PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbonsattel zu hart?



elmarlerch
23.05.2007, 02:46
habe großartige Lösung entdeckt...und zwar Isoliermaterial für Rohre..das Zeug ist aus sehr leichtem ,aber stabilem Schaummaterial,ist auf Rollen wie Tesafilm mit Klebefläche auf der Rückseite,ca.6cm Breit...ich habe das Zeug einfach von Vorne nach hinten über den sattel geklebt,und zwar nur in der Mitte,dann die Enden einfach nach unten und an der Unterseite angeklebt...dann Vorne mit der Schere die Sattelform nachgeschitten bis die Breite des "weißickwieesheißt" erreicht ist...man hat dann also einen Sattel der an den Rändern nach wie vor die Carbonoptik hat und von vorn nach hinten einen grauen Mittelstreifen hat...das Zeug ist ca 6mm dick...ich hätte nie gedacht,daß das so viel ausmacht...der Sattel war vorher unerträglich..jetzt ist er zwar nicht Luxus ,aber gut fahrbar...und das bei höchstens 10 Gramm mehr...
..ich fahre damit jetzt drei Monate ,ohne das irgend ein Defizit erkennbar wäre...das Zeug ist auch nicht sonderlich teuer und in jedem Baumarkt zu bekommen...vor allen Dingen sieht das richtig "amtlich" aus..als wäre der sattel immer so gewesen...wenn einer Interesse hat...poste ich gerne ein Bild...Gruss,Elmar

velopope
23.05.2007, 03:10
habe großartige Lösung entdeckt...und zwar Isoliermaterial für Rohre..das Zeug ist aus sehr leichtem ,aber stabilem Schaummaterial,ist auf Rollen wie Tesafilm mit Klebefläche auf der Rückseite,ca.6cm Breit...ich habe das Zeug einfach von Vorne nach hinten über den sattel geklebt,und zwar nur in der Mitte,dann die Enden einfach nach unten und an der Unterseite angeklebt...dann Vorne mit der Schere die Sattelform nachgeschitten bis die Breite des "weißickwieesheißt" erreicht ist...man hat dann also einen Sattel der an den Rändern nach wie vor die Carbonoptik hat und von vorn nach hinten einen grauen Mittelstreifen hat...das Zeug ist ca 6mm dick...ich hätte nie gedacht,daß das so viel ausmacht...der Sattel war vorher unerträglich..jetzt ist er zwar nicht Luxus ,aber gut fahrbar...und das bei höchstens 10 Gramm mehr...
..ich fahre damit jetzt drei Monate ,ohne das irgend ein Defizit erkennbar wäre...das Zeug ist auch nicht sonderlich teuer und in jedem Baumarkt zu bekommen...vor allen Dingen sieht das richtig "amtlich" aus..als wäre der sattel immer so gewesen...wenn einer Interesse hat...poste ich gerne ein Bild...Gruss,Elmar

tscha ... früher hat man einfach ne isomatte zerschnibbelt und nen sattelüberzieher drüber

aber bild würd mich echt interressieren ...

Eder Franz
23.05.2007, 19:33
ja, stell mal ein Bild rein! würde mich auch interessieren

Lone Wolf
23.05.2007, 19:58
Isoliermaterial für Rohre. Du meinst sicher Armaflex. Das gibt es auch als Band auf einer Seite selbstklebend. Im Heizungsbau weit verbreitet.

varenga
23.05.2007, 21:12
Alles Quatsch, tut mir leid, nicht auf Dauer haltbar. Vielleicht schön zu kleben und zu verarbeiten, aber keine Dauerlösung.

Ich sag nur: "Schaumstoff" vom Orthopädiemechaniker, auch noch nach zwei Jahren formstabil.

Irgendwelcher Isolier-Kram ging bei mir und anderen nicht, weil das Zeugs entweder seine Polstereigenschaften oder eben die Form verliert.

Gruß,

Varenga

cluso
23.05.2007, 23:02
*gäähn*


Damit fährt ein Typ hier in der Gegend schon seit Jahren rum.

Allerdings hat der sein Rad auch mit Tigerfell und Neon-Fingerfarben verziert.

:Applaus: :D