhnungszeit genial."

Grüsse,
Bergaufradler

oder auch nicht :ü

Smile
23.04.2007, 19:48
...da kann man keine wirkliche Empfehlung aussprechen. Da hilft nur eins. Probieren, probieren, probieren... bis der Richtige gefunden wurde. ;)
(deshalb verkaufen gute Radläden Sattel immer auf Probe):Angel:

KönigJohan
23.04.2007, 19:50
...da kann man keine wirkliche Empfehlung aussprechen. Da hilft nur eins. Probieren, probieren, probieren... bis der Richtige gefunden wurde. ;)
(deshalb verkaufen gute Radläden Sattel immer auf Probe):Angel:

riiieschtisch.

hat der frank meine laufräder fertig?

finisher
23.04.2007, 20:04
Ich hatte an diesem Wochenende den SLR XP auf meinem Rad. Anfangs ganz angenehm. Bin dann dusseligerweise auch gleich ein Rennen damit gefahren. Das Ergebniss: ich kann heute noch nicht sitzen.

Nun ist wieder der 35g schwerere altgediente Sattel von Spike-Racing drauf. www.spike-racing.de/product_info.php?info=p37_BEV-Soft-Carbon-Sattel-mit-Titanstreben.html
Benutze mal auch dazu die Sufu.

vanolmen
23.04.2007, 20:24
moin,

velo z2 sl in leder. sehr bequem .

gruss ralph;)

Schillerlocke
23.04.2007, 20:33
Such Dir ein Händler, bei dem Du verschiedene Sättel testen kannst, den jeder Hintern ist anders.
Viele kommen mit den üblichen Verdächtigen gut zurecht.
- Arione
- SLR
- SLR XP
- Flite
- Aliante
- Turbomatik
- Concor Light

aber da bleibt Dir wohl nichts anderes übrig als zu testen.
Gruß Schillerlocke

bata express
23.04.2007, 22:21
moin,

velo z2 sl in leder. sehr bequem .

gruss ralph;)

Moin auch,

den gibt´s ja bei Radplan Delta - habe ich auch schon in die nähere Wahl gezogen. Allerdings habe ich nicht gerade Rennradtraummaße (1,83 m, 77 kg) und ein nicht superschmales Becken. Wie sind denn deine Maße zum Vergleich? Denn der Sattel ist mit seinen 13cm ja mal wieder sehr schmal.

Übrigens: Handelt es sich bei dem Velo Z2 und dem BEV Soft Carbon von Spike Racing nicht wohl um dieselbe Sattelgrundform? Allerdings wird der Spike Racing mit 13,5cm angegeben. Aber das kann auch mit dem jeweiligen Vermesser variieren. Die Xtreme Sättel von Rose sehen auch sehr ähnlich aus.

Gruß,
bata

vanolmen
23.04.2007, 22:29
moinsen,

bin 187 cm und wiege 78 kg. beckenknochen oben in der breite ca 36 cm. hüftknochen sinds ca 39-40 cm

passt, wenn auch schmaler als der brooks swift, den ich vorher hatte.

gruss ralph

bata express
23.04.2007, 22:39
moinsen,

bin 187 cm und wiege 78 kg. beckenknochen oben in der breite ca 36 cm. hüftknochen sinds ca 39-40 cm

passt, wenn auch schmaler als der brooks swift, den ich vorher hatte.

gruss ralph

Danke für die fixe Antwort. Allerdings kann ich mit der Angabe zu de Breite der Beckenknochen nicht wirklich etwas anfangen. Wo hast du denn gemessen? Kennst du vielleicht deinen Sitzknochenabstand? Meiner liegt so bei etwa 11,5 cm. Irgendwo habe ich mal gelesen, daß man bei sportlicher Sitzposition 1,5 cm zu dem Sitzknochenabstand hinzurechnen sollte für die Sattelbreite. Das müßte ja gerade noch hinhauen, wenn wirklich die Sattelbreite und nicht die effektive Sitzbreite gemeint ist.

Noch eine konkrete Frage zum Sattel: Machen sich die Kanten der Mittenaussparung nicht unangenehm durch besonders hohen Druck bemerkbar?

Vielen Dank!

Monitor
23.04.2007, 22:47
...da kann man keine wirkliche Empfehlung aussprechen. Da hilft nur eins. Probieren, probieren, probieren.....


...oder fahren, fahren, fahren ..

bis sich dein HT auf den Sattel, oder der Sattel an dein HT, oder beides eingefahren hat.:D

vanolmen
24.04.2007, 06:56
guten morgen,

sitzknochenabstand sind ca 11,5 cm. die aussparung bemerke ich nicht. biegt sich in diesem bereich auch ein wenig durch, ist flexibel.

sitzt du vielleicht zu weit vorn ? dann wirds eng. ein halber zentimeter macht ja schon viel aus. wobei ich anmerken muss, die meiste zeit fahre ich in oberlenker position. bei unterlenker bemerke ich auch deutlich mehr druck im vorderen bereich. hinzu kommt ja auch das hosenpolster, trägt auch ein wenig zum komfort bei...fahre momentan ein campa air cushion system mit blauem einsatz , gute hose.

gruss ralph

Prince2003
24.04.2007, 09:37
Ich habe zwar nicht die großen Sitzprobleme. Mit dem SLR war und bin ich sehr zufrieden.
Ein Radsportfreund, der dagegen massive Sitzbeschwerden hat, gab mir einen Tip. Er hat einen Sattel von " Mounty" getestet und seiner Aussage nach, hatte er noch keinen bequemeren Sattel. Dieser sieht dem Fizik Arione verdammt ähnlich. Ich habe ihn auf meinem Zweitrad, mit dem ich die meisten Grundlagenkilometer abspule, montiert und kann die Aussage von meinem Radsportkollegen nur bestätigen.

unsere Räder:
http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?pos=-877
http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?pos=-878

Glücki
26.04.2007, 17:57
Mit welchem nicht zu teuerem Sattel habt ihr gute Erfahrungen gemacht, was den Komfort betrifft?

Hat jemand Erfahrungen mit dem Sattel "Terry Fly" bzw. "Terry Fly GT"?

Danke!

Mike Stryder
26.04.2007, 21:01
Ich habe zwar nicht die großen Sitzprobleme. Mit dem SLR war und bin ich sehr zufrieden.
Ein Radsportfreund, der dagegen massive Sitzbeschwerden hat, gab mir einen Tip. Er hat einen Sattel von " Mounty" getestet und seiner Aussage nach, hatte er noch keinen bequemeren Sattel. Dieser sieht dem Fizik Arione verdammt ähnlich. Ich habe ihn auf meinem Zweitrad, mit dem ich die meisten Grundlagenkilometer abspule, montiert und kann die Aussage von meinem Radsportkollegen nur bestätigen.

unsere Räder:
http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?pos=-877
http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?pos=-878


bilder / link ???

bißchenrumrolln
26.04.2007, 21:19
moin,

hatte eine zeitlang den "normalen" terry fly, kam gut damit zu recht......fahre mittlerweile brooks professional, den finde ich noch besser.


Hat jemand Erfahrungen mit dem Sattel "Terry Fly" bzw. "Terry Fly GT"?

Danke!