PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ketten-selten diskutiert



Frodo
23.10.2002, 20:18
Da ich ja nun mein Schaltwerk umrüste, kam der Gedanke, die Kette zu tauschen.
Normalerweise würd ich gleich wieder Campa C10 nehmen, aber was ist mit Connex Wipperman, etc.....

Wer fährt was anderes als C10 von Campa mit welchen Erfahrungen. Ach ja, das permalink ist doch mittlerweile abgeschafft, oder?

F.

Marotte
24.10.2002, 07:25
Hi Frodo,
das Permalink ist abgeschafft. Man braucht mal wieder ein neues Spezialwerzeug (war übrigens beim PL nicht unbedingt nötig) für lächerliche 90.-Euro.
Bin bei einem Rad von C10 auf Wippermann umgestiegen. 2000km ohne Probleme mit gleichem Schaltkomfort. Wie lange die hält muß sich rausstellen.

Gruß

SteelRose
24.10.2002, 09:07
Hi,

bin nun 4 Permalinkketten gefahren mit Laufleistungen zwischen 1600 und 4000 Kilometern.
Die aktuellen Ritzel und Kettenblätter dürften so ca. 15000 km weg haben.

Hab jetzt seit ca. 400 km die Connex 10-fach drauf.
Hatte zuerst bedenken wegen Preis (Brügelmann mehr als 40 €!!!),
beim Radladen hat sie allerdings nur 29€ geskostet.
Dafür hab ich sie mal ausprobiert.

Montage mit dem Verbindungsglied ist spielend leicht.
Das es sich bei der Fahrt löst ist durch die Form ausgeschlossen.
Bin schon einige Steilstücke jenseits der 10% gefahren und hatte keine Probleme.
Die Kette läuft ruhig und geschmeidig.
Ich habe allerdings auf dem grossen Kettenblatt in den unteren Gängen einen etwas rauhen
Lauf auf Belastung bemerkt. Das dürfte aber an den mit der Campa-Kette eingefahrenen Ritzelpaket liegen.
Das fliegt nächstes Jahr runter. Dann kommen Marchisio drauf.

Ansonsten sieht die Kette ganz nett aus (ganz silber) und macht einen robusten Eindruck.
Denke das Teil wird etwas länger halten, als die Campa-Kette.
Allerdings läuft die Campa-Kette noch einen leichten Tick ruhiger und ist noch etwas flexibler.

Für absolute High-Performance würde ich deshalb bei der Campa-Kette bleiben.
Für den sinnvollen Alltagsgebrauch und für Kilometerfresser, die Geld sparen wollen: Die Connex.

Nach einigen Sauwetterfahrten ist es echt praktisch mit der Connex:
Aushängen, abnehmen, Ritzel und Blätter sauber machen und die Kette dabei einweichen.
Denn nicht zuletzt eine gute Kettenpflege verlängert die Lebensdauer.

Ciao,

SR

yoda
24.10.2002, 11:28
Original geschrieben von Marotte
(...) Man braucht mal wieder ein neues Spezialwerzeug (war übrigens beim PL nicht unbedingt nötig) für lächerliche 90.-Euro. (...)


Das spezialwerkzeug wird zwar von Campa empfohlen, es geht aber auch anders.
Die neuen Campa 10s Ketten werden so ähnlich genietet wie die von Shimano o.ä.
Ich hab meine Campa 10s Kette mit einem standard Kettennieter genietet, ohne irgendwelche Probleme:).

Frodo
24.10.2002, 21:08
wohl auch mehr zur Wippermann mit dem Connex Verbindungsglied. Die soll bei Prügelmann aber 74 € kosten?????????????

Zuviel?

F.

SteelRose
25.10.2002, 10:17
Vorsicht bei Brügelmann, einige Teile verkaufen die
zu astronomischen Preisen!.
Weiteres Beispiel:
Hutchinson Carbon Comp: 42 Euro Pro Stück!!!
Gibt es beim Decathlon im zweier Pack für 59 Euro!

Edelstahl würde ich allerdings nicht nehmen.
Eine Kette verschleisst eher durch schlechte Schmierung,
als durch Rost.

Ciao,

SR

Kingtom
25.10.2002, 14:17
wenn wir schon bei der kette sind:

wie lange lässt ihr die drauf? ich wechsle in der regel so nach ca. 2000 km. (... also jeden monat :D ,... nein, die letzte aussage ist nicht ganz ernst zu nehmen.... )

alf
25.10.2002, 16:45
Also ich hab mein Rad nun die 4. Saison mit Ultegra 9-fach. Die Kette wechsle ich immer im Frühjahr. Jahresleistung ca.5.000km.
Ritzel hab ich noch nie gewechselt, haben jetzt ca. 20.000km drauf. Mir ist noch nie ne Kette gerissen und Schaltprobleme hab ich auch nicht. Allerdings halte ich den Antriebsstrang schon immer sauber.

Frodo
25.10.2002, 16:53
wexel auch immer im Frühjahr, da mir mal ne kette gerissen ist. Und das war Schei....... hab ich keinen Bock mehr drauf.


@Brägel

danke für den Tip Bicycles.

Graf Cannondale
25.10.2002, 18:54
Was denn? SRAM-Ketten sind verschleißintensiv?
Ich habe mir gerade für viel Geld die SRAM PC89R zugelegt. Die mit den Löchern und dem goldenen Kettenschloß. Eigentlich wollte ich die länger als nur 3000 Kilomter fahren.

Gruß Graf Cannondale

ulmer_spatz
25.10.2002, 22:11
fahre jetzt 3 jahre campa 10 fach die kette hält mit der
roloff verschliesslehre jeweils über 4000 km. dabei war die
max tolleranz noch nie erreicht.

zipp
26.10.2002, 07:05
wenn man nach der verschleisslehre geht, kann man die Campa 10-fach Kette bis ca. 6000 km fahren. Ist für mich aber die absolute Obergrenze da Schaltkomfort und Laufruhe sehr nachlassen.