PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennrad Versicherung



paul paulchen
10.06.2007, 13:43
Hallo zusammen,

mal eine Frage.

In meiner Hausratversicherung ist das Rennrad versichert, wenn es aus dem Haus oder der abgeschlossenen Garage entwendet wird. Dann aber auch nur bis zu einen gewissen %satz.

Wie sieht es aber eigentlich im Urlaub aus. Also wenn das Rad z.B. beim Radveranstalter aus dem Radkeller oder -zelt geklaut wird? Dafür kommt meines Wissens nach die Hausrat nicht auf.
Der Radveranstalter schließt in seinen AGB´s i.d.R. jegliche Haftung aus.

Wie habt Ihr Eure Räder eigentlich versichert? Gibt es dafür überhaupt eine Urlaubs-Zusatzversicherung und wenn ja, ist die dann überhapt bezahlbar?

Vielen Dank für ein paar Tipps.

Paulchen

Isaac
10.06.2007, 14:30
Hier eine link zu einer Versicherung die Räder versichert, angeblich die einzige in Deutschland.

http://www.pundpgmbh.de/

Radl Dj
10.06.2007, 20:33
Hier gibt es noch ne Versicherung fürs Material:

http://www.wertgarantie.de/

Soloe_nlt
10.06.2007, 21:44
wenns nur um Diebstahl geht, würd ich "enra" emfehlen.

Wetgarantie geht glaubich nur bis 1200€ aber dafür "vollkasko"

didi4711
10.06.2007, 22:50
Es gibt bei der Allianz einen Tarif in der Hausratversicherung, der den kpl. Wiederbeschaffungswert des Fahrrades erstattet und das für ALLE Fahrraeder. Normalerweise versichern andere Anbieter nur einen prozentualen Anteil und das bezieht sich auf den gesamten Radbestand. Das rechnet für echte Freaks nicht wirklich. Bei der Allianz ist auch der Diebstahl aus dem verschlossenen Auto mitversichert etc.....

Gruss
Dietmar

martl
10.06.2007, 23:12
Soweit mir bekannt, sind die Radversicherungen alle Humbug. Nimm die Versicherungsprämie und trag sie auf die Bank.