PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : radkaufberatung



sebi125
10.08.2003, 10:50
ich hätte jetzt gerne ein rennrad für 1500euro
beratet mich mal was ich nehmen soll
schon mal danke für hilfe;)

sebi125
10.08.2003, 11:35
bitte helft mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!;)

procycling
10.08.2003, 12:02
RoadLite Elite oder Canyon Passione (ELITE)!

Esco
10.08.2003, 17:42
also ueber canyon kann ich nix sagen, da ich sie nicht kenen aber die meisten hie rim forum finden canyon wohl schlecht, deshalb wuerde ich mir keins kaufen.
www.bike-discount.de dort gibtsn principia rsl mit ultegra alledings fuer 1600 euro ohne pedale und ich weiss nciht ob du neu im radsport bist, brauchst ja noch einiges mehr dann; schuhe, hose, trikot, flaschen (tacho), ...
ansonsten werden eben bei diesem versender die radon bikes wohl meist gelobt.
sonst noch empfehlenswet: www. bicycles.de

Esco

stephse
10.08.2003, 22:50
Radon Boa Lightening Midseason für 899 Euro bei www.bike-discount.de! Supersteifer und dezenter Rahmen, komplette Shimano Ultegra-Gruppe, hochwertige sonstige Anbauteile.
Mehr geht nicht!

diddlmaedchen
10.08.2003, 22:55
Ach, immer diese langweiligen und seelenlosen Versand-Räder...habt ihr keine besseren Vorschläge ?

procycling
10.08.2003, 22:57
Du hast ja mein exclusives Wilier auseinandergenommen!

Ausserdem war das ein Schreibfahler: Sattelabstand 16cm und nicht 6cm!

Tour-Forum-Adm
10.08.2003, 23:07
Original geschrieben von Esco
also ueber canyon kann ich nix sagen, da ich sie nicht kenen aber die meisten hie rim forum finden canyon wohl schlecht, deshalb wuerde ich mir keins kaufen.
www.bike-discount.de dort gibtsn principia rsl mit ultegra alledings fuer 1600 euro ohne pedale und ich weiss nciht ob du neu im radsport bist, brauchst ja noch einiges mehr dann; schuhe, hose, trikot, flaschen (tacho), ...
ansonsten werden eben bei diesem versender die radon bikes wohl meist gelobt.
sonst noch empfehlenswet: www. bicycles.de

Esco


also wenn man wenig Ahnung hat, sind Versänder die denkbar schlechteste Variante und ob man zum Anfang ein Rad mit Ultegta und WCS Bauteile braucht, bezweifle ich auch.
Such dir lieber einen guten Händler und lass dich da beraten.
Gruß BDC

procycling
10.08.2003, 23:10
Hallo,

es gibt nicht rareres als nen guten Händler!

Es geht hier ja nicht um Sinn,amn braucht überhaupt keine Tuningparts am Rennrad,egal ob alter Hase oder Neueinsteiger!
Trotzdem brauch man sein Geld nicht zu verschwenden und mal ehrlich: wiviele Händler gibt es noch die ein Rad auf Körpermase hertstellen?Da nützen nur Versender oder der Selbstaufbau!

Rs6racer
10.08.2003, 23:37
der gute fachhändler um die ecke... bei mir is der nächste ne ganze ecke weit weg....

un auch da brauch ma schon gewisse vorkenntnisse...deshalb finde ich,dass es egal ist, wo man sein rad herbekommt oder ob mans selbst baut(da muss man schon en bisschen was für draufhaben)

deshalb finde ich vorschläge ein rad zu bestellen nicht so abwägig... man sollte alle körpermaße haben un wissen ob man lieber sportlich oder komfortabel fahren will und dann ab zum telefon un was gutes bestellen!

gerade als neueinsteiger reicht ein hundsgewöhnlicher alu-rahmen mit ultegra oder centaur , nem guten LRS( open pro mit naben is der jeweiligen gruppe) dann noch en tacho un was man so haben will dran un los gehts!

thomas

Esco
11.08.2003, 00:26
und dort habe ich ausdruecklich gesagt, dass man am besten zu nem vernuenftigen haendler gehen sollte, un des gibt auch noch einen threat zum leib-und-magen-haendler; nur muss ich mich da allen anderen hier ansschliessen: die ecke ist ganz schoen weit weg.
also bringen tuts ihm nix, ausser abgezocke, es sei denn er hat einen guten (nur wie soll er dass dann beurteilen?

Esco

procycling
11.08.2003, 00:29
[QUOTE]Original geschrieben von Rs6racer
[B]der gute fachhändler um die ecke... bei mir is der nächste ne ganze ecke weit weg....

un auch da brauch ma schon gewisse vorkenntnisse...deshalb finde ich,dass es egal ist, wo man sein rad herbekommt oder ob mans selbst baut(da muss man schon en bisschen was für draufhaben)

Eigentlich ist das gar keine so große Sache mit dem Radaufbau!Kann dirs ja mal zeigen,wenn ich wieder eins hab!

Rs6racer
11.08.2003, 12:26
also ich habe von einem absoluten neuling (un ich nehme an, sebi is das) gesprochen ,....

ich hab schon en paar bikes zusammengebaut un finde auch mit bravour :)

oh, moin is photosession von meinem klein, leute schnallt euch schon mal an...

thomas

sebi125
11.08.2003, 12:45
bin kein absoluter neuling fahr seit einem jahr
nur will jetzt was besseres

DonRon
11.08.2003, 14:30
....Du bist 13 Jahre alt.

Da wirst Du es schwer haben, ein Geschäft über so viel Geld abzuschließen.

Nimm Deinen Vater oder einen anderen ERWACHSENEN, sofern diese von Radsport Ahnung haben, mit in einen Laden und laß Dich beraten! Höre auf deren Rat.

Du sagst, Du willst was besseres - hast aber nicht erzählt, was DU zur Zeit fährst. Wie soll man Dir helfen??????????


Guß
DonRon

monalisa
11.08.2003, 18:22
Original geschrieben von Esco
also ueber canyon kann ich nix sagen, da ich sie nicht kenen aber die meisten hie rim forum finden canyon wohl schlecht, deshalb wuerde ich mir keins kaufen.
www.bike-discount.de dort gibtsn principia rsl mit ultegra alledings fuer 1600 euro ohne pedale und ich weiss nciht ob du neu im radsport bist, brauchst ja noch einiges mehr dann; schuhe, hose, trikot, flaschen (tacho), ...
ansonsten werden eben bei diesem versender die radon bikes wohl meist gelobt.
sonst noch empfehlenswet: www. bicycles.de

Esco


warum soll canyon schlecht sein, möchte gern eine nähere begründung. hab keine erfahrung mit canyon aber die optik gefällt mir...

Gruß Franz

sebi125
13.08.2003, 11:54
also ich hab einen giant ocr compact road rahmen
rigida nova laufräder
shimano sora 24
vorbau sattelstütze lenker von giant
alu gabel

FunkyFish
13.08.2003, 13:35
Wenn du erst 13 bist, wirst du wahrscheinlich noch wachsen in naher Zukunft. Hälst du es dann nicht für etwas übertrieben, dir ein Rad für 1500 Euro zu kaufen ?? Versteh das nicht falsch, aber du möchtest ja in 3 Jahren auch noch auf demselben Teil fahren und nicht schon wieder so viel Geld ausgeben, oder ?

sebi125
13.08.2003, 15:08
vielleicht hast du recht funkyfish:)

procycling
13.08.2003, 15:31
Wenn du 13 Jahre alt bist emphele ich dir dringend ein jugendrad!
Mein Bruder hat damals mit 12 angefangen auf nem normlen Rad und der kann sich heute net mehr bücken!Ausserdem brauchst du eine Jugengerechte Übersetzung,ich glaub da darf man nur 8 Gänge fahren,oder irre ich mich?Früher wars mal so,hab hier no en Rad mit 16-24 Kasette!

Also auch wegen der Anatomie!Ausserdem sind die meisten Jugendräder mit höhenverstellbarem Vorbau,so dass das Rad mitwächst!

M&M
13.08.2003, 15:32
Empfehlen kann man auch die Giant, die extra so gebaut sind, dass sie mitwachsen.