PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speedneedle Marathon



Discoverer
01.06.2007, 23:22
Hat jemand Erfahrung mit dem Speedneedle Marathon?
Ich weiß das jeder Popo anders ist, trotzdem interessieren mich eure "Eindrücke;) " (kleines Wortspiel am Abend).

Holsten
01.06.2007, 23:35
Bin mit meinem mal 120km gefahren

und konnte 3 Tage danach nicht schei....

Noch Fragen?

Discoverer
01.06.2007, 23:41
Bin mit meinem mal 120km gefahren

und konnte 3 Tage danach nicht schei....

Noch Fragen?

Îm Ernst? Ach Du Sch****!!!

npk
01.06.2007, 23:42
Ich kann nur vom normalen SPeedneedle Erfahrungen vortragen, und
die sind positiv. Frag mich aber mal am Sonntag nach den 140km Rennen
in Luxemburg. Dann kann ich defintives sagen. :)

105
02.06.2007, 00:47
Super das Teil (bis auf den Preis... :ü )

Ob ich das Weglassen des Polsters in der Mitte jetzt wirklich genial finde, weiß ich noch nicht, die kleine Kante merkt man schon; aber die Form und Breite des Marathon sind für meinen Ar*** echt passend.

Discoverer
02.06.2007, 15:42
Habt Ihr den mit Leder oder sogar beides ausprobiert?

Rewel
02.06.2007, 15:46
Der beste Sattel den ich bisher hatte.
Bin jetzt auch in Radstadt damit gefahren, null Problemo.
Der normale Speedneedle war mir ( bzw. meiner Kehrseite ) etwas zu schmal.
Da hatte ich dann Sitzprobleme.

indian66
05.06.2007, 15:41
Ich kann nur vom normalen SPeedneedle Erfahrungen vortragen, und
die sind positiv. Frag mich aber mal am Sonntag nach den 140km Rennen
in Luxemburg. Dann kann ich defintives sagen. :)

und wie war das sitzen?

npk
05.06.2007, 15:54
Also der Sattel ist wirklich top. Auch nach über 3h kann ich nicht klagen.
Man sitzt sehr gut drauf. Auch wenn viele meinen das sowas nicht
bequem sein kann. Ich finde den Sattel prima und werde ihn aufjedenfall
behalten. Auch in der Unterlenkerhaltung kann man ordentlich sitzen
und rutscht nicht hin und her, wie auf anderen Carbonschalen.
Über die Dämpfung kann ich nicht viel berichten, da ich das Rad nicht
mit einem anderen Sattel gefahren bin. Aber das Gesamtbild mit
dem Endorfin Carbon und der Syntace P6 Sattelstütze ist sehr komfortabel,
aber trotzdem "direkt".

rerun72
05.06.2007, 16:34
Ich fahre den Marathon auf dem MTB und Rennrad. Bin extremst zufrieden mit dem Sattel. "Paßt" mir besser als SLR & co.
3-4 Stunden sind für mich damit auch kein Thema.

EV3carbon
05.06.2007, 16:53
Fahr den Marathon seit ca. 5 Jahren auf dem Mountainbike. Auch längere Marathons sind kein Problem. Top.

Reinhard9999
06.06.2007, 09:37
Hab ihn mir eigentlich rein zufällig günstig gekauft. Weils so gut gelaufen ist, bin ich damit die Brevets für PBP gefahren - also auch auf der Langstrecke kein Problem. Ich kann mir den Sattel auch für > 1.000 km also gleich für PBP vorstellen. Was mich stört ist aber, dass er überhaupt keine Dämpfung hat und harte Schläge da recht ungut an die Schrittgegend weitergeleitet werden.

Meine sonstigen aktuellen Sattelerfahrungen:

Mit dem Aliante bin ich bei mehr als 3 Stunden überhaupt nicht zurecht bekommen. Der SLR ist mir da wesentlich lieber. Den Toupe habe ich seit kurzem, der dämpft optimal, ich hatte aber leichte Scheuerstellen am Gesäss nach einem 300er - vielleicht legt sich das aber. Anatomisch dürfte es der am intelligentesten konstruierte Sattel überhaupt sein und die Dämpfung ist absolut genial, der flext noch viel besser als der SLR.

indian66
06.06.2007, 09:43
hat jemand eine günstige bezugsadresse? 170,- listenpreis ist mir zu heftig...

dirkgl
06.06.2007, 14:58
http://www.bike-parts24.com/themes/kategorie/detail.php?artikelid=12&source=2

ThomasD
06.06.2007, 15:04
neugebraucht im forum für 80 € :Applaus:

indian66
06.06.2007, 15:06
neugebraucht im forum für 80 € :Applaus:

? von dir? gekauft!

ThomasD
06.06.2007, 15:09
ne. hab ich von jemanden gekauft. einer der besten sättel, die ich bisher gefahren bin. den geb ich nicht mehr her. :ä

soprano
06.06.2007, 15:29
kauf dir einen anderen, diese speedneedle sättel sehen alle negativ aus, absolut hässlich, nicht schön, garnicht angenehm, höllisch :quaeldich

indian66
06.06.2007, 15:32
habe sitzknochenabstand 12,5 und der sattel soll für >7h und das 3 wochen lang hintereinander taugen...

npk
06.06.2007, 15:59
habe sitzknochenabstand 12,5 und der sattel soll für >7h und das 3 wochen lang hintereinander taugen...

Frag doch mal bei einem Händler ob er einen zum testen hat.
So habe ich heraus gefunden das SLR und ich keine Freunde werden :rolleyes:

105
06.06.2007, 16:56
kauf dir einen anderen, diese speedneedle sättel sehen alle negativ aus, absolut hässlich, nicht schön, ...
könnte man da von subjektiven Eindrücken sprechen?


... garnicht angenehm, höllisch :quaeldich
kann man bei der Bequemlichkeit von Sätteln überhaupt allgemein gültige Aussagen treffen? :rolleyes:

Discoverer
08.06.2007, 22:40
könnte man da von subjektiven Eindrücken sprechen?


kann man bei der Bequemlichkeit von Sätteln überhaupt allgemein gültige Aussagen treffen? :rolleyes:

Nein, kann man nicht. :)
Werde die Speedneedle mal antesten.

indian66
08.06.2007, 22:50
hab den speedeedle marathon heut kurz (1,5h) getestet. ersten eindruck: paßt wie ne 1. allerdings knallhart und reichlich druck auf den sitzknochen. sonntag mal länger testen...

npk
09.06.2007, 00:08
Also ich finden den normalen gar nicht so hart. Eher meine
ich das der recht gut dämpft. Aber morgen fahre ich nochmal mit
dem anderen Rad. Das ist der Aspide FX drauf. Werde mal drauf achten.

dirk46
09.06.2007, 00:32
Ich denke, dass ist hauptsächlich eine "Formsache". Ich bin über 10 Jahre Flite gefahren, mein Hinterteil hat sich an die Form des Sattels angepasst. Seit zwei Jahren fahre ich intensiver, bin von 113 auf 96 kg runter. Da ich so viel auf einmal nicht abnehmen kann, hatte ich gedacht, mein Rad könnte ja schon mal abnehmen und habe den SLR, der angeblich 125 g wiegen soll (meiner wog 144) gekauft. Der hat aber nicht diese Bananenform des Flite und mein Hinterteil hat sich heftig gewehrt. Der Speedneedle, den ich jetzt ca. 5 Mm unter dem ... habe, hat die gewohnte Form des Flite und ich habe keine Probleme auch bei Touren über 100 km, selbst wenns die Woche über 500 km werden. Den Flite habe ich auf dem Zweitrad, er ist komfortabler.
Wenn jemand jahrelang Flite gefahren ist, ist der Speedneedle Marathon OK, er ist natürlich härter. Fühlt sich aber von der "Sitzgewohnheit" ähnlich an.
Ein Fahrer, dessen Hinterteil sich an die geradlinigee Form des Sattels wie beim SLR und anderen angepasst hat, wird vielleicht woanders was besseres finden.

Dirk

indian66
21.06.2007, 13:59
so, bin den speedneedle marathon nun mehrere runden >5h gefahren.
ist mir zu hart, auch wenn er super paßt.
teste jetzt gerade den neuen flite 316 gel.
paßform ebenfalls super, und weicher durchs gel.
bis jetzt das optimum aus 6 sätteln dieses jahr.:ü
vielleicht nehme ich den speedneedle im koffer mit - für die bergetappen im juli:D