PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : michelin kyrilion carbon



daft21
14.07.2007, 15:37
hat jemand erfahrung mit diesem reifen?

ist der pannenschutz viel besser wie beim pro 2 race?

wie läuft er?

Rüganer
14.07.2007, 16:04
Er ist schnittfester als der P2R und rollt nur unbedeutend schwerer. Haftung ist spürbar besser als beim P2R gerade bei Feuchtigkeit.

Toller Reifen sowohl für Training als Wettkampf.

Habe mit dem Reifen dieses Jahr auf beiden Laufrädern ein 200 km Marathon bestritten und mit dem Krylion au dem Vorderrad und P2R auf dem Hinterrad ein 300 km in diesem Jahr. Konnte subjektiv keine Unterschied fest stellen.



Habe nun an 2 Rädern die Kombi Krylion vorn und P2R hinten. Denn vorne ist um Stürze zu vermeiden die Haftung wichtiger. Hinten ist weil die meiste Last drauf liegt und es somit für den Rollwiderstand wichtig ist ein P2R drauf. (diese Geschichte aber auch nur weil ich die P2R vorher hatte und zudem die P2R auf dem Papier bessere Werte liefern bezüglich Rollwiderstand)

Zukünftig werde ich vermutlich komplett bei den Krylion bleiben.

bernhard67
14.07.2007, 22:18
Ich hab auf meinem Winterrad den Axial Carbon drauf - das ist der Vorgänger vom kyrilion carbon. Die Reifen haben einen tadellosen Rundlauf (viel besser als die Conti GP 3000, die im Laufe der Zeit immer etwas Höhenschlag bekommen) und halten ewig. Die Conti GP 3000 waren bei mir hinten immer zwischen 2000 und 3000 km bis auf die Karkasse runter - der Axial Carbon hat über 6000 km gemacht. Die Karkasse ist recht stabil - es waren bis zum Schluß keine Beschädigungen der Reifenflanke zu sehen. Außerdem rollt es sehr geräuscharm ab und man sieht ihm den Verschleiß nicht an - nicht so wie die Contis, die eckig werden. Das ist zwar kein technisches Problem, aber ein optisches.

Panne hatte ich keine, aber das war auch beim Conti so.

Leichtlaufeigenschaften kann ich nicht beurteilen - ich wage zu bezweifeln, daß irgendwer dies ohne Meßeinrichtung kann. Man kann nur vermuten, daß er nicht der Rollwiderstandsweltmeister ist. Die Karkasse ist vergleichsweise streif. Es ist ein klassischer Rußreifen, d.h. keine Silicatechnologie. Und gerade beim Rollwiderstand habe Silicareifen einen Vorteil.

Fazit: auf jeden Fall ein sehr guter Trainingsreifen.

billou
14.07.2007, 22:53
Ich fahre nur noch mit den Reifen. Total zufrieden, guter Pannenschutz finde ich. Bin die Ardechoise gefahren 400km über teilweise nicht so tolle Strassen. Keine Einschnitte, Pannen. Rollen auch ganz gut mit den Aircomp drinnen. Keinen Unterschied zu den P2R gefühlt. In den Passabfahrten halten sie toll die Spur und in Verbindung mir meinem Rahmen gehts da wie auf Gleisen durch die Kurven. Goil

daft21
15.07.2007, 19:33
hatte vorher gp 4000 zum trainieren und werde nun mal dem krylium ne chance geben. vielen dank an alle für die hilfreichen antworten

curly
16.07.2007, 15:48
hat jemand erfahrung mit diesem reifen?

ist der pannenschutz viel besser wie beim pro 2 race?

wie läuft er?

Guter Reifen. Kaufe ich regelmäßig. Hält bei mir 7000km (Werbung verspricht er hält mehr als 5000km).

Hatte erst einmal eine Panne, nach 5000km. Fuhr dann weiter bis 7000km ohne Probleme. Habe seit 1000km nun neue Krylion.