PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieder mal Polar S710i - Übertragungsprobleme, Batterieanzeige



miki.epic
13.06.2007, 07:56
Forum hab ich durchgeforstet und trotzdem bin ich ein bisschen ratlos. Hab vergangenem WE Probleme mit dem Speedsensor bzw. der Übertargung der Geschwindigkeit - immer wieder Aussetzer.
Erster Gedanke - Batterie im Sensor wechseln. Hab ich gemacht. Beim Testen hat zumindest die Impulsübertragung vom Magneten zum Sensor wieder gut geklappt, deshalb scheidet m.E. die Sache mit der Jumperstellung aus.
Trotzdem hat die Speedübertragung bei der ersten Tour gestern nicht richtig fuktioniert, immer wieder kurzzeitige Aussetzer.
Kann doch eigentlich nur noch daran liegen, dass auch die Batterie in der Uhr inzwischen zu schwach ist, oder? Es wird aber z.Zt. kein Batteriesymbol angezeigt. Allerdings hatte ich es die letzten drei Wochen auf dem Display. Erst seitdem der Sensor dumm gepielt hat, ist das Batteriesymbol der Uhr wieder weg:confused: :confused:

miki.epic
13.06.2007, 11:07
Ok, hab die Frage zum Text vergessen. Wäre es sinnvoll, Uhr, Speed Sensor und Gurt einzuschicken, oder ist das ein selbst lösbares Problem?

Principiareiter
13.06.2007, 11:39
Ich kenne die Aussetzer immer dann, wenn ich die Uhr nicht in der Halterung habe. Denn der Abstand zwischen Sensor und Uhr sollte nicht zu groß sein...

schima
13.06.2007, 11:45
Ok, hab die Frage zum Text vergessen. Wäre es sinnvoll, Uhr, Speed Sensor und Gurt einzuschicken, oder ist das ein selbst lösbares Problem?


schau mal auf der polar website, ob du einen polar fachhändler oder ein service center in der nähe hast. meiner hatte so ein testgerät und konnte mir gleich sagen, dass der gurt hinüber ist. ist jetzt zwar nicht genau dein problem, aber vielleicht haben die auch noch mittel und wege, deine uhr und den sensor zu testen. ihc bin dann zu polar wien gefahren und die haben die erkenntnis vom fachhändler bestätigt und nach ein paar minuten hatte ich einen neuen gurt.

viel glück.
thomas

miki.epic
13.06.2007, 13:12
Ich kenne die Aussetzer immer dann, wenn ich die Uhr nicht in der Halterung habe. Denn der Abstand zwischen Sensor und Uhr sollte nicht zu groß sein...

Bei den Problemen die letzten Male immer in der Halterung. Deshalb stutz ich ja. Die Aussetzer am Arm kenn ich - passiert z.B. immer dann, wenn man hinten in die Trikottasche greift o.Ä.

UweR
13.06.2007, 13:24
Hallo, ich hatte am Mountain Bike neulich das gleiche Problem mit einer S625X, entwickelte sich sozusagen über Nacht. Sie hatte aber keine Aussetzer, sondern zeigte doppelte oder zumindest stark erhöhte Geschwindigkeit. Da auch ein Batteriewechselm im Sensor nichts brachte, habe ich daraufhin die Spannung der Batterie der Uhr nachgemessen - noch über 3 V. Nachher mache ich noch eine letzte Kontrollfahrt zur Bestätigung, aber den Retoureschein des Händlers habe ich schon angefordert. Wenn sich das Problem bestätigt, werde ich das ganze Paket zur Überprüfung einschicken.

Wenn du etwas schickst, dann alles - so werden wenigstens alle Komponenten mal wieder überprüft. Wahrscheinlich ist das die beste Lösung, auch wenn du dann 2-3 Wochen ohne Computer fahren musst. Die Batterie selbst wechseln ist allerdings auch kein Problem (kleiner Philipsschraubendreher), doch haben den Typ nicht alle Uhrmacher (CR2354, wenn ich mich richtig erinnere).

Grüße, Uwe

Storcker
13.06.2007, 13:37
Ich hatte das Problem auch schon. Hab die Batterie am Speedsensor getauscht. Hatte aber nichts gebracht. Dann habe ich den Speedsensor einfach an der Gabel etwas höher platziert und schon funktionierte alles wieder einwandfrei.
Das mit der doppelten Geschwindigkeit hatte ich am Wochenende auch noch. Da war glaube ich das Problem, das der Abstand zwischen Speedsensor und Magnet zu gering war. Hab den Sensor dann nämlich während der Fahrt wieder etwas nach außen gezogen und dann wurde auch wieder die richtige Geschwindigkeit angezeigt.

Hoffe ich konnte damit weiterhelfen.

miki.epic
13.06.2007, 13:50
Weiß nicht, ob das an der Position des sensors liegen kann. Diesen hab ich am WE an der Gabel etwas weiter nach unten gesetzt, weil meine Gabel keine ganz gleichmäßige Form hat und deshalb der Sensor bisher nicht richtig fixiert war und sich ab und zu auf ruppigeren Straßen verschoben hat. Jetzt sitzt er ca. 1 cm tiefer, zwar sicher, aber spinnt halt.
Aber 1 cm kann doch nicht so viel ausmachen, oder?

Werd wohl doch mal das komplette Set einschicken müssen...

Storcker
13.06.2007, 13:58
Weiß nicht, ob das an der Position des sensors liegen kann. Diesen hab ich am WE an der Gabel etwas weiter nach unten gesetzt, weil meine Gabel keine ganz gleichmäßige Form hat und deshalb der Sensor bisher nicht richtig fixiert war und sich ab und zu auf ruppigeren Straßen verschoben hat. Jetzt sitzt er ca. 1 cm tiefer, zwar sicher, aber spinnt halt.
Aber 1 cm kann doch nicht so viel ausmachen, oder?

Werd wohl doch mal das komplette Set einschicken müssen...

Also ich hab meinen damals nur ca. 1 cm nach oben gesetzt und alles lief wieder wunderbar !