PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speichsenspannung



tomfire76
23.06.2007, 12:16
Ist es eigentlich üblich bei einem Hinterrad (links radial eingespeicht, rechts 2fach gekreuzt) pro Seite unterschiedlich Speichenspannung zu verwenden. In meinem Fall hat die linke Seite ca. 52 kgf und die rechte Seite ca. 110 kgf. Hängt das evtl. mit dem Speichenmuster zusammen?

Freakazoid
23.06.2007, 12:22
Ja das ist normal. Die Felge steht von oben betrachtet etwas mehr in Antriebsseite und die rechte Speichenseite steht etwas steiler. Wie es sich mit anderen Einspeichmuster verhält weiss ich nicht. Ich kenne nur klassisch.

tomfire76
23.06.2007, 12:36
Gibt es da eine Regel wie sich das berechnen lässt?

einLieger
23.06.2007, 12:51
Man kann natürlich auch das Rad so einspeichen, dass die Speichen auf beiden Seiten gleich gespannt sind, dann sitzt die Felge aber in der Mitte zwischen beiden Flanschen und das Rad passt nicht in den Rahmen.

Gandalf
23.06.2007, 12:59
Gibt es da eine Regel wie sich das berechnen lässt?
Eigentlich schon:
Die Verteilung der Speichenspannung verhält sich wie die Abstände der Flansche zur Nabenmitte.

Die Kreuzung der Speichen hat keinen Einfluss auf die Speichenvorspannung.

Oimrausch
23.06.2007, 12:59
Nun, Du möchtest ja nicht links oder rechts eine bestimmte Spannung erzeugen, sondern ein mittig laufendes Rad. D.h. das Ganze ist schon mal weg- und nicht kraftgesteuert. Damit ergibt sich aufgrund der vorherrschend assymetrischen Naben (es gibt Ausnahmen) links und rechts automatisch eine unterschiedliche Spannung.

Es gibt jedoch Einspeichmuster, die die Spannung beider Seiten auf ähnliches Niveau bringen, z.B. das Campa G3 Muster ist nach meiner Info dafür erkoren, antriebsseitg sind dabei doppelt soviele Speichen vorhanden wie auf der Gegenseite (14:7).

Gruß!

tomfire76
23.06.2007, 15:29
Danke für die Antworten. Hilft mir schon weiter.

clekilein
23.06.2007, 19:19
Also ich arbeite nicht mit Speichentensiometern. Die Speichen werden einfach so gespannt bis das Laufrad für mich Steif genug ist. (Bei der Sprint 350 habe ich das nicht gemacht)

Sweeet
24.06.2007, 06:39
Frühere Behandlung derselben Frage - mit Speichen-Musik! :biggrin: (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=89094)