PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sora klappt nicht immer



bianchifahrer
29.07.2003, 17:53
Hallo,

Bin neu hier im Forum.Habe ein Bianchi Rennrad mit Shimano Sora Schaltung.Vorurteile und Erfahrungen sind mir jetzt bekannt, seit ich auf dieses Forum gestoßen bin.
Allerdings kann ich diese Probleme schon voll und ganz bestätigen, seit ich mein Rennrad habe. (gekauft vor einer Woche).
Heute habe ich eine Tour von rund 70km gefahren.Schaltprobleme treten schon fast immer auf.Heute allerdings sprang mir die Kette 2mal fast raus und als ich dann noch an einen schönen Berg kam komplett. :o
Diese Schaltung will einfach nicht funktionieren - schon von Anfang an nicht und nach mehreren Einstellugen.

Nun werde ich das RR mal zu meinem Händler bringen.

messenger
29.07.2003, 18:10
Wird wohl eher an Deinem Händler liegen. Auch wenn die SORA sicher keine Spitzengruppe ist, ne Kette wirft sie nicht ab und passabel schalten sollte sie auch - wenn sie korrekt eingestellt ist!! Soll er sich mal Mühe geben. Daß eine Schaltung nach den ersten 100km nachgestellt werden muß (dann ist meist Ruhe), ist aber normal und darum auch meist kostenloser Händlerservice.

Beim Schalten noch auf Folgendes achten:
- Kombinationen großes Blatt-2größten Ritzel und kleines Blatt-2kleinste Ritzel möglichst vermeiden
- beim Schalten (insbesondere vorne) immer kurz ein bißchen Druck vom Pedal nehmen.

Gruß mess.

Fliegentaxi
29.07.2003, 20:30
Bin von meiner Soraschaltung auch nich wirklich begeistert,aber die Kette springt so gut wie nie ab. Heute hatte sich aber der Umwerfer´n bisschen verstellt,da ich etwas agressiv geschaltet hatte.:( Aber nach´m kurzen Handgriff war das auch wieder gerichtet.:D

Veloce
30.07.2003, 00:02
Auch bei ner Dura Ace Schaltung würde die
Kette wenn die Anschläge des Umwerfers nicht richtig stehen nach innen oder außen abspringen.

Esco
30.07.2003, 00:02
eine sora an einen bianchi ist ein verbrechen!

:) :)

Esco

Cracken
30.07.2003, 06:43
Zurück zum Händler damit und einstellen lassen.
Du hast schliesslich ne Menge Geld für ein intaktes Rad bezahlt und nur weils kein High End Gruppe ist muss die ihren Job trotzdem einwandfrei ausführen. Hatte ähnliche Probs mit meinem Händler als ich mit ner Acera Gruppe am Trekking Giant Ärger hatte. Hab mir damals sogar die Fahrt zum Händler bezahlen lassen :-) Ist ein Sigma 800 mir RC Halterung rausgesprungen .
Also : Ne billige Gruppe MUSS erstmal einwandfrei arbeiten ansonsten nachstellen lassen (dreimal darf er´s versuchen) Wenn er´s nicht hinkriegt Geld zurückfordern und nen ordentlichen Händler suchen.

Gruss
Cracken

Bastler
30.07.2003, 06:55
Fahre Sora an meinem Rad in Taiwan. Funktioniert völlig einwandfrei. Nur Schalten unter sehr hoher Last geht nicht.

Ist aber meistens mit Zugverstellern in den Schaltzügen ausgestattet, die sich leider mit der Zeit etwas verstellen. Da muss man sich dann ein wenig kundig machen, wie man die nachstellt.

Bastler

Veloce
30.07.2003, 09:08
Original geschrieben von Esco
eine sora an einen bianchi ist ein verbrechen!

:) :)

Esco

Könnte ja sein das das Budget knapp war.
Letztendlich ist wichtig das er Rennrad fährt und
zwar nicht um irgendwelchen engstirnigen
Puristen wie dir zu gefallen .
Ich bau demnächst ein Fontdriest mit 105 und
Ultegra auf !!!!

tig
30.07.2003, 09:33
Original geschrieben von Veloce
Ich bau demnächst ein Fontdriest mit 105 und
Ultegra auf !!!!

Hi Veloce,

welches Fondriest soll's denn werden? Ich fahre nen Molven mit Ultegra und Dura Ace. Aber mittlerweile sieht die 105 ja auch einigermaßen aus, sodass man sie fahren kann. Technisch ist das sowieso kein Problem.:D

Ciao,
tig.

Veloce
30.07.2003, 10:12
Hallo tig,
ist auch ein Fontdriest Molven .

Esco
31.07.2003, 00:16
da sind 2 smileis dahinter (mehr gehen ned),
ausserdem kann man ja auf einen bianchi verzichten, und n andern rahmen nehmen...
swo viel zum thema...

Esco