PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brauche DRINGEND HILFE!!!



woolee
09.06.2007, 22:50
Hallo,
wollte morgen ein RTF mitfahren und jetzt ist das Problem, dass meine Schaltung bei den Übersetzungen 39/19 und 39/17 spinnt!!! Und zwar nicht, dass der Gang wechselt, sondern die Kette springt immer wieder zurück! Das heißt, ich komme kaum vorwärts in diesen Gängen und es macht mir meine Ritzel kaputt, so kann ich morgen natürlich nicht fahren.

Habt ihr ne Idee? Habe gestern Kette und Kurbel getauscht, wobei Kurbel fast identisch mit der alten ist, Kette ist die alte in neu...
Außerdem habe ich das Schaltwerk gereinigt, inkl. der Rädchen, alles schön nachgefettet, weiß einfach nicht, woran es liegen könnte.

Danke shconmal

Noize
09.06.2007, 22:55
Kontrolliere, ob die Kette richtig durch Schaltwerk läuft. Eventuell hast du da die Kette falsch gefädelt.
Leitrolle und Führungsrolle sind auch wieder an der richtigen Stelle eingebaut?
Kettenschloss falsch herum zugemacht?

Anton
09.06.2007, 22:59
...., dass meine Schaltung bei den Übersetzungen 39/19 und 39/17 spinnt!!! Und zwar nicht, dass der Gang wechselt, sondern die Kette springt immer wieder zurück! Das heißt, ich komme kaum vorwärts in diesen Gängen und es macht mir meine Ritzel kaputt, so kann ich morgen natürlich nicht fahren.

Variante A: du hast eine Alukassette, dann geht das mit der neuen Kette nicht

Variante B: 17 und 19 sind deine Lieblingsritzel, d.h. dementsprechen mehr verschlissen und die neue Kette muss sich erst längen, damit sie nicht mehr springt, in dem Fall erst wieder ohne Druck einfahren, auch wenn dir das für morgen relativ wenig nutzt

woolee
09.06.2007, 23:02
Ne, das stimmt alles, weiß ich so genau, weil ich mein altes Rad probeweise nochmal daneben gestellt habe. Sogar die Laufrichtung der Rädchen stimmt. :( Ach Mensch, auf allen andern Blättern spinnt es nicht mal, wenn ich festen Druck gebe, die Schaltung läuft einwandfrei.....ärgert mich das jetzt!! Auf 52/26 und 39/13 könnte ich viel eher verzichten...:(((((

woolee
09.06.2007, 23:06
Variante A: du hast eine Alukassette, dann geht das mit der neuen Kette nicht

Variante B: 17 und 19 sind deine Lieblingsritzel, d.h. dementsprechen mehr verschlissen und die neue Kette muss sich erst längen, damit sie nicht mehr springt, in dem Fall erst wieder ohne Druck einfahren, auch wenn dir das für morgen relativ wenig nutzt

Zu A: Glaube ich nicht, dass es eine Alukassette schon vor 7 Jahren in der Ausstattung gab, die alte und baugleiche Kette hat sich ja früher gut mit vertragen.

Zu B: Volltreffer 17 und 19 fahre ich fast immer, ob auf großem oder kleinen Blatt vorne! Gibt sich das relativ schnell oder sollte ich gleich die beiden Ritzel/den Zahnkranz mittauschen? Die Zähne sehen eigentlich noch sehr gut aus, noch ganz eckig, wenn sie auch schon ca 7000km runter haben...?!

Aber dankeschön, heißt nur leider, dass ich morgen nicht mitfahren kann...:'(


@Parsec
Die alte Kette willst du nicht sehen, hatte ein falschen Ölzeugs drauf, was den Dreck magisch angezogen hat und jetzt ginge sie wohl selbst mit Terpentin und Nagellackentferner nicht mehr sauber.

ForEigner
09.06.2007, 23:06
werden Ritzel der Kassette entgegen der vorgesehenen Drehrichtung
montiert, so zeigt sich genau der von dir geschilderte Effekt
so long

woolee
09.06.2007, 23:10
werden Ritzel der Kassette entgegen der vorgesehenen Drehrichtung
montiert, so zeigt sich genau der von dir geschilderte Effekt
so long

Die Ritzel der Kasette habe ich gar nicht angerührt, wahrscheinlich hat Anton recht und die jeweiligen Ritzel sind einfach zu stark gefahren.

Aber dankeschön, ich kann hier grade gut sammeln für die kommenden Ärgernisse ;)


Ach ja. Ich habe die Kette und Kurbel mit dem Fahrradingenieur (und Freund) zusammen gewechselt, daran dürfte es also aus Sachmangel eigentlich nicht liegen. Aber eben erst alles getestet, nachdem ich die Schaltwerkrädchen allein gereinigt hatte...

Hochpass
09.06.2007, 23:22
Nach 7000 km sollen die Ritzel runter sein? Kann ich mir wirklich kaum vorstellen :ü

woolee
09.06.2007, 23:44
Da ich eine Niete im Kettennieten/-wechseln bin, bräuchte ich zu lange, müsste morgen um kurz nach fünf aufstehen, da brauch ich einfach mehr Schlaf, Styling ist bei mir wirklich zweitrangig, bzw. bei meinem Rad.

Ja, ihr habt Recht, nach 7000km ist es schon längst überfällig gewesen, aber Blätter und Ritzel sehen noch viel besser aus, ich fahre fast ausschließlich bei schönem Wetter, fette die Kette < 200km, stoppe meinen Tritt kurz beim Schalten und stelle meine Schaltung immer exakt ein. Das Rad steht immer im kühlen Keller...ich wiege nur 60 kg. deshalb sieht es auch wirklich noch top aus, selbst mein Mechanikerfreund konnte kaum glauben, dass alles schon so lange "geschrubbt wurde".

Nagut, ich gelobe Besserung, 2 Ritzel werden alsbald getauscht (und ganz vielleicht sogar die ganze Kassette) :D


Noch ne Frage zum Kettenwechsel: Ich kenne es von meinem MTB, dass der Kette ein Extrastift beiliegt, der durch diese Öse ganz durchgeschoben (mittels des Nieters) und dann das überstehende Stück per Zange abgebrochen wird. Bei der Campa-Kette gestern war nur der kurze halb rausgeschobene Stift dran, ist das normal?

woolee
10.06.2007, 00:28
So, habe mich jetzt nochmal nach einer Kassette (ja, einer neuen und kompletten :) ) umgesehen und noch eine Frage: Kann ich meinen alten Verschlussring benutzen? Sieht genauso aus, wie der auf den Bildern im Prospekt...
Stimmt es, dass zwischen der Mirage und der Veloce-Kassette kaum ein Unterschied besteht? Für mehr ist leider mein Portemonnaie zur Zeit zu leer :)

Anton
10.06.2007, 00:38
Zu A: Glaube ich nicht, dass es eine Alukassette schon vor 7 Jahren in der Ausstattung gab, die alte und baugleiche Kette hat sich ja früher gut mit vertragen. glaube ich auch weniger, aber selbst bei Alu verträgt sich die erste Kette in der Regel sehr gut, weitere nur, wenn man sie von Anfang an im regelmäßigen Wechsel fährt

K,-
10.06.2007, 00:40
werden Ritzel der Kassette entgegen der vorgesehenen Drehrichtung
montiert, so zeigt sich genau der von dir geschilderte Effekt
so long

Eigentlich wird andersrum ein Schuh draus.
Da die Ritzel nur in Drehrichtung verschleissen und die Flanken der Zähne flacher werden, kann man sich helfen , in dem man die Ritzel umdreht und die neue Kette auf den noch unbenutzten Flanken laufen läßt.

K,-
10.06.2007, 00:47
Und zwar nicht, dass der Gang wechselt, sondern die Kette springt immer wieder zurück!
Was meinst du genau damit?

woolee
10.06.2007, 01:02
Eigentlich wird andersrum ein Schuh draus.
Da die Ritzel nur in Drehrichtung verschleissen und die Flanken der Zähne flacher werden, kann man sich helfen , in dem man die Ritzel umdreht und die neue Kette auf den noch unbenutzten Flanken laufen läßt.


Echt? Einfach Ritzel drehen und nochmal runterschrubben? Dann probiere ich das gleich mal morgen aus!
Brauche ich da auch nichts zu beachten und klappt das gefahrlos?


Also jetzt die ganz exakte Beschreibung des Problems: Wenn ich das Hinterrad hochhebe und einfach ohne Widerstand schalte und trete läuft alles wie geschmiert. Wenn ich drauf sitze ebenso, aber beim 19er und (17er auch etwas) eben nicht: Ich trete aus dem Stand mit ca. 40 U/min los und sobald ich bei ca 75 U/min bin, kommt es mir vor, als sei der Freilauf kaputt (was er bisher nie war und trotzdem vor 2000km ausgetauscht wurde, kanns also nicht sein, weil ja bei den andern Ritzeln das Problem nicht auftritt), d.h, ich trete ins Leere, weil irgendetwas nachgibt. Da es nicht der Freilauf sein kann, vermute ich mal, dass es die Kette ist, die keinen festen Kontakt mehr mit dem Ritzel hat und somit nach vorne springt.
Das macht es mir unmöglich ruhig zu treten, weil es fast sekündlich passiert :(( Bei längerem Überlegen scheint es mir jetzt ganz plausibel, dass die stark gefahrenen Ritzel dran schuld sind, aber umso eher werde ich es morgen mit dem Drehen versuchen, danke nochmal!

Anton
10.06.2007, 01:16
Also jetzt die ganz exakte Beschreibung des Problems: Wenn ich das Hinterrad hochhebe und einfach ohne Widerstand schalte und trete läuft alles wie geschmiert. Wenn ich drauf sitze ebenso, aber beim 19er und (17er auch etwas) eben nicht: Ich trete aus dem Stand mit ca. 40 U/min los und sobald ich bei ca 75 U/min bin, kommt es mir vor, als sei der Freilauf kaputt (was er bisher nie war und trotzdem vor 2000km ausgetauscht wurde, kanns also nicht sein, weil ja bei den andern Ritzeln das Problem nicht auftritt), d.h, ich trete ins Leere, weil irgendetwas nachgibt. Da es nicht der Freilauf sein kann, vermute ich mal, dass es die Kette ist, die keinen festen Kontakt mehr mit dem Ritzel hat und somit nach vorne springt.
die Kette rutscht durch, also wie schon weiter oben vermutet, am besten diese zwei Ritzel ohne Druck neu einfahren(ca. 200km), falls danach das Problem bleibt, diese 2 Ritzeln einzel tauschen

UweR
10.06.2007, 02:59
"Echt? Einfach Ritzel drehen und nochmal runterschrubben? Dann probiere ich das gleich mal morgen aus! Brauche ich da auch nichts zu beachten und klappt das gefahrlos?"

Gefahrlos ja. Einzige Einschränkung mag eine etwas "holprigere" Schaltfunktion auf die gedrehten Ritzeln sein - da ja die Schalthilfen an den Ritzelzähnen fehlen.

Grüße, Uwe

a x e l
10.06.2007, 03:49
Moin,

der Campa Rotor bzw. die Ritzel sind durch Nasen nur auf eine Art und Weise zu montieren. Zumindest ohne spanabhebende Vorbereitung.:eek:

Axel

messenger
10.06.2007, 08:57
Eigentlich alles gesagt, beste Sofortmaßnahme: alte Kette nochmal rauf, die paar km sind jetzt auch egal....

Aber nun ist er ja hoffentlich schon auf dem Weg, muß er eben mit dem kleinen Blatt zurechtkommen, bis die Kette sich soweit gelängt hat, daß die alten Ritzel noch mal (vielleicht) laufen....

Gruß messi

woolee
10.06.2007, 21:33
Hallo,

bin heute mit dem Rad gefahren, allerdings nicht beim RTF, sondern nur locker um die Kette einzufahren. War auch genau das richtige, da meine Kurbel längere Arme hat und ich noch etwas an der Position verändern musste, zusätzlich dazu, dass 19er und 17er durchgetreten sind. Hätte also keinen Spaß gemacht.
Also danke nochmal, gegen Ende der Strecke, konnte ich schon mit ganz leichtem Druck die beiden Gänge fahren, allerdings hab ich dann nen Platten bekommen :( ...sollte heute einfach nicht sein!

Grüße und bis bald mit neuen Fragen,

Woolee