PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wattmessung für Hobbyfahrer



albank
22.06.2007, 09:43
Hallo zusammen!

Ich habe gerade gesehen, dass die HAC-Modelle 4 und 5 eine Leistungsmessung beinhalten; wegen des vergleichsweise niedrigen Preises bin ich da eher skeptisch, daher die Frage: Ist das eher Spielerei oder liefern die Dinger einem Werte, mit denen man was anfangen kann?

Gutgehen

Alexander

Herr Vorragend
22.06.2007, 09:48
Ich würde das eher als "Spielerei" einstufen. Allein schon durch den Umstand, dass die Wattzahl komplett errechnet wird aus aktuellen Fahrdaten und gemachten Eingaben im HAC und keine Messung an der Kurbel vorgenommen wird. Davon ab zeigte meiner mir schon mal 600 Watt über knapp 20 Minuten was ich wohl kaum ernst nehmen kann.

pjotr
22.06.2007, 10:00
Was ich hier http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1897068&postcount=38 geschrieben habe gilt auch für den HAC.

Und falls Du mir nicht glaubst: ;)


contrary to occasional claims, Ciclosport models do not actually measure power, rather, they only give a rough estimate based on speed, total mass, and elevation change (as measured by changes in barometric pressure). This may be accurate enough on steeper grades, but is useless on flat terrain, particularly in group rides or if any wind is present.

http://www.freewebs.com/trainwithpower/resources.htm

albank
22.06.2007, 10:09
...danke, liebe Leute - da habt Ihr mich vor einem teuren Fehlkauf bewahrt!

Herr Vorragend
22.06.2007, 10:20
...danke, liebe Leute - da habt Ihr mich vor einem teuren Fehlkauf bewahrt!

Wenn du in erster Linie einen Leistungsmesser haben willst, ja. Ansonsten ist der HAC (habe den 4 Pro) ein recht guter Radcomputer, wie ich finde.